Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Mazedonien: Hunderte Flüchtlinge durchbrechen Grenze

    Hunderte Flüchtlinge haben am Samstag trotz der verschärften Sicherheitsvorkehrungen die Grenze zu Mazedonien überquert. Sie hätten von Griechenland kommend die mit Stacheldraht gesicherten Absperrungen der Polizei durchbrochen, wie ein AFP-Reporter aus Gevgelija berichtete.

    Anhang 4599

    Anhang 4602

    Anhang 4603

    Anhang 4604


    http://orf.at/m/stories/2294897/2294896/

  2. #2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mazedonien: Hunderte Flüchtlinge durchbrechen Grenze

    Tausende Flüchtlinge durchbrechen griechisch-mazedonische Grenze

    Tausende Flüchtlinge haben am Samstag die griechisch-mazedonische Grenze durchbrochen und sind in die frühere jugoslawische Teilrepublik eingedrungen.



    Gleichzeitig gerieten bis zu 3.000 Flüchtlinge auf dem Mittelmeer in Seenot.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrich...nische-grenze/

  3. #3
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mazedonien: Hunderte Flüchtlinge durchbrechen Grenze

    Der Krieg hat begonnen

    Vorgestern erklärte Mazedonien den Ausnahmezustand, gestern kam es zu chaotischen Szenen an der Grenze.
    https://indexexpurgatorius.wordpress...-hat-begonnen/
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.744


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mazedonien: Hunderte Flüchtlinge durchbrechen Grenze

    Na ja, also bei der Grenze hätten sie auch genausogut einen Hühnerzaun aufstellen können oder einen Kreidestrich als Grenzmarkierung nehmen können...

    Solch eine Grenzsicherung ist eine Farce...

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.645


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mazedonien: Hunderte Flüchtlinge durchbrechen Grenze

    Grenzzäune sind in der Tat rausgeworfenes Geld. Israel hat es vorgemacht, eine hohe, massive Mauer bringt erheblich mehr. Erheblich wichtiger aber wäre es, abgelehnte Asylbewerber umgehend zurückzuführen. Das würde sich in den Herkunftsländern herumsprechen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mazedonien: Hunderte Flüchtlinge durchbrechen Grenze

    So fängt die uns alle niedermachende Invasion der Habenichtse an.
    Die fragen nicht danach, ob sie willkommen sind oder ob genug für alle da ist, die werde sich nehmen, was sie haben wollen.
    Was uns die Gutmenschen mit ihrem Helfersyndrom antun, werden sie noch bitter bereuen.
    Leider hängen wir aber alle mit drin.
    Dieser Irrsinn mit der ungezügelten Zuwanderung muss sofort gestoppt werden.
    Dieser dreckige Schmierfink de Maiziere muss weg, denn er verrät uns alle an die Saudis.
    Die Mazedonier brauchen sich keine Sorgen zu machen, denn dort will keiner dieser Schmarotzer bleiben, die sind nur auf der Durchreise nach Deutschland.
    Deswegen auch dieser lächerliche Drahtzaun.
    Der dient nur als Alibi.

    Name:  Unwissen.jpg
Hits: 195
Größe:  30,0 KB
    Keiner macht alles richtig, und zahlt dafür Lehrgeld. Viele aber machen alles falsch, und lassen andere dafür bluten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2016, 17:27
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2015, 18:30
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2015, 17:30
  4. (Sächsische Zeitung) Piraten durchbrechen magische Grenze - sz-online
    Von open-speech im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 09:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •