Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Umvolkung – Politik, Medien und die Pläne der Asylindustriellen

    Der galoppierende Wahnsinn

    Mit der Überflutung Europas und speziell Deutschlands mit jungen Männern, vorzugsweise aus Afrika, soll die Auslöschung des deutschen Volkes erreicht werden. Es wird so weit nicht kommen. Die Deutschen werden mit allem, was ihnen zur Verfügung steht, nicht nur die Fremdlinge, sondern auch die Brandstifter vertreiben (oder zur Verantwortung ziehen).
    Was Hooton am 4. Januar 1943 im Neu Yorker „Peabody Magazine“ unter dem Titel „Breed war strain out of Germans“ veröffentlichte, gipfelte in der Forderung, den deutschen Nationalismus zu zerstören. Zu diesem Zweck empfahl Hooton, der unterschiedslos alle Deutschen für „moralische Schwachsinnige“ hielt, die Geburtenzahl der Deutschen zu reduzieren sowie die Einwanderung und Ansiedlung von Nicht-Deutschen, insbesondere von Männern, in Deutschland zu fördern.

    Eine weitere Strategie ist die Verschwulung der Gesellschaft und aktive Förderung der Homosexualität, um nach Möglichkeit deutschen Nachwuchs und intakte Familien zu verhindern. Natürliche und gesunde Abwehrreaktionen der Völker werden dabei mittels Kampfwörtern wie Rassismus, Xenophobie usw. bekämpft. Der I-Punkt in diesem „Umvolkungskrieg“ wird durch gigantische Kosten erreicht, die zur Zeit der sich zuspitzenden Finanzkrise doppelt und dreifach zu Buche schlagen werden.

    Bildungsferne Invasoren kosten die Deutschen Geld und viele sonstige Mittel. Die Besatzer-Marionetten sprechen von ›Flüchtlingen‹, doch wären der größte Teil dieser Männer echte Flüchtlinge, wären sie der letzte Bodensatz der Menschheit, da sie ihre Frauen und Kinder, ihre Eltern und Familien in der Gefahr zurücklassen, anstatt ihnen zu helfen und sie unter Einsatz ihres Lebens zu beschützen.

    Die Zahl der Antragsteller auf Asyl wurde von den Behörden auf 600.000 für 2015 heraufgesetzt. Diese Zahl wird in Kürze Makulatur. Allein für den Monat Juli 2015 wurden bundesweit 80.000 Asylbewerber registriert. Im August wird die Zahl weiter zulegen. Jeder Grundschüler kann nachrechnen, daß bis Jahresende die Millionenmarke getoppt wird.

    http://pfiffikus.biz/2015/08/03/der-...ende-wahnsinn/

  2. #12


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Umvolkung – Politik, Medien und die Pläne der Asylindustriellen

    Nur weil es passt und ab und an tut Musik gut:

    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  3. #13
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Umvolkung – Politik, Medien und die Pläne der Asylindustriellen

    Wißt Ihr was, ich hoffe wirklich so sehr, dass Le Pen die Wahl in Frankreich gewinnt. Ich traue ihr zu, dass sie das ernst meint, was sie sagt. Vielleicht kann sie diesen Wahnsinn, zumindest in Frankreich, stoppen. Ich bewundere diese Frau. Das gebe ich ganz offen zu. Auf die AfD setze ich, ehrlich gesagt, nicht ganz so viele Hoffnung. Die NPD ist bekloppt und katapultiert sich selbst immer wieder ins Aus und dazwischen gibt es leider nichts Ernstzunehmendes in Deutschland.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  4. #14


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Umvolkung – Politik, Medien und die Pläne der Asylindustriellen

    Politiker sind alle Marionetten. Man kann nichts Gutes von ihnen erwarten. Aber das Prinzip Hoffnung bleibt!

  5. #15
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Umvolkung – Politik, Medien und die Pläne der Asylindustriellen

    Zitat Zitat von Pressewarze Beitrag anzeigen
    Politiker sind alle Marionetten. Man kann nichts Gutes von ihnen erwarten. Aber das Prinzip Hoffnung bleibt!
    Ich glaube schon, dass es Unterschiede gibt.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  6. #16


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Umvolkung – Politik, Medien und die Pläne der Asylindustriellen

    Zitat Zitat von Antonia Beitrag anzeigen
    Ich glaube schon, dass es Unterschiede gibt.
    Aber wenn sie an der Macht sind, sieht es oft anders aus. Gut, bei Koalitionen kann man es verstehen. Richtig gute Volksvertreter waren auch meist tragische Persönlichkeiten.

  7. #17


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Umvolkung – Politik, Medien und die Pläne der Asylindustriellen

    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge musste seine Zahlen grandios nach oben korrigieren:

    http://recentr.com/2015/08/asyl-murk...and-ans-limit/

  8. #18
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Umvolkung – Politik, Medien und die Pläne der Asylindustriellen

    Es ist schon komisch: Wir Deutschen sind immer nur böse verkappte Nazis, die ganz ganz böse zu allen Fremden sind. Aber trotzdem kommt das ganze Gesindel aus Südosteuropa und Afrika angewetzt um sich hier durchfüttern zu lassen. Kann mir das mal bitte jemand erklären??

  9. #19


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Umvolkung – Politik, Medien und die Pläne der Asylindustriellen

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Es ist schon komisch: Wir Deutschen sind immer nur böse verkappte Nazis, die ganz ganz böse zu allen Fremden sind. Aber trotzdem kommt das ganze Gesindel aus Südosteuropa und Afrika angewetzt um sich hier durchfüttern zu lassen. Kann mir das mal bitte jemand erklären??
    Schlechtes Gewissen erzeugt Freigebigkeit. Und läuft es mal nicht wie erwartet, dann wird das alte Druckmittel eingesetzt ( alter Schlepperslogan für die Kundschaft ).

    Und die Herren/ Damen Leichtgewichte ( Politiker ) wollen doch auch Spaß während ihren Wahlperioden haben. Da ist man spendabel und weltoffen. An dunkle Zeiten will man da nicht erinnert werden, das könnte ja dann problematisch werden.

    Deshalb, auf die Toren, auf die Beutel!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.2016, 17:32
  2. Islamschützer in Medien und Politik
    Von open-speech im Forum Bürgerbewegungen PAX EUROPA
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 01:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •