Seite 21 von 74 ErsteErste ... 1116171819202122232425263171 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 731
  1. #201
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.736


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Ich möchte die Kosten für den Polizeieinsatz und den anschließenden Einsatz der Rettungskräfte und der Krankenhausbehandlungen schon gar nicht mehr nachrechnen. Posten, die bestimmt nicht zu den laufenden Kosten für Integration (bzw. Kosten der Zuwanderung) gezählt werden, auch nicht die Verlegung der Missetäter in andere Unterkünfte:

    Syrer prügeln sich mit Eritreern - Großeinsatz

    Kirchseeon - Am Dienstagabend ging es in der Turnhalle des Gymnasiums rund. Es gab eine handfeste Schlägerei zwischen Asylbewerbern. Mehrere Bewohner kamen daraufhin in andere Unterkünfte!

    In der Turnhalle des Gymnasiums Kirchseeon kam es am Dienstag gegen 22 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten. Syrische und eritreische Staatsangehörige gingen nach gegenseitigen Provokationen aufeinander los. Die aufgeheizten Gemüter konnten nur durch mehrere Streifenwagen beruhigt werden.

    Zwei 18- und 20-jährige Syrer wurden mit leichteren Verletzungen zur Behandlung in die Kreisklinik Ebersberg verbracht. In Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Ebersberg und dem Helferkreis wurden mehrere Asylbewerber in andere Unterkünfte verlegt.
    http://www.merkur.de/lokales/ebersbe...i-6131637.html

    Frauen belästigt, Polizisten attackiert
    Asylbewerber lösen Großeinsatz in Erding aus

    Erding - Flüchtlinge haben am Wochenende die Polizei auf Trab gehalten. In Erding, Moosinning und Hörlkofen wurden mehrere Straftaten begangen, darunter sexuelle Belästigung, schwere Körperverletzung und Bedrohung.

    Bis zu 15 Beamte waren am Samstag wegen einer Gruppe afghanischer Flüchtlinge im Alter zwischen 17 und 25 Jahren mehrere Stunden lang im Einsatz. Nach Recherchen des Erdinger Anzeiger kamen bereits am Nachmittag Afghanen aus ganz Bayern, unter anderem aus München, Taufkirchen, Geisenhausen, Memmingen und Grafenau in die Asylunterkunft an der Thomasstraße in der Sandgrubensiedlung in Klettham, um bei Bekannten zu feiern. Die beiden 20 und 25 Jahre alten Gastgeber sollten sich später als Haupttäter herausstellen.

    Florian Leitner, Hauptkommissar bei der Erdinger Polizei, berichtet, dass der erste Notruf um 19.25 Uhr bei der Einsatzzentrale in Ingolstadt einging. “Passanten haben uns informiert, dass zwei Ausländer auf den Christbaum auf den Schrannenplatz geklettert waren. Sie rissen die Lichterkette und Äste herunter. Dabei schrien sie laut herum.” Mutmaßlich hätten sich die Flüchtlinge bewusst ein christliches Symbol für ihre Provokation ausgesucht.
    http://www.merkur.de/lokales/erding/...t-6020871.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #202
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.314


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Wie lange es wohl noch dauert bis die Polizei zusammenbricht ???
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  3. #203
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    12.213
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Zitat Zitat von ryder Beitrag anzeigen
    Wie lange es wohl noch dauert bis die Polizei zusammenbricht ???
    Ist sie das nicht schon? Nur wenn es gegen „Rechts” geht, scheint man sich noch zu „berappeln”.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #204
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.772


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Zwei Gruppen waren in einer Gaststätte aneinandergeraten und schlugen heftig aufeinander ein. Die Polizei hatte ordentlich zu tun und wurde sogar selbst attackiert.
    CLOPPENBURG Zu einer Massenschlägerei ist es am Sonnabend kurz vor Mitternacht in Cloppenburg gekommen. Zwei Gruppen waren in einer Gaststätte am Alten Stadttor in Streit geraten und schlugen mit Fäusten, teils auch mit Gegenständen auf einander ein. Im Verlauf der Schlägerei kam es auch zu diversen Sachbeschädigungen in der Gaststätte.

    Als die alarmierten Kräfte der Polizei Cloppenburg eintrafen, waren schon einige Beteiligten geflüchtet, von den übrigen wurden die Personalien aufgenommen. Einer der Schläger leistete erheblich Widerstand und versuchte, gegen die Polizeibeamten vorzugehen. Mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet, so die Polizei-Pressestelle.

    http://www.nwzonline.de/cloppenburg/...270911800.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #205
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    12.213
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Zwei Gruppen?
    Bei dieser Terminologie darf vermutet werden, daß es sich nicht um Einheimische handelte. Den Rest verhüllt beredtes Schweigen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #206
    Registriert seit
    16.02.2016
    Beiträge
    535


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Massenschlägerei in Poinger Flüchtlingsheim

    In der Nacht zum Montag ist es im Poinger Asylbewerberheim zu einer Massenschlägerei gekommen. Nach Polizeiangaben kam es gegen 2.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen 40 bis 50 Bewohnern.
    Weiterlesen: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...heim-1.2875881


    Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle. Nein.

  7. #207
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.772


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Massenschlägerei in Altenstadter Asylunterkunft
    Gegen 0.30 Uhr ging der Notruf bei der Polizei ein, dass in der Asylbewerberunterkunft Altenstadt eine größere Schlägerei im Gange war. Ausgelöst hatte sie ein Streit zwischen einem 21-jährigen Afghanen und einem 20-jährigen pakistanischen Bewohner, bei dem beide handgreiflich wurden.
    Obwohl die beiden sofort durch den Sicherheitsdienst getrennt werden konnten, entwickelte sich daraus eine Massenschlägerei mit circa 80 beteiligten Bewohnern der Unterkunft.

    Dabei wurden zum jetzigen Ermittlungsstand vier Personen verletzt, wobei zwei zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht wurden. Sie erlitten Platzwunden, Stauchungen und Prellungen.

    Bei der Schlägerei wurde auch einiges an Mobiliar beschädigt. Die genaue Schadenssumme steht laut Polizei derzeit noch nicht fest.

    Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurden der 20- und der 21-Jährige über Nacht in Gewahrsam genommen.

    Insgesamt waren zehn Polizeistreifen aus Schongau sowie den umliegenden Polizeiinspektionen im Einsatz. Die Lage hatte sich bis zum Eintreffen der Polizeikräfte größtenteils wieder beruhigt.

    Der genaue Tathergang wird derzeit noch abgeklärt.
    http://www.kreisbote.de/lokales/weil...t-6149621.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #208
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.772


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Massenschlägerei in Flüchtlingsunterkunft
    In einer Unterkunft für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge in Lohbrügge ist es am Dienstagabend zu einer Massenschlägerei gekommen. Auslöser war der Streit eines 15-Jährigen mit einem 17-Jährigen, bei dem sich beide verletzten.
    Zweieinhalb Stunden später brach im Speisesaal eine Schlägerei zwischen etwa 50 Jugendlichen aus Afghanistan und Syrien aus, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zunächst soll der 17-jährige Syrier seinem 15-jährigen Kontrahenten einen Stuhl auf den Kopf geschlagen haben. Dieser erlitt eine Kopfplatzwunde. Bei der Auseinandersetzung zog sich der 17-Jährige leichte Verletzungen am Schienbein und an der rechten Hand zu. Beide wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Gegen 21:55 Uhr entstand in der Erstversorgungseinrichtung das Gerücht, dass der 15-Jährige nach der Behandlung im Krankenhaus in die Einrichtung zurückgekehrt sei. Dies führte im Speisesaal zu einer größeren Auseinandersetzung zwischen etwa 50 Jugendlichen afghanischer und syrischer Herkunft. Als Polizeibeamte eintrafen, entfernten sich die Jugendlichen. Ein Jugendlicher wurde von Rettungssanitätern versorgt. Die Polizei war mit 14 Funkstreifenwagen im Einsatz.

    Zu einem weiteren Zwischenfall kam es in der Erstversorgungseinrichtung im Lerchenfeld.Dort gerieten gestern gegen 19:55 Uhr ein 19-jähriger und ein 15-jähriger Eritreer in einen Streit. Dabei soll der 19-Jährige dem 15-Jährigen einen Teller auf den Kopf geschlagen haben. Der Jugendliche erlitt eine Kopfplatzwunde, die in einem Krankenhaus versorgt werden musste. Bei einer erneuten Auseinandersetzung gegen 23:00 Uhr zwischen den Bewohnern wurden fünf Personen leicht verletzt. Sie wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gefahren.
    http://www.ln-online.de/Nachrichten/...ingsunterkunft

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    23. Februar 2016, 18:53 Uhr
    Altenstadt
    Massenschlägerei unter Flüchtlingen
    In einer Flüchtlingsunterkunft in Altenstadt im Kreis Weilheim-Schongau ist es in der Nacht zum Dienstag zu einer Massenschlägerei unter etwa 80 Asylbewerbern gekommen. Laut Polizei waren zunächst zwei junge Männer aus Afghanistan und Pakistan aufeinander losgegangen. Obwohl der Sicherheitsdienst sie noch trennen konnte, entwickelte sich daraus kurz nach Mitternacht eine allgemeine Schlägerei, bei der vier Menschen verletzt wurden. Zwei von ihnen mussten mit Platzwunden ins Krankenhaus. Außerdem ging einiges Mobiliar zu Bruch. Die Polizei zog zehn Streifen aus der Umgebung zusammen. Bei ihrem Eintreffen hatte sich die Lage jedoch schon weitgehend beruhigt. In der ehemaligen Strumpffabrik am Rande der 3300-Einwohner-Gemeinde leben 123 Menschen verschiedenster Herkunft.
    http://www.sueddeutsche.de/bayern/al...ngen-1.2877417

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Schneeberg (Sachsen) – Tumulte in der Flüchtlingsunterkunft Schneeberg (Erzgebirge). Bei einer Auseinandersetzung mit mehr als 140 Beteiligten wurde in der Nacht ein Mann (31) leicht verletzt.
    Der 31-Jährige hatte den Streit selbst angezettelt. Völlig betrunken hatten der Libyer und ein Landsmann (26) ein paar Syrer beleidigt. Es kam zum Handgemenge, in das sich immer mehr Syrer einmischten.
    http://www.bild.de/regional/chemnitz...9076.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #209
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.772


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    Aus bisher ungeklärten Gründen gerieten kurz nach Mitternacht zwei Personengruppen auf dem U-Bahnhof Eberswalder Straße in Prenzlauer Berg in Streit. Als die Beamten am Tatort eintrafen, ergriffen mehrere Personen die Flucht. Nach Aussagen von Zeugen gerieten erst zwei junge Männer zunächst verbal aneinander. Plötzlich schlug ein 16-Jähriger seinem 24-jährigen Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht, der dadurch eine Platzwunde erlitt und flüchtete. Polizisten nahmen den 16-Jährigen nach einem Zeugenhinweis in einer U-Bahn fest. Ein 14-jähriges Mädchen wurde in der Schönhauser Allee von einem Zeugen festgehalten. Es soll mit einem Schlagring unvermittelt einem 30-Jährigen auf den Kopf geschlagen haben. Wie sich bei der Überprüfung herausstellte, ist die 14-Jährige mit gambischer Staatsangehörigkeit als Intensivtäterin bekannt. Die beiden Jugendlichen wurden in Gewahrsam genommenen nach den polizeilichen Maßnahmen in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben. Die beiden Verletzten kamen zur ärztlichen Versorgung in Krankenhäuser. Die Ermittlungen dauern an.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/po.../12992158.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #210
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.772


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hitlist: Die Massenschlägerei des Tages

    In Flüchtlingsunterkünften in Adlershof und Lichtenberg ist es in der Nacht zum Freitag zu massiven Schlägereien gekommen. Die Polizei musste jeweils mit einem Großaufgebot anrücken. Mehrere Personen wurden verletzt.
    Am späten Donnerstagabend ist es nach Angaben der Polizei in zwei Berliner Flüchtlingsunterkünften zu Massenschlägereien gekommen. Gegen 20:30 Uhr wurden die Beamten zunächst in die Merlitzstraße in Adlershof gerufen, wo etwa hundert Heimbewohner in eine Rangelei verwickelt waren. Zuvor hatte der Sicherheitsdienst vergeblich versucht, die Lage unter Kontrolle zu bringen. Dabei wurde ein Mitarbeiter durch einen Faustschlag am Auge verletzt. Der Streit war entstanden, als eine Gruppe Neuankömmlinge das Heim beziehen wollte.

    Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an und nahm drei Männer im Alter von 20, 22 und 24 Jahren vorübergehend fest. Eine 17-jährige hochschwangere Frau wurde während der Schlägerei gegen einen Tisch gestoßen und kam in ambulante Behandlung. Bei ihr wurden keine größeren Verletzungen diagnostiziert.

    Bewohner attackieren Sicherheitsdienst mit Holzplatten

    Nur wenige Stunden später, gegen 0:00 Uhr, eskalierte ein Streit in einer weiteren Flüchtlingsunterkunft in der Treskowallee in Lichtenberg. Auslöser war ein Betrunkener, dem die Sicherheitskräfte den Zutritt verweigert hatten. Daraus entwickelte sich eine handgreifliche Auseinandersetzung zwischen etwa 40 Bewohnern der Unterkunft und den Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes.

    Als die Wachleute mit Holzplatten und anderen Gegenständen attackiert wurden, zogen sie sich zurück und warteten auf das Eintreffen der Polizei. Die Beamten konnten die Bewohner letztlich zurückdrängen, auch durch den Einsatz von Polizeihunden. Dabei wurde ein Flüchtling gebissen. Der 32-jährige Heimleiter zog sich im Laufe der Schlägerei Verletzungen im Gesicht zu und kam mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus.

    Sicherheitsdienst zog sich zurück: Massenschlägereien in Berliner Flüchtlingsunterkünften | Polizei - Berliner Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
    http://www.berliner-zeitung.de/poliz...l#plx464174109
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hitlist: Wer findet den Fehler
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 08:34
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 17:08
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 16:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 07:52
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 20:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •