Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    36.645


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Dnemark: Trken raus

    Trken sind unbeliebt und integrationsunwillig. So zieht Dnemark die richtigen Schlsse und bietet Rckkehrprmien an. Erfolg drfte diese Aktion allerdings nicht haben, denn vor 30 Jahren gab es ein hnliches Programm in Deutschland. 400000 Trken verlieen damals unser Land, es dauerte aber nicht lange, da gab es mehr Trken als zuvor. Man htte ein Einwanderungsstopp fr Trken erlassen mssen.


    Derzeit fhrt die dnische Regierung Reformen durch, um Migranten zu einer Rckwanderung zu bewegen. Eine besondere Reform soll dies vereinfachen.

    Bereitgestellt wurden von der dnischen Regierung pro Rckwanderer circa 17.000 Euro. Fr Kinder werden 5.000 Euro bereitgestellt.

    Vor allem 20 bis 29-jhrige Trken verlassen derzeit Dnemark. Die ber 55-jhrigen bleiben jedoch.

    http://www.shortnews.de/id/1096357/d...llig-ausreisen


    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beitrge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dnemark: Trken raus

    Und bitte fr die Araber gleich auch eine Prmie mit Rckflugticket.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer ber den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken knnen.


  3. #3
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beitrge
    3.129


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dnemark: Trken raus

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Trken sind unbeliebt und integrationsunwillig. So zieht Dnemark die richtigen Schlsse und bietet Rckkehrprmien an. Erfolg drfte diese Aktion allerdings nicht haben, denn vor 30 Jahren gab es ein hnliches Programm in Deutschland. 400000 Trken verlieen damals unser Land, es dauerte aber nicht lange, da gab es mehr Trken als zuvor. Man htte ein Einwanderungsstopp fr Trken erlassen mssen.



    Nun, diese Einmalzahlungen ersetzen nicht die vielen Sozialleistungen, die es in einem Land wie Dnemark gibt.

  4. #4
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beitrge
    6.716


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dnemark: Trken raus

    Zitat Zitat von Schurliwurli Beitrag anzeigen
    Nun, diese Einmalzahlungen ersetzen nicht die vielen Sozialleistungen, die es in einem Land wie Dnemark gibt.
    Ja, Du sagst es. Das ist doch genauso in Deutschland. Dieses Sozialsystem wurde einmal fr deutsche Brger geschaffen, die in diesem Land Steuern zahlen und in Schwierigkeiten geraten sind. Nun wird es von tausenden Migranten aus der 3. Welt und der EU missbraucht. Das ganze wird solange gehen, bis die Deutschen selber danach verlangen werden, die Sozialsysteme wieder abzuschaffen. Manchmal frage ich mich, ob gewisse Leute (Verfechter der neoliberalen Wirtschaft) genau das beabsichtigen: die Zerschlagung der sozialen Marktwirtschaft und die Einfhrung eines ungebremsten Kapitalismus.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer ber den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken knnen.


  5. #5
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beitrge
    5.586


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dnemark: Trken raus

    Solche Programme animieren nur zum Mibrauch und bewirken das Gegenteil des Erwnschten. Jedenfalls wurde in DK aber schon einmal das Problem erkannt und an Manahmen der Rckfhrung gedacht. Davon sind wir leider noch recht weit entfernt.

    Hierzulande glaubt man immer noch an "ungenutzte Talente", welche nicht vorhanden sind. Man zerbricht sich ebenfalls lieber den Kopf darber, dass Musel schlechter als Autochthone bei Bewerbungen behandelt werden. Welch ein Wunder, nach so viel "nicht gerade positiv verlaufenden" Erfahrungen!


    Das alles liesse sich hchstwahrscheinlich wesentlich einfacher lsen:

    - Anspruch auf Sozialleistungen hat nur, wer mehr als 5 Jahre zum Allgemeinwohl beigetragen (eingezahlt) hat
    - Anspruch auf Sozialleistungen hat nur, wer die deutsche Staatsangehrigkeit besitzt
    - Wer von Sozialleistungen lebt, nicht zum Allgemeinwohl beitrgt, die dt. Staatsangehrigkeit nicht besitzt, polizeilich in Erscheinung getreten ist, wird ohne Anspruch auf Abfindung sofort in sein Heimatland oder ein verwandtes abgeschoben.
    - Wer als Migrant/ Asylant keine Auskunft ber seine Herkunft geben kann, wird in das Land, aus dem die Einreise in die BRD stattfand, binnen 48 zurckgeschoben
    - bleiben kann nur, wer nicht polizeilich in Erscheinung getreten ist, sich aus eigener Arbeit selbst versorgen kann und die Gesetze, Sitten und Werte dieses Landes achtet. Ein schriftl. Bekenntnis zu unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung, unserer freiheitliebenden Gesellschaft und unseren Werten ist deshalb unerlsslich.
    - Parallelgesellschaften und geheime Bnde werden nicht geduldet und umgehend zur Abschiebung freigegeben.

    Das hrt sich zwar alles "doppelt gemoppelt" an, sagt aber klipp und klar aus, wer unter welchen Umstnden bleiben darf. Wir/ dieser Staat muss sich knftig Gedanken darber machen, wer verstrkt rckgefhrt werden muss. Durch die desolate Asyl- und Zuwanderungspolitik, die oft den Status "Duldung" nutzt, um ja nicht ttig werden zu mssen, sind hierzulande unertrglichste Defizite entstanden, die besagten "Geduldeten" auf Dauer ein Verbleib zu Lasten der Allgemeinheit zusichern. Dem muss entschieden entgegengewirkt werden. Asylanspruch nur noch fr politisch Verfolgte und zwar so lang, bis sich im Herkunftsland die Zustnde gebessert haben. Als Beispiel sei der Balkan oder Afghanistan genannt, wo unter starkem Einwirken des deutschen Militrs und der deutschen Politik annehmbare Zustnde wieder hergestellt wurden. Eine Rckfhrung sollte sofort zugunsten aller Seiten beginnen.

    Wir mssen endlich wieder lernen, an uns selbst zu denken. Schliesslich gehen wir nicht tglich zur Arbeit, um anderen ein "gemachtes Nest" zu bereiten, sondern unsern Lebensabend abzusichern. Es ist schon schwer genug zu verstehen, das bei einer Abgabenlast von nahezu 50% eine Selbstvorsorge frs Alter unumgnglich ist! Wo leben wir hier eigentlich? Derart teure Hobbies wie ungeregelte Zuwanderung in unsere Sozialsysteme gehren deshalb umgehend auf den Tisch und bedrfen der Zustimmung des Volkes. Spricht sich dieses dagegen aus, hat die Politik sofort entsprechend zu handeln und im groen Mae Vorbereitungen der Rckfhrung zu ergreifen. Wer bezahlt, bestimmt auch, welche Musik gespielt wird!


    PS: Mglicherweise sollten wir einen Thread einrichten, der sich mit jener Problematik nher befasst? Dieses Problem wird uns knftig nmlich immer fter begleiten.

  6. #6
    Registriert seit
    26.11.2013
    Alter
    54
    Beitrge
    978


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dnemark: Trken raus

    Dnemark setzt zumindest Zeichen

  7. #7
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beitrge
    3.129


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dnemark: Trken raus

    Zitat Zitat von Libert Beitrag anzeigen
    Dnemark setzt zumindest Zeichen
    Wie die Gutmenschen, die tun auch immer "Zeichen setzen", Lichterketten gegen Kohlrben zum Beispiel.

  8. #8


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dnemark: Trken raus

    Zitat Zitat von Antonia Beitrag anzeigen
    Und bitte fr die Araber gleich auch eine Prmie mit Rckflugticket.
    Jeder Deutsche, der eine Reise in die islamischen Lnder unternimmt hat zwei oder mehr Heimkehrwillige auf der Hinreise mitzunehmen.
    Verstehen warum Islam uns soviel Gewalt bringt!

    Essay: Djihad und Dhimmitude * Duldung und Demtigung

    http://www.burgfee.myblog.de

  9. #9
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beitrge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dnemark: Trken raus

    Zitat Zitat von burgfee Beitrag anzeigen
    Jeder Deutsche, der eine Reise in die islamischen Lnder unternimmt hat zwei oder mehr Heimkehrwillige auf der Hinreise mitzunehmen.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer ber den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken knnen.


  10. #10


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dnemark: Trken raus

    Zitat Zitat von Antonia Beitrag anzeigen
    Der Gedanke liee sich noch gut erweitern.... Sonderabgaben auf die Flugtickets, damit die Ausreisewilligen untersttzt werden. Geld fr Afrika Sonderedition sozusagen.
    Verstehen warum Islam uns soviel Gewalt bringt!

    Essay: Djihad und Dhimmitude * Duldung und Demtigung

    http://www.burgfee.myblog.de

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.04.2015, 18:17
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2015, 22:00
  3. Dnemark: Trken raus
    Von Realist59 im Forum Dnemark
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.07.2014, 11:09
  4. Dnemark: Trken raus
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2014, 15:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •