Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.810


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Wieviel Zuwanderung braucht Deutschland? - Wie bestelllt, so geliefert!

    Ganz zufällig passen sich die Zahlen der benötigten Zuwanderung der Asylbewerberflut an. Je höher die Zahl der Asylanten wird, desto größer wird der Bedarf an Zuwanderung.

    Wurde vor einiger Zeit noch die Zahl von 200.000 benötigten Zuwanderern gehandelt (damals lag die Zahl der Asylbewerber auch bei rd. 200.000 Asylbewerbern), schwillt sie nun dramatisch an.

    Es liefert der Spiegel:

    Zuwanderung: Deutscher Arbeitsmarkt braucht mehr Ausländer

    In Deutschland fehlen Arbeitskräfte. Um den Mangel an Erwerbsfähigen auszugleichen, braucht das Land laut einer neuen Studie durchschnittlich 533.000 Zuwanderer pro Jahr.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...a-1025834.html

    Laut Hochrechnungen darf Deutschland für das Jahr 2015 mit insgesamt 500.000 Asylbewerbern rechnen.

    Die neue Studie hat sich also eine Reserve von 33.000 Zuwanderern als Unterdeckung erhalten, um auch zukünftigen Bedarf zu signalisieren.

    Nur eine Frage beantwortet die Studie nicht: Woher sollen die Wohnungen kommen?

  2. #2


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wieviel Zuwanderung braucht Deutschland? - Wie bestelllt, so geliefert!

    Dank der Zuwanderung herrscht bei uns Nachts auf Parkplatz eine wahre Aufbruchsstimmung.
    „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.627
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wieviel Zuwanderung braucht Deutschland? - Wie bestelllt, so geliefert!

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Dank der Zuwanderung herrscht bei uns Nachts auf Parkplatz eine wahre Aufbruchsstimmung.
    Während bei uns mit "stichhaltigen" Argumenten diskutiert wird!
    Geändert von Cherusker (17.07.2015 um 16:34 Uhr)
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.771


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wieviel Zuwanderung braucht Deutschland? - Wie bestelllt, so geliefert!

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Dank der Zuwanderung herrscht bei uns Nachts auf Parkplatz eine wahre Aufbruchsstimmung.
    Na immerhin sorgt diese Aufbruchstimmung für Umsätze im KFZ Sektor sowie bei Neuverkauf von Audio/Navianlagen !!! Das ist doch schon mal ein Anfang...Du musst das alles nicht so negativ sehen mein, lieber Geronimo !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.467


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wieviel Zuwanderung braucht Deutschland? - Wie bestelllt, so geliefert!

    Um den Mangel an Erwerbsfähigen auszugleichen, braucht das Land laut einer neuen Studie durchschnittlich 533.000 Zuwanderer pro Jahr.


    Sonst war immer nur von Fachkräften die Rede, nun also sind es Erwerbsfähige. Leider sind unter den Asylbetrügern kaum Erwerbsfähige.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wieviel Zuwanderung braucht Deutschland? - Wie bestelllt, so geliefert!

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Sonst war immer nur von Fachkräften die Rede, nun also sind es Erwerbsfähige. Leider sind unter den Asylbetrügern kaum Erwerbsfähige.
    Zumindest keine Erwerbswilligen.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  7. #7


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Arbeitsmarktforschung: Wirtschaft benötigt 500.000 Zuwanderer pro Jahr

    Deutschland benötigt nach einer Schätzung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) bis 2050 jedes Jahr mindestens 400.000 neue Zuwanderer, wenn es die Zahl seiner Arbeitskräfte stabilisieren will. "Wir bräuchten rechnerisch pro Jahr netto 400.000 bis 500.000 Einwanderer, um bis 2050 unsere heutige Anzahl an Erwerbspersonen konstant zu halten", sagte IAB-Migrationsexperte Herbert Brücker der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). "Ich halte jährlich aber nur eine Nettozuwanderung von rund 200.000 Personen für realistisch", sagte Brücker. Die Zahl der Erwerbspersonen werde unter dieser Annahme in den kommenden 35 Jahren voraussichtlich um knapp 20 Prozent sinken. "Weil gleichzeitig immer mehr Menschen in Rente gehen, wird das Wirtschaftswachstum pro Kopf deutlich abnehmen, vielleicht sogar negativ werden", so Brücker.

    http://www.mmnews.de/index.php/net-n...derer-pro-jahr

  8. #8
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.757


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Arbeitsmarktforschung: Wirtschaft benötigt 500.000 Zuwanderer pro Jahr

    Und mit "Einwanderer" meint er bestimmt die, die momentan ungebremst in unsere Sozialsysteme einwandern: junge Moslems ohne Bildung und absolut ungewillt, überhaupt irgendwas zu arbeiten! Dann muss sich die Industrie auch schon mal darauf einstellen, die Produktion fünf mal am Tag abzuschalten, wenn "Gebetszeit" ist!
    Wie lächerlich und vom wem gesponsert ist das denn!?
    "...und dann gewinnst Du!"

  9. #9
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.561


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Arbeitsmarktforschung: Wirtschaft benötigt 500.000 Zuwanderer pro Jahr

    400.000 entspricht der Zahl, die für dieses Jahr an Asylbewerbern prognostiziert wurde. Die getroffene Aussage ist falsch und wird auch falsch verstanden werden. Es braucht keine 500.000 Zuwanderer pro Jahr, sondern 500.000 neue Steuer- und Rentenzahler - wenn dies bereits in den Zusammenhang mit den Renten gebracht wird. Und die Einwanderung in den Sozialstaat hat sogar negative Auswirkungen, denn auch sie stehen auf der Ausgaben Seite der Bilanz, nicht nur die Rentner (die übrigens noch gearbeitet haben, mehr als die Hälfte ihres Lebens und in die Kassen einbezahlt haben, im Gegensatz zu Frischankömmlingen, denen es auch erlaubt wird sich aus dem Topf zu bedienen).
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  10. #10
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.627
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Arbeitsmarktforschung: Wirtschaft benötigt 500.000 Zuwanderer pro Jahr

    Da sieht man, woher der Wind weht! Es gab einmal in Deutschland ein "Wirtschaftswunder" ohne Prophezeiungen à la Arbeitsmarktforschung.
    Was man früher Wahrsager oder Propheten nannte, sind heute "Experten", also die, die das rechtfertigen, was ihre Auftraggeber von ihnen erwarten. Da wird z.B. ein "Migrationsexperte" zitiert, und man fragt sich, ob das nun jemand ist, der alles über Völkerwanderungen weiß oder zu der Kategorie der Schleuser gehört. Aber eigentlich will das niemand so genau wissen. Jedenfalls ist er einer von denen, die was zu sagen haben oder glauben, etwas zu sagen zu haben.
    Und so werfen sie mit Zahlen um sich, von denen niemand genau weiß, wie sie zustande gekommen sind, von deren Integrität man aber unwidersprochen überzeugt zu sein hat.
    Man könnte das schlicht für Manipulationsversuche halten, aber "Experten" sind von Natur aus redlich und äußern nur Fakten.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wieviel Gott braucht Hessen? - Ruhrbarone
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2017, 17:00
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.02.2015, 20:47
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 08:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •