Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44
  1. #31
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.702


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 18-Jähriger prügelt Studentin ins Koma

    Wenn sie sich gegenseitig ausrotten, liegen sie uns nicht mehr auf der Tasche - ich würde sie aber ausweisen, damit es KEINEN Krieg in unserem Land gibt.

  2. #32
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.371


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 18-Jähriger prügelt Studentin ins Koma

    Der Totschläger wurde nun im Knast selbst Opfer einer Prügelei


    Der Tatverdächtige im Fall der getöteten Studentin Tugce ist nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung in der Untersuchungshaft in Wiesbaden verprügelt worden.

    Dem 18-Jährigen sei in der vergangenen Woche von einem Mithäftling mit einem Fausthieb das Nasenbein gebrochen worden, berichtete das Blatt (Dienstag) unter Berufung auf Polizeikreise.

    Schweigen zu den Details der Prügelei

    Das hessische Justizministerium bestätigte den Angriff in dem Jugendgefängnis in Wiesbaden, äußerte sich aber nicht zu Hintergründen und Details. Laut dem Blatt schweigt der 18-Jährige zu dem Vorfall.

    Der junge Mann soll Mitte November Tugce vor einem Schnellrestaurant in Offenbach niedergeschlagen haben. Die Studentin schlug hart mit dem Kopf auf den Boden auf und fiel ins Koma. Knapp zwei Wochen später wurden die lebenserhaltenden Maschinen abgeschaltet.

    Gegen den 18-Jährigen wird wegen Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt. An diesem Mittwoch (4.2.) soll sein Antrag auf Entlassung aus der U-Haft geprüft werden.

    http://www.huffingtonpost.de/2015/02...hp_ref=germany
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #33


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 18-Jähriger prügelt Studentin ins Koma

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Der Totschläger wurde nun im Knast selbst Opfer einer Prügelei
    Fängt schon an
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  4. #34
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    63
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 18-Jähriger prügelt Studentin ins Koma

    Um die Dinge mal beim Namen zu nennen !
    Aus einem Posting wisst ihr was ich von Offenbach halte, das eine hat zwar nichts mit dem anderen zu tun, aber........

    Auf FACEBOOK nervt es mich tödlich wie das ganze hochgepusht wurde ! und eine andere Seite >nur< 5 000 Antworten/Reaktionen hatte !

    KEIN WUNDER WENN DER BRUDER VON DER JUNGEN TÜRKIN A D M I N auf FB ist........
    Man bekommt schnell 200 000 und mehr
    Name des Wichtigtuers

    Cem Özdemir seines Zeichens ADMIN FB ( selbst verraten durch seine Activitäten mit Name )

    Mein ganz privater >Freund< .....

    wie die Medien + FB es darstellen war es keineswegs .........


    https://www.facebook.com/pages/Tu%C4...8395?pnref=lhc
    Wer denkt gerät in Gefahr den Verstand zu verlieren

  5. #35


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 18-Jähriger prügelt Studentin ins Koma

    War es nicht mitlerweile berichtet PI mit sehr interessanten Links.



    Die ursprüngliche Märtyrerlegende dürfte damit endgültig erledigt sein: demnach sei die 22jährige Tuğçe Albayrak heldenhaft eingeschritten, als eine Gruppe bosnischer Machos zwei junge Mädchen auf der Damentoilette eines McDonald’s-Restaurants in Offenbach belästigten. Diese „Zivilcourage“ habe sie teuer bezahlt: einer der Rädelsführer, Sanel M., habe ihr auf dem Parkplatz „aufgelauert“ und sie gezielt aus Rache erschlagen.
    Die Internetplattform change.org startete daraufhin eine Online-Petition, in der das postume Bundesverdienstkreuz für Tuğçe gefordert wurde (bis dato „299.835 Unterstützer/innen“). Dies geschah bevor der Tathergang auch nur annähernd geklärt war; meine These ist, daß der Rummel sich vor allem einem aufschlußreichen, kollektiv-seelischen Bedürfnis nach einer „Integrationsheiligen“ verdankt.


    http://www.sezession.de/48438/was-wu...-albayrak.html


    Ein Gerichtsprozess ist allerdings keinem Idealbild verpflichtet, nur der Wahrheit. Er muss nicht den Wunsch der Öffentlichkeit bedienen, die Chancen und Probleme des Einwanderungslandes Deutschland auf zwei idealtypische Figuren herunterzubrechen, Gut gegen Böse. Er muss aufklären, was wirklich passiert ist. Und die Wirklichkeit ist dann doch nur selten so einfach wie die Wunschvorstellung davon. Das zeigen nun auch die Ermittlungsakten des Falls.
    Stopp!
    Zurückspulen und den Absatz nochmal lesen. Ganz langsam.
    Was steht da?
    Gerichtsprozess Presse
    Wahrheit Idealbild
    Aufklären, was wirklich passiert ist Wunsch der Öffentlichkeit bedienen
    Wirklichkeit Wunschvorstellungen
    Heißt: Die Presse habe gar nicht mehr die Aufgabe, irgendwas mit Wahrheit zu schreiben oder zu recherchieren. Es heißt, die Presse lügt, darf lügen, muss lügen, weil sie sich – im Gegensatz zu einem Gericht – nicht um Wahrheit oder Aufklärung scheren müsse, sondern darum, was der Leser eben lesen, hören will.
    Oder um es deutlicher zu sagen: Was der Leser kaufen will.
    (Viele) Journalisten sind heute offenbar der Meinung, dass es (heute) Eigenschaft, Recht und Aufgabe der Presse sei, einfach das zu schreiben, was sich verkauft, und das möglichst als erster um am meisten zu verkaufen. Das Volk mit den Märchen zu beliefern, an denen es interessiert ist.

    http://www.danisch.de/blog/2015/02/0...resse-zu-sein/
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  6. #36
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.609
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 18-Jähriger prügelt Studentin ins Koma

    Wer kennt diesen Mann?Polizei sucht Sextäter von Holthausen

    Mit diesem Phantombild sucht die Polizei den Sextäter von Holthausen.
    Foto: Polizei

    Düsseldorf – Die Düsseldorfer Polizei fahndet mit einem Phantombild nach einem jungen Mann. Er soll in den Abendstunden des 22. Januar eine junge Frau verfolgt und sie dann an der Haustür sexuell belästigt haben.
    Der Mann wird als circa 16 bis 20 Jahre alt beschrieben. Er ist ungefähr 1,80 bis 1,85 Meter groß und kräftig. Er hat dichte, buschige Augenbrauen und unreine Haut. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Steppjacke.
    http://www.express.de/duesseldorf/we...,30042448.html

  7. #37
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.775


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 18-Jähriger prügelt Studentin ins Koma

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Wer kennt diesen Mann?Polizei sucht Sextäter von Holthausen



    Mit diesem Phantombild sucht die Polizei den Sextäter von Holthausen.
    Foto: Polizei

    Düsseldorf – Die Düsseldorfer Polizei fahndet mit einem Phantombild nach einem jungen Mann. Er soll in den Abendstunden des 22. Januar eine junge Frau verfolgt und sie dann an der Haustür sexuell belästigt haben.
    Der Mann wird als circa 16 bis 20 Jahre alt beschrieben. Er ist ungefähr 1,80 bis 1,85 Meter groß und kräftig. Er hat dichte, buschige Augenbrauen und unreine Haut. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Steppjacke.
    http://www.express.de/duesseldorf/we...,30042448.html
    Er ist noch in der Pubertät und übte noch. Glück für die junge Frau.

  8. #38


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 18-Jähriger prügelt Studentin ins Koma

    Zitat Zitat von Conkret Beitrag anzeigen
    Was wollt ihr?
    Die Stadt OFFENBACH ist >NO GO< sie galt früher schon als Umschlageplatz für kriminelle Elemente !
    Man traute sich nicht über die Mainbrücke , welche von Fechenheim ( Frankfurt /Main ) nach Offenbach führte.
    Statt besser ist's nur noch schlimmer geworden.
    Zu den kriminellen Deutschen kommen noch kriminelle Ausländer hinzu äusserst ! passend

    BRAVO OFFENBACH
    ALS WELTBEKANNTE LEDERWAREN MESSE STADT
    GUTE WERBUNG
    Kenne diese Stadt seit Kindheit an , wirklich NO WAY
    MC fehlte dort noch
    Früher gabs ne Mautgebühr für die Nutzung der Brücke zwischen Offenbach und Frankfurt als Schutz vor Raubrittern
    http://www.op-online.de/lokales/nach...h-2619325.html

  9. #39


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 18-Jähriger prügelt Studentin ins Koma

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Wer kennt diesen Mann?Polizei sucht Sextäter von Holthausen



    Mit diesem Phantombild sucht die Polizei den Sextäter von Holthausen.
    Foto: Polizei

    Düsseldorf – Die Düsseldorfer Polizei fahndet mit einem Phantombild nach einem jungen Mann. Er soll in den Abendstunden des 22. Januar eine junge Frau verfolgt und sie dann an der Haustür sexuell belästigt haben.
    Der Mann wird als circa 16 bis 20 Jahre alt beschrieben. Er ist ungefähr 1,80 bis 1,85 Meter groß und kräftig. Er hat dichte, buschige Augenbrauen und unreine Haut. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Steppjacke.
    http://www.express.de/duesseldorf/we...,30042448.html
    Die sehen mehr oder weniger alle gleich aus und es gibt Vorfälle zuhauf.


    http://www.wz-newsline.de/lokales/du...aeter-1.873157

  10. #40
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.702


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 18-Jähriger prügelt Studentin ins Koma

    Die sehen alle gleich aus? Liegt wohl daran, dass sie alle miteinander verwandt sind.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2016, 10:41
  2. Ausländer in No-Go-Zone: Koma
    Von Quotenqueen im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 19:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •