Seite 42 von 72 ErsteErste ... 32373839404142434445464752 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 718
  1. #411
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.388


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Nächtliche Massenschlägerei in Eislingen
    Bereits vor zwei Wochen gab es in Eislingen mehrere Verletzte. Die gewalttätige Auseinandersetzung tauchte nicht im Polizeibericht auf.
    Erneut hat es eine Massenschlägerei gegeben, die von der Polizei nicht gemeldet wurde. Bereits vor zwei Wochen sind in Eislingen mindestens 15 Männer aneinander geraten, mehrere wurden verletzt, einer musste nach Messerstichen die Nacht im Krankenhaus verbringen. Erst am Freitag hat die Pressestelle des Polizeipräsidiums Ulm den Vorfall auf Nachfrage bestätigt.

    Am Ostersonntag hatte es ebenfalls gewalttätige Auseinandersetzungen gegeben: Neonazis der Kleinstpartei „Der Dritte Weg“ waren vor dem Zelt des „Circus Belly Wien“ aufgetaucht, hatten Flugblätter verteilt und gerieten mit den Schaustellern aneinander. Die Polizei berichtete nichts von der Schlägerei, bei der es mindestens vier Verletzte gab. Auf Nachfrage wurde der Vorfall bestätigt, am Donnerstag schob die Pressestelle dann eine Meldung für die Medien nach.

    Immer wieder gab es in jüngster Zeit Ereignisse, die der Öffentlichkeit erst auf Nachfrage mitgeteilt wurden. So wurde am Gründonnerstag mit großem Polizeiaufgebot mitten in Donzdorf ein Mann verhaftet – wie sich jetzt herausstellte, soll er mehrfach in die Stadthalle eingebrochen sein. Auch eine groß angelegte Rettungsaktion bei Rechberghausen, bei der viele Helfer im Einsatz waren und eine verunglückte Frau bargen, bekamen die Medien nur mit, weil sich Zeugen meldeten.

    Die Schlägerei in Eislingen wurde auch nur deshalb publik, weil sich Angehörige eines Betroffenen gemeldet hatten. Sie hatten sich gewundert, dass über den Fall nicht berichtet wurde. Demnach soll eine Gruppe junger Männer nach dem Verlassen eines Clubs andere Männer auf der Straße aufgefordert haben, eine junge Frau in Ruhe zu lassen. Diese sei wohl verbal belästigt worden.

    Ein Wort gab das andere, die beiden Gruppierungen gerieten aneinander. Ein angefordertes Taxi, in das die erste Gruppe einsteigen wollte, machte sich schnell wieder aus dem Staub – ohne Fahrgäste. Unterdessen hatten die Angreifer laut den Angehörigen bereits Messer gezückt, auch Schlagstöcke sollen zum Einsatz gekommen sein. Unterstützung erhielten die Angreifer demnach von weiteren Männern, die mit ihren Autos zum Schauplatz der Schlägerei, der Salacher Straße, eilten.

    Am Ende soll mindestens ein Mann besinnungslos am Boden gelegen haben, ein weiterer war durch Messerstiche verletzt, ein dritter hatte eine Platzwunde unter dem Auge. Die Türsteher sollen die Türen des Clubs rasch verriegelt haben. Eine Frau berichtet: „Nach dem Wählen des Notrufs hat es 40 Minuten gedauert, bis die Polizei kam.“

    Wolfgang Jürgens, Sprecher des Polizeipräsidiums Ulm, bestätigt den Vorfall an sich, bestreitet aber, dass es 40 Minuten gedauert habe, bis Hilfe vor Ort war: Am 9. April um 4.45 sei der Notruf eingegangen und um 4.52 Uhr sei bereits die erste Streife vor Ort an der Salacher Straße gewesen. „Wie es genau abgelaufen ist, wissen wir immer noch nicht“, meint Jürgens. Als die Polizisten ankamen, seien nur noch die Beteiligten aus Reihen der angegriffenen Gruppe vor Ort gewesen, laut Jürgens fünf bis sechs Personen. Die andere Gruppe – Jürgens spricht von mindestens zehn Männern – hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits aus dem Staub gemacht.

    Ein Mann habe eine „oberflächliche Stichverletzung“ erlitten und die Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus verbracht. Andere Beteiligte seien leicht verletzt gewesen, berichtet der Polizeisprecher.
    http://www.swp.de/goeppingen/lokales...-14838496.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Dresden. Bei einer Schlägerei mit rund 20 Beteiligten sind in Dresden vier Jugendliche und junge Männer zwischen 15 und 18 Jahren verletzt worden. Sie mussten im Krankenhäusern ärztlich behandelt werden, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstagmorgen sagte. Es seien keine schweren Verletzungen gewesen.

    Die Auseinandersetzung brach am Mittwochabend in der Innenstadt aus. Nach Polizeiangaben gab es auf der Prager Straße in Höhe des Karstadt-Warenhauses zwischen zwei Gruppen von Syrern, Afghanen, Südafrikanern und deutschen Staatsbürgern zuerst verbalen Streit. Der eskalierte gegen 21 Uhr in eine Schlägerei. Der Grund für den Streit blieb aber zunächst unklar. Vor dem Treffen in der Stadt gab es nach Polizeiangaben einen Chatkontakt zwischen den Gruppen.

    Die Polizei nahm die Personalien von 15 Beteiligten beziehungsweise Zeugen im Alter zwischen 15 und 22 Jahren auf, darunter war eine junge Frau. Die Dresdner Polizei nahm Ermittlungen wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs auf. Vor allem soll jetzt der Grund der Auseinandersetzung sowie der eigentliche Tatablauf von den Ermittlern geklärt werden.
    https://www.sz-online.de/nachrichten...m-3663369.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #412
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.388


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Eine Massenschlägerei musste die Polizei in der Nacht zu Dienstag (25.04.2017) in Hennef schlichten. Dort waren 13 Männer aus Hennef und Köln mit Messern und Baseballschlägern aufeinander los gegangen.
    Mit mehreren Streifenwagen erschien die Polizei am Einsatzort. Dort wurden die insgesamt 13 in Hennef und Köln wohnenden Männer im Alter von 18 - 47 Jahren in voller Aktion angetroffen. Zwei der Beteiligten der Schlägerei waren verletzt worden und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Zu den Hintergründen der Auseinandersetzung schweigen sich die Beteiligten der Schlägerei beharrlich aus. Die Polizei hofft nun, dass ihr Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung das eine oder andere Schweigen beendet.
    http://www1.wdr.de/nachrichten/rhein...ennef-100.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Dresden: Kultur-Konflikt gipfelt in Massenschlägerei – Syrer, Afghanen und Deutsch-Migranten beteiligt
    Mittwochabend, 19. April 2017 in Dresden: Auf der Prager Straße treffen sich gegen 20 Uhr an die 20 junge Männer und Jugendliche zu einer Massenschlägerei, die von der alarmierten Polizei eine Stunde später beendet werden konnte.


    Der Konflikt entlud sich nach Beleidigungen über WhatsApp zwischen Syrern, Afghanen und Deutschen mit Migrationshintergrund, wie Polizeisprecher Marko Laske laut „Radio Dresden“ erklärte. Diese hatten sich dann beim Karstadt-Einkaufszentrum Ecke Prager Straße getroffen und waren aufeinander losgegangen.

    Vier Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 15, 17, 18 und 18 Jahren wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Von neun weiteren Personen zwischen 15 und 22 Jahren wurde die Identität festgestellt. Sie stammen laut „RD“ aus Syrien, Afghanistan, Südafrika und Deutschland.

    Grund und Ablauf der Auseinandersetzung sind jetzt Gegenstand der Ermittlungen wegen Verdachts des Landfriedensbruchs. Es gab keine Festnahmen.
    http://www.epochtimes.de/politik/deu...-a2103217.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #413
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.388


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Massenschlägerei mit Messern und Baseballschlägern
    Eine Massenschlägerei musste die Polizei in der Nacht zu Dienstag (25.04.2017) in Hennef schlichten. Dort waren 13 Männer aus Hennef und Köln mit Messern und Baseballschlägern aufeinander losgegangen.
    Mit mehreren Streifenwagen erschien die Polizei am Einsatzort. Dort wurden die insgesamt 13 in Hennef und Köln wohnenden Männer im Alter von 18 - 47 Jahren in voller Aktion angetroffen. Zwei der Beteiligten der Schlägerei waren verletzt worden und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Zu den Hintergründen der Auseinandersetzung schweigen sich die Beteiligten der Schlägerei beharrlich aus. Die Polizei hofft nun, dass ihr Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung das eine oder andere Schweigen beendet.
    Stand: 25.04.2017, 16:10
    http://www1.wdr.de/nachrichten/rhein...ennef-100.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #414
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.388


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Streit zwischen Mann (51) und Freundin (31) endet in wilder Massenschlägerei in Menden
    Ein Mann (51) und seine Freundin (31) stritten sich laut auf der Straße
    Der Mann soll seine Freundin geschubst haben
    Umstehende versuchten zu schlichten - daraus entwickelte sich eine Massenschlägerei mit 20 Beteiligten
    Polizei hatte Schwierigkeiten, die Prügelnden zu trennen
    Der 51-Jährige rastete immer wieder aus und schlug auf ein Taxi ein
    Menden. Ein Pärchen-Streit eskalierte am frühen Montagmorgen - und endete in einer wilden Massenschlägerei „größeren Ausmaßes“, wie die Polizei berichtet.
    Ein 51 Jahre alter Mann und seine 31-jährige Begleiterin waren gegen 2.20 Uhr auf der Bahnhofstraße in Menden unterwegs. In Höhe er Kneipe „Nico“ begannen die beiden, laut zu streiten.
    Geschubst und an den Haaren gezogen

    Der Mann soll dabei seine Freundin geschubst und an den Haaren gezogen haben.
    Mehrere Personen wurden auf den Streit aufmerksam. Sie versuchten, den Mann zu beruhigen. Dann kamen immer mehr Menschen dazu.
    Nach bisherigen Erkenntnissen bildeten sich dabei drei Gruppen: Zwei der Gruppen der Gruppen versuchten, der 31-Jährigen zu helfen. Die dritte Gruppe setzte sich gemeinsam mit dem 51-Jährigen gegen die anderen.
    Polizei hatte Mühe, die Prügelnden zu trennen

    Daraus entwickelte sich eine Massenschlägerei, an der fast 20 Personen beteiligt waren. Die Lage sei unübersichtlich gewesen, so die Polizei: Die Beamten hatten Mühe, die aufeinander einschlagenden Personengruppen voneinander zu trennen.
    Als mehrere Personen versuchten, in ein Taxi zu flüchten und so dem Streit zu entkommen, schlug der 51-Jährige mit der Faust einen 50 Zentimeter langen Riss in die Windschutzscheibe des Autos.
    Plötzlich schlug er seiner Freundin ins Gesicht

    Der Mann rastete auch danach immer wieder aus. Als Polizeibeamte die 31-jährige Frau befragten, kam plötzlich er plötzlich hinzu und schlug ihr unvermittelt mit der flachen Hand ins Gesicht.
    Anschließend versuchte er immer wieder, umstehende Personen anzugreifen. Mehreren Polizisten gelang es schließlich, den Mann zu Boden zu bringen, zu fesseln und in Gewahrsam zu nehmen.
    Mindestens vier Menschen wurden bei der Schlägerei verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung.
    https://www.derwesten.de/region/stre...210430109.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #415
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.970
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Die Identifikation als „der Mann" läßt Rückschlüsse zu!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #416
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.388


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Bielefeld/Paderborn - Wegen eines versuchten Tötungsdelikts am Freitag in der Paderborner Innenstadt ermittelt nun die Mordkommission Bielefeld.

    Laut einer Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Paderborn und der Polizei Bielefeld gerieten gegen 16 Uhr zwei gegnerische Gruppen von jungen Männern auf der Straße Alte Torgasse, Ecke Westernmauer, aneinander und lieferten sich eine wilde Straßenschlacht.

    Dabei wurde ein 18-Jähriger lebensgefährlich und zwei weitere Männer jeweils leicht verletzt. Derzeit fahndet die Polizei nach den unbekannten Tätern, die sich nach der Bluttat vom Tatort entfernten. Wie viele Personen insgesamt an der Schlägerei beteiligt waren, ist bislang noch unbekannt.

    Aufgrund der lebensgefährlichen Verletzungen des 18-Jährigen besteht im Moment der Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts, weswegen eine neunköpfige Mordkommission mit Unterstützung der Polizei Paderborn ins Leben gerufen wurde.

    Das 18-Jährige Opfer wurde nach dem Vorfall stationär behandelt und befindet sich mittlerweile wieder außer Lebensgefahr. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.
    https://www.tag24.de/nachrichten/bru...polizei-247767
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #417
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.388


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Massenschlägerei vor Berliner Shisha-Bar

    Sie prügelten aufeinander ein und versprühten Reizgas.
    Berlin – Die Polizei musste mit einem Großaufgebot vor einer Berliner Shisha-Bar anrücken, um die Massenschlägerei zu beenden. Fast 40 Beamte waren nötig, um die beiden Gruppen zu trennen.
    Anwohner alarmierten kurz nach Mitternacht die Beamten zu dem Laden in Berlin-Kreuzberg, weil dort lautstark gestritten wurde. Im Laufe der Auseinandersetzungen sollen die Mitglieder zweier Gruppen aufeinander eingeschlagen haben.
    Zwei Männer, die durch Reizgas verletzt worden waren, wurden vor Ort von Rettungssanitätern behandelt. Im Anschluss überprüften die Beamten die Personalien der Anwesenden und nahmen wechselseitige Anzeigen wegen Körperverletzung auf. Festgenommen wurde niemand.
    Erst im Dezember letzten Jahres war bei einer Schlägerei vor derselben Shisha-Bar ein 24-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Die Hintergründe blieben unklar. Die Täter flüchteten.
    http://www.bild.de/regional/berlin/s...2634.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #418
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.388


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Lebenstedt. In Salzgitter-Lebenstedt haben sich 30 bis 40 Personen eine Massenschlägerei geliefert. Als die Polizei am Mittwochabend, 10. Mai, gegen 17.30 Uhr, im Bereich des Bahnhofs anrückte, flohen alle Beteiligten in Richtung Stadtpark.

    Die Beamten stellten die Personalien mehrere Personen sicher. Die genauen Hintergründe sind noch unklar, die Ermittlungen laufen.
    http://www.news38.de/salzgitter/arti...ht-Zeugen.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #419
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.388


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Grund für Massenschlägerei: Syrer belästigen türkisches Mädchen
    Lebenstedt. Nach der Auseinandersetzung mit etwa 40 Beteiligten im Bereich Bahnhof, Stadtpark Salzgitter-Lebenstedt am Mittwochabend, führten die Ermittlungen der Polizei nun zu ersten Erkenntnissen: Es handelte sich um Gruppen von minderjährigen Syrern und Türken.
    Wie regionalHeute.de berichtete kam es am Mittwochabend in den Bereichen vom Stadtpark und Bahnhof zu Auseinandersetzungen zwischen 30 bis 40 Personen. Wie die Polizei nun mitteilte, trafen sich nach bisherigem Ermittlungsstand an dem Abend zwei Gruppen. Zum einen minderjährige syrische Flüchtlinge und minderjährige Personen mit türkischem Migrationshintergrund.

    Der Grund der Streitigkeiten sollen Belästigungen durch syrische Flüchtlinge an einem türkischen Mädchen gewesen sein. Im Verlauf des Aufeinandertreffens kam es zu körperlichen Auseinandersetzungen. Dabei wurde ein 17-Jähriger verletzt. Erst durch das Eintreffen von starken Polizeikräften konnte der Streit beendet werden. Wie die Polizei mitteilte, werden zurzeit weitere Vernehmungen durchgeführt.
    http://regionalsalzgitter.de/grund-f...ches-maedchen/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #420
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.538


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Fachkräfte auf dem Weg zur Arbeit:

    Schlägerei am Essener Hauptbahnhof: Bundespolizei ermittelt

    Sieben angetrunkene Männer sollen aufeinander losgegangen sein. Der Grund der Prügelei unter Syrern waren wohl ehrverletzende Beleidigungen.

    Nach einer Schlägerei am Essener Hauptbahnhof ermittelt die Bundespolizei wegen gefährlicher Körperverletzung. Wie die Behörde berichtete, sollen sich am frühen Sonntagmorgen sieben alkoholisierte Männer aus Wuppertal am Südausgang geprügelt haben.

    Nach Angaben von Zeugen haben zwei 20 und 23 Jahre alte Syrer drei ihrer Landsleute ehrverletzend beleidigt. Als die 23, 26 und 27 Jahre alten Opfer sie zur Rede stellen wollten, sei es zu der Auseinandersetzung mit Fußtritten und Schlägen gekommen, berichtete die Bundespolizei am Montag.
    https://www.waz.de/staedte/essen/sch...210659869.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hitlist: Wer findet den Fehler
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 08:34
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 17:08
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 16:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 07:52
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 20:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •