Seite 76 von 80 ErsteErste ... 266671727374757677787980 LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 760 von 799
  1. #751
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.889


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Hamburg – Eskalation an der U-Bahn-Station Dehnheide!
    Hier sorgte am Sonntagmorgen eine Massenschlägerei für Behinderungen im Betrieb der U-Bahn-Linie 3 gesorgt, sagte ein Polizeisprecher. Bei der Schlägerei gab es auch Verletzte.
    Passanten informierten am Morgen die Polizei, dass sich an der U-Bahn-Station Dehnheide mehrere Männer prügelten.
    Genauere Angaben zu der Auseinandersetzung und den Verletzten konnte die Polizei am Morgen nicht machen, da der Polizeieinsatz noch laufen würde, so der Sprecher weiter.

    https://www.bild.de/regional/hamburg...1146.bild.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Fall 2


    Circa 20 Personen gingen in Gelsenkirchen aufeinander los
    Massenschlägerei! Mann kriegt Messer in den Rücken

    Gelsenkirchen – Bei einer Massenschlägerei in Gelsenkirchen ist ein Mann durch einen Messerstich schwer verletzt worden.
    Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war es am späten Samstagabend auf einem Tankstellengelände im Ortsteil Hassel zu einer Auseinandersetzung zwischen circa 20 Personen im Alter von 18 bis 30 Jahren gekommen.
    Drei Personen seien im Verlauf der Schlägerei leicht verletzt worden, sagte eine Sprecherin. Ein Kölner (20), der mit einem Messer am Rücken getroffen worden war, wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.
    Ein Tatverdächtiger (25) ist nach Angaben der Polizei vorläufig festgenommen worden. Details zu den Hintergründen der Schlägerei sind noch unbekannt.

    https://www.bild.de/regional/ruhrgeb...0100.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #752
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.889


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Erst in ein Gespräch verwickelt und dann zugeschlagen - ein 18-Jähriger hat an der Mainzer Malakoff-Terrasse auf eine Gruppe eingeprügelt. Vier Jugendliche wurden dabei verletzt.


    MAINZ - Mit teils blutenden Schürfwunden, Schwellungen, Kopfschmerzen und einer Behandlung durch den Rettungsdienst hat der Freitagabend für vier 16- und 17-jährige Freunde aus dem Großraum Mainz geendet. Die Jugendlichen waren in eine Schlägerei geraten und dabei von einem 18-Jährigen und seinen Freunden attackiert worden.
    Die vier Jugendlichen befanden sich gegen 21 Uhr mit einer größeren Gruppe von Freunden im Bereich der Malakoff-Terrasse, als ein 18-Jähriger zur Gruppe hinzustößt und diese in ein Gespräch verwickelt.
    18-Jähriger wehrt sich gegen Polizisten
    Nachdem der 18-Jährige seinerseits mehrere Freunde um sich geschart hatte, fingen diese plötzlich an auf die Gruppe einzuschlagen. Laut späteren Zeugenaussagen sollen teilweise auch auf dem Boden liegende Personen getreten worden sein. Nachdem die Polizeistreifen des Altstadtreviers verständigt wurden, flüchteten die Täter.
    Der 18-Jährige konnte allerdings noch während der Flucht von einer Funkstreife gestellt werden. Während die Polizei seine Personalien aufnahm, beleidigte der 18-Jährige die Polizeibeamten fortlaufend und war derart aggressiv, dass er die Nacht in der Gewahrsamszelle des Altstadtreviers verbringen musste.
    Bei der Maßnahme erlitten zwei Polizeibeamte leichte Verletzungen. Neben einer Strafanzeige wegen Gefährlicher Körperverletzung, muss sich der 18-Jährige nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

    https://www.allgemeine-zeitung.de/lo...rasse_21424777

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Fall 2


    Schwarzenberg. Lautstarkes Geschrei am gestrigen Montagmittag, kurz vor 12 Uhr, in der Schwarzenberger Altstadt: Auf dem Marktplatz geraten drei junge Männer in Streit, zwei liegen mitten auf der Straße und prügeln aufeinander ein. Eine Frau versucht, die beiden Angreifer zu trennen. Passanten eilen ihr zu Hilfe. Wie die Polizei am Nachmittag zu dem Vorfall mitteilt, waren drei Männer im Alter von 18, 22 und 25 Jahren beteiligt. Gegen alle drei werde wegen Körperverletzung ermittelt. Jeder erlitt Blessuren. (matu)


    https://www.freiepresse.de/erzgebirg...rtikel10751669
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #753
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.889


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Äußere Neustadt - In der vergangenen Nacht wurden Dresdner Polizeibeamte zu einem Vorfall auf der Görlitzer Straße gerufen.
    Dort waren zwei Männer in einer Bar mit anderen Gästen in Streit geraten. Kurz darauf sprühte einer der beiden Reizgas in den Gastraum.
    Als der Wirt sowie einige Gäste das Duo verfolgten, sprühte der Mann wiederum mit Reizgas. Sein Komplize schlug zudem auf einen 50-jährigen Gast ein.
    Alarmierte Polizeibeamte trafen kurz vor zwei Uhr nachts in dem Lokal ein. Dort konnten sie einen der beiden Tatverdächtigen stellen.
    Der 23-jährige Libyer steht im Verdacht, den 50-Jährigen geschlagen zu haben.
    Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

    https://www.tag24.de/dresden/crime/s...etzung-1462323
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #754
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.889


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Natürlich wird die ethnische Zugehörigkeit der Beteiligten nicht thematisiert und der geübte Leser weiß dann sofort, dass es sich hier nur um Türken oder Araber handeln kann...…………

    20 Männer prügeln mit Holzlatten vor Döner-Imbiss in Mülheim aufeinander ein. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind derzeit noch unklar.
    Am Rande der Mülheimer Innenstadt ist die Polizei am Samstagabend zu einer Massenschlägerei mit rund 20 Beteiligten ausgerückt. Einige Männer waren gegen 20.30 Uhr vor einem Döner-Imbiss an der Ecke Eppinghofer und Sandstraße aus noch unklarer Ursache aneinander geraten. Die Streitigkeiten eskalierten.

    Weitere Beteiligte schlossen sich dann der Auseinandersetzung an. Die Schläger sollen dabei auch Holzlatten eingesetzt haben. Als die Polizei an dem Döner-Imbiss eintraf, hatte sich die Lage allerdings größtenteils schon wieder beruhigt.

    Einige Beteiligte waren offenbar geflüchtet, gegen andere sprach die Polizei Platzverweise aus. Offen blieb unmittelbar nach Ende des Einsatzes noch, ob es Festnahmen gab. Laut Polizei wurden drei Beteiligte leicht verletzt. Die Ermittlungen dauern an. Zur Nationalität der Beteiligten gab es zunächst noch keine gesicherten Angaben. (sk)
    https://www.waz.de/staedte/muelheim/...228849931.html
    Name:  1111111111111111111111111.jpg
Hits: 21
Größe:  144,1 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #755
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.889


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    WIESBADEN - (red). Am Bahnhof Kastel ist es am Dienstagabend zu einer Schlägerei zwischen einem 20-Jährigen aus dem Kreis Offenbach und zwei anderen Männern gekommen. Offensichtliche Verletzungen waren bei dem Angegriffenen nicht festzustellen.
    Um kurz nach 18 Uhr sei es laut Zeugenaussagen auf dem Parkplatz des Bahngeländes zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen den zwei Parteien gekommen. Diese seien dann dahingehend eskaliert, dass ein ebenfalls 20-Jähriger seinem Gegenüber mit der Faust ins Gesicht geschlagen habe. Ein weiterer, bisher unbekannter Täter, habe ebenfalls auf den Geschädigten eingeschlagen. Den Auslöser der Streitigkeiten teilte die Polizei nicht mit.

    https://www.wiesbadener-kurier.de/lo...astel_21526951
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #756
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.889


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Bamberg

    Polizeieinsatz in Bamberger Ankerzentrum: Schlägerei und Messerattacke auf offener Straße
    In einer Bamberger Asylbewerberunterkunft kam es am Mittwoch zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Drei Personen waren daran beteiligt - einer von ihnen zückte ein Messer. Die Polizei musste anrücken.
    Am Mittwochmittag (08.04.2020) kam es laut Polizei im Bamberger Ankerzentrum um kurz vor 13.00 Uhr zu einer hitzigen Auseinandersetzung. Nachdem es sich zunächst nur um einen verbalen Streit gehandelt hatte, verschärfte sich die Situation und endete in einer körperlichen Auseinandersetzung auf der Straße.
    Dabei zückte einer der Beteiligten ein Messer und verletzte seinen Kontrahenten leicht. Ein weiterer Mann griff seinerseits mit Faustschlägen in das Geschehen ein. Die Polizei rückte mit mehreren Streifen an.
    Auseinandersetzung in Bamberger Ankerzentrum beginnt in Kantine
    Wie die Polizei mitteilte, begann die Auseinandersetzung in der Kantine des Ankerzentrums im Bamberger Osten. Als sich die Situation in der Asylbewerberunterkunft zuspitzte, verlagerte sich das Geschehen nach draußen. Auf der Straße versuchte ein 26-jähriger Mann, seinen 32-jährigen Gegenüber zu schlagen. Dieser zog allerdings ein Messer und begann, wild um sich zu fuchteln. Dabei verletzte er den 26-Jährigen leicht am Oberarm.
    Das gefiel einem 30-Jährigen offenbar überhaupt nicht: Er griff in das Geschehen ein und schlug nach dem Messerangreifer. Auch in Ansbach haben sich im März Menschen gegen einen Messerangreifer zur Wehr gesetzt und ihn in die Flucht geschlagen. Die drei Beteiligten im Bamberger Ankerzentrum müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten.
    https://www.infranken.de/regional/ba...art212,4991544
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #757
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.084
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Die drei Beteiligten im Bamberger Ankerzentrum müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten.
    „ Verantworten" ist gut! Es wird höchstens ein „Dudu!" oder Bewährung geben.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  8. #758
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.889


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Gelsenkirchen. 25 Menschen haben sich am Donnerstagabend in Gelsenkirchen im Ortsteil Schalke geprügelt.
    Zeugen meldeten der Polizei, dass mehrere Menschen an der Kurt-Schumacher-Straße in Gelsenkirchen aufeinander losgehen würden. Als die Polizisten eintrafen, hatte sich die Lage bereits wieder beruhigt.
    Zeugen sagten aus, dass zuvor bis zu 25 Personen aufeinander losgingen und sich schlugen. Bei der Auseinandersetzung zweier Familien ging nach Angaben der Polizei lediglich eine Fensterscheibe zu Bruch.
    Polizei nimmt zwei Männer fest
    Zwei Männer wurden in Gewahrsam genommen.
    Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und Landfriedensbruch.

    https://www.derwesten.de/staedte/gel...228893295.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #759
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.084
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Zwei Männer wurden in Gewahrsam genommen.
    Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und Landfriedensbruch.
    Da es sich aber um eine kulturspezifische Aktion handelte, wird sogar ein mögliches „Dudu!" ausbleiben.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  10. #760
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.889


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Berlin – Samstagnachmittag in Berlin-Neukölln! Mehrere junge Männer prügeln wie von Sinnen aufeinander ein. Schläge, Tritte, wüste Beschimpfungen. Kontaktbeschränkung geht anders.
    Mindestens drei Männer gehen mit Holzlatten auf ihre Kontrahenten los. Passanten und Anwohner filmen die Szene, die jetzt in sozialen Netzwerken kursiert.
    Die Aufnahmen, die gegen 16.30 Uhr an der Kreuzung Sonnenallee Ecke Tellstraße entstanden, zeigen etwa zehn junge Männer. Lautes Geschrei ist zu hören und offenkundig Beleidigungen und Drohungen, vermutlich in arabischer Sprache. Die Namen „Khaled“ und „Oudai“ werden geschrien. Die Holzlatten zischen durch die Luft. Ein dumpfes Klatschen ist hören, wenn einer der Beteiligten getroffen wird.
    Passanten, der Verkehr und parkende Autos sind der prügelnden Meute offenbar egal. Auch, als ein Mann auf die Fahrbahn der Sonnenallee rollt, wird weiter auf ihn eingeschlagen.
    Erst als ein älterer Herr dazwischen geht, scheint sich die Situation aufzulösen. Von Polizei ist jedoch weit und breit keine Spur.
    Zeugen hatten zwar den Notruf gewählt. Aber: „Weder Attackierte noch Angreifer befanden sich beim Eintreffen der Kräfte noch am Ort“, sagt eine Polizeisprecherin.
    Die Hintergründe der Auseinandersetzung seien deshalb unklar. Die Kripo übernahm die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung.

    https://www.bild.de/regional/berlin/...6456.bild.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Fall 2



    Halbersatdt – In der zentralen Erstaufnahme (Zast) für Geflüchtete in Sachsen-Anhalt sind beim Streit zwischen zwei größeren Gruppen zwei Flüchtlinge leicht verletzt worden.
    In der Nacht auf Montag hatten verbale Attacken zu eskalieren gedroht, vereinzelt kam es auch zu körperlichen Übergriffen, wie die Polizei mitteilte.
    „Dabei wurden mittels Steinen und waffenähnlichen Gegenständen mehrere Fensterscheiben und Türverglasungen eines Wohnblocks beschädigt beziehungsweise zerstört“, sagte ein Polizeisprecher.
    Die Polizei konnte die Lage nach eigenen Angaben schließlich beruhigen. Sie ermittelt wegen schweren Landfriedensbruches. Um derartige Vorfälle künftig zu unterbinden, seien „weiterführende Maßnahmen“ in Vorbereitung.

    Wegen zahlreichen Covid-19-Fällen in der Einrichtung in Halberstadt sind die Einwohner der Einrichtung derzeit in Quarantäne.

    https://www.bild.de/regional/sachsen...9804.bild.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Fall 3



    Massen-Schlägerei in Singen
    Auto berührt Auto - 20 Männer prügeln sich

    Weil ein Mann mit seinem Auto ein anderes Auto gestreift hat, haben sich an einer Tankstelle in Singen (Kreis Konstanz) rund 20 Menschen geprügelt.
    Der Wagen habe am Sonntagnachmittag laut Polizei den Spiegel des anderen Autos, das an einer Zapfsäule stand, touchiert. Beide Fahrer seien daraufhin in Streit geraten. Per Handy riefen beide Streithähne Unterstützung.
    Beide Gruppen gingen mit Baseballschläger, Eisenstangen und einem Messer aufeinander los. Zwei Männer erlitten leichte Schürf- beziehungsweise möglicherweise Schnittwunden. Verkehrsteilnehmer und Passanten alarmierten die Polizei. Die erschien mit Großaufgebot und setzte der Auseinandersetzung ein Ende. Die Ermittlungen waren am Montagmittag noch nicht abgeschlossen.

    Rund dreizehn Männer müssen den Angaben zufolge mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen - darunter einige im Alter zwischen 20 und 30, jedoch auch mindestens ein über 50-Jähriger.
    Ob an dem touchierten Auto überhaupt ein Schaden entstand, ist übrigens gar nicht klar...

    https://www.bild.de/regional/stuttga...1620.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hitlist: Wer findet den Fehler
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 08:34
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 17:08
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 16:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 07:52
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 20:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •