Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Libanese schießt auf eigene Tochter

    Familiendrama: Vater (42) schießt auf Tochter (13)

    Der Libanese (ein mehrfacher Vater) hatte am Dienstagabend in der Wohnung im Verlauf eines Streites eine Waffe gezückt und auf seine Tochter geschossen. Anschließend fuhr er zur Oma, schoss sie und den Onkel nieder.
    http://www.bild.de/regional/ruhrgebi...5690.bild.html
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  2. #2
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Libanese schießt auf eigene Tochter

    Das ist Integration auf libanesisch.
    Wir feiern Schützenfest und schießen dabei auf einen Pappadler, die Libanesen schießen halt auf die eigenen Landsleute.
    So hat jeder sein Vergnügen!
    Keiner macht alles richtig, und zahlt dafür Lehrgeld. Viele aber machen alles falsch, und lassen andere dafür bluten.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Libanese schießt auf eigene Tochter

    War eigentlich klar, dass es sich nicht um Autochthone handelt. Siegen war mal idyllisch, heute ist es bunt. Wobei auch hier die Farbe Rot überwiegt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.963


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Libanese schießt auf eigene Tochter

    Was bekommt der nun? Bestimmt hundert Sozialstunden aufgebrummt, die er dann nicht ableisten muss, weil es gegen seine muslimische Kultur verstoßen würde. Dann wird noch eine Untersuchung eingeleitet, die dann ergibt, dass der Mann durch jahrelangen, psychischen Naziterror mental in dem Moment nicht zurechnungsfähig gewesen sein musste. Wegen unserer Kollektivschuld wird ihm dann vom deutschen Steuerzahler noch eine gigantische Entschädigungssumme zugestanden, die er dann, bis zum nächsten Ausraster, schön verprassen kann.
    *Sarkasmus aus*
    "...und dann gewinnst Du!"

  5. #5
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.413
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Libanese schießt auf eigene Tochter

    Das es ein Libanese war stand gar nicht in der Zeitung.

  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.793
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Libanese schießt auf eigene Tochter

    Stand es doch!
    Der Libanese (ein mehrfacher Vater) hatte am Dienstagabend in der Wohnung im Verlauf eines Streites eine Waffe gezückt und auf seine Tochter geschossen. Anschließend fuhr er zur Oma, schoss sie und den Onkel nieder.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebi...5690.bild.html

  7. #7
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.413
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Libanese schießt auf eigene Tochter

    Bild lese ich nicht.

  8. #8
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    59


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Libanese schießt auf eigene Tochter

    Da hat sich BILD aber weit aus dem Fenster gelehnt, denn es gibt tatsählich ein Gesetz in Deutschland, wonach die Medien einen Migrationshintergrund nicht nennen dürfen, da es angeblich Diskiminierung wäre. Deshalb kann man, wenn keine Namen erwähnt werden, auch nicht mit abgekürzten Nachnamen wie z. B. Heinz G. oder Frank E. - sicher sein ,-dann sind es zu 90 % Kulturbereicherer. So hat man tagelang nur vermuten könen, dass die , die Johnny K. totschlugen Türken sind oder solche mit " türk. Migrationhintergrund". Bei dem Typen, der in der U- Bahn einen totgeschlagen hat, konnte man sofort lesen wie der hesist, dass der DEUTSCHER und Abiturient ist und was sein Vater von Beruf ist ect. ect. ect. wo der wohnt.

    Aber was auch reizend ist , ist, dass wenn solche Sachen passieren, dass wochenlang duch die Medien getrieben wird. Wenn einer mit vielen " Ö" im Namen Täter ist, ist das wenn überhaupt - dann nur ganz hinten eine winzige Meldung wert.
    Vorherige Woche hat auch ein Vater - hier wohl Pakistani,- seine Tochter ermordert, nur weil sie westlich leben wollte in Deutschland. Kam ganz klein bei einer Netzseite nur ganz weit unten ganz klein.
    Wenn man mal bedenkt, dass das nur die Spitze eines Eisberges ist und die absolut krassesten Ausfälle, muss man schon ziemlich blöd sein, sich nicht vorstellen zu können, wie die jungen Frauen wohl sonst so drangsaliert werden , wo das kaum je bekannt oder öffentlich wird und in welcher Anzahl.
    Meiner Schätzung nach muss die Dunkelziffer enorm hoch sein,- jedenfalls ist es mitnichten so, dass das nur Einzelfälle sind, das ist nur die Spitze.
    Sicher gibt es auch Familien, wo die Alten nicht so drauf sind, aber in Abstufungen sind die doch immer noch in der Mehrheit konservativ und streng und sehen die westliche Lebensart als Schande an für die Familie und das Frauenbild hat sich bis heute bei der Mehrheit kaum verändert. Ehen zwischen Muslima und Nichtmuslimen sind auch nicht ohne Grund verschwindend gering vorhanden.

  9. #9
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Libanese schießt auf eigene Tochter

    Ein Gesetz? Ist es nicht eher eine Art Schweigegelübde?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2013, 16:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 16:10
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 15:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •