Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.426


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Valentinstag ist HARAM!

    Zitat Zitat von Theo Strabe Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollten wir mal eine Widerstandsbewegung gegen den "Tag des Zorns" gründen, der andauernd ausgerufen wird.

    @Realist: Die 40% stammen von Necla Kelek, einer bekannten Soziologin. Sie passt auch zu einer Studie aus dem Jahre 2009. Für die Untersuchung "Muslimisches Leben in Deutschland" hatte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gut 6000 Bürger am Telefon befragt und so Daten über fast 17.000 Menschen aus 49 muslimisch geprägten Ländern gewonnen.

    http://http://www.sueddeutsche.de/po...griert-1.83256

    Interessant finde ich, dass 70% der Frauen kein Kopftuch tragen. Das fällt uns im Alltag wohl nie auf.

    Es wäre gut weitere Studien in Auftrag zu geben, da schon 6 Jahre alt. Man könnte dann einen Trend erkennen, z.B. mehr oder weniger Kopftuchträger.
    Man sollte immer genau betrachten, ob Umfragen repräsentativ sind oder nicht. Diese scheint es nicht zu sein.

  2. #12
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Valentinstag ist HARAM!

    Zitat Zitat von Antonia Beitrag anzeigen
    Also mir persönlich gefallen die Prophezeiungen besser, die sagen, dass der Islam wieder aus Deutschland vertrieben wird. Noch besser gefallen mir die Prophezeiungen, die sagen, dass der Islam vom ganzen Globus verschwinden wird.
    Prophezeiungen sind Phantasiegebilde. Aber würde der Islam gänzlich von Bildfläche verschwinden, wäre die Welt tatsächlich eine bessere!

  3. #13
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    563


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Valentinstag ist HARAM!

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Man sollte immer genau betrachten, ob Umfragen repräsentativ sind oder nicht. Diese scheint es nicht zu sein.
    Ob das Schäuble auch klar ist, wenn er hier sagt: Nun habe man eine gesicherte Datenbasis http://www.n-tv.de/politik/Mehr-Musl...cle378828.html

    Bei beiden Artikeln geht es wohl um dieselbe Studie.
    Für ein buntes und weltoffenes Deutschland. Gegen einen totalitären dogmatischen Islam, der Menschen in
    Gläubige und Ungläubige einteilt. Liberale aufgeklärte Muslime sind hier willkommen. Scharia-Befürworter nicht.

  4. #14
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Valentinstag ist HARAM!

    Zitat Zitat von Schurliwurli Beitrag anzeigen
    Prophezeiungen sind Phantasiegebilde. Aber würde der Islam gänzlich von Bildfläche verschwinden, wäre die Welt tatsächlich eine bessere!
    Aber ich denke, es hat einen positiven Einfluss auf meine Psyche, wenn ich mich mit einer positiven Zukunftsvision identifiziere. Wenn ich hingegen negativ denke, werde ich depressiv. Die Menschen schaffen ihre Zukunft durch ihre Gedanken.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  5. #15
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Valentinstag ist HARAM!

    Zitat Zitat von Antonia Beitrag anzeigen
    Aber ich denke, es hat einen positiven Einfluss auf meine Psyche, wenn ich mich mit einer positiven Zukunftsvision identifiziere. Wenn ich hingegen negativ denke, werde ich depressiv. Die Menschen schaffen ihre Zukunft durch ihre Gedanken.
    Das stimmt! Ob man mit Gedanken Zukunft schafft? Ich glaube nicht, aber man muß für sich selbst versuchen, seelisch einigermaßen im Gleichgewicht zu bleiben. Mich macht die Lage auch sehr niedergeschlagen, ich suche mir Orte leider nur für Kurzaufenthalte, wo ich keinen Orient und Moloch Babylon ertragen muß. Ich hoffe ja auch, daß Österreich wieder so wird wie es vor zwanzig Jahren war. Aber die Anzeichen für die Zukunft sind aus heutiger Sicht denkbar schlecht. Mich treibt das vollkommene Versagen der Politik auch in den Wahnsinn.

  6. #16
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Valentinstag ist HARAM!

    Zitat Zitat von Schurliwurli Beitrag anzeigen
    Das stimmt! Ob man mit Gedanken Zukunft schafft? Ich glaube nicht, aber man muß für sich selbst versuchen, seelisch einigermaßen im Gleichgewicht zu bleiben. Mich macht die Lage auch sehr niedergeschlagen, ich suche mir Orte leider nur für Kurzaufenthalte, wo ich keinen Orient und Moloch Babylon ertragen muß. Ich hoffe ja auch, daß Österreich wieder so wird wie es vor zwanzig Jahren war. Aber die Anzeichen für die Zukunft sind aus heutiger Sicht denkbar schlecht. Mich treibt das vollkommene Versagen der Politik auch in den Wahnsinn.
    Das geht mir genauso. Manchmal habe ich das Gefühl, ich ertrage es einfach nicht mehr.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  7. #17
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.426


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Valentinstag ist HARAM!

    Zitat Zitat von Theo Strabe Beitrag anzeigen
    Ob das Schäuble auch klar ist, wenn er hier sagt: Nun habe man eine gesicherte Datenbasis http://www.n-tv.de/politik/Mehr-Musl...cle378828.html

    Bei beiden Artikeln geht es wohl um dieselbe Studie.
    Die Verwendung der Vokabel "wohl" bedeutet, daß du annimmst? Schäuble eignet sich als Kronzeuge sehr wenig.,

    Was steht denn in dem Artikel über diese "Datenbasis"?

    Eine Studie über muslimisches Leben

    Laut einer Studie

    ist laut der Studie

    Der Erhebung zufolge
    Die Erhebung wurde vom Nürnberger Bundesamt für Migration und Flüchtlinge im Auftrag der Deutschen Islamkonferenz erstellt.
    ergab die Studie

    Laut der Studie

    begrüßte die Studie
    Das also erfahren wir über die Studie.

    Mehr nicht.

  8. #18
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.204


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Valentinstag ist HARAM!

    Zitat Zitat von Theo Strabe Beitrag anzeigen
    Ob das Schäuble auch klar ist, wenn er hier sagt: Nun habe man eine gesicherte Datenbasis http://www.n-tv.de/politik/Mehr-Musl...cle378828.html

    Bei beiden Artikeln geht es wohl um dieselbe Studie.

    Studien, Umfragen und Erhebungen leiden an einer entscheidenden Schwäche, sie sind immer davon abhängig, dass der Befragte die Wahrheit sagt. Es geht schon mal mit der Zahl der Muslime los. Religionszugehörigkeiten werden in Deutschland nicht erfasst.

    Laut einer Studie wohnen zwischen 3,8 Millionen und 4,3 Millionen Muslime in der Bundesrepublik, was einem Anteil an der Gesamtbevölkerung von rund 5 Prozent entspricht. Bislang ging man wegen fehlender statistischer Erhebungen von 3 bis 3,5 Millionen Muslimen aus.


    ....woher kommen diese Zahlen, die immerhin eine Toleranz von einer halben Million beinhalten? Wer hat die Muslime gezählt?


    Die Integration der Muslime in die Gesellschaft ist laut der Studie besser als vielfach angenommen. Mehr als die Hälfte der befragten Muslime über 16 Jahre sind Mitglied in einem deutschen Verein.



    mit Verlaub aber das halte ich für ein Märchen. Ich kenne selbst viele Muslime aber die wenigsten sind in einem deutschen Verein und jene die in so einem Verein sind, sind in einem Sportverein.



    70 Prozent der muslimischen Frauen tragen das umstrittene Kopftuch nie. Vor allem in der zweiten Einwanderergeneration wird das Kopftuch immer seltener getragen.



    Auch das wage ich zu bezweifeln. Wer mit offenen Augen durch die Städte unseres Landes geht, wird völlig anderer Meinung sein. Heute tragen mehr junge Frauen das Kopftuch oder gleich den Tschador, als noch vor 30 Jahren.



    Mit rund 2,5 Millionen haben zwei von drei der hier lebenden Muslime türkische Wurzeln



    Bisher lasen wir also, dass die Muslime richtig gut integriert sind. Und dann so etwas......


    Die größten Defizite gibt es demnach bei der großen Gruppe der türkischen Migranten. Diese schneiden im Vergleich zu anderen Gruppen bei der Schulbildung relativ schlecht ab und haben auch die größten sprachliche Defizite



    ....es kommt doch gar nicht so sehr darauf an, ob jemand Mitglied im Fußballverein ist. Das wahre Leben spielt woanders und da sind Türken das Problem.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #19


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Valentinstag ist HARAM!

    Vor allem in der zweiten Einwanderergeneration wird das Kopftuch immer seltener getragen.
    Da darf man aber nicht vergessen, dass das die Generation 50+ ist. Die erste Generation kam in den fünfziger Jahren mit kleinen KIndern, ob sie jetzt sofort dabei waren oder später nachgezogen sind ist hier unerheblich.

    Also hat diese zweite Generation bereits Ende der siebziger, Anfang der achtziger Jahre Kinder bekommen, die dritte Generation. Aber auch die haben früh Kinder bekommen, so dass bereits die fünfte Generation in den Kinderwägen liegt.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  10. #20
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    563


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Valentinstag ist HARAM!

    @Realist: Studien bezüglich der Wirksamkeit neuer Medikamente sind in der Tat viel einfacher, als solche die Aussagen über Ansichten von Muslimen machen. Trotzdem bin ich froh, dass es hin und wieder welche gibt. Auch anekdotischen Wissen, wie z.B. von Necla Kelek gesammelt kann hilfreich sein. Bei den teilintegrierten und nichtintegrierten gibt es allerdings nicht nur Täter, sondern auch Opfer. Der Haupttäter ist immer der älteste Mann im Familienclan (Opa/Vater), dann kommt der älteste Sohn usw. Ich denke in dicht bevölkerten Parallelgesellschaften wie z.B. Berlin-Neukölln ist die Kopftuchdichte pro Muslim höher als anderswo (Anpassungsdruck). Die meisten türkischen Frauen, die gut ausgebildet sind und einen guten Job wollen und keine religöse Gehirnwäsche hinter sich haben, tragen kein Kopftuch. Das ist zurecht schon beim Bewerbungsgespräch ein Nachteil. Ich finde es übrigens unverschämt Firmen Diskriminierung zu unterstellen, wenn sie keine Kopftuch-Frauen einstellen. Das Kopftuch symbolisiert das Primat der religiösen Gesetze über die staatlichen Gesetze. Das kann man auch in der Türkei gut erkennen. Oder bei den pro und kontra Ergogan-Demos in Deutschland. Da ließ sich das Kopftuchzählen anhand der Fernsehbilder viel besser durchführen, als auf Telefonbefragungen zu vertrauen.
    Für ein buntes und weltoffenes Deutschland. Gegen einen totalitären dogmatischen Islam, der Menschen in
    Gläubige und Ungläubige einteilt. Liberale aufgeklärte Muslime sind hier willkommen. Scharia-Befürworter nicht.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 18:11
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 10:52
  3. Wegen Valentinstag - Krone.at
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 09:40
  4. Religionspolizei sieht rot am Valentinstag - 20minuten
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 13:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •