Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36
  1. #21
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.971


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kos: Urlauber und Asylbewerber treffen aufeinander

    "...und dann gewinnst Du!"

  2. #22
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.426


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kos: Urlauber und Asylbewerber treffen aufeinander

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Und hoffentlich rafft diese unerträglich dummschwafelnde Roth bald irgendwas dahin! Wieso muss die auf Steuerzahlers Kosten nach Kos fliegen!? Was hatte sie da überhaupt zu schaffen!? Kann die einfach mal so im Privatflieger nach Griechenland jetten, wenn ihr danach ist!? Und klar! Das sind ja alles "Kriegsflüchtlinge aus Syrien, Irak und Afghanistan"! Und noch klarer: "Wir müssen unseren Reichtum teilen!". Da hat Warze aber was grundlegend falsch verstanden. Wir müssen gar nichts! Und was sie aus lauter Mitleid und Menschlichkeit tun müsste, wäre ihr Riesenvermögen, das sie über die Jahre zu Unrecht angehäuft hat, mit den armen "Flüchtlingen" zu teilen! Und "unser Reichtum" kommt auch nicht einfach so zustande, sondern muss erarbeitet werden! Ja, Arbeit, ein Wort, dessen Bedeutung Ihnen fremd sein muss, Frau Roth, sind Sie Zeit ihres erbärmlichen Lebens doch stets nur vom Steuerzahler, also den Arbeitenden (!), alimentiert worden! Und nun wollen Sie "unseren Reichtum" großzügig verteilen!? Mit welchem Recht!?
    Diese blöde Kuh hat wegen ihrer scheunentorgroßen Scheuklappen immer noch nicht begriffen, dass die Deutschen alles andere, als reich sind! Zumindest nicht die ehrlichen! Selbst die Griechen haben im Schnitt mehr Pro-Kopf-Vermögen, als der Durchschnittsdeutsche, der sich mittlerweile vermögensmäßig im unteren, europäischen Drittel tummeln kann!
    Wie wahr!!

    Gestern sah ich sie erst ausgeruht in einer Talkshow (mag auch eine Wiederholung einer Sendung dieses Jahres gewesen sein). Also ganz ehrlich, von ihrer Marotte, nur die teuersten Designerklamotten anzuziehen, womit sie selbst prahlt, eine Arbeiterin oder eine Putzfrau sieht in ihrem Alter älter aus, sehr viel älter, und beileibe nicht so ausgeruht.

    Es lebt sich schon gut auf Steuerzahlers Kosten mit nur und ausschließlich positivem Streß, wozu man den Kick zählt, der zu den eigenen Leidenschaften gehört, falls überhaupt.

    ----------------------------------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------------------

    Verharmlosend redet die Welt von Verprügeln, in Wirklichkeit warfen die Flüchtlinge Steine aufeinander:

    Am Samstag eskalierte die Lage: Zwischen Menschen aus Afghanistan, Pakistan und dem Iran kam es zu Zusammenstößen. Die Stimmung heizte sich vor einer Polizeistation auf, vor der Hunderte Menschen darauf warteten, registrieren zu werden. Die Flüchtlinge prügelten aufeinander ein und bewarfen sich mit Steinen.
    Auch andere Flüchtlinge machten von sich reden. Sie wurden auf einem kleinen Eiland unmittelbar vor einer der griechischen Inseln ausgesetzt. Statt eines Lagerfeuers bzw. eines Feuers am Strand, um auf sich aufmerksam zu machen, zündeten sie gleich die Vegetation der ganzen Insel an:

    53 Flüchtlinge sind auf einem kleinen, unbewohnten Eiland nahe der griechischen Ägäis-Insel Alonnisos gestrandet. Ein Schlepper hatte die Syrer nach einem Bericht des staatlichen griechischen Rundfunks ERT auf dem kargen und felsigen Inselchen abgesetzt und sich davongemacht....

    Um auf sich aufmerksam zu machen und Hilfe herbeizurufen, setzten die Menschen Gräser und Büsche in Brand. Die Flammen breiteten sich rasch aus. "Wenn es etwas windiger gewesen wäre, hätte das Feuer auch den Flüchtlingen gefährlich werden können", berichtete der Sender.
    http://www.welt.de/politik/ausland/a...genseitig.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  3. #23
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.204


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kos: Urlauber und Asylbewerber treffen aufeinander

    Zwischen Menschen aus Afghanistan, Pakistan und dem Iran kam es zu Zusammenstößen


    In diesen Ländern findet keine politische Verfolgung statt. Sollten es Christen sein, wäre eine Flucht gerechtfertigt aber gerade die armen Christen halten in ihren Heimatländern durch. Es sind meistens die Muslime, die für Sozialleistungen ihr Land verraten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #24


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kos: Urlauber und Asylbewerber treffen aufeinander

    Die Nerven der Flüchtlinge auf der griechischen Insel Kos liegen blank. Es ist zu Prügeleien zwischen Menschen unterschiedlicher Nationalitäten gekommen, die seit mehr als 24 Stunden darauf warteten, ihre Registrierungspapiere zu bekommen. Sie ärgerten sich, dass Syrer offenbar vorgezogen werden. Besonders aufgebracht war eine Gruppe Iraner, Afghanen und Pakistaner.
    "Heute wurden wir ignoriert und gestern... ignoriert," beschwert sich ein Pakistaner. "Warum beachtet man uns nicht?

    https://www.youtube.com/watch?v=K0A45IhipgI

  5. #25
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.817
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kos: Urlauber und Asylbewerber treffen aufeinander

    Zitat Zitat von dietmar Beitrag anzeigen
    Die Nerven der Flüchtlinge auf der griechischen Insel Kos liegen blank. Es ist zu Prügeleien zwischen Menschen unterschiedlicher Nationalitäten gekommen, die seit mehr als 24 Stunden darauf warteten, ihre Registrierungspapiere zu bekommen. Sie ärgerten sich, dass Syrer offenbar vorgezogen werden. Besonders aufgebracht war eine Gruppe Iraner, Afghanen und Pakistaner.
    "Heute wurden wir ignoriert und gestern... ignoriert," beschwert sich ein Pakistaner. "Warum beachtet man uns nicht?

    https://www.youtube.com/watch?v=K0A45IhipgI
    Warum sollte man? Wenn jemand unaufgefordert in ein fremdes Land kommt, kann er doch keinen großen Bahnhof erwarten, nur weil er es war, der kam. Er ist derjenige, der sich bemühen muß, der sich den Sitten und Gewohnheiten dieses Landes anpassen muß und der nicht zu fordern, sondern zu bitten hat.
    Wer stattdessen auf sein „Recht” pocht und fordert, darf sich nicht wundern, wenn er abgelehnt oder mißachtet wird. Schließlich ist er gekommen, ohne daß ihn jemand darum gebeten hat.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #26


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kos: Urlauber und Asylbewerber treffen aufeinander

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Wie wahr!!

    Gestern sah ich sie erst ausgeruht in einer Talkshow (mag auch eine Wiederholung einer Sendung dieses Jahres gewesen sein). Also ganz ehrlich, von ihrer Marotte, nur die teuersten Designerklamotten anzuziehen, womit sie selbst prahlt, eine Arbeiterin oder eine Putzfrau sieht in ihrem Alter älter aus, sehr viel älter, und beileibe nicht so ausgeruht.

    Es lebt sich schon gut auf Steuerzahlers Kosten mit nur und ausschließlich positivem Streß, wozu man den Kick zählt, der zu den eigenen Leidenschaften gehört, falls überhaupt.

    ----------------------------------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------------------

    Verharmlosend redet die Welt von Verprügeln, in Wirklichkeit warfen die Flüchtlinge Steine aufeinander:



    Auch andere Flüchtlinge machten von sich reden. Sie wurden auf einem kleinen Eiland unmittelbar vor einer der griechischen Inseln ausgesetzt. Statt eines Lagerfeuers bzw. eines Feuers am Strand, um auf sich aufmerksam zu machen, zündeten sie gleich die Vegetation der ganzen Insel an:



    http://www.welt.de/politik/ausland/a...genseitig.html
    Aber solche Politiker wie Roth & Co. müsste doch jeden realistischen Bürger von Bundeswehr- und Polizeikarrieren abhalten. Im ungünstigsten Fall führen sie doch Befehle dieser Figuren aus, die es mit List und xxxx nach oben geschafft haben. Sind dann nicht die vereinzelten Exzesse, meist gegen deutsche ( verwirrte ) Personen, Ausdruck dieses Zwiespalts?

  7. #27
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kos: Urlauber und Asylbewerber treffen aufeinander

    Erinnert an mich an eine türkische Gastarbeiterin, in den 70ern nach Deutschland und enttäuscht war, weil es weder roten Teppich noch Blaskapelle gab.

  8. #28
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.426


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kos: Urlauber und Asylbewerber treffen aufeinander

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Erinnert an mich an eine türkische Gastarbeiterin, in den 70ern nach Deutschland und enttäuscht war, weil es weder roten Teppich noch Blaskapelle gab.
    Hilfsarbeiter bekommen im Normalfall auch keinen roten Teppich ausgebreitet.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  9. #29


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kos: Urlauber und Asylbewerber treffen aufeinander

    Flüchtlings-Insel Kos: Wütende Einwohner bewerfen Minister mit Eiern

    Die Menschen auf Kos fühlen sich mit dem Flüchtlingsdrama alleingelassen - und der Zorn wächst. Das bekam nun Minister Kammenos zu spüren. Er wurde auf der griechischen Insel mit Eiern und Flaschen bombardiert.

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1049320.html

  10. #30
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.204


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kos: Urlauber und Asylbewerber treffen aufeinander

    Iraner, Afghanen und Pakistaner


    ......sie stammen aus Ländern, in denen keine Verfolgung stattfindet. Sie sind alle nicht asylberechtigt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2016, 06:21
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2015, 05:03
  3. Aufeinander zugehen - Derwesten.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 17:43
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 14:21
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 06:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •