Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. #21
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.145


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 1000 Asylbewerber bei 9000 Einwohnern

    Zitat Zitat von Seatrout Beitrag anzeigen
    Wer sich ins gemachte Nest setzen will, eruiert zuerst, wo es ohne Gegenleistung am meisten abzugrasen gibt. Meist handelt es sich bei diesen Leuten um solche, die schon im Herkunftsland selbstverschuldet zu den großen Verlierern gehörten. Sie sehen nun die große Chance, mit wenig körperlichem und geistigem, dafür aber hohem finanziellen Aufwand besagter Situation zu entkommen. Niemand, dem etwas an seinem Heimatland liegt, nimmt einen Fluchtweg von mehreren 1000km auf sich, wenn er nicht anderes im Hinterkopf hat. Über dieses Phänomen sollte sich die Politik mal ernsthaft Gedanken machen!
    Das ist sogar erwiesen. Kaum werden an einem Ort die Großzügigkeiten zurückgefahren, so nehmen die Neuanträge rapide ab und andernorts, wo das Geld lockerer sitzt, entsprechend zu. Dabei wären beide Orte sicher für Leib und Leben. Der einzige Unterschied ist materieller Natur. Und daraus schließend muß dies auch die Motivation der Anwesenheit sein.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  2. #22
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 1000 Asylbewerber bei 9000 Einwohnern

    Wer will schon hart arbeiten und sich etwas aufbauen müssen, wenn es woanders alles nachgeschmissen gibt? Oder irre mich da?

  3. #23
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 1000 Asylbewerber bei 9000 Einwohnern

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Wer will schon hart arbeiten und sich etwas aufbauen müssen, wenn es woanders alles nachgeschmissen gibt? Oder irre mich da?
    Genau so ist es! Und ein zweites Phänomen hält mit dieser Verhaltensweise Einzug: der Hass auf das Geberland! Man denke nur daran, wie hierzulande den Betrügern der Doppelpass schmackhaft gemacht wird. Daraus folgt die logische Konsequenz: alles, was es umsonst gibt, ist nix wert. Das, was man sich hart erarbeiten muss, wird hingegen hochgehalten und verehrt. Dieses gutmenschliche, realitätsferne Getue bewirkt nämlich, dass wir bei den Asylbetrügern zurecht als Beutegesellschaft wahrgenommen werden, die nix besseres zutun hat, als sie (die Aslybetrüger) aufzuwerten und sich ihnen Untertan zu machen. Über soviel Blödheit würde ich mich in deren Stelle ebenfalls kaputt lachen!

  4. #24
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 1000 Asylbewerber bei 9000 Einwohnern

    Das würde auch zur Theorie passen, dass hier ein Bürgerkrieg angeheizt werden soll, um die Bevölkerung NOCH mehr zu knechten.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 9000 Euro für interkulturellen Garten
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2017, 10:12
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.10.2015, 08:53
  3. PI News! Asyl-Irrsinn in Deutschland: 220 Asylanten für niederbayerischen Ort mit 850 Einwohnern
    Von PI News im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.09.2014, 16:27
  4. 1000 Asylbewerber bei 9000 Einwohnern
    Von Realist59 im Forum Die Linken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2014, 16:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •