Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 57 von 57
  1. #51
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbewerber überfordern die Tafeln - Lebensmittelknappheit an den Tafeln

    Ich glaube, jetzt bricht die Revolution los, die Irlmaier vorausgesehen hat.

  2. #52
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.812


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbewerber überfordern die Tafeln - Lebensmittelknappheit an den Tafeln

    >Ich glaube, jetzt bricht die Revolution los, die Irlmaier vorausgesehen hat.

    nein, das glaub ich nicht.

    Noch sind unsere Gäste zu gut versorgt als daß sie eine Revolution anzetteln. Ist noch zu früh.

    Und falls Du mit Revolution unsere einheimische Bevölkerung meintest: da glaub ich nicht dran...

  3. #53
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.408


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbewerber überfordern die Tafeln - Lebensmittelknappheit an den Tafeln

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen
    >Ich glaube, jetzt bricht die Revolution los, die Irlmaier vorausgesehen hat.

    nein, das glaub ich nicht.

    Noch sind unsere Gäste zu gut versorgt als daß sie eine Revolution anzetteln. Ist noch zu früh.

    Und falls Du mit Revolution unsere einheimische Bevölkerung meintest: da glaub ich nicht dran...
    Deutsche haben Disziplin. Sie haben gelernt, diszipliniert an das Gute im Menschen zu glauben und an die Geschichten, die man ihnen erzählt. Auf selektive Wahrnehmung schon seit der Schulbank getrimmt ("man darf niemals verallgemeinern") kann eine Regel auch nicht mehr erkannt werden. Soll ja auch nicht. Denn gäbe es sie, würde trotzdem morgen alles besser. Garantiert!
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #54
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.793
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbewerber überfordern die Tafeln - Lebensmittelknappheit an den Tafeln

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Deutsche haben Disziplin. Sie haben gelernt, diszipliniert an das Gute im Menschen zu glauben und an die Geschichten, die man ihnen erzählt. Auf selektive Wahrnehmung schon seit der Schulbank getrimmt ("man darf niemals verallgemeinern") kann eine Regel auch nicht mehr erkannt werden. Soll ja auch nicht. Denn gäbe es sie, würde trotzdem morgen alles besser. Garantiert!
    Man kann es Disziplin nennen. Aber in einer Umgebung, in welcher der Erfolgreiche seinen Erfolg Skrupellosigkeit und Korruption verdankt und dafür noch bewundert und gelobt wird, ist Disziplin nur noch Dummheit.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #55
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.408


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbewerber überfordern die Tafeln - Lebensmittelknappheit an den Tafeln

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Man kann es Disziplin nennen. Aber in einer Umgebung, in welcher der Erfolgreiche seinen Erfolg Skrupellosigkeit und Korruption verdankt und dafür noch bewundert und gelobt wird, ist Disziplin nur noch Dummheit.
    Auf diese Dummheit baut aber unser System. Gäbe es sie nicht, wäre der Laden schon längst bankrott gegangen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  6. #56
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.793
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbewerber überfordern die Tafeln - Lebensmittelknappheit an den Tafeln

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Auf diese Dummheit baut aber unser System. Gäbe es sie nicht, wäre der Laden schon längst bankrott gegangen.
    Vielleicht ist er es schon, aber niemand merkt es.
    Im Falle eines Falles bleibt immer noch der „Reset"-Knopf mit Aufschrift „Krieg", um alle Konten zu „bereinigen". Man kann da ja schon auf einige Erfahrungen zurückgreifen.
    Etwaige Skrupel sind dabei kaum zu erwarten.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  7. #57
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbewerber überfordern die Tafeln - Lebensmittelknappheit an den Tafeln

    Wieder so ein Einzelfall.................

    Crivitz. Handgreiflichkeiten unter den Ärmsten: In Crivitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) sollen Flüchtlinge bei der Lebensmittel-Ausgabe der „Tafel“ andere Bedürftige abgedrängt und sogar verletzt haben. Ein seit Wochen bestehender Konflikt eskalierte: Rund 30 Zuwanderer sollen am Crivitzer Diakoniehaus Einheimische zurückgedrängt und geschlagen haben, um eher dranzukommen. Jetzt findet die Ausgabe der Tafel unter Polizeischutz statt.

    An der Ausgabestelle sollen sich Szenen wie bei einer Prügelei abgespielt haben: Es soll zu Fausthieben gegen Köpfe und Körper gekommen sein, eine „Krücke“ habe Rippen getroffen. So stehe es im Polizeibericht, so hätten es Zeugen berichtet, sagt Polizeisprecher Klaus Wiechmann.

    Nach Angaben der Tafel-Betreiber hätten die Flüchtlinge auch versucht, „das Eingangstor gewaltsam zu öffnen“. Wiechmann: „Mitarbeiter sagten, sie hätten selbst Angst gehabt.“ Aus Tafel-Räumen sollen Kleidungsstücke entwendet worden sein. Der Polizei lägen drei Strafanzeigen vor. Auch eine Frau soll geschlagen worden sein.

    Rund 60 Bedürftige betreut das Diakoniewerk Neues Ufer mit der Tafel in Crivitz. Hierher kommen Menschen, die nur wenig Geld für Essen haben und auf Spenden angewiesen sind. „Es gab diese Szenen“, sagt Geschäftsführer Thomas Tweer. „Leider.“

    Er sorgt sich jetzt, dass Bedürftige aus Angst nicht mehr kommen, warnt jedoch vor einer Pauschalverurteilung: „Es gibt kriminelle Flüchtlinge, es gibt aber auch andere.“

    Für die Polizei ist das, was in Crivitz geschah, ein Einzelfall. Das bestätigen Sprecher der Präsidien in Rostock und Neubrandenburg. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) kündigt an: „Der Sachverhalt wird umgehend aufgearbeitet.“

    Frank Pubantz
    http://www.ostsee-zeitung.de/Nachric...eduerftige-ein
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.07.2017, 00:18
  2. Spannungen an den Tafeln durch Flüchtlinge
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.03.2016, 18:04
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2015, 18:01
  4. Flüchtlinge stürmen Tafeln in SH: Lebensmittel werden knapp
    Von Der Kritische im Forum Deutschland
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.10.2015, 11:04
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.05.2014, 17:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •