Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Meningitis-Fall in Traiskirchen: Asylwerber hatte Identität getauscht

    Der an einer ansteckenden Gehirnhautentzündung verstorbene Asylwerber in Traiskirchen hatte die Identität mit einem anderen Flüchtling getauscht, berichtete das Innenministerium am Donnerstag. Tatsächlich handle es sich um einen 35-jährigen Mann aus Somalia.

    Der Flüchtling war erst vor einer Woche nach Österreich gekommen. Kritik des Traiskirchner Bürgermeisters Andreas Babler (SPÖ) wies das Ministerium zurück.

    Meningitis-Opfer hatte Identität getauscht

    Ersten Annahmen nach handelte es sich bei dem Opfer der ansteckenden Gehirnhautentzündung um einen ebenfalls aus Somalia stammenden 24-Jährigen Mann, der sich bereits seit Ende Juni in Österreich aufgehalten haben soll. Aufgrund der Melde- und Mitwirkungspflicht zu Beginn des Aufenthalts dürfte dieser aber mit seinem Landsmann die Identitätskarte getauscht haben, hieß es aus dem Innenministerium, woraufhin es zu der Verwechslung gekommen sei.


    Reaktion auf Bürgermeister-Kritik

    Die Kritik Bablers, dieser sei nicht rechtzeitig über den Fall informiert worden, lässt das Innenministerium nicht gelten: Diese müsse sich einerseits an die zuständige Gesundheitsbehörde, nämlich die Bezirkhauptmannschaft Baden, richten. Andererseits habe das Ressort erst selbst am Donnerstag von dem Fall erfahren und “umgehend die notwendige Information” veranlasst.

    Zudem finde man es im Innenministerium “bedauerlich”, dass Babler einen Termin mit Ressortchefin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) am selben Tag von sich aus abgesagt und nicht für eine sachliche Diskussion genützt habe.


    Quelle: http://www.vienna.at/meningitis-fall...auscht/4042392

  2. #2
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Meningitis-Fall in Traiskirchen: Asylwerber hatte Identität getauscht

    Auf diese Weise schleppen uns diese Wirtschaftsflüchtlinge noch alle möglichen Krankheiten ein, womöglich auch noch Ebola.
    Die Behördenschlamperei besonders im Bereich der Asylanten, kann uns Europäern noch allen zum Verhängnis werden.
    Solche Deppen wie diesen Bürgermeister muss man umgehend des Amtes entheben, sonst wird er zur Gefahr für alle Bürger.
    Sowas darf keineswegs auf die leichte Schulter genommen werden.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.772


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Meningitis-Fall in Traiskirchen: Asylwerber hatte Identität getauscht

    Die Lust am Untergang ist erschreckend. Die Geschichtsbücher sind voll von Verrätern, die das eigene Land ausgeliefert haben. In Europa wetteifern eine ganze Menge Leute um den Titel "schlimmster Verräter aller Zeiten".
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.09.2016, 08:05
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2015, 03:07
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2015, 16:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •