Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Studie Islam und Terrorismus

    http://europenews.dk/de/node/95082


    Die Bürger in Großbritannien assoziieren Muslime mit Terrorismus, wegen des islamischen Terrorismus und aus keinem anderen Grund, so Robert Spencer. Das ist das Ergebnis einer Studie die, erwartungsgemäß, als Beweis für "Islamophobie" zitiert wird.

    Laut einer Untersuchung von YouGov, im Auftrag der muslimischen Organisation Islamic Relief, assoziieren die meisten Briten das Wort "Muslim" mit Terror und Terrorismus, mehr als mit jeder anderen Bedeutung. Die Umfrage sollte herausfinden welche Meinung die Briten über Muslime und deren Religion haben.

    Die Organisation bat Menschen drei Worte zu nennen, die sie mit dem Begriff "Muslim" assoziieren und dabei kam heraus, dass die meisten (12%) an "Terror/ Terrorismus/ Terrorist" dachten, 11% an "Glauben" und 9% an Moscheen. Auch genannt wurde "frauenfeindlich", "extremistisch", "fanatisch" und "intolerant".

    Auch die Meinung der Briten gegenüber Flüchtlingen hat sich verhärtet, 42% sagen, dass Großbritannien keine ausländischen Flüchtlinge mehr aufnehmen sollte, die vor Konflikten oder Verfolgung fliehen. 47% sagen, dass Menschen, die aus Syrien und anderen Ländern des Nahen Osten fliehen, kein Asyl gewährt werden sollte, und auch die Sorge über die Religion der Flüchtlinge beeinflusst die britische Meinung stark.

    Jehangir Malik von Islamic Relief klagt, dass die Ergebnisse der Studie Anlass zu großer Sorge gebe, denn sie zeige die Meinung der Öffentlichkeit gegenüber Muslimen, die stark negativ behaftet sei und sich gegenüber Flüchtlingen sogar noch einmal verstärkt habe. Es sei an der Zeit, dass die Muslime Teil der Lösung des Problems würden anstatt als Problem angesehen zu werden.


    Quelle: Jihad Watch, Christian Today
    Bin gegen jede Form extremistischer Gewalt dabei unerheblich aus welchem Lager.

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.478


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Studie Islam und Terrorismus

    Die Organisation bat Menschen drei Worte zu nennen, die sie mit dem Begriff "Muslim" assoziieren und dabei kam heraus, dass die meisten (12%) an "Terror/ Terrorismus/ Terrorist" dachten, 11% an "Glauben" und 9% an Moscheen. Auch genannt wurde "frauenfeindlich", "extremistisch", "fanatisch" und "intolerant".


    Mit diesen Schlagworten ist der Islam auch gut beschrieben.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.757


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Studie Islam und Terrorismus

    Wenn man bedenkt, dass diese Zahlen wahrscheinlich auch geschönt wurden, kann man sich die tatsächliche Stimmung im Land vorstellen, und das ist gut so!
    "...und dann gewinnst Du!"

  4. #4
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Studie Islam und Terrorismus

    Wichtig ist, festzuhalten, dass wieder einmal die falschen Schlüsse daraus gezogen werden.
    Wie sollen Muslime als Teil der Lösung herangezogen werden?
    Die lassen sich nicht mal so vereinnahmen.
    Und wie soll so eine Lösung mittels muslimischer Hilfe denn aussehen?
    Zeit genug hatten diese ja, gegenteiliges zu beweisen, leider ist dem aber nicht so.
    Die wollen doch, dass man den Islam als böse anerkennt, denn damit lässt sich doch wunderbar erpressen, was ja ständig praktiziert wird.
    Solche Studien sind für den Arsch, wenn man daraus nicht die richtigen Erkenntnisse gewinnt.
    Dummen Menschen kannst du noch so viele gute Beispiele zeigen, die bleiben deshalb trotzdem dumm.
    Musels kannst du noch so bekneten, brav zu werden, die bleiben böse Musels,
    Also alles Schwachsinn, diese angeblichen Studien.
    Klingt gut, ist Scheiße.
    Keiner macht alles richtig, und zahlt dafür Lehrgeld. Viele aber machen alles falsch, und lassen andere dafür bluten.

  5. #5
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.730


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Studie Islam und Terrorismus

    Dann lest mal folgenden Text:

    Der Ungläubige und der Muselmann


    Ein Muselmann bat einen Ungläubigen, ihn in seinem Haus aufzunehmen. „Aber dann zündest du deine Sprengstoffweste und zerstörst mein Haus“, sagte der Ungläubige. „Warum sollte ich? Dann würde ich ja auch sterben“, gab der Muselmann zurück. Also ließ der Ungläubige den Muselmann ins Haus. Dort zündete der Muselmann seine Sprengstoffweste und sie beide wurden unter den Trümmern des Hauses begraben. „Was hast du getan?“ rief der Ungläubige mit letzter Kraft, „jetzt gehen wir beide zugrunde.“ „Was soll ich machen?“ fragte der Muselmann sterbend, „es ist meine Natur.“


    Wer Ähnlichkeiten zu der Fabel „Der Frosch und der Skorpion“ findet, darf sie behalten!

    Hinzu kommt die Taqqiya. Der Gläubige darf/muss die Ungläubigen nach Kräften belügen und betrügen. Bedeutet im Umkehrschluss aber auch: Einem Moslem muss ich KEIN Wort glauben! Da haben sich die Musels selbst ein Ei gelegt.

  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.645
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Studie Islam und Terrorismus

    Dazu paßt die heutige Meldung, daß in Berlin ein Moslem seine Frau geköpft hat. Es war halt seine Natur.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2015, 19:50
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2015, 13:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2014, 06:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 11:10
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 15:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •