Seite 4 von 68 ErsteErste 1234567891454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 675
  1. #31
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.768


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei der Woche

    Im Chemnitzer Wohnhotel Kappel, einem Asylbewerber-Erstaufnahmeheim, musste die Polizei drei Nächte in Folge ausrücken, weil sich Bewohner des Heims geprügelt hatten. Rund 20 Asylbewerber hatten sich gestern kurz vor Mitternacht eine handfeste Prügelei geliefert, zuvor verlief die Streiterei verbal.

    Nachdem die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, hatte sich die Situation zwischenzeitlich entspannt, jedoch musste ein 37-jähriger Afghane auf Grund seiner Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen zwei 25 und 27 Jahre alte Pakistani wird nun wegen schwerer Körperverletzung ermittelt.

    Nach Polizeiangaben findet seit Tagen ein Krieg zwischen Pakistanis und Afghanen statt. Letzten Montag wurde ein 16-Jähriger in Gewahrsam genommen, nachdem ein ebenfalls 16-Jähriger verletzt wurde. Eskalationen der Gewalt gab es auch in Schneeberg als auch in einer weiteren Einrichtung in Chemnitz.


    http://www.shortnews.de/id/1162911/chemnitz-wegen-randalen-in-der-dritten-nacht-in-folge-polizeieinsatz-in-asylheim
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #32
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.224


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei der Woche

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Im Chemnitzer Wohnhotel Kappel, einem Asylbewerber-Erstaufnahmeheim, musste die Polizei drei Nächte in Folge ausrücken, weil sich Bewohner des Heims geprügelt hatten. Rund 20 Asylbewerber hatten sich gestern kurz vor Mitternacht eine handfeste Prügelei geliefert, zuvor verlief die Streiterei verbal.

    Nachdem die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, hatte sich die Situation zwischenzeitlich entspannt, jedoch musste ein 37-jähriger Afghane auf Grund seiner Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen zwei 25 und 27 Jahre alte Pakistani wird nun wegen schwerer Körperverletzung ermittelt.

    Nach Polizeiangaben findet seit Tagen ein Krieg zwischen Pakistanis und Afghanen statt. Letzten Montag wurde ein 16-Jähriger in Gewahrsam genommen, nachdem ein ebenfalls 16-Jähriger verletzt wurde. Eskalationen der Gewalt gab es auch in Schneeberg als auch in einer weiteren Einrichtung in Chemnitz.


    http://www.shortnews.de/id/1162911/c...tz-in-asylheim
    Nachdem die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, hatte sich die Situation zwischenzeitlich entspannt, jedoch musste ein 37-jähriger Afghane auf Grund seiner Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden
    Das kostet und ist in den Verpflegungs-, Unterkunfts- und sonstigen Kosten für Asylbewerber nicht aufgelistet.

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß die

    Gegen zwei 25 und 27 Jahre alte Pakistani wird nun wegen schwerer Körperverletzung ermittelt

    ihr monatliches Taschengeld von jeweils 140,-- Euro für den Polizeieinsatz, den Krankenwagen und die Behandlungskosten verwenden müssen.

    (Und selbst dann wäre es ja noch durch den deutschen Steuerzahler bezahlt...)


  3. #33
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.768


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei der Woche

    In Ellwangen eskalierte am Donnerstagabend ein Streit in der Kantine der Flüchtlingsunterkunft. Zwei Nordafrikaner und zwei Syrier waren aus noch ungeklärten Gründen verbal aneinandergeraten.

    Die Sicherheitskräfte trennten daraufhin die Beteiligten. Vor der Unterkunft stachelten die Streithähne aber jeweils 150 Landsleute auf, sodass es schließlich zu einer Prügelei zwischen 300 Personen kam.

    30 Polizisten waren nötig, um die Lage unter Kontrolle zu bringen und zwei Personen festzunehmen. Mehrere Beamte blieben sicherheitshalber über Nacht als Wachen vor Ort.


    http://www.shortnews.de/id/1164171/b...ylbewerberheim

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Gelsenkirchen: Aussprache zwischen zwei Familien endet mit Massenschlägerei

    In Buer hatten sich zwei Brüder mit mehreren Freunden auf den Weg zu einer anderen Familie gemacht, mit der schon länger eine Feindschaft bestand. Angeblich wollten sie die Streitigkeiten aus dem Weg räumen, hatten dazu allerdings Eisenstangen und Baseballschläger mitgebracht.

    Da auch die gegnerische Familie entsprechend vorgesorgt hatte, entwickelte sich aus dem Gespräch schnell eine Schlägerei mit mehreren Beteiligten. Als einer der Männer blutend am Boden lag, setzte sein Bruder sein Auto als Waffe gegen die Konkurrenten ein.

    Mehrere Personen mussten ärztlich versorgt bzw. in Krankenhäuser eingeliefert werden. Der Grund für den Streit blieb unklar.


    http://www.shortnews.de/id/1164169/g...senschlaegerei
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #34
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei der Woche

    Massenschlägerei: 300 Flüchtlinge prügeln sich

    In einer Unterkunft für Flüchtlinge in Ellwangen (Ostalbkreis) sind 300 Männer am Donnerstagabend aneinandergeraten. Einige Flüchtlinge wurden dabei leicht verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttem...d,1034634.html
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  5. #35
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.768


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei der Woche

    Es geht zwar nicht aus dem Bericht hervor aber die Sonnenallee ist fest in arabischer Hand. Da muss man nicht lange grübeln, wer wohl die Kontrahenten waren.....


    Schlägerei vor einem Friseursalon in der Sonnenallee: Mit Rasiermesser und Glasflasche griff ein junger Mann einen Angestellten an. Der verteidigte sich, bis ein halbes Dutzend Helfer einschritten - und auf den Angreifer eintraten.

    Erst eine merkwürdige Attacke, dann ein Gewaltexzess: Ein 18-Jähriger, der am Montagabend gleich zweimal einen Friseur in der Sonnenallee angegriffen hat, wurde schließlich auf dem Gehweg bewusstlos getreten und kam mit einer schweren Kopfverletzung ins Krankenhaus.
    Gegen 18.15 Uhr betrat der junge Mann den Friseursalon, griff sich ein Rasiermesser und bedrohte damit einen 35-jährigen Mitarbeiter. Dem Angestellten gelang es, dem Angreifer das Messer abzunehmen. Doch der 18-Jährige ließ nicht von ihm ab. Nach bisherigem Ermittlungsstand soll er den Laden verlassen, an einem Stein eine Glasflasche zerschlagen haben und mit dieser zurück in den Salon gegangen sein. Mit dem abgebrochenen Flaschenhals in der einen und einem Feuerzeug in der anderen Hand habe er dem Friseur daraufhin ins Gesicht und auf die Hand geschlagen haben, teilte die Polizei mit.
    Der Verletzte konnte sich indes erneut wehren und stieß den 18-Jährigen aus dem Geschäft. Dabei soll dieser mit dem Kopf auf den Gehweg aufgeschlagen sein. Nach Angaben von Zeugen traten dann sechs andere Personen hinzu und traten auf den am Boden liegenden Mann ein.
    Als die alarmierten Polizeibeamten in der Sonnenallee eintrafen, lag der 18-Jährige bewusstlos auf dem Gehweg, während die Angreifer bereits geflüchtet waren. Rettungssanitäter brachten den Bewusstlosen mit Prellungen und einer Kopfverletzung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 35-Jährige, der bei dem Angriff Hand- und Gesichtsverletzungen erlitten hatte, wurde nach ärztlicher Versorgung vorläufig festgenommen und nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen.
    Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch völlig unklar. Weder die Beziehungen der Beteiligten zueinander, noch das Motiv des Angreifers hätten sich bisher klären lassen, sagte eine Polizeisprecherin.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/po.../12083748.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #36
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.224


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei der Woche

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Es geht zwar nicht aus dem Bericht hervor aber die Sonnenallee ist fest in arabischer Hand. Da muss man nicht lange grübeln, wer wohl die Kontrahenten waren.....


    [/B]
    Schlägerei vor einem Friseursalon in der Sonnenallee:
    Antalyia- oder Istanbul-Friseur? Wo die finsteren Herren schneiden?

    Mit Rasiermesser und Glasflasche griff ein junger Mann einen Angestellten an
    Es bewahrheitet sich, daß man spitze und stumpfe Gegenstände vor primitiven Völkern verwahren soll, weil die nur Unsinn damit anstellen! Beispiele:

    Baseballschläger
    Holzlatten
    Eisenstangen
    Flaschen
    Messer
    Feuerwerkskörper
    Pflastersteine
    Sprengstoff
    Rasierklingen
    Nagelfeilen
    Autos.

    Die Eingeborenen aus den primitiven Kulturen richten damit nur Unheil an!

    Du könntest, Realist, den Thread vielleicht noch nachträglich umbenennen? Eigentlich sollte er nicht heißen "Massenschlägerei der Woche", sondern "Massenschlägerei der Stunde".
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  7. #37
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.224


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei der Woche

    Zwei Massenschlägereien unter jungen Flüchtlingen

    Polizei: Grund war ein Krach um Kleiderspende






    Schwere Verletzungen hat ein junger Flüchtling gestern bei einem Sturz aus einem Fenster von Haus Sonnenwald erlitten. Ob er vor seinen Angreifern flüchten wollte oder gestoßen wurde, steht laut Polizei noch nicht fest.
    Ein Schwerverletzter und mehrere Leichtverletzte sind die Bilanz von zwei Schlägereien unter jungen Flüchtlingen gestern im Besseringer Haus Sonnenwald. Um die Mittagszeit war laut Polizei ein Streit um eine Kleiderspende eskaliert. Jugendliche aus Eritrea und Afghanistan waren aneinandergeraten. Zunächst mit fünf Einsatzkräften versuchte die Polizei, den Krach zu schlichten, und nahm nach ihrer Darstellung einen jungen Afghanen in Gewahrsam.

    Wenig später musste sie wieder zu dem ehemaligen Erholungsheim ausrücken – erneut alarmiert von Mitarbeitern der Diakonie, Trägerin der Einrichtung, wie diese gegenüber der SZ sagten. Erneut hatte es laut Polizei wegen der Kleiderspende eine Massenschlägerei gegeben. Im deren Verlaufe waren vier Personen in ein Zimmer eingedrungen. Dabei fiel ein junger Mann aus acht Metern Höhe aus dem Fenster. Ob er flüchten wollte oder gestoßen wurde, sollen weitere Ermittlungen ergeben. Der Jugendliche wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zehn Polizisten, die Besatzung von zwei Krankenwagen und der Notarzt waren im Einsatz.
    http://www.saarbruecker-zeitung.de/s...446558,5830000
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  8. #38
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.768


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei der Woche

    Während eines Fußballspiels in einer Außenstelle der Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber (Afa) in Trier sind Dutzende Flüchtlinge aufeinander losgegangen.
    Zunächst sei ein 24 Jahre alter Mann von einem bisher unbekannten anderen Mann angegriffen und verletzt worden. Daraufhin griffen weitere Personen ein, zeitweise waren laut Polizei Dutzende Menschen an der Prügelei beteiligt. Der 24-Jährige erlitt Prellungen und Schürfwunden und wurde zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Um den Streit herum versammelten sich laut Polizei mehrere Hundert Afa-Bewohner und skandierten lautstark. Warum es zu den Auseinandersetzungen kam, war zunächst unklar. 50 Polizisten trennten die Streitenden schließlich. Drei Bewohner im Alter zwischen 21 und 25 Jahren seien vorläufig festgenommen worden.

    Bild.de
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #39
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.768


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei der Woche

    Das gleiche Spiel in Trier etwas detaillierter.......


    Ein lockerer Kick am Abend gerät außer Kontrolle: Dutzende von Asylbewerbern aus Syrien und Albanien haben sich in Trier an eine Massenprügelei geliefert. Grund war ein umstrittenes Tor bei einem Fußballspiel. Jetzt will der Innenminister eingreifen.Bei einem Fußballspiel in einer Unterkunft für Asylbewerber in Trier ist es zu einer Schlägerei mit mehreren Dutzend Beteiligten gekommen. Dabei wurde am Montagabend ein syrischer Flüchtling verletzt, wie die Polizei mitteilte.
    Er konnte das Krankenhaus nach medizinischer Betreuung wieder verlassen. Jetzt soll eine Polizeistreife die Außenstelle der Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber (Afa) rund umdie Uhrsichern, wie Innenminister Roger Lewentz (SPD) nach einem Besuch der Einrichtung am Dienstag mitteilte.
    70 Einsatzkräfte mussten Schläger trennen

    Auslöser der Schlägerei war nach Angaben des Ministers ein Tor, das syrische Flüchtlinge gegen ein Team mit albanischen Asylbewerbern erzielten. Unter den mehreren hundert Zuschauern brach daraufhin eine Schlägerei los. Der Sicherheitsdienst der AfA-Außenstelle allarmierte die Polizei, mehr als 70 Einsatzkräfte trennten die streitenden Parteien und brachten die Situation unter Kontrolle. Drei Bewohner im Alter von 21 bis 25 Jahren wurden vorübergehend festgenommen.

    Die jetzt beschlossene Polizeipräsenz solle deeskalierend wirken, sagte Lewentz. Er habe in der Einrichtung mit syrischen Asylbewerbern gesprochen, die den Wunsch nach einem größeren Schutz zum Ausdruck gebracht hätten.
    Der Minister und die Staatssekretärin im Integrationsministerium, Margit Gottstein (Grüne), verständigten sich zusammen mit der AfA-Leitung darauf, wegen des Konfliktpotenzials bis auf weiteres auf Fußballspiele zu verzichten. "Das kommt einer Kapitulation gleich", kritisierte der integrationspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Adolf Kessel.
    In der Afa-Außenstelle in derLuxemburgerStraße sind zurzeit 1450 Menschen untergebracht - im Herbst vergangenen Jahres hatten die Behörden die Kapazität dieser Einrichtung noch mit 369 angegeben. In der Haupteinrichtung in der Dasbachstraße in Trier sind 1500 Asylbewerber untergekommen - ursprünglich waren hier 844 Plätze ausgewiesen. Hinzu kommen zurzeit etwa 800 Flüchtlinge in Ingelheim, 150 in zwei dort aufgestellten Zelten sowie 250 in Zelten auf dem ehemaligen Militärflugplatz in Bitburg.
    Asylanträge sollen schneller bearbeitet werden

    Lewentz, der zurzeit auch Vorsitzender der Innenministerkonferenz ist, nahm den Vorfall zum Anlass, seine Forderung nach einer schnellen Besetzung der vom Bund zugesagten 2000 zusätzlichen Stellen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zu bekräftigen. So könnten insbesondere Anträge von Asylbewerbern aus dem westlichen Balkan zügiger bearbeitet werden, denen das Asylrecht kaum eine Chance auf einen positiven Bescheid gibt."Die Stellen sind da, jetzt muss das auch mit Hochdruck mit Leben gefüllt werden", sagte Lewentz der Deutschen Presse-Agentur. Bei Bürgerkriegsflüchtlingen aus Syrien stelle sich die Frage, warum sie erst in den Einrichtungen der Erstaufnahme bleiben müssten, wenn ihnen der Aufenthalt in Deutschland ohnehin in nahezu allen Fällen ermöglicht werde.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/schlaegerei-in-ueberfuellter-unterkunft-fuer-fluechtlinge-bei-fussballspiel-70-polizisten-muessen-schlaegerei-zwischen-syrern-und-albanern-schlichten_id_4844726.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #40
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.550
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei der Woche

    Immer wieder dieses "Schlichten"! Das ist nur Feigheit oder das Unvermögen, konsequent zu sein. Stattdessen: "Dudu, das ist das allaralleraller...letzte Mal!". Bis zum nächsten Mal.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Hitlist: Wer findet den Fehler
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 08:34
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 17:08
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 16:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 07:52
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 20:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •