Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12
  1. #11
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.961


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: NSU Nationalsozialistischer Untergrund.

    Zitat Zitat von frundsi Beitrag anzeigen

    ..........Eine einzige Lüge, Mord, Verleumdung gegen ein deutsches Trio, welches Nationalismus, also die Anhänglichkeit ans eigene Volk und Nation, als etwas Erstrebenswertes sahen.

    Das "deutsche" Trio wurde vom Verfassungsschutz missbraucht. Die beiden Uwes waren aber keine Waisenknaben, sondern hochgradig kriminell und auf dem falschen Weg. Die Rolle der Beate Zschäpe ist nicht richtig nachvollziehbar. Sie war wohl mehr wissende Freundin als Komplizin. Die Drei sind immer tiefer in eine Sache hineingezogen worden, um dann als Bauernopfer erledigt zu werden. Um genau diesen Sachverhalt ist es uns hier immer gegangen. Wir wollen die Rolle des Staates offenlegen, der Behauptung widersprechen, dass mit dem NSU eine rechtsradikale Bedrohung existierte, die tief verwurzelt hunderte Mitglieder gehabt haben soll. Es wurde ein Popanz aufgeblasen. Das bedeutet aber nicht, dass wir die nationalistischen Umtriebe des Trios gut heißen. Es sind ja gerade solche Leute, die unserer Sache massiv schaden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #12
    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    34


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: NSU Nationalsozialistischer Untergrund.

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Das "deutsche" Trio wurde vom Verfassungsschutz missbraucht. Die beiden Uwes waren aber keine Waisenknaben, sondern hochgradig kriminell und auf dem falschen Weg. Die Rolle der Beate Zschäpe ist nicht richtig nachvollziehbar. Sie war wohl mehr wissende Freundin als Komplizin. Die Drei sind immer tiefer in eine Sache hineingezogen worden, um dann als Bauernopfer erledigt zu werden. Um genau diesen Sachverhalt ist es uns hier immer gegangen. Wir wollen die Rolle des Staates offenlegen, der Behauptung widersprechen, dass mit dem NSU eine rechtsradikale Bedrohung existierte, die tief verwurzelt hunderte Mitglieder gehabt haben soll. Es wurde ein Popanz aufgeblasen. Das bedeutet aber nicht, dass wir die nationalistischen Umtriebe des Trios gut heißen. Es sind ja gerade solche Leute, die unserer Sache massiv schaden.
    Das sehe ich ein wenig differenzierter. Im dem Schäfer-Bericht werden die "Verfehlungen und Straftaten" der 3, vor ihrem "Abtauchen" im Jahr 1998, zusammengefasst:

    Neben den charakterlichen Einschätzungen, lagen dem Staat vor „dem Abtauchen“ des Trios u. a. folgende Verfehlungen und Delikte vor:

    1. Uwe Böhnhardt, seit 1993: „Fortgesetzter, teils gemeinschaftlich begangener Diebstahl im besonders schweren Fall, fortgesetztes Fahren ohne Fahrerlaubnis, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Erpressung in Tatmehrheit mit gefährlicher Körperverletzung, Volksverhetzung (Puppentorso mit gelbem Judenstern an Pösener Brücke, Tonträger zum Verkauf v. LANDSER, ‚Berlin bleibt deutsch‘, MACHT UND EHRE, ‚NSDAP‘ etc.), Verstoß gegen das Waffengesetz. Ein Mitarbeiter des TLKA, der Böhnhardt im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens vernahm, beschrieb ihn wie folgt: ‚Böhnhardt sei groß, schlank und sportlich gewesen und recht einfach gestrickt. Bei seiner Vernehmung habe er sich sehr zurückhaltend verhalten und kaum etwas gesagt. Er, der Polizeibeamte, würde ihn als bauernschlau einschätzen.‘“

    2. Uwe Mundlos: „Mundlos wurde aus Anlaß des Todestages von Rudolf Heß in Chemnitz kontrolliert. Er wurden in Gewahrsam genommen. Bei seiner Durchsuchung wurden eine Briefmarke mit dem Bildnis Adolf Hitlers, ein Zeitungsbild von Rudolf Heß und vier Visitenkarten mit dem Bildnis Hitlers sichergestellt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen § 86 a StGB eingeleitet, in dessen Rahmen er erkennungsdienstlich behandelt wurde. Zudem fand eine Wohnungsdurchsuchung statt. In den Jahren 1995 und 1996 nimmt Mundlos an Rudolf-Heß-Gedenkmärschen teil. Der TLKA-Mitarbeiter schätzte Mundlos als überlegter und intelligenter ein. Nach Auffassung des Mitarbeiters der Zielfahndung war Mundlos hochintelligent, insbesondere in den Bereichen Mathematik und Physik. Tino Brandt beschreibt Mundlos als Schwiegermuttertyp, er war besonnener und habe viel geredet. Er habe sich auch gut anpassen können.“

    3. Beate Zschäpe: „März und Juli 1991, Juni 1995: Diebstahl geringwertiger Sachen. Tino Brandt schätzte sie als ‚nicht dumm‘ und als Person, die politisch gut mitreden konnte. Sie sei interessiert gewesen und habe sich auch nicht im Hintergrund gehalten. Klischees, bezogen auf Kleidung und Frisur, habe sie jedoch strikt abgelehnt.“


    Man darf auch anmerken, daß Mundlos und Böhnhardt einmal von Beamten der Staatsorgane angehalten, aus dem Auto gezerrt und zusammengeschlagen wurden.
    Beate wurde mit auf die Wache genommen und morgens um viertel 2, irgendwo im Wald ausgesetzt.
    Böhnhardt wurde, als er in Haft war, mit einem Besenstiel sexuell gepeinigt. Seine Mutter sagte ja aus, daß er nie nie wieder in einen Knast wolle.

    All das sind Dinge die dazu führten, daß diese 3 sich eher fürs Abtauchen entschieden. Die Mutter erzählte ja, daß sich Beate und Uwe B. stellen wollten, nur Mundlos war dagegen.
    Daß eine Staatsform, die das Volk mittels endloser Kolonisierung ausrottet, auch anders kann, haben diese 3 erleben dürfen. Und sie wurden ja, wie es der thüringische Innenminister aussprach, auch erschossen. Und das waren sicherlich keine Ausländer, die wütend waren, sondern Staatsorgane. Die aber machen das nur mit Auftrag. Und wie wir wissen, stinkt der Fisch immer vom Kopf.

    Das alles entschuldigt nicht die Kleinkriminalität, aber diese 3 haben weder dir noch mir Schaden zugefügt. Das wäre einfach ein Propanz, der doch verrückt wäre.
    "Der einzige Unterschied zwischen den Terror-Organisationen CDU und ‚NSU‘ besteht darin, daß es einen ausländermordenden ‚NSU‘ niemals gegeben hat, während die inländermordende CDU leider sehr real ist. Und daß Beate Zschäpe zu Unrecht hinter Gittern sitzt, während Angela Merkel zu Unrecht frei herumläuft.“

    Das dunkle Geheimnis um den NSU: "NSU - Beate Z. ist unschuldig!"
    https://derschelm.ru/nsu-beate-z-ist-unschuldig.html

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. NSU Nationalsozialistischer Untergrund
    Von von Nettelbeck im Forum Aktuelles
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 20:32
  2. China: „Untergrund, oder was?“ – Radio Vatikan
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 14:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •