Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 47 von 47
  1. #41
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    563


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresdner Obrigkeit und Herbert Grönemeyer gegen Pegida

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Sofern sie unser Wertesystem teilen, teilen sie nicht das des Koran/Islam/Scharia. In diesem Fall hätten sich die Moslems schon längst von dem moslemischen Glauben abgewandt und wären keine Moslems mehr.
    Sie können sich nicht so outen, ohne sich einer Gefahr auszusetzen. Die mutigen Ex-Muslime tun das oder mutige Islamkritiker wie Hamed Abdel-Samad oder Necla Kelek.
    Für ein buntes und weltoffenes Deutschland. Gegen einen totalitären dogmatischen Islam, der Menschen in
    Gläubige und Ungläubige einteilt. Liberale aufgeklärte Muslime sind hier willkommen. Scharia-Befürworter nicht.

  2. #42


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresdner Obrigkeit und Herbert Grönemeyer gegen Pegida

    Ganz falscher Denkansatz! Muslim bedeutet Unterworfener. Unterworfen unter den Koran, dieser aber gilt als unumstößliche Wahrheit deren Gotheit. Somit kann jemand der sich einer anderen Werteordnung unterwirft kein Muslim sein. Das ist ganz einfach.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  3. #43
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    563


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresdner Obrigkeit und Herbert Grönemeyer gegen Pegida

    Zitat Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
    Ganz falscher Denkansatz! Muslim bedeutet Unterworfener. Unterworfen unter den Koran, dieser aber gilt als unumstößliche Wahrheit deren Gotheit. Somit kann jemand der sich einer anderen Werteordnung unterwirft kein Muslim sein. Das ist ganz einfach.
    Ich kenne diese Sichtweise. Um uns jetzt nicht immer wieder im Kreis zu drehen: Integriert sind die als Muslim geborenen Nichtmuslime, genau wie die normalen Nichtmuslime aus anderen Ländern. Zufrieden?

    Die als Muslim geborenen Nichtmuslime nennen manche eben liberale aufgeklärte Muslime, ich weiß dass du nicht dazugehörst.
    Für ein buntes und weltoffenes Deutschland. Gegen einen totalitären dogmatischen Islam, der Menschen in
    Gläubige und Ungläubige einteilt. Liberale aufgeklärte Muslime sind hier willkommen. Scharia-Befürworter nicht.

  4. #44
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    8.495


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresdner Obrigkeit und Herbert Grönemeyer gegen Pegida

    Sorry, aber aufgeklärte Muslime sind in meinen Augen ein Oxymoron (Widerspruch in sich!). Wer wirklich aufgeklärt und modern ist, kann KEIN Moslem sein.

  5. #45


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresdner Obrigkeit und Herbert Grönemeyer gegen Pegida

    Zitat Zitat von Theo Strabe Beitrag anzeigen
    Ich kenne diese Sichtweise. Um uns jetzt nicht immer wieder im Kreis zu drehen: Integriert sind die als Muslim geborenen Nichtmuslime, genau wie die normalen Nichtmuslime aus anderen Ländern. Zufrieden?

    Die als Muslim geborenen Nichtmuslime nennen manche eben liberale aufgeklärte Muslime, ich weiß dass du nicht dazugehörst.
    Islam ist keine Herkunft und keine Rasse sondern eine Weltanschauung, eine Ideologie. Habe ich schon öfters geschrieben, nur Du kapierst es nicht.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  6. #46
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    563


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresdner Obrigkeit und Herbert Grönemeyer gegen Pegida

    Zitat Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
    Islam ist keine Herkunft und keine Rasse sondern eine Weltanschauung, eine Ideologie. Habe ich schon öfters geschrieben, nur Du kapierst es nicht.
    Dir ist schon klar, dass es nach Deiner Sichtweise nur 1,3 Millionen Muslime in Deutschland gibt, oder?
    Für ein buntes und weltoffenes Deutschland. Gegen einen totalitären dogmatischen Islam, der Menschen in
    Gläubige und Ungläubige einteilt. Liberale aufgeklärte Muslime sind hier willkommen. Scharia-Befürworter nicht.

  7. #47
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    17.848


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresdner Obrigkeit und Herbert Grönemeyer gegen Pegida

    Zitat Zitat von Theo Strabe Beitrag anzeigen
    Ich kenne diese Sichtweise. Um uns jetzt nicht immer wieder im Kreis zu drehen: Integriert sind die als Muslim geborenen Nichtmuslime, genau wie die normalen Nichtmuslime aus anderen Ländern. Zufrieden?

    Die als Muslim geborenen Nichtmuslime nennen manche eben liberale aufgeklärte Muslime, ich weiß dass du nicht dazugehörst.
    Überdenke noch einmal die Formulierung und vergegenwärtige, daß es auch keine halben Schwangerschaften gibt. Ein Nichtmoslem ist ein Nichtmoslem, unabhängig, zu welcher Religionsgemeinschaft seine Eltern gehören. Wir müssen in diesem Fall also tatsächlich von Nichtmoslems reden oder von mir aus auch von Exmoslems, nicht aber von liberalen Moslems.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Zitat Zitat von Theo Strabe Beitrag anzeigen
    Sie können sich nicht so outen, ohne sich einer Gefahr auszusetzen. Die mutigen Ex-Muslime tun das oder mutige Islamkritiker wie Hamed Abdel-Samad oder Necla Kelek.
    Das zeigt, wie unliberal der Islam ist und wie wenig kulturimpatibel, wenn schon normale "kleine" Moslems nicht aus ihrem Glauben austreten können oder ihn nur kritisieren. Das zeigt auch, welche Gefahr der Islam darstellt und es zeigt, daß es keine liberalen Moslems gibt, weil die sich ja, sobald sie sich den Glaubenssätzen dieser Ideologie entgegenstellen, einer ungeheuren Gefahr aussetzen. Mit anderen Worten: Es gibt keinen liberalen Islam und es gibt keine liberalen Moslems. Es gibt nur als Moslem Geborene, die vom Glauben abgefallen sind, wie es im Islamsprech so schön heißt, und deshalb als Exmoslem oder Nichtmoslem anzusehen sind, genauso wie ein ehemaliger Christ, der die Glaubenssätze des christlichen Glaubens nicht mehr teilen will und infolgedessen aus der Kirche ausgetreten ist. Eine ehemaliger Moslem braucht auch keine Extrawurst und keine Braut aus der Heimat und keine Quotenregelung und er demonstriert auch nicht in Massen, sobald irgendetwas dem moslemischen Empfinden entgegensteht.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pegida: Dresdner Zustände - ZEIT ONLINE
    Von open-speech im Forum Pegida, Legida, Hogesa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2015, 20:50
  2. Pegida weicht Grönemeyer aus: Sonntag statt Montag - DiePresse.com
    Von open-speech im Forum Pegida, Legida, Hogesa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2015, 12:53
  3. Pegida weicht Grönemeyer aus: Sonntag statt Montag - DiePresse.com
    Von open-speech im Forum Pegida, Legida, Hogesa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2015, 11:42
  4. Demo für Weltoffenheit: 20 000 Dresdner zeigen Gesicht gegen Pegida - BILD
    Von open-speech im Forum Pegida, Legida, Hogesa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2015, 17:10
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2014, 19:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO