Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    26.238


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Minderjhrige, unbegleitete Flchtlinge, Kriminalitt und Konzepte

    Was der ffentlichkeit verschwiegen wird. Ein Artikel des Spiegel, der mit dieser Schilderung beginnt:

    Ein 17-Jhriger aus Afghanistan hat gestanden, einen gleichaltrigen Landsmann an einer Schule im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg erstochen zu haben. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE ging es bei dem tdlichen Streit um ein Mdchen. Wenige Stunden nach der Tat brannte eine Unterkunft fr minderjhrige Flchtlinge im Hamburger Stadtteil Hammerbrook, die Polizei geht von Brandstiftung der Bewohner aus. Sie waren den Behrden zufolge wegen Straftaten, Aggressivitt und Drogenkonsums bekannt.

    Beide Flle werfen ein Schlaglicht auf die Gruppe minderjhriger unbegleiteter Flchtlinge, ein denkbar schlechtes. Doch wie gro ist die Kriminalitt unter den jungen Flchtlingen wirklich? Wie werden sie betreut?
    schildert dies deutlich:

    Wo sich die Zahl der Flle ballt, hufen sich auch die Probleme. Das Hamburger Landeskriminalamt schrieb 2014 in einem vertraulichen Dossier, das SPIEGEL ONLINE vorliegt, die Jugendlichen wrden schnell auch aus nichtigem Anlass aggressiv, begingen oft Straftaten: Autoknacken, Taschen- oder Ladendiebstahl. Sie verhielten sich hufig respektlos, auch gegenber staatlichen Institutionen.

    In der neuen Erstversorgungseinrichtung am Bullerdeich hatten die Behrden Ende Mrz "besonders verhaltensauffllige" Jugendliche untergebracht. Dort sollten sie grundstzlich lernen, wie man den Tag gestaltet. Joachim Lenders, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft in Hamburg, sieht das kritisch. Er fordert fr diese jugendlichen Intensivtter "zwingend eine geschlossene Unterbringung".
    Frau Diehl von der Uni Konstanz findet dies wenig verwunderlich und hat auch gleich eine Erklrung parat:

    Dass nicht alle Flchtlinge Musterknaben sind, findet die Soziologin Claudia Diehl von der Uni Konstanz wenig verwunderlich. Sie ist Mitglied im Sachverstndigenrat deutscher Stiftungen fr Integration und Migration. Den Teenagern fehle die Prsenz der Eltern als Autorittspersonen. Zudem kmen viele unbegleitete Minderjhrige traumatisiert in Deutschland an, was auch die Polizei anerkennt.
    Und Frau Harms setzt dem auch noch das I-Tpfelchen auf und mchte Abhilfe schaffen. Ihr Lsungsvorschlag:

    Anne Harms erlebt in Hamburg, wie die Teenager mit ihren Erlebnissen alleingelassen werden. Harms leitet Fluchtpunkt, eine kirchliche Hilfeeinrichtung fr Flchtlinge in der Hansestadt. Harms beklagt, die Stadt begegne den jugendlichen Flchtlingen mit Misstrauen.

    Vor allem fordert sie ein Ende der Versuche, das Alter der Flchtlinge zu erraten. Biologisch lasse es sich nun einmal nicht zweifelsfrei bestimmen. Deshalb sei ein pdagogisches Clearingkonzept angebracht, in dem psychologische Reife und Hilfsbedarf geprft werden. Statt "Wie alt ist der?" msse die Frage lauten: "Welche Hilfe braucht der?"
    Der ganze Artikel hier:

    http://www.spiegel.de/panorama/gesel...a-1028701.html

    Frau Schwesig, die Familienministerin, die sich auch schon an anderer Stelle einen Namen gemacht hat, die Familienpolitik zu einer Asylpolitik zweckzuentfremden, Gelder ihres Ministeriums natrlich eingeschlossen, mchte nun nicht mehr Schutz vor diesen Flchtlingskindern, sondern mehr Schutz fr diese Flchtlingskinder:

    Schwesig will mehr Schutz fr Flchtlingskinder
    Aber auch hier blitzt die Wahrheit aus diesem Artikel auf humanitrer Grundlage auf:

    Unter anderem in Hamburg ist die groe Zahl von jugendlichen Flchtlingen ein Reizthema, weil die Stadt bei ihrer Unterbringung und Vermittlung nicht hinterherkommt - und es wiederholt zu Straftaten durch unbegleitete Flchtlingskinder kam. Schwesig besttigte, dass Schleuserbanden auch Straenkinder gezielt in deutsche Grostdte schickten, wo sie zu Diebsthlen angehalten wrden. Es seien jedoch sehr wenige Jugendliche, die diesen kriminellen Weg gingen, sagte die Familienministerin.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/a...nder-1.2438154

    Damit arbeiten die Asylbewerber die Schleuserkosten ab und verschaffen sich zudem ein ppiges Taschengeld. (Das vom Staat ausgezahlte Taschengeld liegt bei nur 140,-- Euro im Monat).

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    15.141
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Minderjhrige, unbegleitete Flchtlinge, Kriminalitt und Konzepte

    Das ist die konsequente Verfolgung deutscher Gutmenschenpdagogik: Nu gib dem Bengel schon, was er will, damit ich endlich meine Ruhe hab'.
    Man mu nur gengend Verstndnis aufbringen, dann ist alles gar nicht so schlimm. Weichgesplte Schmusebetreuung kontra hemmungsloser Egozentrik, so lst Klein-Erna als diplomierte Psychologin unser hausgemachtes Gesellschaftschaos.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    26.238


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Minderjhrige, unbegleitete Flchtlinge, Kriminalitt und Konzepte

    Vor allem der gutmenschlich-deutsche Umgang mit Mafiastrukturen ist weltweit einzigartig. Schon in Italien stt die deutsche Behrdenmentalitt auf groes Unverstndnis, zumal die Deutschen Ermittlungen und Festnahmen regelrecht vereiteln, was den fr die Mafiosi gnstigen Nebeneffekt hat, ihre Geschfte auf Deutschland auszudehnen und ihren Lebensmittelpunkt in dieses bunte Land verlegen zu knnen.

    Andere Mafiaorganisationen tun es gleich: Die Libanesen, die Albaner etc., gefhrliche Organisationen, die auf Clangesellschaften fuen und noch undurchdringlicher sind als die italienischen Mafia nd in den letzten Jahren eben auch die Mafia-Organisationen bzw. Unterorganisationen, die ihre arbeitenden Mitglieder ber Menschenhandel rekrutieren und als Schleuserorganisationen bekannt geworden sind.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    43.852


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Minderjhrige, unbegleitete Flchtlinge, Kriminalitt und Konzepte

    Das typisch linke Gesabbel. Fehlt wirklich noch das Wort Willkommenkultur, dann ist alles da, was der Argumentationsbaukasten hergibt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    26.238


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Minderjhrige, unbegleitete Flchtlinge, Kriminalitt und Konzepte

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Das typisch linke Gesabbel. Fehlt wirklich noch das Wort Willkommenkultur, dann ist alles da, was der Argumentationsbaukasten hergibt.
    Wir heien jeden Mafiosi und jeden Schlepper willkommen! Wir sind Deutschland! Sie sind Deutschland! Sie sind ein Teil von uns!

    (Sie sind derr, der spter unsere Geldbrse trgt. Das mu man honorieren!).

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    26.238


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Minderjhrige, unbegleitete Flchtlinge, Kriminalitt und Konzepte

    Ein Kommentar von Nikolaus Fest:

    Koinzidenz. Eine Versicherung will die Prmien fr Huser in der Nhe von Flchtlingsheimen erhhen. Es folgt ein Aufschrei in den Medien, sofort rudert die Versicherung zurck. Drei Tage spter die neue Einbruchsstatistik mit enormen Zuwachsraten, zurckzufhren auf gut organisierte Ruberbanden aus dem Ausland. Die daraus folgende Erhhung der Policen ist nirgends ein Thema, doch will die Politik den Einbau einbruchshemmender Schlsser subventionieren. Statt die Ursachen zu bekmpfen, bertrgt sie Aufwand und Rechtsgterschutz dem Privatmann
    http://nicolaus-fest.de/

  7. #7


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Minderjhrige, unbegleitete Flchtlinge, Kriminalitt und Konzepte

    Sein Haus zur Burg ausbauen! Der Ratschlag des Tages.

  8. #8
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beitrge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Minderjhrige, unbegleitete Flchtlinge, Kriminalitt und Konzepte

    Zitat Zitat von Pressewarze Beitrag anzeigen
    Sein Haus zur Burg ausbauen! Der Ratschlag des Tages.
    Der Gedanke kam mir heute auch...
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer ber den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken knnen.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2017, 15:52
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2016, 05:20
  3. Unbegleitete, minderjhrige Flchtlinge
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2016, 05:25
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2016, 09:40
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 08:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •