Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 8 von 13 ErsteErste ... 3456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 129
  1. #71


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Al-Qaida will Eiffelturm sprengen


  2. #72
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.723


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Al-Qaida will Eiffelturm sprengen

    Von daher könnten die Terroristen zu (unfreiwilligen) Handlangern der Öko-Globalisten werden. Das läßt leider befürchten, daß solch ein Anschlag nicht völlig utopisch ist.
    Öko-Terroristen sind auch Terroristen!

  3. #73
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Al-Qaida will Eiffelturm sprengen

    Nicht so schlimm. In Frankreich gibt es schönere Bauwerke als den Eifelturm.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  4. #74


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Al-Qaida will Eiffelturm sprengen

    Den Nationalstolz der Franzosen sprengen???? Das würde tausenden von Muslimen das Leben kosten. Wetten????
    Bin gegen jede Form extremistischer Gewalt dabei unerheblich aus welchem Lager.

  5. #75


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Al-Qaida will Eiffelturm sprengen

    4. Der Eiffelturm ist verheiratet: Am 8. April 2007 wurde er von Erika LaBrie geehelicht, einer damals 34-jährigen Ex-Soldatin aus San Francisco. Der Zeremonie wohnten enge Freunde der Braut bei. Die Behörden erkannten die Eheschließung zwar nicht an, ihren Namen durfte die Braut aber ändern. Sie heißt nun Erika La tour Eiffel und ist Mitgründerin eines Netzwerks, das sich für Objektsexuelle einsetzt.

    http://www.spiegel.de/reise/europa/e...-a-959551.html



    Hoffentlich hat ihr Schatz im Testament an sie gedacht.

  6. #76


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Al-Qaida will Eiffelturm sprengen

    10.03.2014

    5. Alle sieben Jahre werden die 250.000 Quadratmeter Stahl am nordwestlichen Ende des Marsfelds von 25 schwindelfreien Malern neu angestrichen - zuletzt 2009. Die Prozedur dauert Monate. Erst wird der zentimeterdicke Taubendreck abgekratzt, dann kommt Rostschutzmittel, danach erst kann die Farbe aufgetragen werden: das aus drei verschiedenen Brauntönen angemischte "Eiffelturm-Braun". Die Farbpigmente liefert der deutsche Spezial-Chemiekonzern Lanxess. Die Kosten eines Eiffelturm-Anstrichs: circa vier Millionen Euro. Da im Laufe der Zeit so viele Farbschichten aufgetragen wurden, wird innerhalb der nächsten zehn Jahre eine Runderneuerung fällig - mit Sandstrahl oder Laser.
    http://www.spiegel.de/reise/europa/e...-a-959551.html


    In einem Artikel stand, der Turm wird alle 7 Jahre neu gestrichen, mittlerweile hat er 11 Farbschichten. Ergo ergibt das einen regelmäßigen Anstrich innerhalb von 77 Jahren. Der Turm wurde 1889 gebaut, heißt 48 Jahre lang klafft eine Anstrichlücke. Ich vermute, daß man ihn die ersten 20 Jahre sowieso nicht strich, da er ja dann abgebaut werden sollte, nach dem ersten Weltkrieg war vermutlich kein Geld für sowas da, zudem galt der diese Metallart als wenig rostend, wahrscheinlich begann man erst nach dem Krieg ihn regelmäßig alle 7 Jahre zu streichen. Wer weiß, wie das in der Nachkriegszeit so war? Materialmangel, schlechte Qualität der Farbe, keine Grundierung?

    Demnächst sollen alle 11 Farbschichten runter-gesandstrahlt werden. Das wird mit Sicherheit ein spannender Moment, wie stark hat sich unter den vielen Farbschichten der Rost durchgefressen, wie sorgfältig wurden vor allem die ersten Anstriche ausgeführt? Was bleibt von den beinahe 125 Jahre alten Trägern an noch nutzbarer Substanz übrig, wieviel muß ersetzt werden? Ist möglich dieselbe Eisenart eigens für den Eiffelturm neu produzieren lassen? Wenn nein wird es ein Flickenteppich aus Eisen und Stahl. Dazu die Frage nach den Nieten, beim Turm im Harz wurden sie ersetzt. Durch was? Mit den gleichen Nieten mühsam erhitzt? Oder durch Bolzen?

    Gibt es Verfahren die mit Röntgenblick durch die Farbschichten schauen können, erkennen können wieviel Substanz noch da ist? Wäre doch fenial, Gerät drangalten und einfach das Meßergebnis abfragen....


    Ich denke man wird große Angst haben vor der Stunde der Wahrheit, wenn alle Farbschichten ab sind und das nackte Eisengerippe mit alllem Rostfraß vor einem steht und eine Entscheidung gefällt werden muß, sanieren oder abreißen... die neue Bauordnung wird sicherlich die Entscheidung zum Abriß freigeben. Das wird ein bitterer Moment, schwer sich dem zu stellen.

  7. #77


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Al-Qaida will Eiffelturm sprengen

    Eiffelturm und Wiwilibrücke. Beide sind aus so genanntem Puddelstahl konstruiert und beide in etwa gleich alt. Die Wiwilibrücke steht seit 1886, der Tour Eiffel seit 1889. Während die Freiburger Brücke komplett marode ist, steht der Eiffelturm da, als wäre er gestern erst erbaut worden.

    - video -
    http://blogs.badische-zeitung.de/red...-sind-am-ziel/


    http://www.jroederer.de/


    Wiwilibrücke in Freiburg
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wiwil%C3%ADbr%C3%BCcke


    Neuer Ärger bei der Sanierung

    Wiwili-Brücke als Fass ohne Boden

    Die Sanierung der blauen Wiwili-Brücke wird noch einmal deutlich teurer. Bis Juli 2009 wird noch gebaut – mindestens. Und: Es gilt als Wunder, dass die marode Brücke nicht eingestürzt ist.

    ...

    Warum haben sich die Fachleute so verschätzt? Hätten sie nicht vorher das Ausmaß der Sanierung erkennen müssen? Nein, sagt Professor Wolfgang Graße aus Dresden, Fachgutachter und so genannter Brückenpapst, "ich hätte es auch nicht anders gemacht", erklärte er. Vor der Sanierung sei über Stichproben untersucht worden, wie stark der Rost am Brückenstahl nagt. Doch erst nachdem die Brücke angehoben und der Fahrbahnbelag abgenommen war, erlebten die Ingenieur oihr blaues Wunder. Die Untersuchung von unten war vor den Bauarbeiten schwierig, weil nur 15 Zentimeter unter der Brücke die 15000-Volt-Hochspannungsleitungen der Bahn verlaufen.

    Mehrere Sonderfaktoren haben die Probleme für den unter Denkmalschutz stehenden Stahlkoloss noch verschärft: Zum einen ist die Brücke 1886 aus so genanntem Puddelstahl, einem Schmiedeeisen, gebaut worden, an dem man keine "Ersatzteile" anschweißen kann. Zum anderen hat die Bahn – bis 1978 Eigentümer der Brücke – bei der letzten Sanierung im Jahr 1972 offensichtlich geschlampt. So sei Rostschutz auf bereits rostende Stahlteile aufgetragen worden, urteilte Professor Graße.

    ...
    http://www.badische-zeitung.de/freib...--8050036.html

  8. #78


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Al-Qaida will Eiffelturm sprengen

    Meine Antiterrormaßnahme wäre:


    - Wiederherstellung der alten Traufhöhenvorgabe im Pariser Innenstadtbereich für mindestens 50 Jahre, damit ein Anreiz besteht, den Eiffel-Turm zu restaurieren und nicht abzureißen.

    - Da zu befürchten ist, daß der Terroranschlag kurz vor Saisonende kommt, würde ich den Termin vorwegnehmen und spätestens im August den Eiffel-Turm für Besucher sperren lassen und die Wiedereröffnung erst nach der kompletten Restaurierung zulassen. Abzuwägen wäre, ob das sofort dieses Jahr passieren muß, oder ob man glaubt das hätte noch ein oder zwei Jahre Zeit. Ich tendiere zu sofortigen Maßnahmen.

    - und ich würde Bodenmaßnahmen genauestens überwachen oder gar nicht erst zulassen, Maßnahmen bei denen durch den Boden geschossen wird, wie beim Bau von Gas- und Wasserleitungen... denn es könnte ja sein, daß die Fundamente angegriffen werden sollen. Und auch rückblickend schauen, was da in der Vergangenheit los war.

    - stündlich halten sich rund ein bis zweitausend Besucher auf dem Eiffelturm auf. Das Risiko wäre mir zu hoch.
    Geändert von burgfee (13.07.2014 um 21:33 Uhr)

  9. #79


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Al-Qaida will Eiffelturm sprengen

    Der Hobrecht-Plan selbst legte nur den Verlauf der Straßen und deren Grenzen fest, es handelt sich um einen reinen Fluchtlinienplan. Weitergehende Vorschriften zur Bebauung der Blocks (etwa über die Ausnutzung der Grundstücke und die Art der Nutzung) enthielt er nicht. Das war nach damaliger Rechtslage auch nicht möglich. Erst in Verbindung mit der 1853 erlassenen Baupolizeiordnung begünstigte er die Entstehung des wilhelminischen Mietskasernengürtels.

    Die Baupolizeiordnung schrieb innerhalb der recht großen Blöcke nur vor, dass die Bebauung maximal sechs Vollgeschosse bei einer Traufhöhe von 20 Metern umfassen durfte. Innenhöfe mussten eine Mindestfläche von 5,34 Meter im Quadrat haben, damit die Feuerwehrspritze wenden konnte.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hobrecht-Plan

  10. #80


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Al-Qaida will Eiffelturm sprengen

    Geändert von burgfee (13.07.2014 um 21:03 Uhr)

Seite 8 von 13 ErsteErste ... 3456789101112 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Französiche Flagge vor dem Eiffelturm - domradio.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2017, 15:10
  2. Deutschland: Türken bespucken Eiffelturm-Mahnmal
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.11.2015, 22:30
  3. Eiffelturm nach Anschlagsdrohung kurzzeitig gesperrt
    Von Turmfalke im Forum Frankreich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 18:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •