Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22
  1. #11
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze greifen Polizisten und Passanten an

    Was haben die davon, uns in den 3. Weltkrieg zu stürzen?

  2. #12
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.158


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze greifen Polizisten und Passanten an

    Die linke Szene würde gegenwärtig gezielte Radikalisierung unter Migranten betreiben, unter denen verbreitetet Enttäuschung vorhanden sei, weil die Ansprüche bzgl. der in Europa erwarteten materiellen Vorteile oft höher seien als das, was man tatsächlich vorfinde. Diese Unzufriedenheit nehme zu, weil die Fähigkeiten der Behörden zur Versorgung der großen Zahl der Migranten zunehmend überdehnt seien. Die Bereitschaft, gegen „rassistische“ Deutsche aktiv zu werden, die man dafür verantwortlich macht, daß sich die eigenen Ansprüche nicht verwirklichen, nehme ebenfalls zu.



    Ja, das haben wir ähnlich formuliert schon immer hier geschrieben. Linksfaschisten instrumentalisieren die "Flüchtlinge" für eigene Zwecke.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #13


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze greifen Polizisten und Passanten an

    Um künftige Vorfälle dieser Art zu verhindern oder weniger eskalieren zu lassen, könnte es hilfreich sein solche Vorfälle zu analysieren.

    Wie kamen die vielen Leute, die sich an dem wütenden Mob beteiligten zusammen? Wie begann es?

    War der vom Balkon springende gläubiger Muslim und Moscheebesucher? Waren Angehörige von der Polizei über den Tod informiert worden und die wandten sich dann sofort an den Imam, der dann womöglich z. B. im Freitagsgebet seine Brüder und Schwestern darüber unterrichtete? Woraufhin die dann gleich wütend auf die Strasse gingen?

    Ab wann ging die Meldung durch die Medien? Gleich nach dem Vorfall? Wie detailliert war die Darstellung? Hat die Art der Berichterstattung dazu beigetragen, dass die Landsleute auf die Straße gingen, hat sie sie noch angefeuert? Wurde darüber gleich nach dem Vorfall berichtet oder erst als der Mob schon auf der Straße war?

    Oder sind die Beteiligten allesamt zufällig dort in der Gegend unterwegs und erfuhren davon durch Mund-zu-Mund-Propaganda?

    Letzteres glaube ich am wenigsten.

    Wenn man das herausgefunden hat solte man sich überlegen, welche Lehren man daraus ziehen könnte.

  4. #14


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze greifen Polizisten und Passanten an

    Sag mal Burgfee was hast Du eigentlich geraucht? Das wird ja in letzter Zeit immer schlimmer. Du entwickelst dich ja richtig zum Gutmensch, fehlt nur noch der Rotwein.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  5. #15


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze greifen Polizisten und Passanten an

    Zitat Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
    Sag mal Burgfee was hast Du eigentlich geraucht? Das wird ja in letzter Zeit immer schlimmer. Du entwickelst dich ja richtig zum Gutmensch, fehlt nur noch der Rotwein.
    Ist es dir lieber, wenn sich Leute freuen, sobald die Kacke am dampfen, der Mob auf der Strasse ist, du endlich Gelegenheit bekommst dein (sofern vorhanden) Waffenarsenal auszuprobieren? Motto: auf in den Kampf.

  6. #16
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.289


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze greifen Polizisten und Passanten an

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Ja, das haben wir ähnlich formuliert schon immer hier geschrieben. Linksfaschisten instrumentalisieren die "Flüchtlinge" für eigene Zwecke. [/COLOR]
    DEN Spiess könnte ein gewiefter Blogger auch umdrehen !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  7. #17


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze greifen Polizisten und Passanten an

    Es ist einfach auffällig, dass deine Beiträge immer Gutmenschlicher werden.

    Mal so gesagt,


    bei Hunden kocht man das Fleisch ab und mischt Gemüse bei um sie friedlicher zu machen. Im Prinzip mag das nicht schlecht sein nur als Jagdhund sind sie dann nicht mehr zu gebrauchen. Ob das bei Menschen ähnlich ist weiß ich nicht.

    Sicher ist aber mit Friedfertigkeit lässt sich keine Invasion aufhalten, auch keine von Menschen die sich aus Afrika aufmachen und nicht als Freunde kommen.


    In einer Rede aus dem Jahre 1974 an die UN, sagte der algerische Präsident Houari Boumédienne:

    “Eines Tages werden Millionen von Menschen die südliche Halbkugel verlassen, um in die nördliche Halbkugel zu gehen. Und sie werden nicht als Freunde kommen. Sie werden kommen, um sie zu erobern. Und sie werden sie mit ihren Söhnen erobern. Die Gebärmütter unserer Frauen werden uns zum Sieg führen.”
    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Si vis pacem para bellum

    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  8. #18
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.406


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze greifen Polizisten und Passanten an

    Fortsetzung. Die Unruhen der Schwarzen sind in Spanien das Topthema. In Deutschland findet dies keine Erwähnung. Was nicht sein soll, ist eben nicht. Nachrichten nur gefiltert.



    Statt solcher völlig irrelevanter Nachrichten ohne Bezug zur Migration aus Afrika und ohne Bezug zum Gebiet, in dem sich die Unruhen ereignen (Spanien liegt irgendwo hinter Neuseeland als einsame Insel auf der Südhalbkugel) erfahren wir dann so Sinnvolles, wie, daß Japaner auch homosexuell sein können und 80jährige dort mitunter auf Dating-Sex-Abenteuer stehen. Ganz wichtig!

    Ein Kessel Buntes!
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  9. #19


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze greifen Polizisten und Passanten an

    Spanien: Strassenkampf zwischen „Flüchtlingen“ und der Polizei

    THEMA ASYL SPANIEN STRASSENKAMPF WIRD VON DEUTSCHSPRACHIGEN MEDIEN IGNORIERT !



    Das spanische Fernsehen über die dankbaren und traumatisierten Flüchtlinge im Land. Natürlich werden Bilder dieser Art niemals im deutschen Fernsehen gezeigt. Hier werden Illegale mit Schildern und Gesängen empfangen. Jeder der auch nur den Hauch von Asylkritik äußert, wird in die RECHTE Ecke gestellt.


    https://www.netzplanet.net/spanien-s...d-der-polizei/

  10. #20
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.789
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze greifen Polizisten und Passanten an

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Fortsetzung. Die Unruhen der Schwarzen sind in Spanien das Topthema. In Deutschland findet dies keine Erwähnung. Was nicht sein soll, ist eben nicht. Nachrichten nur gefiltert.



    Statt solcher völlig irrelevanter Nachrichten ohne Bezug zur Migration aus Afrika und ohne Bezug zum Gebiet, in dem sich die Unruhen ereignen (Spanien liegt irgendwo hinter Neuseeland als einsame Insel auf der Südhalbkugel) erfahren wir dann so Sinnvolles, wie, daß Japaner auch homosexuell sein können und 80jährige dort mitunter auf Dating-Sex-Abenteuer stehen. Ganz wichtig!

    Ein Kessel Buntes!
    Der brave Noch-Deutsche will nun mal nicht schwarzsehen. Und so bringen die zwangssubventionierten „Volkssender” statt schwarzer Chaoten heile Welt mit lila Kühen oder omnipotenten 80jährigen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 12:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •