Seite 56 von 71 ErsteErste ... 646515253545556575859606166 ... LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 560 von 701
  1. #551
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Mettmann -
    Bei einer Massenschlägerei in der Mettmanner Innenstadt am Mittwochabend, bei der auch ein Hackebeil und eine Eisenstange benutzt wurden, sind zwei Männer schwer verletzt worden.
    Die Polizei wurde am Mittwoch gegen 22.30 Uhr zur Bahn- und Breitestraße gerufen. Dort prügelten mehrere Männer aufeinander ein. Dabei war schon die Fensterscheibe eines Autos der Beteiligten zu Bruch gegangen.
    Als die Polizei mit starken Kräften eintraf, versuchten die Schläger zu flüchten. „Wir konnten drei Männer in der Umgebung festnehmen“, erklärt Polizeisprecher Ulrich Löhe.
    Zwei Männer landeten im Krankenhaus
    Zwei weitere Beteiligte an der Massenschlägerei waren so schwer verletzt worden, dass sie gar nicht mehr flüchten konnten. Sie kamen ins Krankenhaus, lebensbedrohlich waren die Verletzungen jedoch nicht.
    Die Polizei und die zuständige Staatsanwaltschaft Wuppertal ermitteln dennoch wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Denn mit dem Küchenbeil, mit dem man normalerweise Fleisch und Knochen zertrennt, und der Eisenstange kamen zwei potenziell tödliche Waffen zum Einsatz.
    Warum es zu der Massenschlägerei kam, ist noch unklar. Alle bisher ermittelten Beteiligten stammen aus dem Irak. Sie sollen seit längerem Streit haben. Warum, wissen die Ermittler noch nicht.
    Ein Teil der Schläger war mit dem Auto aus Recklinghausen angereist, die anderen Iraker stammen aus Mettmann. Sie sollen schon länger in Deutschland leben.
    Am Donnerstag vernahm die Polizei stundenlang die Beteiligten und Zeugen der Schlägerei. Ein Mann gilt als Hauptverdächtiger, er soll mit dem Hackebeil zugeschlagen haben. Möglicherweise aber auch in Notwehr - das müssen die Ermittlungen jetzt noch ergeben.
    https://www.express.de/duesseldorf/h...tmann-30983054
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #552
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.791
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Alle bisher ermittelten Beteiligten stammen aus dem Irak.
    „Was sie uns bringen, ist wertvoller als Gold!"
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #553
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Berlin – Es Begann als Streit unter vier Männern. Am Ende gab es elf Festnahmen und zwei Verletzte.

    Am Freitagabend zwischen 19 und 20 Uhr kam es in der Heinsestraße in Berlin-Hermsdorf (Reinickendorf) zu einer Auseinandersetzung zwischen elf Personen, die in einer handfesten Schlägerei endete.

    Die Kontrahenten setzten auch Messer und Eisenstangen ein, mindestens zwei Personen im Alter von 30 und 43 Jahren erlitten laut Polizei Kopfplatzwunden.

    Eine Hundertschaft der Polizei beendete die Auseinandersetzung und verhaftete elf Personen vorläufig.


    Bei dem Streit soll es um ausstehende Schulden gegangen sein. Die beiden Gruppen hätten sich gekannt, eine wohne in dem Haus.
    Ein schwarzer Audi wurde ebenfalls beschädigt, hier wurde das Fenster in der Beifahrertür eingeschlagen, und das rechte Vorderlicht ging zu Bruch.

    Ein Fachkommissariat der Direktion 1 ermittelt.
    https://www.bild.de/regional/berlin/...6124.bild.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Düsseldorf In gleich zwei Fällen sind in Düsseldorf Männer festgenommen worden, die mit Beilen bewaffnet waren. Einer hatte eine Gruppe von Leuten in Oberbilk bedroht, der andere stand mit dem Beil im Flur eines Mehrfamilienhauses.
    In der Nacht auf Samstag alarmierten Anwohner der Säckinger Straße die Polizei, weil sie einen Nachbarn mit einem Beil im Flur eines Mehrfamilienhauses gesehen hatten. Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte, wurde der Senior festgenommen und in eine psychiatrische Klinik gebracht. Die Beamten hatten einen Warnschuss abgegeben.
    Schon am frühen Abend hatte ein Randalierer in Oberbilk einne Gruppe junger Leute mit einem Beil bedroht. Auch in diesem Fall gab ein Beamter einen Warnschuss ab. Der Mann wurde festgenommen und musste in ärztliche Behandlung. Seine Verletzung, die von Sanitätern versorgt werden musste, soll nicht von dem Schuss verursacht worden sein.
    Die Polizei will am Samstagnachmittag mehr zu den Fällen veröffentlichen.
    https://rp-online.de/nrw/staedte/due...n_aid-24021291
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #554
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    In der Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete in Eisenhüttenstadt hat es am Sonntag eine Massenschlägerei gegeben, bei der auch Polizisten angegriffen wurden. Nach Angaben des Polizeisprechers Stefan Möhwald hatte ein Streit zwischen einem Georgier und einem Sudanesen die Schlägerei ausgelöst. Als Letzterer verletzt wurde, sei die Situation eskaliert. Warum sich die beiden Männer stritten, ist noch nicht bekannt.
    Etwa 20 Afrikaner hätten den 29-jährigen Georgier und mehrere seiner Landsleute attackiert. Vier Georgier seien verletzt worden. Auch die herbeigerufenen Polizisten seien angegriffen worden. "Letztlich haben die Kollegen die Szenerie beenden können und acht Personen aus dem Sudan, dem Tschad und Kenia vorläufig festgenommen", sagte Möhwald am Montag dem rbb. Die Männer seien zwischen 18 und 29 Jahre alt. Nun wird gegen sie wegen schweren Landfriedensbruchs ermittelt.

    https://www.rbb24.de/panorama/beitra...hlaegerei.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Fall 2


    Wismar
    In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag kam es gegen Mitternacht zum Aufeinandertreffen zweier Gruppierungen im Bereich des Bürgerparks in Wismar.
    Nach der aktuellen Ermittlungslage bestand die eine Gruppe aus etwa zehn Personen, deren überwiegender Anteil von Zeugen als südländische Erscheinung beschrieben wird. Die zweite Gruppierung bestand aus etwa zwanzig Personen aus der Region.
    Aus der kleineren Gruppe heraus kam es nun zu Flaschenwürfen in Richtung der ca. zwanzig Personen. Es folgten verbale Auseinandersetzungen, die schließlich in körperlichen mündeten.
    Vor dem Eintreffen der Polizeikräfte trennten sich die Gruppierungen und flohen zum Teil. Es wurden gegen verschiedene, zum Teil noch unbekannte Personen Strafverfahren unter anderem wegen des Verdachtes des Raubes und der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

    Die Ermittlungen zum genauen Hergang und möglichen Beteiligten dauern an.
    http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklen...im-Buergerpark
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #555
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Die Essener Polizei ist mit einem Großaufgebot nach Altenessen ausgerückt. Dort waren mehrere Personen aufeinander losgegangen.
    Mit einem Großaufgebot hat die Essener Polizei am Freitagabend eine Massenschlägerei an der Gewerkenstraße in Altenessen beendet. Hintergrund war der Beziehungsstreit eines Paares – der Mann war mit der Trennung nicht einverstanden.
    Nach Angaben der Polizei hatten beide Seiten etwa 30 Familienangehörige und Freunde aufgeboten, die auf der Gewerkenstraße aufeinander losgingen. Die Polizei konnte die Lager schnell trennen, nahm fünf besonders renitente Menschen in Gewahrsam und erteilte allen anderen Beteiligten Platzverweise. Es sei zu keiner Festnahme gekommen, auch habe es keinerlei Verletzte gegeben, erklärte die Polizei später.
    Die Beamten stellten bei drei Personen Waffen sicher, gegen einige der Schläger wurde Anzeige wegen Landfriedensbruch erstattet. Gegen 22 Uhr legte sich die Aufregung an der Gewerkenstraße wieder.
    https://www.wp.de/staedte/essen/mass...214966633.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Fall 2

    Die Polizei musste am Samstagabend mit sieben Streifenwagen ausrücken. Grund war eine Massenschlägerei von bis zu 40 Personen.
    Potsdam - Die Polizei sucht nach einer Massenschlägerei auf der Freundschaftsinsel am Samstagabend nach Zeugen. Die Beamten waren von mehreren Anrufern alarmiert worden und rückten um 21.16 Uhr mit sieben Funkstreifenwagen aus. Als die Polizisten vor Ort eintrafen, hatten sich die meisten der Täter bereits entfernt. Zeugen berichteten von zwei größeren Gruppen von „Personen südeuropäischen und schwarzafrikanischen Aussehens“, die aus unbekanntem Grund in Streit geraten waren. Die war Rede war von bis zu 40 Tätern. Von vereinzelten Menschen seien wechselseitig Flaschen geworfen worden, verletzt worden sei aber niemand. Ein 21-jähriger Zeuge konnte einen mutmaßlich beteiligten Mann bis zum Eintreffen der Polizei festhalten, verletzte sich dabei allerdings am Unterarm.
    http://www.pnn.de/potsdam/1306500/

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Fall 3


    Plettenberg - Am Plettenberger Bahnhofsvorplatz hat es am Sonntagabend eine Massenschlägerei gegeben. Die Polizei befand sich im Großeinsatz.

    Nach Informationen unserer Redaktion sollen am frühen Sonntagabend zwei Bevölkerungsgruppen am Bahnhofsvorplatz gewalttätig aufeinandergetroffen sein.
    "Gegen 17.50 Uhr gingen etliche Notrufe in unserer Leitstelle ein", berichtete ein Polizei-Sprecher. Die Anrufer hätten über eine Massenschlägerei berichtet: "Erst war die Rede von acht bis neun Personen, was sich im weiteren Verlauf erst auf 20,30 Personen mit steigender Tendenz erhöhte", hieß es weiter. Als die Polizei vor Ort eintraf, war die Schlägerei offenkundig beendet.
    Jedoch: "Die Beamten, die mit massiver Anzahl angerückt waren, trafen auf etwa 50 Personen mit türkisch, kurdisch, arabischen Hintergrund. Es herrschte einer sehr aggressive Grundstimmung. In diesem Zuge wurden mehrere Platzverweise erteilt."

    Ob es Verletzte gab, ist bislang unklar. Die Polizei leitete umgehend eine Nahbereichfahndung ein, die jedoch ohne Erfolg blieb. Unter anderem soll ein Polizeihund zum Einsatz gekommen sein.
    Wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen drei Plettenberger im Alter von 19, 25 und 31 Jahren.
    Weitere Hintergründe blieben bislang unklar. Die Situation vor Ort habe sich jedoch beruhigt.

    https://www.come-on.de/lennetal/plet...-10074156.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Fall 4


    Massenschlägerei auf der Kirchweih - Mann tritt Opfer gegen Kopf
    Sonntagfrüh ist es auf einer Kirchweih im Nürnberger Süden zu einer Massenschlägerei gekommen. Neun Menschen wurden dabei verletzt.

    Nürnberg - Eine Gruppe von fünf Männern hat auf einem Volksfest in Nürnberg insgesamt neun Menschen verletzt. Dabei sollen die Männer nach Darstellung der Polizei vom Sonntag sehr gewalttätig vorgegangen sein. Ein 34-Jähriger habe mit dem Fuß gegen Kopf und Unterleib eines der Opfer getreten, hieß es. Fünf der neun Verletzten wurden zur Behandlung in nahegelegene Krankenhäuser gebracht.
    Am frühen Morgen war ein Notruf wegen einer Massenschlägerei auf der Reichelsdorfer Kirchweih eingegangen. Als die Beamten eintrafen, ergriffen fünf Männer umgehend die Flucht. Sie konnten später von einer Streife aufgegriffen und vorübergehend festgenommen werden. Gegen sie wird nun ermittelt.
    https://www.merkur.de/bayern/massens...-10072951.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Fall 5



    Am Sonntag, 29.07.18, 16:56 Uhr gingen Hinweise auf eine massive Auseinandersetzung auf der Schlossstraße in Gelsenkirchen-Horst ein, nach Angaben verschiedener Zeugen sollen ca. 50 Personen mit rumänischen Migrationshintergrund auf der Straße mit Flaschen, Baseballschlägern, Stühlen etc. aufeinander eingeschlagen haben, es wären auch Steine geworfen worden.
    Bei Eintreffen massiver Polizeikräfte gingen die Beteiligten rasch auseinander, weitere Gewalthandlungen konnten unterbunden werden. Die Ermittlungen zur Ursache der Auseinandersetzung dauern derzeit noch an.

    Fünf Beteiligte mussten in verschiedenen Krankenhäusern medizinisch versorgt werden, drei Personen wurden zur Verhinderung weiterer strafbarer Handlungen in Gewahrsam genommen, es wurden ca. 25 Platzverweise ausgesprochen. Zudem wurden diverse Schlagwerkzeuge beschlagnahmt und zwei Handyvideos vom Tatverlauf sichergestellt.
    https://www.lokalkompass.de/marl/leu...n-d949284.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Fall 6


    Rassistische Beleidigungen lösen Massenschlägerei aus
    Kurdische und afrikanische Täter gehen am Sonntagmorgen mit abgebrochnen Flaschen an der Steinstraße aufeinander los
    Herford. Rassistische Beleidigungen haben am Sonntagmorgen eine Massenschlägerei mit rund 40 beteiligten jungen Männern vor einem Imbiss an der Steinstraße ausgelöst. Um die Prügelei zu stoppen und möglicht viele Schläger zu ermitteln, wurde die Herforder Polizei von Kollegen aus umliegenden Kommunen unterstützt.
    Vorausgegangen waren der Auseinandersetzung Streitereien und Beleidigungen vor der nahen Diskothek. Daraus entwickelte sich der handfeste Streit, bei dem die Täter auch vor dem Einsatz von gefährlichen Waffen nicht haltmachten: „Kurz vor dem Eintreffen der Polizei standen sich etwa 40 Personen teils mit abgebrochenen Flaschenhälsen in den Händen gegenüber und verletzten sich", skizziert Polizeisprecher Uwe Maser die Situation.
    Die eine Gruppe bestand aus Mitgliedern kurdischer Herkunft, so die Polizisten. Die andere Gruppe bestand augenscheinlich aus Personen zentral- und nordafrikanischer Abstammung. Als die Beamten auftauchten, ergriffen die meisten jungen Männer die Flucht.
    Zwei Beteiligte wurden festgenommen
    Zwischenzeitlich waren weitere Beamte hinzugezogen worden. „Die Polizei Herford ist in diesem Einsatz durch verschiedene Einsatzmittel aus den Behörden Bielefeld und Lippe unterstützt worden", teilte Polizeisprecher Maser weiter mit.
    Die Einsatzkräfte nahmen zwei Beteiligte fest. Darüber hinaus wurden bei weiteren die Personalien festgestellt. Alle standen deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, so die Polizisten.
    Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an. Das Areal um Steinstraße und Bahnhof gilt seit Jahren immer mal wieder als Problembereich. So hatte es in den vergangenen Monaten dort mehrere Polizeieinsätze gegeben. Zuletzt waren zwei Personen nach einem Streit an einem Schnellrestaurant festgenommen und in Gewahrsam gebracht worden.
    https://www.nw.de/lokal/kreis_herfor...gerei-aus.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #556
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Werdohl. Aufgeregt riefen am Dienstagabend mehrere Menschen im sauerländischen Werdohl den Notruf. Sie berichteten von einer Massenschlägerei in der Innenstadt.
    Demnach sollten sich etwa 30 bis 50 Personen prügeln. Sie sollen auch mit Besenstielen aufeinander losgegangen sein.
    Die Polizei wappnete sich und forderte Verstärkung aus den umliegenden Städten an. Doch als die Beamten am Ort des Geschehens an der Neustadtstraße ankamen, hatte sich die Schlägerei schon aufgelöst.
    Werdohl: 50 Männer waren an der Schlägerei beteiligt
    Doch tatsächlich tummelten sich dort etwa 50 Personen, von denen sich einige schon entfernten. Die Polizei kontrollierte die Gruppe. Fünf junge Männer konnte die Polizei bislang ermitteln. Die 17 bis 19-Jährigen stammen aus Werdohl und Lüdenscheid.
    https://www.derwesten.de/region/werd...214983199.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #557
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Die Nationalitäten der Beteiligten werden nicht thematisiert. Man kann also den Eindruck haben, dass sich hier Deutsche geprügelt haben............

    Leipzig
    In der Nacht zu Donnerstag haben sich rund 30 Personen vor einer Gaststätte in der Leipziger Georg-Schumann-Straße geschlagen. Nach Angaben der Polizei waren rund 30 Personen an der Auseinandersetzung beteiligt. Sie betraten die Gaststätte und attackierten drei Männer mit Falschen und Baseballschlägern. Diese flohen auf die Straße, wurden dort aber weiterhin angegriffen.
    Als die Polizei eintraf, floh der Großteil der Beteiligten. Bei den drei angegriffenen Männern wurde die Identität festgestellt. Zwei mussten ambulant behandelt werden. Ein weiterer 42-Jähriger blieb unverletzt. Zu den Hintergründen der Schlägerei wollten die drei Personen nichts sagen.


    Der 41-Jährige Lokalinhaber erstatte Anzeige wegen Sachbeschädigung: Mehrere Wasserpfeifen und ein Fernseher waren zu Bruch gegangen.
    http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeitic...Leipzig-Gohlis
    ....wenn da nicht diese Wasserpfeifen wären. Das deutet auf ein arabisches Lokal hin. Da auch die Angreifer nicht näher beschrieben werden, dürften es ebenfalls Leute aus dem Orient sein.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #558
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Korschenbroich. So hatten sich Braut und Bräutigam das sicher nicht vorgestellt. Eine Hochzeitsfeier in Korschenbroich endete in einer Massenschlägerei!
    Gegen 0.30 Uhr musste die Polizei ausrücken, weil sich 200 Gäste einer Hochzeitsfeier in einer Veranstaltungshalle in Korschenbroich prügelten.
    Der Polizei Korschenbroich wurden im Notruf auch Schüsse gemeldet.
    Meldung von Messern und Baseballschläger
    Dabei sollen auch ein Messer und ein Baseballschläger zum Einsatz gekommen sein, so erste Meldungen.
    Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot aus, unter anderem ein Hubschrauber war im Einsatz.
    Acht Personen verletzt
    Acht Personen, darunter ein Kind, wurden verletzt. Der Einsatz von Schusswaffen und Messern bestätigte sich nicht. Dennoch entstand ein erheblicher Sachschaden.
    Eine sechsköpfige Personengruppe soll den Streit nach ersten Erkenntnissen der Polizei begonnen haben. Die Motivlage ist noch unklar, die Ermittlungen dauern an.

    https://www.derwesten.de/region/kors...215008881.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #559
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Im schleswig-holsteinischen Pinneberg sind zwei Familien aneinandergeraten. Der Streit ist auf einem Schulgelände ausgebrochen. Es gab mehrere Verletzte.
    Bei einer Schlägerei zwischen zwei Familien in Pinneberg sind in der Nacht zum Donnerstag mehrere Menschen verletzt worden. An dem Streit auf einem Schulgelände seien bis zu 40 Personen beteiligt gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag.
    Einige von ihnen waren mit Messern, Schlagstöcken und Pfefferspray bewaffnet. Zwei Menschen wurden von Schlägen oder Messerstichen schwer verletzt, drei weitere leicht. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt sieben Menschen wurden vorläufig festgenommen. Bei dem Einsatz wurde auch ein Polizist leicht verletzt. Warum die Schlägerei ausbrach, war zunächst unklar.
    https://www.t-online.de/nachrichten/...beteiligt.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Fall 2

    Massenschlägerei in Recklinghausen: 30 Personen gehen mit Macheten und Baseballschlägern aufeinander los
    Schlägerei zwischen Gruppen aus Bremen und Essen
    Zwei Bremer in Gewahrsam, 20 Platzverweise
    Zeugen berichteten von bis zu 30 Beteiligten
    In der Nacht zu Mittwoch (08.08.2018) musste die Polizei in Recklinghausen ausrücken, weil zwei Gruppen auf offener Straße in einen heftigen Streit geraten waren. Mehrere Personen mit libanesischem und syrischem Hintergrund sollen laut Polizei mit Messern, Macheten und Baseballschlägern aufeinander los gegangen sein.
    Es soll sich um zwei Gruppen aus Bremen und Recklinghausen gehandelt haben. Die Hintergründe sind noch unklar. Zeugen berichten von bis zu 30 Beteiligten. Zwei Männer aus Bremen kamen in Gewahrsam, 20 Platzverweise wurden erteilt. Die Polizei geht dem Verdacht nach, dass es sich um verfeindete Familienclans handeln könnte.
    https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhr...r-los-100.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #560
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Dresden
    Nach einer Massenschlägerei am Donnerstagabend auf dem Merianplatz in Dresden-Gorbitz ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung. Zuvor war offenbar eine Gruppe Syrer mit mehreren Irakern im nahegelegenen Schwimmbad in Streit geraten.
    Die gegenseitigen Provokationen setzten sich auch nach Verlassen des Bades fort und mündeten in einer Schlägerei, an der sich um die 15 Männer beteiligten. Als die alarmierte Polizei eintraf, trennten sich die Gruppen. Vor Ort konnten die Beamten noch einen leichtverletzten 28-jährigen Iraker und zwei 19 und 23 Jahre alte Syrer mit Schnittverletzungen feststellen.

    http://www.dnn.de/Dresden/Polizeitic...am-Merianplatz
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hitlist: Wer findet den Fehler
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 08:34
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 17:08
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 16:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 07:52
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 20:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •