Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46
  1. #21
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbetrüger in Privathaushalte

    Dann ginge es NIEMANDEM besser, weil dann die ganze Sippe angelaufen kommt und nach Asyl plärrt. Im Übrigen gehen mir die sexistischen Kommentare bei PI ("Braucht einen langen Riemen..") auf die Nerven.

  2. #22
    Registriert seit
    13.09.2014
    Beiträge
    299


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbetrüger in Privathaushalte

    Berlinerin nimmt Asylbetrüger bei sich auf.
    Wie ich hier schon schrieb, wird das "Schule" machen. Die armen, unwissenden, programmierten und strunzdummen Bundesbürger. "Eigentlich" sollten sie einem leid tun, diese Dumbatze!
    „Das Ausmaß der Aufruhr, den eine Wahrheit verursacht, ist direkt proportional dazu, wie tief der Glaube an die Lüge war; nicht über die Tatsache, dass die Welt rund ist, haben sich die Menschen aufgeregt; sondern darüber, dass die Welt nicht flach war; wenn ein gut verpacktes Netz aus Lügen den Massen über Generationen hinweg verkauft worden ist, dann erscheint die Wahrheit völlig grotesk
    und ihr Verkünder wie ein rasender Verrückter.“ Dresden James a.k.a. Donald Wheal

  3. #23
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Berlinerin nimmt Asylbetrüger bei sich auf

    Zitat Zitat von PI News Beitrag anzeigen
    „Ich habe weder ein Helfersyndrom noch ein Gästezimmer. Aber wenn mehr Berliner so handeln würden, ginge es uns allen in dieser Stadt besser“, sagt die […]

    Das glaube ich kaum, zumal dann neue Plätze in den staatlichen Unterkünften für neue Asylbetrüger frei würden. Das Ganze ist lediglich eine Verlagerung des Problems. Der Staat stiehlt sich aus der Verantwortung und überlässt Otto N. die hausgemachten Probleme.

    Eine weitere Gutmenschenrunde in bekannter Zusammensetzung traf sich gestern im BR in der Münchner Runde. Die Vertreterin der Grünen spielte das Standardprogramm ab, ebenso der Vertreter vom Bayerischen Flüchtlingsrat. Man müsse angesichts der desolaten Situation viel mehr tun. Es wurde wieder reichlich "selbst kasteit". Dann kam der Vergleich mit Schweden. Ein Publizist in der Runde merkte daraufhin an, dass er nicht verstehe, dass Menschen tausende Kilometer zurücklegten, wenn man viel dichter an der Heimat in Sicherheit sein könne. Das war der Fingerzeig auf die finanziellen Leistungen, die zweifelsohne ausschlaggebend für die momentane Bereicherung sind. Ich vermisse bei dem Bsp. Schweden immer wieder, dass nicht nachgehakt wird, dass das skandinavische Land aufgrund jener Bereicherung mittlerweile schwerste Defizite hinsichtlich der inneren Sicherheit aufzeigt. Ähnlich, wie es bei uns auch immer öfter zutage tritt.

  4. #24
    Registriert seit
    26.11.2013
    Alter
    54
    Beiträge
    978


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Berlinerin nimmt Asylbetrüger bei sich auf

    Zitat Zitat von PI News Beitrag anzeigen
    Nun hat eine Berlinerin (mit dem geänderten Namen Diana Riedel) zwei „Flüchtlinge“ bei sich aufgenommen. „Ich habe weder ein Helfersyndrom noch ein Gästezimmer. Aber wenn mehr Berliner so handeln würden, ginge es uns allen in dieser Stadt besser“, sagt die […] Weiterlesen...
    Es gibt auch etliche Obdachlose, die über den Winter müssen. Da hält sich das Mitgefühl aber in Grenzen.

    Und dann kommt auch noch das:
    "Demographischer Wandel Im Alter keine Wohnung? -
    „Wohnungsnot im Alter“, erwartet daher auch Tobias Just, „wird für uns noch zum spürbaren Problem werden.“
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...-13189557.html

    Gleichzeitig sind die Ü60 CDU Wähler (45%) - die sind sicher nicht oft im Netz unterwegs, orientieren sich an den Mainstremmedien.
    Geändert von Liberté (08.10.2014 um 21:23 Uhr)

  5. #25
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Berlinerin nimmt Asylbetrüger bei sich auf

    Wie schön. Als alleinstehende Frau darf man dann wahrscheinlich noch sexuelle Belästigungen der männlichen Asylanten ertragen.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  6. #26
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbetrüger in Privathaushalte

    Habt Ihr die Abstimmungsergebnisse gesehen? Es waren gerade mal ca. 3%, die mit "ja" gestimmt hatten. Also groß scheint die Bereitschaft der Bevölkerung nicht zu sein. Aber wahrscheinlich wird die Propaganda weitergehen.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  7. #27
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbetrüger in Privathaushalte

    Und was ist, wenn es nicht bei "Freiwilligkeit" bleibt???

    Hamburger Polizeirecht erlaubt Behörden überall Flüchtlinge mit Zwang einzuquartieren
    http://www.netzplanet.net/hamburger-...artieren/14246
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  8. #28
    Registriert seit
    26.11.2013
    Alter
    54
    Beiträge
    978


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbetrüger in Privathaushalte

    Damit sind aber wohl eher leerstehende Gebäude gemeint, die eigentlich nicht mehr bewohnt werden sollten (Brandschutz). Eine zwangsweise Einweisung in Privatwohnungen konnte ich nicht mal bei den Notstandsgesetzen ausmachen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

  9. #29
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbetrüger in Privathaushalte

    Zitat Zitat von Liberté Beitrag anzeigen
    Damit sind aber wohl eher leerstehende Gebäude gemeint, die eigentlich nicht mehr bewohnt werden sollten (Brandschutz). Eine zwangsweise Einweisung in Privatwohnungen konnte ich nicht mal bei den Notstandsgesetzen ausmachen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.
    Bist Du da sicher??
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  10. #30
    Registriert seit
    26.11.2013
    Alter
    54
    Beiträge
    978


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbetrüger in Privathaushalte

    Ich konnte erst mal nichts konkretes finden, nun aber:
    „Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Allgemeinwohl dienen.“ Artikel 14 Absatz 3 GG lässt unter bestimmten Voraussetzungen schließlich den Eingriff in das Eigentum zu:
    - Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig.
    - Sie darf nur gegen angemessene Entschädigung erfolgen.
    - Die Enteignung muss in einem Gesetz zugelassen sein, wo auch Art und Ausmaß der Entschädigung geregelt sein müssen."

    Die zulässigen Gesetze betreffen aber vor allem die Infrastruktur. Ein direktes Gesetz zur Enteignung von Eigentum um Zuwanderer unterzubringen, ist nicht auszumachen.

    Wenn die Elite nicht mehr weiß wohin und solche Zwangsmaßnahmen direkt einführt, wird das sicher nicht ohne Weiteres hingenommen werden: Eigentümer- und Mieterverbände werden bei der Zwangsenteignung ein Wörtchen mitreden wollen. Die Bauverbände können mit Einbrüchen rechnen. Anfang des Jahres hatte die Bundesbank den Vorschlag zur einmaligen Zwangsabgabe für Reiche gemacht, um eine Staatspleite zu verhindern (Zypern). Die Folge wäre natürlich Kapitalflucht. Sobald es der Wirtschaft an den Kragen geht, wird man von Maßnahmen absehen. http://www.tagesschau.de/wirtschaft/bundesbank192.html

    Ärgerlich ist ohnehin, dass der Zustrom sicher auch für die Höhe der Mieten verantwortlich ist und eine Preisbremse her musste.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 22 Milliarden für Asylbetrüger
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2017, 11:28
  2. Asylbetrüger auf Heimaturlaub
    Von Realist59 im Forum Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2015, 16:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •