Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.452


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Mindestlohn gilt nun

    8 Euro 50, das ist nun der neu eingeführte Mindestlohn für zahlreiche Branchen. Natürlich gibt es auch wieder Ausnahmen aber was in vielen Ländern dieser Welt gut funktioniert, wollte bei uns wieder mal nicht klappen. Die Wirtschaft stemmte sich lange gegen diese Pläne. Da die Job-Center Arbeitslose zwingen für praktisch jeden Lohn zu arbeiten, gingen Leute für 3 Euro arbeiten und das waren oft Facharbeiter, wie Friseurinnen in Ostdeutschland. Nun also sollen 8 Euro 50 als Untergrenze bezahlt werden. Das entlastet den Staat, denn die Zuschüsse für Aufstocker entfallen nun oder es muss erheblich weniger gezahlt werden. Viele Branchen haben angekündigt, ihre Preise zu erhöhen. Das Taxi-Gewerbe oder die Friseure wollen 30% und mehr. Das sich nun die Firmen an die Vereinbarungen halten, dürfte Wunschdenken sein. Viele Unternehmen ignorieren geltende Tarifverträge und zahlen Löhne, die weit darunter liegen.Wem es nicht passt, kann gehen und wer es wagt, seinen Lohn einzuklagen, kann gleich kündigen um sich das anschließende Mobbing zu ersparen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.806


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mindestlohn gilt nun

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    8 Euro 50, das ist nun der neu eingeführte Mindestlohn für zahlreiche Branchen. Natürlich gibt es auch wieder Ausnahmen aber was in vielen Ländern dieser Welt gut funktioniert, wollte bei uns wieder mal nicht klappen. Die Wirtschaft stemmte sich lange gegen diese Pläne. Da die Job-Center Arbeitslose zwingen für praktisch jeden Lohn zu arbeiten, gingen Leute für 3 Euro arbeiten und das waren oft Facharbeiter, wie Friseurinnen in Ostdeutschland. Nun also sollen 8 Euro 50 als Untergrenze bezahlt werden. Das entlastet den Staat, denn die Zuschüsse für Aufstocker entfallen nun oder es muss erheblich weniger gezahlt werden. Viele Branchen haben angekündigt, ihre Preise zu erhöhen. Das Taxi-Gewerbe oder die Friseure wollen 30% und mehr. Das sich nun die Firmen an die Vereinbarungen halten, dürfte Wunschdenken sein. Viele Unternehmen ignorieren geltende Tarifverträge und zahlen Löhne, die weit darunter liegen.Wem es nicht passt, kann gehen und wer es wagt, seinen Lohn einzuklagen, kann gleich kündigen um sich das anschließende Mobbing zu ersparen.

    Für eingestellte Arbeitslose gilt der Mindestlohn nicht, ein halbes Jahr lang, also genau die Dauer der Probearbeitszeit, während der der Arbeitgeber dem Angestellten ohne Angabe von Gründen kündigen darf.

    Was meint Ihr, was nun passiert? Ganz ohne Glaskugel kann man treffsichere Prognosen abgeben.

    Die Regelung ist doch wie für die Arbeitgeber gemacht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Flüchtlinge: IWF fordert Ausnahmen bei Mindestlohn
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.01.2016, 19:04
  2. Flüchtlinge senken Mindestlohn
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.2015, 17:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •