Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Drastische Maßnahmen: "Notfalls auch Beschlagnahmung"

    Durch den stetig ansteigenden Zustrom von Flüchtlingen spitzt sich die Lage bei der Unterbringung von Asylbewerbern im Landkreis weiter zu und zwingt Landrat Thomas Karmasin zu drastischen Maßnahmen. Bei einem Pressegespräch am 4. August teilte Karmasin mit, zu welchen Notmaßnahmen er sich gezwungen sieht.

    Um dem Flüchtlings-Massenzustrom Herr zu werden, brauche man rasch große Kapazitäten, deshalb habe er sich entschieden, eine „neue Linie zu fahren“, so der Landrat. „Mein Ziel, die vor uns liegende Herausforderung auf möglichst viele kommunale Schultern in unserem Landkreis gerecht zu verteilen, möchte ich auch zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht aufgeben“, sagte Karmasin. Dies habe er auch den Bürgermeistern der 23 Kommunen bei einer gemeinsamen Besprechung mitgeteilt und sie gebeten, die Vereinsvorstände zu informieren.

    Allerdings werde es ihm nicht mehr möglich sein, den mit den Gemeinden vereinbarten Verteilerschlüssel einzuhalten. Er sehe sich gezwungen, alle zur Verfügung stehenden Objekte, insbesondere die mit großer Kapazität in Anspruch zu nehmen. Dabei könnte er sich notfalls auch zu Beschlagnahmungen gezwungen sehen. Die bisherige Strategie einer Unterbringung in kleineren Einheiten wie Wohnungen oder Containern sei aufgrund des starken Zustroms nicht mehr möglich.

    http://www.kreisbote.de/lokales/fuer...n-5321697.html

  2. #2


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Drastische Maßnahmen: "Notfalls auch Beschlagnahmung"

    Darauf wartet die Politikclique doch schon lange. Was nicht mit Steuern eingetrieben werden kann, dass wird dann mit sogenannten Notmaßnahmen eingezogen. Wahrscheinlich danach auch Sparbücher und Plus- Konten. Wäre dann auch eine Notmaßnahme zur Unterstützung der Gäste mit Handys und Notebooks, wenn der Staat zahlungsunfähig geworden ist.

  3. #3
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Drastische Maßnahmen: "Notfalls auch Beschlagnahmung"

    Bald werden noch mehr Flüchlingsheime brennen.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.751


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Drastische Maßnahmen: "Notfalls auch Beschlagnahmung"

    >Bald werden noch mehr Flüchlingsheime brennen.

    Hoffentlich hast Du nicht recht - denn die Folge wäre dann daß dann noch mehr gegen berechtigte Asylkritik unternommen wird und statt Flüchtlingsheimen dann die Prvatunterkünfte herhalten müssen...

  5. #5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Drastische Maßnahmen: "Notfalls auch Beschlagnahmung"

    Mit Protesten der Flüchtlinge sei bei der Geldauszahlung zu rechnen, befürchtet der Landrat, denn hier wurde das Personal nicht aufgestockt, so dass auch die Flüchtlinge Wartezeiten in Kauf nehmen müssen. Vorsorglich werde man die Sicherheitskräfte verstärken, kündigte Karmasin an.
    http://www.kreisbote.de/lokales/fuer...n-5321697.html

    Wäre es nicht besserdas Presonal für die Geldausgabe aufzustocken und dafür Sicherheitspersonal einzusparen?
    Sicherheitspersonal wird Wutexzesse und Aufbegehrende nicht in jedem Fall am destruktiven Handeln hindern können.

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.924


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Drastische Maßnahmen: "Notfalls auch Beschlagnahmung"

    Kein Bargeld für Scheinasylanten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #7
    Registriert seit
    14.09.2012
    Beiträge
    1.327


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Drastische Maßnahmen: "Notfalls auch Beschlagnahmung"

    Welche Alternative gibt es denn zum Abbrennen der Asylantenheime? Mit juristischen Mitteln lässt sich das Regime nicht stoppen. Das Regime will Fakten schaffen, und die lassen sich nur durch Fakten aufhalten.
    Ceterum censeo Meccam esse delendam.

  8. #8


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Drastische Maßnahmen: "Notfalls auch Beschlagnahmung"

    Der Asylirrsinn ist nur das Symptom, Die Krankheit muss bekämpft werden.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  9. #9
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Drastische Maßnahmen: "Notfalls auch Beschlagnahmung"

    Wir werden langsam drauf vorbereitet.



    Platzmachen für Flüchtlinge: CDU-Politiker will das Grundrecht auf Eigentum einschränken



    Das Recht der Bundesbürger auf Eigentum ist ein hohes Gut und im Grundgesetz in Artikel 14 verankert. Dort steht aber auch, dass unser Eigentum uns verpflichtet und sein Gebrauch zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen soll. Was dort noch zu lesen ist, damit werden sich bald einige Bürger beschäftigen müssen – zwangsweise.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergru...chraenken.html
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  10. #10
    Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    91


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Drastische Maßnahmen: "Notfalls auch Beschlagnahmung"

    Genau da wird man dann gezwungen sein Heim mit den Invasiren zu teilen, das gab es bei Stalin schon. Die Folge war Denunziantentum und der komplette Verlust der Meinungsfreiheit von körperlichen Repressalien gar nicht zu reden

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2016, 11:42
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2016, 10:30
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.10.2015, 23:09
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2014, 01:59
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 13:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •