Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32
  1. #11
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.153


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krawalle am Flüchtlingsheim Suhl wegen "Glaubensfragen"

    Das ist erst der Anfang.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #12


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krawalle am Flüchtlingsheim Suhl wegen "Glaubensfragen"

    So katastrophal sieht es nach den Krawallen im Flüchtlingsheim in Suhl aus
    Die angebliche Schändung des Korans löste Ausschreitungen in einem Flüchtlingsheim in Suhl aus. Mindestens 14 Menschen wurden verletzt. Diese Bilder zeigen das Ausmaß der Verwüstung in der Unterkunft.

    http://www.focus.de/politik/videos/m...d_4892492.html

  3. #13
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.405


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krawalle am Flüchtlingsheim Suhl wegen "Glaubensfragen"

    Zitat Zitat von dietmar Beitrag anzeigen
    So katastrophal sieht es nach den Krawallen im Flüchtlingsheim in Suhl aus
    Die angebliche Schändung des Korans löste Ausschreitungen in einem Flüchtlingsheim in Suhl aus. Mindestens 14 Menschen wurden verletzt. Diese Bilder zeigen das Ausmaß der Verwüstung in der Unterkunft.

    http://www.focus.de/politik/videos/m...d_4892492.html
    Mal nachfolgend Screenshots aus dem kurzen Film. Die Koranszene habe ich ausgelassen, weil ich dieses Bild für nachträglich gestellt halte.

    Dafür hat der kleine Film die Zerstörungen außerhalb der Einrichtung ausgelassen. Dazu gehören zerstörte Polizeiautos, demolierte und zerschmissene Straßenlaternen und demolierte Verkehrsschilder. Zudem wurden Pflastersteine rausgerissen, um mit ihnen Fensterscheiben, Straßenlaternen und Autos zu bewerfen und natürlich zudem auch die Polizisten und eintreffenden Helfer.















    Wobei bei den Bildern natürlich auffällt, daß der Gesamteindruck beschönigend wirkt, so ganz im Gegensatz zu dem Kommentar im Film, daß die Zimmer teilweise zerstört und unbewohnbar seien.
    Die Zerstörungen im Umfeld der Unterkunft wurden natürlich auch ausgeblendet.

    Beschönigend auch eine viel zu klein genannte Anzahl von Beteiligten an diesem Allahu-Akbar-Pogrom, das sich durch die Nichterreichbarkeit von möglichen Todeskandidaten dann letzlich mit Steinwürfen gegen Gegenstände richtete. Immerhin war die Anzahl so hoch, daß die eintreffende Polizei erst flüchten und weitere Unterstützung anfordern mußte.

    Meine Frage wäre jetzt nach den vielen Sachbeschädigungen, den zerstörten Straßenlaternen, dem zerstörten Pflaster, den zerstörten Polizeiautos, den zerstörten anderen Pkw im Umkreis der Asylbewerberunterkunft, , den zerstörten Fensterscheiben, den demolierten und unbewohnbaren Zimmern, dem teuren Polizeieinsatz, den unzähligen Krankenwagen und den Krankenhausaufenthalten der Geschädigten, darunter auch Polizeibeamte:


    Wird ihnen wenigstens das Taschengeld gekürzt?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #14


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krawalle am Flüchtlingsheim Suhl wegen "Glaubensfragen"

    Neeee, Geringverdiener Friedel P. zahlt in naher Zukunft höhere Steuern auf sein Prachteinkommen.

  5. #15
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.405


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krawalle am Flüchtlingsheim Suhl wegen "Glaubensfragen"

    Zitat Zitat von Pressewarze Beitrag anzeigen
    Neeee, Geringverdiener Friedel P. zahlt in naher Zukunft höhere Steuern auf sein Prachteinkommen.

    Na, ja, vielleicht zahlt Geringverdiener Friedel keine Lohnsteuer, dafür aber sämtliche Sozialversicherungsbeiträge, aus denen Leistungen für Asylbewerber genauso entrichtet werden. Demnächst auch höhere Gemeindesteuern, höhere Gebühren etc. Nicht zu vergessen, daß es auf höhere Sozialversicherungsbeiträge selbstverständlich schlechtere Leistungen gibt - für ihn wie für alle anderen Einzahler.

    --------------------------

    Aber noch einmal zurück zu den Unruhen. Der Koran soll schuld gewesen sein, angeblich. Ein Asylbewerber hätte ihn auf der Toilette in Fetzen gerissen. Wie zum Beweis kramen heute ein paar Schwarze Papierfetzen aus einem blauen Sack. Überprüft wird dies natürlich von den Journalisten nicht, da so etwas in unseren Breiten kein Strafdelikt darstellt und nichts, was ein Journalist aus dem Abendland nur irgendwie nachvollziehen kann. Dafür muß jetzt eine andere Begründung herhalten: Das Flüchtlingsheim sei überbelegt. Und eine andere Forderung: Die Flüchtlinge sollen in Wohnungen untergebracht werden. Natürlich!

    Die Unlogik der Argumentation fällt gar nicht auf. Wäre das Flüchtlingsheim nicht so ausgelastet und es würde angeblich ein Koran verbrannt, blieben die Unruhen aus? Wohl kaum!

    Je schlimmer sich Asylbewerber verhalten, desto weicher wird die Matratze, auf die sie gebettet werden.

    Und ich schwöre, daß es für die Randalierer und Vandalen keine Taschengeldkürzung gibt und erst recht kein Heimreiseticket in das Land der Korane.

    Noch einmal zurück zum Koran und zur Toilette. Immer dann, wenn irgendwo auf der Welt ein Koran zerrissen worden sein soll, geschah dies auf der Toilette? Die immergleiche Geschichte? Einer der Randalierer, irgendein zwielichtiger Hobbyimam, hat wahrscheinlich im Nachhinein einen Koran auseinandergerissen und in einen Sack gestopft (der angebliche Koranschänder hat sich diese Mühe bestimmt nicht gemacht), um die Fetzen heute den Journalisten zu präsentieren. Dafür soll ihm Allah, wenn er das nächste Mal sch... en geht, einen ordentlichen Blitz in seinen After leiten.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  6. #16


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krawalle am Flüchtlingsheim Suhl wegen "Glaubensfragen"

    Es waren entsetzliche Szenen - die niemand sehen darf. Nachdem der MDR ein Video von nächtlicher Gewalt im Asylantenheim Suhl / Friedberg (Thüringen) veröffentilchte, wurde es kurze Zeit später vom Netz genommen. Auch gegen Dublikate bei Youtube geht die ARD rigoros vor. - Thüringer Ministerpräsident (DIE LINKE) will nun Apartheid einführen.

    Die ARD / MDR versucht Filmaufnahmen, welche die brutale Gewalt in einem Flüchtlingsheim in Suhl / Thüringen zeigen, aus dem Netz zu löschen. Die dramatischen Aufnahmen zeigen Asylbegehrende mit Eisenstangen, die wild um sich schlagen, nachdem sie zuvor im Asylheim randalierten. Es gab nach offiziellen Angaben 17 Verletzte, viele mit Stichwunden, darunter auch betroffene Polizisten.
    Doch das Video darf niemand sehen. Alle Dublikate bei Youtube werden unter dem Vorwand des Urheberrechts gelöscht. Zuvor hatte der MDR selbst das Video auf seiner Internetseite gezeigt. Dort ist es jedoch auch nicht mehr sichtbar.
    Stattdessen will nun ausgerechnet der LINKE Ministerpräsident Bodo Ramelow die Apartheid einführen: Um zukünftige Konflikte zu vermeiden, sollen Asylanten nach Religion und Nation (und auch Hautfarbe?) separiert werden.
    Die Situation vor Ort erinnerte an Bürgerkriegs-ähnliche Szenarien.

    http://www.mmnews.de/index.php/polit...ntenheim-suhl-

  7. #17
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.957


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krawalle am Flüchtlingsheim Suhl wegen "Glaubensfragen"

    Es mutet schon komisch an, irgendwie . . . Ein (wohl vernünftiger!) Mann zerreißt ein volksverhetzendes Mordbuch und die "Gläubigen" wollen ihn dafür auf der Stelle steinigen!
    Also genau die, die ja angeblich vor den Gräueltaten im Namen des Islam geflohen sein sollen! Dümmer geht es nicht mehr!
    "...und dann gewinnst Du!"

  8. #18
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.405


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krawalle am Flüchtlingsheim Suhl wegen "Glaubensfragen"

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Es mutet schon komisch an, irgendwie . . . Ein (wohl vernünftiger!) Mann zerreißt ein volksverhetzendes Mordbuch und die "Gläubigen" wollen ihn dafür auf der Stelle steinigen!
    Also genau die, die ja angeblich vor den Gräueltaten im Namen des Islam geflohen sein sollen! Dümmer geht es nicht mehr!
    Vorsicht! Es handelt sich hier nur um eine Behauptung. Ich persönlich glaube nicht, daß irgendwer den Koran zerrissen hat. Weil:
    Erst einmal kennt jeder die Pappenheimer, hat im Fernsehen von Randalen wegen solch geringer Sachen gehört und gesehen, jeder, der aus einem Land mit einem höhreren Moslemanteil kommt, weiß um die Ausschreitungen bzw. um die Friedfertigkeit der Moslems.
    Zweitens ist die Art und Weise der Behauptung schon deswegen abenteuerlich, weil die Koranfetzen sich in einem blauen Sack befanden, der am Tag darauf den Journalisten gezeigt wurde. Das riecht nach nachgereichten Rechtfertigungen, denn welcher Koranzerreißer macht sich die Mühe, die Koranseiten auch in einen blauen Sack zu entsorgen? Zudem sah man, daß die Koranseiten nicht zuvor auf einem Boden lagen. Zudem, wenn jemand schon so irre ist, auf einer Toilette einen Koran zu zerreißen, spült er entweder die Seiten dann auch demonstrativ hinunter oder trampelt wenigstens mit Schuhen auf dem Koran herum, was man allerdings den Seiten anschließend auch angesehen hätte.

    Es wird ein anderer Streit gewesen sein; natürlich um Religionsdinge, aber ohne daß der "Böse" so "Böses" tat, wie einen Koran zu zerreißen.

    (Ihr könnt Euch doch an Hinrichtungen und Pogrome erinnern, deren Auslöser darin lag, daß angeblich ein zwölfjähriges christliches Mädchen auf den Koran spuckte und so weiter....? Lauter abenteuerliche Behauptungen aus den fernen Ländern des Islam. Leider sind die fernen Länder nun auch in Deutschland angekommen.)
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  9. #19


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krawalle am Flüchtlingsheim Suhl wegen "Glaubensfragen"

    Und bei der zukünftigen Parallelrechtsprechung gibts für die Koran-Toilettenspüler dann noch einen fetten Extrabonus, und für die an dem nachfolgenden Chaos beteiligten " Kämpfer " ebenfalls. Hoch lebe die Asylantenrepublik!!!!

  10. #20
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krawalle am Flüchtlingsheim Suhl wegen "Glaubensfragen"

    Man sollte mit Tausenden von Leuten dorthin fahren und offentlich den Koran zerreißen.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2016, 20:10
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 12:43
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2014, 12:34
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 12:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 09:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •