Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45
  1. #31


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hartz IV für Ausländer

    Na und......kräftiger können die Hinweise doch nicht sein!!!! Wer jetzt keine Vorsorge getroffen hat ( oder sie wegen fehlenden Mitteln nicht treffen kann ), der ist ein armer Wicht.

    Aber er könnte sich noch einen überschaubaren Kredit zulegen. Fraglich ist ob er ihn in Zukunft noch ganz zurückzahlen muß.

    Es kommen böse Zeiten!!!!! Und die werden das gewohnte gesellschaftliche Zusammenleben auf den Kopf stellen.

  2. #32
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.347


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hartz IV für Ausländer

    Von den 5,9 Millionen Menschen, die diese staatliche Leistung im Vorjahr bezogen, stammten knapp 1,6 Millionen Menschen aus Nicht-EU-Staaten.

    Im Vorjahreszeitraum waren es 1,36 Millionen
    Im Vorjahreszeitraum waren es 1,36 Millionen. Der Anstieg ist auch auf die starke Flüchtlingszuwanderung in den Jahren 2015 und 2016 zurückzuführen. Nach der Anerkennung als Flüchtling oder Asylberechtigter erhalten sie Zugang zum Hartz-IV-System. Trotz des Flüchtlingszuzugs blieb die Zahl der Hartz-IV-Bezieher wegen der starken Arbeitskräftenachfrage und der guten Konjunktur seit Ende 2014 aber konstant knapp unter sechs Millionen.

    Die Zahl der neuen Hartz-IV-Bezieher ist wieder rückläufig. Im Zeitraum von November 2016 bis Oktober 2017 bezogen 834.000 Menschen erstmals diese staatliche Leistung. Demnach erhielten rund 259.000 Menschen aus Deutschland, 91.500 aus der EU und 472.000 aus Nicht-EU-Ländern erstmals Hartz IV. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 282.000 Deutsche, 111.000 EU-Bürger und 497.500 Menschen aus anderen Ländern.
    https://www.focus.de/politik/deutsch...d_8664458.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #33
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.299


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hartz IV für Ausländer

    Ich halte jede Wette das diese Zahlen irgendwie geschönt sind.Entweder weil z.B die Aufstocker nicht mit gerechnet werden oder sonstwie !!! Im übrigen sind die Muslime derat findig,das ahnt kaum jemand.Schwangere Frauen werden kurzerhand volltags beim Onkel eingestellt und dann krankgeschrieben.Anschließend Müttergeld und dann auch noch Arbeitslosengeld ....bis zur nächsten Schwangerschaft !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  4. #34
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.505


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hartz IV für Ausländer

    Zitat Zitat von ryder Beitrag anzeigen
    Ich halte jede Wette das diese Zahlen irgendwie geschönt sind.Entweder weil z.B die Aufstocker nicht mit gerechnet werden oder sonstwie !!! Im übrigen sind die Muslime derat findig,das ahnt kaum jemand.Schwangere Frauen werden kurzerhand volltags beim Onkel eingestellt und dann krankgeschrieben.Anschließend Müttergeld und dann auch noch Arbeitslosengeld ....bis zur nächsten Schwangerschaft !!!
    Genau... geschönt. Denn es heißt ja, der neuen Hartz IV-Bezieher, also derjenigen, die noch obendrauf kommen. Dazu muss man die rechnen, die Leistungen nach dem AsylBG beziehen und damit nicht in der Hartz-Statistik auftauchen. Dann noch ein großer Teil der Nicht-EU-Ausländer, mit denen jetzt die Flüchtlinge umschrieben werden, die nicht in Hartz IV kommen, sondern erst einmal in die Sozialhilfe, weil sie als nicht arbeitsfähig gelten. Das kann aufgrund der Kinderzahl passieren (Frau spricht nicht deutsch, hat 6 Kinder und natürlich ein Trauma), wegen Traumatas oder Krankheiten, die erst einmal behandelt werden müssen oder wegen des Alters oder wegen fehlender Bildung, also schlichtweg überhaupt nicht vermittelbar. Für die Nicht-EU-Ausländer hat diese Einstufung natürlich den großen Vorteil, das sie nicht vom Jobcenter drangsaliert werden, dass sie zusätzliche Bedarfe wie Kleidergeld und Sonderausgaben geltend machen können und für sie die rigiden Vorgaben wegen Miethöhe, Größe der Wohnung, Lage und Ausstattung nicht gelten und sie auch sonstige Vergünstigungen erhalten.Für die Regierenden hat dies den Vorteil, dass dieser Personenkreis aus der Statistik der Hartz-IV-Bezieher raus sind.

    Und beinahe habe ich eine weitere Variante vergessen: Sobald diese Personen in eine Qualifikation gesteckt werden (Deutschkurse, Führerscheinkurser oder wie lüfte ich eine Wohnung richtig oder wie bewerbe ich mich oder wie bastele ich einen Osterhasen oder wie kaufe ich richtig ein oder wo finde ich die richtigen Ansprechpartner etc.) sind sie auch aus der Statistik raus. Dies läßt sich die Politik dann von den Sozialkassen finanzieren, nämlich von der BA, die ihre Mittel aus den Arbeitslosengeldbeiträgen der sozialversicherungspflichtigen Angestellten erhält. Andere Variante besteht in einer Quotenstelle, also zum Beispiel einer Eingangsqualifizierung, die ebenfalls von der BA bzw. von den versicherungspflichtigen Angestellten finanziert wird und zudem den Unternehmer, der diese Stelle anbietet (sofern es kein öffentlicher Arbeitgeber ist) auch noch bares Geld bringt, denn er wird ebenfalls für sein soziales Engagement aus Mitteln der BA (bzw. der Arbeitnehmerschaft) finanziert. Auch aufgestockte Quotenjobs verschönern die Statistik....

    Würde man hier reell zählen, würden selbst die bravsten Bundesbürger die Politiker zum Teufel jagen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  5. #35
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.347


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hartz IV für Ausländer

    Türken, Albaner,Afghanen und Araber gelten als nicht vermittelbar. Trotzdem jubeln unsere beschränkten Politiker über immer mehr Zuwanderung aus diesen Herkunftsländern. Auch aus Afrika und Pakistan kommen keine brauchbaren Leute.


    Jeder zweite Hartz-IV-Empfänger nicht zu vermitteln

    Fast 1,2 Millionen offene Stellen, aber immer weniger Arbeitslose, die geeignet dafür wären: Job-Frust in Deutschlands Jobcentern!

    Der deutschen Wirtschaft geht es so gut nie, die Arbeitslosenquote ist so gering wie seit Jahrzehnten nicht: Gerade mal 2,4 Millionen Arbeitslose zählte die Bundesagentur für Arbeit (BA) im April 2018.

    Vertrauliche Papiere der BA zeigen, dass die Behörde zunehmend besorgt ist. Denn trotz großer Vermittlungsbemühungen finden sich immer weniger Arbeitslose, die für die offenen Jobs qualifiziert genug sind: Jeder vierte Arbeitslosengeld-Empfänger (25,2 Prozent) galt 2017 behördenintern als „marktfern“, bei den langzeitarbeitslosen Hartz-IV-Empfängern sogar jeder Zweite (56,1 Prozent).
    Marktfern heißt, dass Erwerbslose nach Ansicht von Vermittlern erst nach mehr als sechs Monaten einen Job finden. Einer der Gründe: „Es bestehen immer häufiger Unterschiede zwischen den Fähigkeiten und Kenntnissen der Arbeitslosen sowie den Anforderungen der offenen Stellen“, heißt es in einem vertraulichen BA-Papier.

    https://www.bild.de/politik/inland/h...7772.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #36
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.347


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hartz IV für Ausländer

    Im immer stärkerem Maße findet die Zuwanderung nach Deutschland vor allem als Zuwanderung in die Sozialsysteme statt. Wer sich dort eingerichtet hat, kommt nicht wieder heraus, vor allem weil er es gar nicht will. Die Hartz-IV-Sätze sind so hoch, dass Leistungsempfänger durch ehrliche Arbeit deutlich weniger Geld zur Verfügung haben..............


    Jeder dritte Bezieher von Hartz IV ist Ausländer
    Rund jeder dritte arbeitssuchende Bezieher von Hartz IV in Deutschland ist nach Angaben des Bundesregierung Ausländer.

    Unter ihnen liege die Quote der Menschen ohne Berufsausbildung deutlich über der von Hartz-IV-Beziehern mit deutschem Pass, schreibt die "Passauer Neue Presse" (Samstag) unter Berufung auf die Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der AfD-Fraktion. Während von den deutschen Leistungsbeziehern etwa die Hälfte keine Berufsausbildung habe, liege die Quote bei Ausländern bei rund 85 Prozent.

    Die Zahlen beziehen sich dem Bericht zufolge auf den Dezember vergangenen Jahres. Sie "zeigen eindeutig, dass bei Empfängern von Arbeitslosengeld II der Fokus endlich wesentlich stärker als bisher auf die Aus- und Weiterbildung gelegt werden muss", sagte der AfD-Sozialexperte René Springer der Zeitung. Denn Arbeitsuchende ohne Abschluss einer Lehre seien nur schwer in den Arbeitsmarkt zu vermitteln.

    ( dpa )
    https://www.abendblatt.de/politik/de...uslaender.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #37
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.347


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hartz IV für Ausländer

    Es wird gelogen und getrickst dass sich die Balken biegen. Die Arbeitgeber sind wie die Politiker sehr geübt wenn es darum geht, die Bevölkerung zu verarschen.............

    SO IST DIE LAGE AUF DEM ARBEITSMARKT WIRKLICH
    Zwei von drei Flüchtlingen leben von Hartz IV
    Berlin – Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer hat die Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt gelobt. „Ich bin selbst überrascht, dass das so schnell geht“, sagte Kramer der „Augsburger Allgemeinen“.


    BILD checkte die Fakten. So steht es um Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt:
    ► Von 1,6 Mio. Migranten aus den Haupt-Fluchtländern (Afghanistan, Eritrea, Irak, Iran, Nigeria, Pakistan, Somalia und Syrien) sind aktuell 360 000 beschäftigt (Sept. 2018). Das sind 41 % mehr als vor einem Jahr!


    ► Das heißt: 31,6 % der Migranten aus Fluchtländern (15 bis 65 Jahre) sind beschäftigt. Bei Ausländern insgesamt sind es 50,3 %, unter allen in Deutschland lebenden 67,7 %.
    ► Nach wie vor sind 36 %, 185 580 Menschen, arbeitslos! Vor einem Jahr waren es noch 44,8 %. Vergleich: Insgesamt liegt die Arbeitslosenquote in Deutschland bei 5,8 %, bei Bulgaren und Rumänen in Deutschland bei 7,7 %.


    ► Aber: Zwei von drei Migranten aus den Flüchtlingsländern (63,7 %) beziehen Hartz IV, insgesamt sind es 9 % der Bevölkerung und 20,6 % aller hier lebender Ausländer. Insgesamt 992 202 Flüchtlinge bezogen im August Hartz IV.
    ► Laut Bundesagentur für Arbeit sind die arbeitslosen Geflüchteten „überwiegend jung und männlich“. Laut BA-Analyse kommen sie „häufig für Jobs in Frage, in denen Sprachkenntnisse nicht die wichtigste Rolle“ spielten. Im November suchten 22 000 der geflüchteten Arbeitslosen eine Stelle in der Reinigung, 21 000 wollten in der Logistik arbeiten, 15 000 als Küchenhelfer und 10 000 im Verkauf.
    ► Zwischen Dezember 2017 und November 2018 haben 116 000 Personen aus den Flucht-Ländern einen Job gefunden bzw. sich selbstständig gemacht oder eine Ausbildung begonnen. Mehr als jeder Dritte fand einen Job in der „Arbeitnehmerüberlassung“, sprich: Zeit- oder Leiharbeit.

    https://www.bild.de/politik/inland/p...5334.bild.html

    ....ach ja, die Bild. Mit keinem Wort wird erwähnt, um was für Beschäftigungen es sich da handelt. Wichtig in dem Zusammenhang ist das Wort sozialversicherungspflichtig. Beschäftigt sein, bedeutet auch in irgendwelchen Praktika oder anderen Maßnahmen geparkt zu werden um die Statistiken zu fälschen.
    Es fällt zudem in dem Artikel folgendes auf............

    Vergleich: Insgesamt liegt die Arbeitslosenquote in Deutschland bei 5,8 %, bei Bulgaren und Rumänen in Deutschland bei 7,7 %.
    ....Bulgaren und Rumänen sind also demnach gut in den Arbeitsmarkt integriert. Kann das sein? Immerhin handelt es sich fast ausschließlich um Roma und die sind überwiegend unqualifiziert. Des Rätsels Lösung: Sie gründen Scheinfirmen. Oft Abrissunternehmen. Natürlich machen sie keine Umsätze, denn diese Firmen existieren ja nur auf dem Papier. Sie haben aber Anspruch auf Sozialleistungen und davon lässt es sich hierzulande sehr gut leben. Die Behörden lassen den Betrug zu.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #38
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.347


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hartz IV für Ausländer

    Regierung und neuerdings auch Unternehmerverbände belügen dreist die Bürger wenn es um die Integration der "Flüchtlinge" in den Arbeitsmarkt geht. Angeblich steht alles bestens. Und wie ist es wirklich?

    Hartz IV für Flüchtlinge: CDU-Wirtschaftsrat zieht ernüchterndes Fazit
    ► Der CDU-Wirtschaftsrat sieht nach wie vor erhebliche Defizite bei der Integration der seit 2015 nach Deutschland gekommenen Flüchtlinge.

    ► Generalsekretär Wolfgang Steiger sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Aussage “Wir schaffen das” von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) aus dem Herbst 2015 sei “leider pauschal bis heute nicht erfüllt. Ich warne davor, wieder in die damalige Blauäugigkeit zu verfallen”.
    ► Er fügte hinzu: “Zur ganzen Wahrheit gehört, dass seit 2015 rund eine Million Zuwanderer neu in Hartz IV gefallen sind.” Erfreulicherweise habe die Bedürftigkeit bei den Einheimischen deutlich abgenommen. Dieser Zusammenhang werde in den Debatten regelmäßig unterschlagen.


    Gerade unser gutes Sozialsystem zieht ja offensichtlich Flüchtlinge aus der ganzen Welt an.
    Steiger widersprach damit Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer, nach dessen Worten von den rund eine Million Menschen, die seit 2015 nach Deutschland gekommen sind, um die 400.000 einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz haben.

    Die große Mehrheit davon sei sozialversicherungspflichtig. Merkel habe mit ihrem Satz “Wir schaffen das” richtig gelegen, so Kramer.

    Laut Arbeitsagentur hat jeder Dritte (31,6 Prozent im September) Flüchtling aus den acht Hauptherkunfstländern in diesem Jahr einen regulären oder einen Minijob gefunden. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 23,4 Prozent.

    Drei Monate nach der Antragstellung auf Asyl können Flüchtlinge eine Arbeitserlaubnis beantragen.
    https://www.huffingtonpost.de/entry/...b0407e9086056c
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #39
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.944
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hartz IV für Ausländer

    Drei Monate nach der Antragstellung auf Asyl können Flüchtlinge eine Arbeitserlaubnis beantragen.
    Aber wozu? Es geht ihnen ja ohne auch schon ganz gut.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  10. #40
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.347


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hartz IV für Ausländer

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Aber wozu? Es geht ihnen ja ohne auch schon ganz gut.
    Es geht darum, die Kosten für diese Leute auf die Arbeitslosenversicherung abzuwälzen. Die Kommunen werden finanziell entlastet, müssen nicht mehr zahlen. Da die arbeitslosen Deutschen verstärkt ins Rentenalter kommen und aus den Statistiken fallen, steigt die Zahl der Arbeitslosen durch die neu hinzukommenden Migranten nicht so stark und es fällt nicht sonderlich auf.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kein Hartz IV, aber Sozialhilfe für EU-Ausländer
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2015, 09:54
  2. Immer mehr Ausländer erhalten Hartz IV
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 18:40
  3. Hartz-IV: 5 Milliarden an Nicht-EU-Ausländer
    Von der wache Michel im Forum Deutschland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.05.2014, 07:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •