Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    14.891


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Wer Arabisch versteht, ist im Vorteil

    Passend zu Pfingsten bestätigt sich wieder einmal die Wichtigkeit, fremde Zungen zu verstehen um falsche Zungen zu entdecken. Hamed Abdel Samad berichtet bei Facebook:

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    51.331


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wer Arabisch versteht, ist im Vorteil

    Selbst wenn der Papst und der Israelische Präsident das verstehen, werden sie eine Ausrede finden, um das rechtfertigen zu können.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.680
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wer Arabisch versteht, ist im Vorteil

    Peter Scholl Latour spricht fließend arabisch, und hat mehr in arabischen Ländern in Erfahrung gebracht, als alle weltweit agierende Schreiberlinge, die sich gerne als Araber-Versteher ausgeben.
    Leider wird PSL aber gerne von seinen Gegnern unterstellt, dass er eben wegen seiner Kritik am Islam, ein falsches Islamverständnis hat.
    Wie absurd ist das, wenn man selber keine Arabisch versteht!
    Er hat immer genau gewusst, was in den Köpfen seiner Interviewpartner vorgeht, weil er sie im Gespräch entlarvt hat.
    Aber selbst so einem Fachmann in Sachen Islam wird unterstellt, er sei islamophob.
    Die Befürworter islamischer Kultureinwanderung sind nicht nur arrogant und dumm, sondern pervers autosuizuid im Umgang mit dem eigenen Volk.
    Man sollte ihnen öffentlich die Faust in das dämliche Maul plazieren!

  4. #4
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wer Arabisch versteht, ist im Vorteil

    Zitat Zitat von holzpope Beitrag anzeigen
    Peter Scholl Latour spricht fließend arabisch, und hat mehr in arabischen Ländern in Erfahrung gebracht, als alle weltweit agierende Schreiberlinge, die sich gerne als Araber-Versteher ausgeben.
    Leider wird PSL aber gerne von seinen Gegnern unterstellt, dass er eben wegen seiner Kritik am Islam, ein falsches Islamverständnis hat.
    Wie absurd ist das, wenn man selber keine Arabisch versteht!
    Er hat immer genau gewusst, was in den Köpfen seiner Interviewpartner vorgeht, weil er sie im Gespräch entlarvt hat.
    Aber selbst so einem Fachmann in Sachen Islam wird unterstellt, er sei islamophob.
    Die Befürworter islamischer Kultureinwanderung sind nicht nur arrogant und dumm, sondern pervers autosuizuid im Umgang mit dem eigenen Volk.
    Man sollte ihnen öffentlich die Faust in das dämliche Maul plazieren!

    Auch Sabatina James wird das unterstellt und die Frau weiß auch wovon sie spricht. Die Gutmenschen lügen sich halt ihre schöne heile Islam-Welt zurecht, wie es ihnen gefällt.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  5. #5
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.680
    Blog-Einträge
    2


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wer Arabisch versteht, ist im Vorteil

    Zitat Zitat von Antonia Beitrag anzeigen
    Auch Sabatina James wird das unterstellt und die Frau weiß auch wovon sie spricht. Die Gutmenschen lügen sich halt ihre schöne heile Islam-Welt zurecht, wie es ihnen gefällt.
    Ich weiß Sabatina James sehr zu schätzen und habe auch Bücher von ihr.
    Ebenso von Necla Kelek, Rania Al-Baz, Fauziya Kassindja, Nura Abdi, Mukhtar Mai, Serap Cileli, Ayaan Hirsi Ali und vielen anderen.
    Aber all diese geschundenen Frauen aus dem arabischen Raum werden totgeschwiegen von der Politik und den Medien.
    Dabei sind grade sie es, die Mut bewiesen haben, der eigentlich belohnt werden müsste.
    Aber das hat ja alles nichts mit dem Islam zu tun.
    Ignoranz ist die Vorstufe des eigenen Abstiegs!

  6. #6


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wer Arabisch versteht, ist im Vorteil

    ...für alle anderen, die Sabatina ebenfalls zu schätzen wissen, sollte das hier auch interessant sein:

    http://tablet.mainpost.de/regional/k...art773,7831908



    ....dazu ein Beitrag einer "echten" Islam-Kennerin:

    http://tablet.mainpost.de/regional/k...art773,7855646


    ...und SOO schaut sie aus:

    http://www.infranken.de/regional/kit...;art218,157754
    Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen (G. Orwell)

  7. #7
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.680
    Blog-Einträge
    2


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wer Arabisch versteht, ist im Vorteil

    Zitat Zitat von noName Beitrag anzeigen
    ...für alle anderen, die Sabatina ebenfalls zu schätzen wissen....
    ....dazu ein Beitrag einer "echten" Islam-Kennerin....
    Sie musste nicht die schlimmen Erfahrungen machen wie viele ihrer Leidensgenossinnen.
    Das die Eltern schuld sind am Schicksal ihrer unterdrückten Töchter ist richtig, aber wie bitteschön sollen sich die Töchter wehren?
    Versuchen sie es, wird geschlagen und getreten, bis hin zum Mord an ihnen.
    Wie kann diese dumme Muslim-Tussi so leichtfertig über Sabatina James daherreden?
    Das sie Migrantenfrauen erzählt, wie man es anders machen kann, ist ja nett, aber ob diese Frauen es gegen ihre Männer und die sture Familie umsetzen können, ist eine andere Sache.
    Außerdem vergisst sie, dass die alten Traditionen, die solcherlei Unterdrückung der Mädchen zulässt, durch den strengen Islam verstärkt wird.
    Traditionen kann man abbauen, aber nicht unter dem Islam.
    Das ist der Unterschied!

  8. #8
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wer Arabisch versteht, ist im Vorteil

    Zitat Zitat von holzpope Beitrag anzeigen
    Ich weiß Sabatina James sehr zu schätzen und habe auch Bücher von ihr.
    Ebenso von Necla Kelek, Rania Al-Baz, Fauziya Kassindja, Nura Abdi, Mukhtar Mai, Serap Cileli, Ayaan Hirsi Ali und vielen anderen.
    Aber all diese geschundenen Frauen aus dem arabischen Raum werden totgeschwiegen von der Politik und den Medien.
    Dabei sind grade sie es, die Mut bewiesen haben, der eigentlich belohnt werden müsste.
    Aber das hat ja alles nichts mit dem Islam zu tun.
    Ignoranz ist die Vorstufe des eigenen Abstiegs!

    Ja, das ist wirklich schlimm. Ich erinnere mich dunkel: Vor einigen Jahrzehnten gab es einen Bestseller mit dem Titel "Nicht ohne meine Tochter". Die meisten werden das Buch kennen, es handelt von einer Frau, die einen Araber heiratet und nicht ohne ihre Tochter das Land verlassen kann, als er sie misshandelt. Ich glaube es war eine Amerikanerin und das Buch wurde auch verfilmt. Ist Euch auch aufgefallen, dass solche kritischen Bücher und Filme noch vor ein paar Jahrzehnten im Westen Gang und Gäbe waren und heute gar nicht mehr herausgebracht werden oder gleich als "rechtsradikal" gelten?
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  9. #9
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.680
    Blog-Einträge
    2


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wer Arabisch versteht, ist im Vorteil

    Zitat Zitat von Antonia Beitrag anzeigen
    Ja, das ist wirklich schlimm. Ich erinnere mich dunkel: Vor einigen Jahrzehnten gab es einen Bestseller mit dem Titel "Nicht ohne meine Tochter". Die meisten werden das Buch kennen, es handelt von einer Frau, die einen Araber heiratet und nicht ohne ihre Tochter das Land verlassen kann, als er sie misshandelt. Ich glaube es war eine Amerikanerin und das Buch wurde auch verfilmt. Ist Euch auch aufgefallen, dass solche kritischen Bücher und Filme noch vor ein paar Jahrzehnten im Westen Gang und Gäbe waren und heute gar nicht mehr herausgebracht werden oder gleich als "rechtsradikal" gelten?
    Es werden noch genügend Bücher von misshandelten Frauen aus dem Orient heraus gegeben, aber nicht weiter propagiert.
    Außerdem sind die dort beschriebenen Schicksale immer ähnlich, egal ob sie aus Afghanistan, Pakistan, oder einem Maghrebland stammen, deshalb ist es auch müssig, all diese Bücher zu lesen.
    Ich habe etwa 20 Stück davon und alle Geschichten klingen ähnlich.
    Es ist traurig, dass man Frauen sowas antut.
    Ich respektiere eine Frau und würde niemals auf den Gedanken kommen, eine Frau zu unterdrücken oder zu schlagen.
    Wer als Mann einer Frau nicht auf Augenhöhe begegnen kann, ist für mich ein Neandertaler.
    Der schlimmste Auswuchs solcher Komplexe bei diesen Neandertalern sind Heiratskataloge mit Frauen aus Osteuropa und Asien, wo man angeblich Frauen haben kann, die einem Mann zu Füßen liegen und ihm alle Wünsche erfüllen.
    Sowas widert mich an und zeugt davon, dass dieses orientalische Verhalten in vielen deutschen Männern auch vorhanden ist.
    Arme Frauen, kann ich da nur sagen!

  10. #10
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    51.331


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wer Arabisch versteht, ist im Vorteil

    Zitat Zitat von Antonia Beitrag anzeigen
    Ja, das ist wirklich schlimm. Ich erinnere mich dunkel: Vor einigen Jahrzehnten gab es einen Bestseller mit dem Titel "Nicht ohne meine Tochter". Die meisten werden das Buch kennen, es handelt von einer Frau, die einen Araber heiratet und nicht ohne ihre Tochter das Land verlassen kann, als er sie misshandelt. Ich glaube es war eine Amerikanerin und das Buch wurde auch verfilmt. Ist Euch auch aufgefallen, dass solche kritischen Bücher und Filme noch vor ein paar Jahrzehnten im Westen Gang und Gäbe waren und heute gar nicht mehr herausgebracht werden oder gleich als "rechtsradikal" gelten?

    Sie heiratete einen Iraner, der in den USA als Arzt in einem Krankenhaus arbeitete und den ständigen Anfeindungen seiner Kollegen ausgesetzt war. 1984 ging die Familie nach Teheran. Betty Mahmoody heißt die Dame http://de.wikipedia.org/wiki/Betty_Mahmoody
    In den 80ger Jahren war die Stimmung in den USA sehr feindselig dem Iran gegenüber.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vorteil Allah - Die Weltwoche
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2017, 20:40
  2. Gefährlicher Vorteil der Populisten - taz
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 18:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •