Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.422


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Griechenlanddebatte wird immer absurder

    Es gibt die EU, die NATO und die Euro-Zone. Griechenland ist in allen drei Gemeinschaften dabei. Nun argumentiert die Bundesregierung, dass ein Ausstieg Griechenlands aus der Euro-Zone auch ein Ausstieg aus der NATO bedeuten würde. Deshalb sei ein verbleib der Griechen im Euro "alternativlos". Was bitte, hat die Eurozone mit der NATO zu tun? Noch vor wenigen Wochen schien es so zu sein, dass die Bundesregierung die Griechen aus der Euro-Zone werfen wollten und nun soll das Pleiteland mit aller Macht im Euro gehalten werden? Knickt Merkel vor den Reparationsforderungen der Griechen ein? Im Endeffekt bedeutet dies, dass Griechenland auf alle Zeiten von den anderen Euro-Ländern alimentiert wird.



    Die Bundesregierung will zur Verhinderung eines Austritts Griechenlands aus der Euro-Zone auch unkonventionelle Lösungen zulassen. In Berlin wurde nun zugegeben, dass die Entwicklung in Griechenland vor allem aus militärischer Sicht alternativlos sei.

    Das NATO-Mitglied Griechenland soll auf keinen Fall aus der Allianz herausgebrochen werden. "Es ist eine politische Entscheidung, dass es keinen ‚Graccident‘ geben wird", so Mitglieder der deutschen Regierung laut "Euro Insight".

    Bei einem Austritt Griechenlands könnten die südlichen Balkan-Staaten destabilisiert werden und Griechenland könnte als NATO-Mitglied unter den Einfluss Russlands geraten


    http://www.shortnews.de/id/1146452/g...-alternativlos
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.417


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Griechenlanddebatte wird immer absurder

    Genau das möchten die Griechen ja und damit haben die Griechen schon jahrhundertelange Erfahrung (siehe die Schulden, die dem griechischen Bankrott im Jahr 1893 vorausgingen - in mehreren Etappen - Deutschland war ein Hauptgläubiger - und die bis heute noch nicht zurückgezahlt sind).

    Es war vorauszusehen, daß der Regierung irgendein vordergründiger Grund einfallen mußte, um aus der Nummer "Kein Geld mehr an Griechenland" verbunden mit dem Austritt Griechenlands rauszukommen. Das Problem an der Sache ist nur, daß den Bürgern immer offensichtlicher wird, für wie dumm sie gehalten werden.

  3. #3
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Griechenlanddebatte wird immer absurder

    Dieses makabre Schauspiel ist doch nur Theater fürs Volk.
    Am Ende bekommt Griechenland was es verlangt.
    Da die Griechen ohnehin einen Rückzahlungsmodus bis 2052 haben, ist es einerlei, ob sie jetzt noch weitere Milliarden bekommen oder nicht, die Zeche zahlen unsere Enkel mit Armenrente.
    Diese EU ist ein Riesenscheißhaufen!
    Die Verantwortlichen aber werden von unseren Nachkommen nicht mehr belangt werden können.
    Putin wollte sein Atomarsenal in Bereitschaft stellen, Tsipras und Varoufakis verarschen Europa, was sind das für neumodische Politpossen?
    Das hier nicht alles mit rechten Dingen zugeht, ist offensichtlich.
    Die demokratischen und humanistischen Grundsätze werden auf mieseste Weise mit Füßen getreten.
    Und da soll man nicht zum rechten politischen Flügel schwenken?
    Wenn alle anderen die Zähne zeigen, dann müssen wir deutschen uns nicht die Schlafmütze über die Augen ziehen!
    Keiner macht alles richtig, und zahlt dafür Lehrgeld. Viele aber machen alles falsch, und lassen andere dafür bluten.

  4. #4
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Griechenlanddebatte wird immer absurder

    Man will uns damit nur sagen, dass ein Verbleib Griechenlands in der EU und Euro-Zone alternativlos ist.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dänemarks absurder Frikadellenkrieg - STERN
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2016, 22:40
  2. Fallbeispiele absurder Migrationspolitik
    Von abandländer im Forum Schweiz
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.07.2015, 18:56
  3. Ein absurder Konflikt eskaliert - WELT ONLINE
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 06:52
  4. Balkan:Absurder Christlich- Islamischer Dialog in Bosnien.
    Von Dolomitengeist im Forum Politik Österreich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 17:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •