Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Athens Moscheepläne durch Finanzkrise gefährdet

    Kreuzberg auf dem Weg zum Araber-Feriendomizil?
    02.03.2013 00:04


    Zweibrücken. Wenn es nach der Neustädter EfK (Entwicklungsgesellschaft für Konversionsprojekte) geht, sollen schon bald Familien von der arabischen Halbinsel in Scharen nach Zweibrücken kommen. Als Urlauber sollen sie in frisch renovierten Wohnungen auf dem Kreuzberg ausspannen
    ...
    Bis Anfang Mai sollen 49 Wohnungen für Gäste bezugsfertig sein, zudem sei geplant, bei erfolgreichem Vorhaben, weitere 96 Feriendomizile für Touristen bereitzustellen.
    ...
    http://www.pfaelzischer-merkur.de/lo...t27549,4672288

  2. #12


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Athens Moscheepläne durch Finanzkrise gefährdet

    Konversion (Stadtplanung)

    Der Begriff Konversion (auch Umnutzung oder Nutzungsänderung) beschreibt in der Stadtplanung die Wiedereingliederung von Brachflächen in den Wirtschafts- und Naturkreislauf oder die Nutzungsänderung von Gebäuden. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts bezeichnete der Begriff „Konversion” meist die Umwandlung von Flächen für militärische Zwecke, später wurde er im Zuge der Umnutzung von ehemaligen militärischen Anlagen (Konversionsflächen) für zivile Zwecke verwendet. Im Laufe der Jahre fand der Begriff auch bei anderen Entwicklungsflächen Anwendung. Hierbei kann es sich je nach Lage um eine bauliche Wiedernutzung (Inwertsetzung) oder um eine freiräumliche Folgenutzung (Revitalisierung) handeln. Im Rahmen der Innenentwicklung der Städte steht die Wiedernutzbarmachung von Flächen und soweit möglich auch von Hochbauten im Vordergrund. Es kann aber durchaus auch in dicht bebauter Umgebung die Anlage eines Stadtteilparks angemessen sein.

    ...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Konvers...tadtplanung%29

  3. #13
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.158


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Athens Moscheepläne durch Finanzkrise gefährdet

    Arabische Touristen in Zweibrücken. Ich glaube zu träumen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #14
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Athens Moscheepläne durch Finanzkrise gefährdet

    Zitat Zitat von burgfee Beitrag anzeigen
    Das wird ne türkische Moschee, die Türkei wird kein Interesse haben an einer saudischen Einmischung.
    Warum bezahlt die Türkei dann nicht?
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  5. #15
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Athens Moscheepläne durch Finanzkrise gefährdet

    Warum ist denn noch niemand auf die Idee gekommen, dort Asylanten statt arabischer Touristen unterzubringen?
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  6. #16


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Athens Moscheepläne durch Finanzkrise gefährdet

    ...
    Wir hoffen auf die Genehmigung", so der Anwalt. Die dürfte Formsache sein, denn die Stadtverwaltung möchte laut Sprecher Heinz Braun auch, dass die EfK-Wohnblocks nicht auf den Wohnungsmarkt kommen.

    Im nicht öffentlichen Teil seiner Mittwochssitzung beauftragte der Stadtrat daher die Verwaltung, Verhandlungen mit der EfK aufzunehmen. Ziel sei ein städtebaulicher Vertrag, in dem der Verzicht auf Mietwohnungen festgeschrieben wird. Bevor die Araber-Pläne der EfK bekannt wurden, hatte die Stadt das gesamte Gebiet der früheren amerikanischen Wohnsiedlung neu ordnen und marode Wohnblocks abreißen wollen. Für die Zukunft hat die EfK schon Überlegungen geäußert, vier weitere Gebäude mit 98 weiteren Wohnungen zu erwerben. Anwalt Knerr: "Das ist aber noch Zukunftsmusik."
    http://www.saarbruecker-zeitung.de/s...rt2814,4738353


    Was ist denn das für ein Gemauschel? Die Stadtverwaltung wollte nicht, daß die Wohnungen auf den Wohnungsmarkt kommen. Die entziehen der eigenen Bevölkerung die Wohnmöglichkeiten, obwohl sie in deren Auftrahg handeln!!! Jedoch die Wohnungen an betrügerische arabische Investoren zu vergeben ist sofort klare abgemachte Sache.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2016, 09:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2016, 19:11
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 08:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •