Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    26.11.2013
    Alter
    53
    Beiträge
    978


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    step by step schreitet der Islam voran - Kleider machen Leute

    Die Kleidung spielt bei uns in der Bewertung des Anderen eine große Rolle, hier entsteht der erste bleibende Eindruck. Das Ansehen kann sich dadurch steigern oder auch nicht. Kleidung kann viele Türen öffen - privat und beruflich, ob dies anhält und wer unter der Kleidung steckt, zeigt sich immer erst später. Im Fall musl. Kleidervorschriften darf man jedoch keine positiven Erfahrungen erwarten.

    Immer häufigere Gerichtsverfahren zur Bekleidung muslimischer Frauen werden vermutlich doch dazu führen, das Gerichte bald völlig einknicken. Kommt dann irgendein passendes Urteil, werden sich alle anderen darauf berufen, oder wir können mit schwarz verschleierten Demonstrationszügen rechnen. Bayern hat sich gegen den Nikab in Schulen entschieden - wie lange wird das halten?

    -> "Bayerische Schulen dürfen (also nicht grundsätzlich) muslimischen Mädchen verbieten, einen Gesichtsschleier zu tragen. Das Recht auf freie Relgionsausübung werde dadurch "nicht in unzulässiger Weise" eingeschränkt, urteilte der Bayerische Verwaltungsgerichtshof.

    Eine muslimische Schülerin hatte geklagt, da ihre Aufnahme in die Vorklasse einer Berufsoberschule widerrufen wurde. Grund dafür war, dass sie sich geweigert hatte, ohne Gesichtsschleier am Unterricht teilzunehmen. Das Hauptargument der Richter dagegen: Der Staat könnte seinem Bildungsauftrag nicht mehr oder nur unzureichend nachkommen. Die Kommunikation im Unterricht beruhe nicht nur auf dem gesprochenen Wort, sondern sei auch auf Mimik oder Gestik als notwendige Elemente der Verständigung angewiesen. Durch einen Gesichtsschleier, sei die Kommunikation im Unterricht zwischen Lehrer und Schüler gestört. ->> Gegen den Beschluss gibt es KEIN Rechtsmittel. (AZ: 7 CS 13.2592)."
    http://www.heute.de/muslimische-schu...-32913886.html

    Es läuft eine weitere Klage in Konstanz wegen eines Burkinis. Manche Hallenbäder erlauben das bereits. Der EU-Gerichtshof prüft seit Ende ´13 eine Burka-Regel für ganz Europa. Ein völlig überflüssiger Vorgang, zumal 17 Richter über ganz Europa entscheiden.

    Wie es kommen wird: "Der Petitionsausschuß des Schleswig-holsteinischen Landtages hat einem Bericht der Zeitung "Die Welt" zufolge eine Petition abgelehnt, die auf ein Verschleierungsverbot abzielt." http://www.burkaverbot.de/ - 12.02.14

    "Kopftuchverbot in Niedersachsen vor dem Aus?
    Medienberichten zufolge steht das Kopftuchverbot für Lehrerinnen in Niedersachsen möglicherweise vor dem Aus. Ein im Entstehen begriffener Staatsvetrag mit den Muslimen könnte das Verbot kippen." http://www.burkaverbot.de/ - 06.09.13

    --> "Einige Bundesländer haben den islamischen Religionsunterricht eingeführt. Und haben jetzt Not, Lehrerinnen dafür zu finden – denn viele von ihnen wollen mit Kopftuch in die Schule." http://www.zeit.de/2014/14/islamisch...richt-kopftuch - 06.04.14

    Man braucht nicht darauf hoffen, dass es, wie bei den bereits bisher durchgesetzten Zielen, nur bei der Kleidung bleiben wird. Der Islam akzeptiert nur den Koran!

    ----

    http://insert-name-here.blog.de/2013...tuch-15574889/

    In einer österr. Schule wurde über das Kopftuch diskutiert. Zwei "Einzelkämpferinnen" gegen ein Dutzend Kopftuchbefürworterinnen.

    Kontra: "Wenn "wir" "uns" in Islam - Dominierten Ländern nicht freizügig anziehen dürfen, sollten "die" auch nicht bei uns IHRE Kleidung anhaben dürfen. Die kommen in unser Land, DIE müssen sich anpassen!"

    Die Bloggerin: "Dieses Argument macht einfach keinen Sinn! Für mich ist es kein Problem und ich bin gerne dazu bereit Kopftücher zu tragen, wenn ich dies in einem anderen Land tun soll. Das hat nämlich was mit Respekt gegenüber fremden Kulturen zu tun... wie ich mich in Weißrussland geschämt habe, als ich einfach in die gleiche Kirche gelatscht bin, in der auch der METROPOLIT stand und ich kein Kopftuch dabei hatte! Da waren alte Frauen und die haben mich böse angeschaut und auf mich gezeigt... x3

    Mich stören Weiber mit tonnenweise Make - Up im Gesicht und 15cm Absätzen, denen die Brüste aus der viel zu engen Bluse fallen, aber doch keine Kopftuchträgerinnen!

    Nichts ist akzeptabel, wenn es zu Unrecht das Wohl anderer gefährdet und das Tragen von Kopftüchern zu verbieten ist in meinen Augen absolut Menschenrechts - gefährdend.

    ---

    Die Dummheit, die Widersprüche solcher Jugendlicher ist ein weiteres Problem.
    Geändert von Liberté (26.04.2014 um 10:01 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    22.099


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: step by step schreitet der Islam voran - Kleider machen Leute

    Zitat Zitat von Liberté Beitrag anzeigen
    Die Kleidung spielt bei uns in der Bewertung des Anderen eine große Rolle, hier entsteht der erste bleibende Eindruck. Das Ansehen kann sich dadurch steigern oder auch nicht. Kleidung kann viele Türen öffen - privat und beruflich, ob dies anhält und wer unter der Kleidung steckt, zeigt sich immer erst später. Im Fall musl. Kleidervorschriften darf man jedoch keine positiven Erfahrungen erwarten.

    Immer häufigere Gerichtsverfahren zur Bekleidung muslimischer Frauen werden vermutlich doch dazu führen, das Gerichte bald völlig einknicken. Kommt dann irgendein passendes Urteil, werden sich alle anderen darauf berufen, oder wir können mit schwarz verschleierten Demonstrationszügen rechnen. Bayern hat sich gegen den Nikab in Schulen entschieden - wie lange wird das halten?

    -> "Bayerische Schulen dürfen (also nicht grundsätzlich) muslimischen Mädchen verbieten, einen Gesichtsschleier zu tragen. Das Recht auf freie Relgionsausübung werde dadurch "nicht in unzulässiger Weise" eingeschränkt, urteilte der Bayerische Verwaltungsgerichtshof.

    Eine muslimische Schülerin hatte geklagt, da ihre Aufnahme in die Vorklasse einer Berufsoberschule widerrufen wurde. Grund dafür war, dass sie sich geweigert hatte, ohne Gesichtsschleier am Unterricht teilzunehmen. Das Hauptargument der Richter dagegen: Der Staat könnte seinem Bildungsauftrag nicht mehr oder nur unzureichend nachkommen. Die Kommunikation im Unterricht beruhe nicht nur auf dem gesprochenen Wort, sondern sei auch auf Mimik oder Gestik als notwendige Elemente der Verständigung angewiesen. Durch einen Gesichtsschleier, sei die Kommunikation im Unterricht zwischen Lehrer und Schüler gestört. ->> Gegen den Beschluss gibt es KEIN Rechtsmittel. (AZ: 7 CS 13.2592)."
    http://www.heute.de/muslimische-schu...-32913886.html

    Dazu kommt ja noch ein anderer Aspekt. Eine klare Identifikation der Person bzw. Schülerin ist mit einem Gesichtsschleier nicht mehr möglich. So kann es passieren, daß eine andere Person den Platz der Schülerin einnimmt, wenn sie einmal verhindert ist oder eine andere Person mit besseren Kenntnissen in dem Fach für sie die Klassenarbeit schreibt oder an anderen Prüfungen teilnimmt.

    Es gibt keinen Vorteil, der zu gering wäre... Demletzt an der Supermarktkasse der Versuch eines türkischen Kassierers, mich übervorteilen zu wollen wegen eines Euros. Natürlich könnte dies ein Versehen sein, aber Art und Gestik verrieten ihn eindeutig.

    Dieses ständige "Man kanns ja mal probieren" bei auch noch so kleinen Dingen ist diese anatolische Hartnäckigkeit, mit der sich dieser Menschenschlag in Deutschland unbeliebt macht. Wer hat schon gerne mit Menschen zu tun, bei denen man immer höllisch aufpassen muß, um nicht bei nächster Gelegenheit und ganz versehentlich oder nicht versehentlich, sondern mit falscher Behauptung (auch hier: "Man kanns ja mal versuchen!") und sich dann gegen diese wehren muß. Und kommt der Orientale nicht durch, zieht er sich nicht etwa in seinen Schämwinkel zurück, sondern agiert so, als sei nichts gewesen, um bei nächster Gelegenheit einen neuen Versuch zu starten.

  3. #3
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: step by step schreitet der Islam voran - Kleider machen Leute

    Anatolier sind primitiv! Da gibt's kein anderes Wort. Sie sind primitiv. Unsd sowas passt nicht hierher.

  4. #4
    Registriert seit
    26.11.2013
    Alter
    53
    Beiträge
    978


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: step by step schreitet der Islam voran - Kleider machen Leute

    "Am Montag wird in Hamburg der neue Verfassungsschutzbericht für die Hansestadt vorgestellt. Wieder enthalten ist die Islamische Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Wenn man den Worten eines ranghohen Hamburger Verfassungsschützers glauben darf, dann jedoch zum letzten Mal." Die IGMG würde von vielen Experten nicht mehr als extremistisch eingestuft, was durch die Analysen der Verfassungsschützer Bestätigung finden würde. "Mit dem Ende der Erwähnung würde die IGMG jedenfalls endgültig rehabilitiert und aufgewertet
    Vielerorts gilt die IGMG bereits als verlässlicher Partner und wird für sein gesellschaftliches Engagement gelobt. Ein Ende der Stigmatisierung der muslimischen Organisation wäre daher nur konsequent."
    http://www.islamiq.de/2014/04/13/ver...waehnt-werden/ - 13.04.14

    All diese kleinen Schritte werden irgendwann zu Trampelpfaden, denen viele andere Muslime folgen können.

  5. #5
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: step by step schreitet der Islam voran - Kleider machen Leute

    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  6. #6
    Registriert seit
    26.11.2013
    Alter
    53
    Beiträge
    978


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: step by step schreitet der Islam voran - Kleider machen Leute

    Genau - man kann nicht oft genug drauf hinweisen
    Geändert von Liberté (29.04.2014 um 21:16 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Deindustrialisierung schreitet voran
    Von Antonia im Forum Wirtschaft- Finanzen- Steuern- Arbeit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2015, 11:00
  2. Die Balkanisierung schreitet voran
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2014, 14:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •