Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    20.417


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Jeder zehnte Hartzer hat Abi

    Eine neue Statistik der Bundesagentur für Arbeit stellt fest: Fast jeder zehnte Langzeit-Bezieher der Sozialhilfeleistung Hartz IV hat Abitur oder studiert. Demnach waren 2014 Ende Juli 2,2 Millionen Menschen in Deutschland als arbeitssuchend gemeldete Hartz-IV-Empfänger, die in den vergangenen zwei Jahren länger als 21 Monate auf Hilfe vom Staat angewiesen waren. 209.884 von ihnen hatten […]

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.098


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Jeder zehnte Hartzer hat Abi

    Abitur und arbeitslos muss kein Widerspruch sein, wenn man bedenkt, dass sehr viele linksorientierte Menschen bewusst jeden Job ablehnen und vom Staat leben, weil sie das kapitalistische System schwächen wollen, wie mir erst vor kurzem ein Bekannter stolz erklärte.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.232
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Jeder zehnte Hartzer hat Abi

    Wer das Allgemeinwissen und die "Bildung" der Abiturjahrgänge der letzten Jahre mit denen vor zwanzig Jahren vergleicht, wird bemerkenswerte Defizite feststellen können. Geschönte Benotungen, reduzierte Anforderungen und zahlreiche Fehlstunden haben sich "ausgezahlt".
    "Leistung" wird vorwiegend auf das "Sich-alles-leisten-können" bezogen. Die "Gesellschaft" macht's möglich. Das, worauf man "ein Recht hat", wird zunehmend umfangreicher. Da darf es einen nicht wundern, wenn die Lust zu arbeiten auf der Strecke bleibt.

  4. #4


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Jeder zehnte Hartzer hat Abi

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Abitur und arbeitslos muss kein Widerspruch sein, wenn man bedenkt, dass sehr viele linksorientierte Menschen bewusst jeden Job ablehnen und vom Staat leben, weil sie das kapitalistische System schwächen wollen, wie mir erst vor kurzem ein Bekannter stolz erklärte.
    Solche Statements sind mir auch schon öfters zu Ohren gekommen. Destruktive idiotische Einstellung.

    Aber man kann andererseits nicht behaupten, daß vorwiegend links eingestellte Abiturenten arbeitslos sind, das zieht sich durch alle Schichten und politischen Lager.


    Ich denke das Abitur ist zu wenig praxistauglich, fördert nicht die Eigenintiative zur Selbstständigkeit. Lediglich das Ausfüllen von Lohnsteuerjahresausgleichsformularen wird beigebracht... in den Berufs- und Realschulen, in den Gymnasien noch nicht mal das. Die Schüler werden in den Blickwinkel des Arbeitnehmers hineinversetzt, Arbeitgeber werden eher zu ausbeuterischen Feindbildern erklärt, eine Identifikation mit deren Rolle ist nicht vorgeehen. Und auch nicht mit dem selbstständigen (Klein-) Unternehmer. Ein fataler Fehler.

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.098


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Jeder zehnte Hartzer hat Abi

    Es ist doch heute gang und gebe erst einmal zu hartzen, sich eine vom Staat bezahlte Auszeit zu nehmen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Jeder Zehnte bekommt Hartz IV oder Sozialhilfe
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2016, 16:23
  2. PI News! Berlin: jeder fünfte Jugendliche ein Hartzer
    Von PI News im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.12.2012, 10:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •