Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Rede des österreichischen Bundespräsidenten zum Nationalfeiertag

    Heute, am 26. Oktober feiern wir unseren Nationalfeiertag. Wie jedes Jahr hält der Bundespräsident seine Rede:



    Ich versuche ja immer, mißtrauisch wie ich bin, eine Botschaft hinter der Botschaft herauszufiltern. Es gelingt mir nicht, oder besser gesagt meine böse Phantasie malt düstre Bilder. Nur eines stimmt eindeutig nicht: Terrorregime wie Saudi-Arabien, die Mullahs im Iran oder auch die Dynastie der Dickerchen in Nordkorea sind schon sehr lange im Sattel und so wie es aussieht werden sie dies noch sein, wenn wir Greise sind. Somit ist auch der Terror langlebig.

    Wie dem auch sei. Unser Bundesheer wird kaputt gespart. Der Verteidigungsminister verteilt zum heutigen Festtag eine verbale Beruhigungspille, obwohl jeder weiß, daß nur mehr Gott allein unsere kleine Nation verteidigen können wird, sollte uns Gefahr drohen. Die Polizei muß ebenso sparen. Stattdessen werden Milliarden für insolvente Banken - Hypo und seit neustem die Volksbank - verbrannt.

    Mehr zum Nationalfeiertag: http://diepresse.com/home/panorama/o.../home/index.do

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.161


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rede des österreichischen Bundespräsidenten zum Nationalfeiertag

    Österreich ist kein NATO Mitglied - die Wehrpflicht wurde auch abgeschafft, korrekt? Die Schweiz ist ebenfalls kein NATO Mitglied, die Wehrpflichtsabschaffung wurde allerdings durch das Volk abgelehnt - der Kauf von neuen Kampfjets allerdings auch - man nahm sich Österreich zum Vorbild und sagte: Die brauchen schliesslich auch keine ... Vor einiger Zeit wurde ein Passagierflugzeug durch einen Ethiopischen Piloten entführt und in Genf gelandet - er wollte in der Schweiz für sich selbst Asyl beantragen/erpressen - die Schweizer Luftwaffe konnte nichts unternehmen, es waren die Franzosen und die Italiener, die eingriffen - der Luftraum ist also zumindest teilweise ungeschützt. Die Staatliche Souveränität liegt nicht in der Luft.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rede des österreichischen Bundespräsidenten zum Nationalfeiertag

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Österreich ist kein NATO Mitglied - die Wehrpflicht wurde auch abgeschafft, korrekt? Die Schweiz ist ebenfalls kein NATO Mitglied, die Wehrpflichtsabschaffung wurde allerdings durch das Volk abgelehnt - der Kauf von neuen Kampfjets allerdings auch - man nahm sich Österreich zum Vorbild und sagte: Die brauchen schliesslich auch keine ... Vor einiger Zeit wurde ein Passagierflugzeug durch einen Ethiopischen Piloten entführt und in Genf gelandet - er wollte in der Schweiz für sich selbst Asyl beantragen/erpressen - die Schweizer Luftwaffe konnte nichts unternehmen, es waren die Franzosen und die Italiener, die eingriffen - der Luftraum ist also zumindest teilweise ungeschützt. Die Staatliche Souveränität liegt nicht in der Luft.
    Die Wehrpflicht in Österreich wurde nicht abgeschafft. Nach einer Volksbefragung im Jänner 2013, in der sich die Mehrheit der Österreicher für die Beibehaltung der allgemeinen Wehrpflicht aussprachen, ist das Thema für lange Zeit vom Tisch. Siehe hier:

    Rund 60 Prozent der Österreicher stimmen für das aktuelle Wehrpflicht-System.
    Quelle und Artikel: http://kurier.at/politik/inland/volk...icht/2.710.172

    Man macht es jetzt durch die Hintertür, indem man das Bundesheer kaputt spart. Unsere Luftraumüberwachung findet nur mehr zu Bürozeiten statt. Es war kurz einmal die Rede davon, daß Ungarn bei der Luftraumüberwachung aushelfen soll, wenn unsere Flieger am Boden stehen. Davon hat hat man auch nichts mehr gehört.

    Indes beträgt unser Budgetdefizit satte 80% des BIP und die schwache Regierung verwaltet mehr schlecht als recht diesen Schwebezustand von Nicht-mehr-Demokratie und geraubter Zukunft.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.344


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rede des österreichischen Bundespräsidenten zum Nationalfeiertag

    Fischer redet viel und sagt wenig. Diese Ansprache hätte er zu jeder Gelegenheit bringen können. Wie man sieht, hat man sich auch in Österreich in die Floskel geflüchtet, dass mehr Bildung nötig ist.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rede des österreichischen Bundespräsidenten zum Nationalfeiertag

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Fischer redet viel und sagt wenig. Diese Ansprache hätte er zu jeder Gelegenheit bringen können. Wie man sieht, hat man sich auch in Österreich in die Floskel geflüchtet, dass mehr Bildung nötig ist.
    In Wien liegt das staatliche Bildungswesen darnieder, weil man ja Was-man-nicht-sagen-darf ins Land geholt hat. Manche Eltern in den Problembezirken hier strudeln sich ab, damit die Kinder auf eine Privatschule gehen können. Das GrünIn will spielen, die SPÖ läßt alles geschehen und tut vorsichtshalber gar nichts.

    "Mehr Bildung" ist derzeit der Modeschlager hierzulande. Was genau damit gemeint ist weiß zwar niemand, aber Hauptsache es gibt ein Schlagwort.

  6. #6
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.161


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rede des österreichischen Bundespräsidenten zum Nationalfeiertag

    Ich erinnere mich an eine Zeit - muss ende des letzten Jahrhunders gewesen sein - da lief es hervorragend mit der Bildung. Doch dann trat eine Entwicklung ein, die eine neue bildungsferne Schicht entstehen liess, sie wuchs immer weiter und tut es noch heute. Was man sich nicht eingestehen möchte, ist dass der Bildungs- bzw. Integrationsapparat mit dieser Flut nicht fertig werden kann, es scheint ein Fass ohne Boden zu sein, der Zustrom versiegt nicht, er ist um vieles grösser als die Verarbeitungsmöglichkeit des Apparates. Das System ist mit dieser Aufgabe überfordert, die benötigten Ressourcen existieren schlichtweg nicht. Das Problem ist nicht mehr lösbar!
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.344


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rede des österreichischen Bundespräsidenten zum Nationalfeiertag

    Bildung zu erwerben ist jedem möglich der es möchte. Die einen wollen sich bilden, die anderen nicht. Die, die es nicht wollen, sind überwiegend Muslime. Angeblich fordert der Islam sich zu bilden, so sagen es die Muslime aber gemeint ist damit dann wohl nur den Koran zu lesen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neujahrsansprache des Österreichischen Bundespräsidenten
    Von Schurliwurli im Forum Politik Österreich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.01.2015, 19:28
  2. Neujahrsansprache des Österreichischen Bundespräsidenten 2014
    Von Schurliwurli im Forum Politik Österreich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.01.2014, 12:00
  3. Neujahrsansprache des Österreichischen Bundespräsidenten
    Von Schurliwurli im Forum Politik Österreich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.01.2013, 16:24
  4. Kritik an Rede des Bundespräsidenten - Nordwest-Zeitung
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 08:20
  5. Aus der Rede des Bundespräsidenten - RP ONLINE
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 02:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •