Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 56
  1. #21
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.666
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: IS zerstört Kulturgüter von Jahrtausenden

    Apropos Barbarei:

    Damaskus.
    Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat in den vergangenen acht Monaten in Syrien fast 2000 Gefangene getötet. Mehr als 1200 von ihnen seien Zivilisten gewesen, darunter auch sechs Kinder, berichtet die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die Extremisten hätten ihre Opfer erschossen, gesteinigt, geköpft oder aus großer Höhe hinuntergestoßen.
    http://www.ksta.de/newsticker/mensch...,asTicker.html

  2. #22
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.836


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: IS zerstört Kulturgüter von Jahrtausenden

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Apropos Barbarei:

    Die Barmherzigkeit des Islam. Ich bin mir fast sicher, daß es jemanden geben wird, der diese Barbarei und diesen barbarischen Islam in irgendeiner Weise relativieren wird.

  3. #23
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: IS zerstört Kulturgüter von Jahrtausenden

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Die Barmherzigkeit des Islam. Ich bin mir fast sicher, daß es jemanden geben wird, der diese Barbarei und diesen barbarischen Islam in irgendeiner Weise relativieren wird.
    Wer könnte das denn sein?
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  4. #24
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.666
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: IS zerstört Kulturgüter von Jahrtausenden

    Zitat Zitat von Antonia Beitrag anzeigen
    Wer könnte das denn sein?
    Vielleicht jemand, der auf der Suche nach dem „großen Ganzen“ ist und alles unter einen Hut zwängen möchte.

  5. #25
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    563


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: IS zerstört Kulturgüter von Jahrtausenden

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Was soll denn das für eine Suggestivfrage sein? Du weißt doch ganz genau, daß du einem Korangläubigen als Alternative nicht den buddhistischen Glauben anbieten kannst (außerdem bleibt von ihm ja nicht viel Zeugnis in den Ländern mit islamischer Bevölkerung übrig, wenn in diesem Tempo weiterhin die Buddha-Relikte in die Luft gesprengt und zerstört werden). Was bezweckst du mit deiner Frage? Einen Fünf-Jahres-Plan des guten Willens?
    Ich bezwecke damit, zu untermauern, dass ohne das abstrakte Gebilde eines Reform-Islams kein politischer Fortschritt erzielbar ist. Die Schlagzeile "Deutschland verbietet den Islam" würde einen Sturm verursachen, bei dem die weltweite Erregung nach den dänischen Karrikaturen wie eine sanfte Brise erscheint. Natürlich würden viele Muslime vor dem Verfassungsgericht klagen und die Religionsfreiheit einfordern. Der Dialog könnte so aussehen

    Muslim: Sie müssen uns helfen. Die Politiker wollen uns unsere Religion wegnehmen.
    Richter: Wieso denn? Der Reform-Islam ist doch zugelassen und er ist verfassungskonform.
    Muslim: Aber das ist nicht der wahre Islam.
    Richter: Was unterscheidet den Reform-Islam von dem Ihrer Meinung nach wahren Islam?
    Musilm: A und B und C und D und E und F und G und H und ...
    Richter: Damit geben Sie ja zu, dass der wahre Islam verfassungswidrig ist.
    Muslim: Nein, doch aber, ja nun, äh...
    Richter: Bei uns im Land darf es nur verfassungskonforme Religionen geben. Dazu gehört auch ein Islam, der mit unseren Werten und Gesetzen kompatibel ist. Antrag daher abgelehnt.
    Für ein buntes und weltoffenes Deutschland. Gegen einen totalitären dogmatischen Islam, der Menschen in
    Gläubige und Ungläubige einteilt. Liberale aufgeklärte Muslime sind hier willkommen. Scharia-Befürworter nicht.

  6. #26
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.836


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: IS zerstört Kulturgüter von Jahrtausenden

    Zitat Zitat von Theo Strabe Beitrag anzeigen
    Ich bezwecke damit, zu untermauern, dass ohne das abstrakte Gebilde eines Reform-Islams kein politischer Fortschritt erzielbar ist. Die Schlagzeile "Deutschland verbietet den Islam" würde einen Sturm verursachen, bei dem die weltweite Erregung nach den dänischen Karrikaturen wie eine sanfte Brise erscheint. Natürlich würden viele Muslime vor dem Verfassungsgericht klagen und die Religionsfreiheit einfordern. Der Dialog könnte so aussehen

    Muslim: Sie müssen uns helfen. Die Politiker wollen uns unsere Religion wegnehmen.
    Richter: Wieso denn? Der Reform-Islam ist doch zugelassen und er ist verfassungskonform.
    Muslim: Aber das ist nicht der wahre Islam.
    Richter: Was unterscheidet den Reform-Islam von dem Ihrer Meinung nach wahren Islam?
    Musilm: A und B und C und D und E und F und G und H und ...
    Richter: Damit geben Sie ja zu, dass der wahre Islam verfassungswidrig ist.
    Muslim: Nein, doch aber, ja nun, äh...
    Richter: Bei uns im Land darf es nur verfassungskonforme Religionen geben. Dazu gehört auch ein Islam, der mit unseren Werten und Gesetzen kompatibel ist. Antrag daher abgelehnt.
    Du solltest besser keine Drehbücher schreiben!

    Noch einmal: Es gibt keinen Reform-Islam, weil es keinen Reform-Koran und keine Reform-Scharia (die bereits im Koran beinhaltet ist) geben wird.

  7. #27
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.666
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: IS zerstört Kulturgüter von Jahrtausenden

    Die Meldung vom Tage:
    IS zerstört im Irak antike Kulturgüter
    Da wird mit Bulldozern die Ruinenstätte der antiken Stadt Nimrud dem Erdboden gleichgemacht - und niemand unternimmt etwas dagegen, obwohl es Drohnen und Flugkörper gibt, die angeblich auf den Punkt genau treffen können.
    Wer mag in der westlichen Welt wohl ein Interesse daran haben, im Irak tabula rasa zu machen? Die militärische Unfähigkeit der Amerikaner hat etwas Verdächtiges an sich. So schlecht kann ein Militär eigentlich nicht sein, es sei denn, man will sich den Markt fürs Waffengeschäft nicht verderben.

  8. #28
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.757


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: IS zerstört Kulturgüter von Jahrtausenden

    Der IS ist wirklich das Widerwärtigste, das die Menschheit je hervorgebracht hat! Manchmal frage ich mich, was würden diese Idioten eigentlich tun, wenn sie all ihre Ziele erreicht hätten? Jegliche Kultur vernichtet bzw. verboten, keine Musik, Medien nur für das Geheule des Imams, keine funktionierende Wirtschaft (da sie alle für eine solche zu dumm wären), alle "Ungläubigen" getötet . . . Wer würde sie füttern, wenn nichts mehr zum Plündern da wäre? Ganz sicher würden sie dann Krieg gegen sich selbst führen, aber wenn niemand mehr produktiv ist, gibt es für keinen etwas zu holen! Sie würden in ihrem neuen Großkalifat herumhocken und zusammen mit ihrer geliebten Kalaschnikow verhungern. Wenigstens DAS wäre eine zutiefst tröstliche Vorstellung!
    "...und dann gewinnst Du!"

  9. #29
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.524


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: IS zerstört Kulturgüter von Jahrtausenden

    Am Ende stünde eine Steinzeitgesellschaft.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #30
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: IS zerstört Kulturgüter von Jahrtausenden

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Das liegt an der Tarnung, mit der die Dummheit arbeitet. Eine davon nennt sich „Fortschritt“. Dabei ist es vorwiegend die Technik, während der „gesunde Menschenverstand“ auf der Strecke bleibt und sich am Ende der Technik unterwirft, obwohl es eigentlich umgekehrt sein müßte.
    Da rennen z.B. Hunderttausende mit einer Hand am Ohr durch die Welt, nehmen kaum etwas von ihrer Umgebung wahr, reden mit jemandem, der gar nicht da ist, und behaupten, das sei der Fortschritt.
    Früher, als die Zeitungen noch zum Erlernen der Rechtschreibung empfohlen werden konnten, und sich überwiegend noch damit beschäftigten, Tatsächliches zu berichten, ging man ohne Verkabelung durch die Welt und freute sich über sprießende Blätter, den Gesang der Vögel und ein Primelchen, das am Wegrand die erste Blüte öffnete.
    Der „Fortschritt“ hat's hinweggerafft, die Technik hat übernommen - und der Mensch dümpelt zwischen „Event“ und „Frustration“ vor sich hin. Es lebe die Doofheit.
    Fortschritt??

    In Indien hat die Hälfte der Bevölkerung keinen Zugang zu einer Toilette, dafür haben deutlich mehr Inder ein Handy.

    http://www.bbc.com/news/world-asia-india-17362837

    http://unu.edu/media-relations/relea...-in-india.html
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kulturgüter in Gefahr - derStandard.at
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2015, 18:00
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 20:44
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 20:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •