Seite 51 von 72 ErsteErste ... 41464748495051525354555661 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 718
  1. #501
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.961
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    In solchen Fällen wäre es ratsamer, das Schlachfeld abzuriegeln, niemanden hinein- oder herauszulassen und abzuwarten.
    Jeder, der herauswill, wird festgenommen und abtransportiert, um polizeidienstlich erfaßt und möglichst schnell einem Richter vorgeführt zu werden.
    Wenn sich dieses Verfahren herumspräche, dürfte das Interesse an weiteren Auseinandersetzungen schnell nachlassen.
    Aber das ist natürlich Utopie, denn dazu wären eine effektive Polizei und konsequente Richter erforderlich. Doch so etwas gibt es hier nur noch sehr, sehr selten.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  2. #502
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.366


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Nach Polizeiangaben sollen zwei Gruppen aus Iranern und Irakern aneinandergeraten sein. Acht jüngere Männer wurden verletzt. Worum es ging, ist unklar, die Polizei war gegen 1.35 Uhr von Zeugen alarmiert worden. Bei der Schlägerei wurde Reizgas versprüht und scharfe Gegenstände wie Glasscherben eingesetzt.

    Mehrere Rettungswagen mussten die Verletzten vor Ort behandeln, von denen sechs Männer im Alter zwischen 18 und 30 Jahren in Krankenhäuser zu weiteren Behandlungen gebracht wurden. Zwei der Verletzten im Alter von 28 und 38 Jahren mussten operiert werden. Die Polizei nahm drei Beteiligte im Alter von 17, 19 und 30 Jahren fest. Während der 17-Jährige kurz darauf wieder nach Hause gehen durfte, wurden seine beiden Begleiter einem Fachkommissariat überstellt. Möglicherweise ist dem Streit eine Raubtat vorausgegangen.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/po.../20949854.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #503
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.366


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Massenschlägerei in Rother Asylbewerberunterkunft
    In einer Asylbewerberunterkunft in Roth hat es am frühen Morgen eine Massenschlägerei gegeben. Zwei Gruppen mit rund 30 Bewohnern seien aufeinander losgegangen, teilte die Polizei mit.
    Gegen 3.30 Uhr alarmierte der Sicherheitsdienst die Polizei. Als die Streife vor Ort eintraf, wurden auch die Beamten aggressiv von den Bewohnern angegangen. Außerdem kam es zu einer Rangelei mit Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes. Daraufhin forderten die Polizisten Verstärkung an, unter anderem aus Weißenburg und Schwabach.

    Vier Verletzte
    Erst als gut ein Dutzend Polizisten dazwischenging, konnte die Massenschlägerei aufgelöst werden. Sechs Personen im Alter zwischen 19 und 40 Jahren attackierten die Beamten und mussten überwältigt werden. Zwei Sicherheitsleute und zwei Asylbewerber wurden verletzt.
    http://www.br.de/radio/bayern1/masse...630065c77.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #504
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.366


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Hamburg | Ein 18 Jahre alter Mann ist am Samstagabend in Hamburg am Ballindamm angegriffen und dabei am Rücken verletzt worden. Nach Angaben der Polizei von Sonntag wurden Zeugen mehrere Kilometer vom mutmaßlichen Tatort entfernt auf den stark blutenden Verletzten aufmerksam, der offenbar zu Fuß auf dem Weg in ein naheliegendes Krankenhaus war. Die Zeugen verständigten die Rettungskräfte. Der Mann gab demnach an, im Bereich Ballindamm von einer Gruppe junger Männer angegriffen und mit Flaschen attackiert worden zu sein. Hierbei habe er die Verletzung im Rückenbereich erlitten. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte es sich um eine Stichverletzung handeln, teilte die Polizei weiter mit.

    Kurze Zeit später kam es nach Angaben der Polizei am Jungfernstieg, nahe des ersten Tatortes, zu einer größeren Auseinandersetzung zwischen mehreren Heranwachsenden. Fünf Männer im Alter von 17 bis 20 Jahren wurden kurzzeitig festgenommen, später aber wieder entlassen.

    Insgesamt überprüfte die Polizei 59 Personen und erteilte Platzverweise. Ob der Angriff auf den 18-Jährigen und die spätere Auseinandersetzung miteinander in Verbindung stehen, war zunächst unklar. Auch über die Hintergründe der Taten war zunächst nichts bekannt.

    – Quelle: https://www.shz.de/19119766 ©2018
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #505
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.366


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Hamburg: Gleich zwei Massenschlägereien zwischen Syrern und Afghanen binnen einer Stunde
    Die Polizei hat am Samstag den Bereich vor der Europa-Passage abgesperrt, nachdem dort mutmaßlich eine Person zum Opfer eines Angriffs mit einem spitzen Gegenstand geworden war. Vor dem Einkaufszentrum in der Hamburger Innenstadt zwischen Jungfernstieg und Mönckebergstraße sollen Syrer und Afghanen aneinandergeraten sein. Wenig später kam es erneut zu einer Massenschlägerei zwischen beiden Lagern. Die Polizei prüft nun, ob die Vorfälle miteinander zusammenhängen.
    Im Polizeibericht heißt es zur mutmaßlichen Stichwunde: "Nach den ersten Angaben des Geschädigten ist dieser zuvor im Bereich Ballindamm von einer Gruppe afghanischer Personen angegriffen und mit Flaschen attackiert worden. Hierbei habe er die Verletzung im Rückenbereich erlitten. Nach den ersten Erkenntnissen könnte es sich um eine Stichverletzung handeln, wobei unklar ist, wodurch die Verletzung verursacht wurde. Der Geschädigte wurde im weiteren Verlauf im Krankenhaus operativ behandelt. Lebensgefahr besteht nicht."

    Die Videoaufnahmen zeigen eine Person, die angeblich in den Vorfall verwickelt war und in einem Polizeiauto weggefahren wird.

    Nicht einmal eine Stunde später kam es ganz in der Nähe am Jungfernstieg zu einer "größeren tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren offenbar syrischen und afghanischen Jugendlichen bzw. Heranwachsenden". In diesem Zusammenhang wurden die Personalien von 59 Personen überprüft, Platzverweise ausgesprochen und fünf Personen syrischer Herkunft kurzzeitig festgenommen.

    Bei dem Verletzten handelt es sich um einen 18-jährigen Syrer. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Sein Zustand ist nicht lebensbedrohlich.
    https://deutsch.rt.com/kurzclips/654...schlaegereien/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #506
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.961
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Über solche Platzverweise und Personalienfeststellungen lachen diese Typen doch.
    Bußgelder oder Inhaftierungen wären wesentlich wirkungsvoller. Aber mit unserer linksgedrehten Justiz wird es wohl kaum zu einem Wandel kommen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  7. #507
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.366


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Messer.ste.che.rei nach Massenschlägerei: 30 Jugendliche prügeln sich am Busbahnhof
    30 Jugendliche haben sich am Freitagabend am Busbahnhof geprügelt. Wenig später wurde ein 22-Jähriger durch einen Messerstich verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.
    Es sind tumultartige Szenen, die sich am Freitagabend, gegen 23 Uhr, am Zentralen Omnibusparkplatz (ZOB) an der Wiestorstraße abspielen. Eine Gruppe von etwa 30 Jugendlichen gerät in Streit und geht aufeinander los. Dabei gehen einzelne Beteiligte auch auf einen unbeteiligten Jugendlichen, der auf einer Bank in der Nähe sitzt, los und schlagen und treten auf ihn ein. Andere Mitglieder der Gruppe halten ein vorbeifahrendes Auto an und treten auf die Beifahrertür ein. Der Grund für die Auseinandersetzung? Bislang unklar, schreiben die Polizei und die Staatsanwaltschaft Konstanz in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Fest stehe bislang nur, dass sich eine Gruppe von 50 bis 60 Jugendlichen über den Kurznachrichtendienst WhatsApp über das Smartphone verabredet hatten, um gemeinsam im Stadtgarten zu feiern. Nach Ende des Treffens um 22 Uhr zogen rund 30 von den Jugendlichen Richtung Busbahnhof. Innerhalb dieser Gruppe kam es zur beschriebenen Massenschlägerei.

    Als die alarmierte Polizei am ZOB eintraf, trennte sich ein Teil der Gruppe und flüchtete in Richtung Feuerwehr. Dort trafen sie auf einen 19-Jährigen und einem 18-Jährigen, die nach Erkenntnissen der Polizei unbeteiligt waren, attackierten sie und verwendeten dabei auch Pfefferspray. Hierbei fielen zwei Jugendliche besonders negativ auf.
    Diese beiden, so vermuten Polizei und Staatsanwaltschaft, trafen wenig später in der Spitalgasse auf einen 22-Jährigen und gerieten mit diesem ebenfalls in Streit. Dabei zückte einer der beiden Jugendlichen ein Messer und verletzte den 22-Jährigen mit einem Stich.

    Der Mann musste im Krankenhaus ärztlich versorgt werden, heißt es im Polizeibericht. Wie schwer die Verletzung war, konnte die Staatsanwaltschaft auf Anfrage nicht mitteilen. Auch über die Herkunft der Täter und die Zusammensetzung der Gruppe am ZOB wollte der leitende Oberstaatsanwalt Johannes-Georg Roth keine Auskunft geben.

    Im Rahmen der Fahndung konnten die beiden Tatverdächtigen vorläufig festgenommen und die mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt werden. Gegen die Personen wird unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. „Bis man bei 30 Personen, die so aggressiv auftreten, den ganzen Vorfall ermittelt hat, kann es noch eine Zeit lang dauern“, sagt Oberstaatsanwalt Roth.
    https://www.suedkurier.de/region/bod...372495,9634537
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #508
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.517


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen

    Im Rahmen der Fahndung konnten die beiden Tatverdächtigen vorläufig festgenommen und die mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt werden. Gegen die Personen wird unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. „Bis man bei 30 Personen, die so aggressiv auftreten, den ganzen Vorfall ermittelt hat, kann es noch eine Zeit lang dauern“, sagt Oberstaatsanwalt Roth.
    Und bis dahin werden die Täter selbstverständlich auf freien Fuß gesetzt.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  9. #509
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.366


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Bremen. Nach einer Schlägerei am Donnerstagabend im Bremer Bahnhofsviertel hat einer der Beteiligten mit Stichverletzungen eine Bremer Klinik aufgesucht. Er musste stationär behandelt werden.

    Laut Mitteilung der Polizei teilte ein unbekannter Anrufer am Donnerstag der Polizei mit, dass zwei mit einer Schußwaffe und einem Messer bewaffnete Männer ein Lokal betreten haben sollten. Kurz darauf gab es einen weiteren Anruf, aus dem hervorging, dass sich eine größere Anzahl von Männern vor der besagten Gaststätte prügelten. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an Streifen- und Mannschaftswagen an. Vor der Kneipe fanden keine Auseinandersetzungen mehr statt. Die Polizisten durchsuchten auf Grund der Hinweise die Lokalität und deren Gäste unter Hinzuziehung eines Sprengstoffhundes nach Waffen. Die Suche verlief ergebnislos.

    Ärzte geben Hinweis
    Nach Beendigung des Einsatzes wiesen behandelnde Ärzte eines Klinikums auf einen Mann hin, der sich mit Stichverletzungen im Krankenhaus gemeldet hatte. Sie waren nach derzeitigem Stand nicht lebensgefährlich, doch so stark, dass er stationär aufgenommen werden musste. Der 17-jährige Mann sagte aus, dass er von mehreren Tätern aus unbekannten Gründen mit Pfefferspray und Messer angegriffen worden sei. Später hätte ihm sein Handy gefehlt. Während des Einsatzes der Polizei in der Straße An der Weide musste sie zeitweise in eine Fahrtrichtung für den Verkehr gesperrt werden.
    https://www.noz.de/lokales-dk/bremen...senschlaegerei
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #510
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.011


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Was mich ankotzt, sind Aussagen, wie: "...in ein Krankenhaus eingeliefert . . . mußten operiert werden . . ." Meinetwegen können sie sich ja gegenseitig abstechen, aber wenn ich dann sowas lesen muss und mir nur ansatzweise die Kosten dafür vorstelle, die ICH mittragen muss, nur weil diese Arschlöcher ihr bißchen Verstand mit dem Kloran zugeteert haben und, anstatt dankbar für Unterkunft und Verpflegung zu sein, nichts anderes im Sinn haben, als zu randalieren, kommt mir echt die Galle hoch!
    Dieser Abschaum hat in Deutschland absolut nichts verloren!
    "...und dann gewinnst Du!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Hitlist: Wer findet den Fehler
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 08:34
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 17:08
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 16:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 07:52
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 20:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •