Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Female Salafisten starten Online-Petition zur Abschaffung des Begriffs "Salafist"

    Die armen, unschuldigen, friedlichen Salafisten fühlen sich mal wieder ganz schrecklich diskriminiert und falsch verstanden. Deshalb haben sie jetzt eine Petition gestartet mit der sie die Abschaffung des Begriffs "Salafist" fordern. Der Begriff versuche Muslime zu spalten, so die Begründung. Außerdem fühlen sie sich von Rechtsradikalen (Hooligans) bedroht.

    https://www.openpetition.de/petition...riffs-salafist
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.849


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Salafisten starten Online-Petition zur Abschaffung des Begriffs "Salafist"

    Zitat Zitat von Antonia Beitrag anzeigen
    Die armen, unschuldigen, friedlichen Salafisten fühlen sich mal wieder ganz schrecklich diskriminiert und falsch verstanden. Deshalb haben sie jetzt eine Petition gestartet mit der sie die Abschaffung des Begriffs "Salafist" fordern. Der Begriff versuche Muslime zu spalten, so die Begründung. Außerdem fühlen sie sich von Rechtsradikalen (Hooligans) bedroht.

    https://www.openpetition.de/petition...riffs-salafist

    Die Salafisten starten eine Petition? Das ist ja der Brüller!!!

  3. #3
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.202


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Salafisten starten Online-Petition zur Abschaffung des Begriffs "Salafist"

    Nicht alle Muslime sind Salafisten - das ist wohl wahr. Nach aussen Radikale Muslime sind oftmals Salafisten (sie verhüllen ihre Frauen komplett, tragen diese Bärte, Häkelkappe und Pyjama). Sie möchten sich hinter allen Muslimen verstecken. Ja, wenn man sie von den restlichen Muslimen abspaltet, dann lassen sie sich einfacher 'bekämpfen' bzw. 'angreifen'. Denn so sind sie schwach - nur geschätzte 7000 ? Hingegen wenn sie sich hiter mehreren Millionen Muslimen verstecken können, dann sieht die Lage ganz anders aus. Dann wird ein 'Angriff' (verbal, juristisch, politisch, wie auch immer ... ) auf Salafisten automatisch zu einem 'Angriff' auf alle Muslime.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.849


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Salafisten starten Online-Petition zur Abschaffung des Begriffs "Salafist"

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Nicht alle Muslime sind Salafisten - das ist wohl wahr. Nach aussen Radikale Muslime sind oftmals Salafisten (sie verhüllen ihre Frauen komplett, tragen diese Bärte, Häkelkappe und Pyjama). Sie möchten sich hinter allen Muslimen verstecken. Ja, wenn man sie von den restlichen Muslimen abspaltet, dann lassen sie sich einfacher 'bekämpfen' bzw. 'angreifen'. Denn so sind sie schwach - nur geschätzte 7000 ? Hingegen wenn sie sich hiter mehreren Millionen Muslimen verstecken können, dann sieht die Lage ganz anders aus. Dann wird ein 'Angriff' (verbal, juristisch, politisch, wie auch immer ... ) auf Salafisten automatisch zu einem 'Angriff' auf alle Muslime.

    Oder ein Salafist ist so einer, der sich hinter einer Mehrheit wähnt und von "wir" spricht, um seiner Drohung ordentlich Ausdruck zu verleihen:

    ...wem es nicht paßt, der soll aus Deutschland ausreisen. Aber ich sage euch eins, wir sind sehr viele Muslime in Deutschland, hetzt nur weiter, und ich hoffe wirklich, daß nichts Böses passiert
    In Deutschland würde man zu so etwas Feigheit sagen. Erst versteckt er sich hinter den sehr vielen Muslimen in Deutschland und dann droht er hinterfotzig mit dem unaufrichtigen Wunsch, es möge nichts Böses passieren. So ein Feigling versteckt sich auch gerne hinter Frauen.

    und weil er auch noch so unermeßlich blöd ist, kann er diese Androhung, die ja keine ist, sondern im Zweifel nur ein guter Wunsch und ein riesengroßes Mißverständnis, nicht einfach so stehen lassen, sondern setzt nach

    aber wenn, wenn das so weitergeht, seh isch nur schlechte Karten in Zukunft
    und jetzt noch blöder

    und wieder das "Wir" (vielleicht hat er ja vor etwas Angst, wenn das "wir" ihn alleine läßt)

    also wir haben vor niemenden (grammatikalischer Fehler, so übernommen) Angst
    und jetzt, es spricht der Feigling

    wir haben auch hinter uns Leute
    (ohhh, der große Bruder und der Cousin und der Großcousin und dessen Sohn und der Enkel vom Urgroßvater)

    und wenn so weitergemacht wird, o Allah, isch kann für nischts garantieren
    Meine Güte, was für feige und hinterhältige Kreaturen.

    Hier der Kerl. Einzige Frage wäre noch, ob der Bart angeklebt ist. Es könnte ja sein, daß er sich ja schon von der von ihm angedrohten Gewalt distanziert und sie im Falle der Fälle seinen Glaubensgenossen in die Schuhe schiebt, daß er sich in seinem bequemen Alltag, bei seinem Arbeitgeber und seinen Arbeitskollegen - sollte er arbeiten - und bei seinen Nachbarn als Nichtmoslem und Nichtsalafist, als der nette Kerl von nebenan präsentieren möchte.

    https://www.facebook.com/video.php?v=10152732454791142

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.952


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Salafisten starten Online-Petition zur Abschaffung des Begriffs "Salafist"

    Muslime sollten froh sein, dass differenziert wird. Ansonsten müsste man ja grundsätzlich immer von Muslimen reden und nicht unterscheiden zwischen "Gemäßigten" und Radikalen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.202


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Salafisten starten Online-Petition zur Abschaffung des Begriffs "Salafist"

    Ich finde die Unterscheidung grundsätzlich gut. Auch die Einteilung in Islamisten, wenn diese auch sehr schwammig ist. Aber Einigkeit bedeutet Stärke und wenn man einen Keil zwischen die einzelnen Gruppierungen treiben kann, dann lassen sie sich besser bekämpfen und vielleicht sogar nach und nach auflösen. Man kann die Grenzen zum Radikalismus (also die Definition) ja immer weiter verschieben, so daß die Toleranz immer geringer wird.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  7. #7
    Registriert seit
    26.11.2013
    Alter
    54
    Beiträge
    978


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Salafisten starten Online-Petition zur Abschaffung des Begriffs "Salafist"

    Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die reformistische Strömung Salafiya genannt und damit positiv konnotiert (Wiki). Nun, da vor allem Muslime sich nie deutlich abgegrenzt haben, kommt die Rechnung und plötzlich bezeichnet man Salafist als Schimpfwort.

    Die Petition zeigt zwei Werte für Unterstützer an. Soll die (Bürger-) Petition nun weltweit gelten, oder wie ist das zu verstehen.

  8. #8
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.138


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Salafisten starten Online-Petition zur Abschaffung des Begriffs "Salafist"

    Also ich bin auch für die Abschaffung der Salafisten! Äh, oder hat der das jetzt doch anders gemeint??

  9. #9
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    5 out of 5 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Salafisten starten Online-Petition zur Abschaffung des Begriffs "Salafist"

    Vorsicht was ich sage ist politisch nicht korrekt, aber ich sage es trotzdem:

    Dann lasst uns eben keine Unterschiede machen, zwischen gemäßigten Muslimen und Salafisten, sondern lasst uns den Islam verbieten. Angola hat es auch getan und zwar aus guten Gründen.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  10. #10
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.202


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Salafisten starten Online-Petition zur Abschaffung des Begriffs "Salafist"

    Zitat Zitat von Antonia Beitrag anzeigen
    Vorsicht was ich sage ist politisch nicht korrekt, aber ich sage es trotzdem:

    Dann lasst uns eben keine Unterschiede machen, zwischen gemäßigten Muslimen und Salafisten, sondern lasst uns den Islam verbieten. Angola hat es auch getan und zwar aus guten Gründen.
    Ich fürchte man hat es zu weit kommen lassen, um dies von einem Tag auf den Nächsten tun zu können. Man muss Salamitaktik anwenden und Neubauten von Moscheen verbieten, aus vorgeschobenen Gründen von mir aus, die eingetragenen Vereine verbieten, einzelne Gruppierungen als "radikal" definieren und auflösen, Exponenten verhaften und wenn möglich des Landes verweisen, islamische Schulen und Kindergärten schliessen, die Btereiberorganisationen verbieten, Bankkonten sperren, Kopftücher aus der Öffentlichkeit verbannen, "Antidiskriminierungsgesetze" für definierte "Extremisten" ausser Kraft setzen - immer einen Schritt weiter - das wäre mal Integration wie sie sein sollte.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Muslime starten "Marsch gegen Terrorismus" - ZEIT ONLINE
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2017, 01:03
  2. Satire oder Ernst?: "Oktoberfest beleidigt Muslime weltweit": Online-Petition ... - FOCUS Online
    Von open-speech im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2015, 00:53
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2015, 00:53
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 18:06
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 19:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •