Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.404


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Spanien will büßen

    Das ist so eine typische Geschichte, bei der die Geschichte hinter ihr die eigentliche Geschichte ist. Die Geschichte hinter der Geschichte.

  2. #12
    Registriert seit
    14.09.2012
    Beiträge
    1.327


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Spanien will büßen

    Die Vertreibung der Juden war integraler Bestandteil der Reconquista, denn die Juden waren die Kollaborateure der maurischen Besatzer.
    Dies ist nichts anderes als der Versuch die Reconquista rückgängig zu machen. Die Vorfahren der Spanier haben 800 Jahre lang gekämpft, um das islamische Joch abzuschütteln nd ihr Leben dafür gegeben, dass ihre Nachfahren einmal in Freiheit leben sollten. Nun machen die heutigen Spanier wieder alles kaputt, was damals erreicht wurde. Man will sogar den jüdischen Knechten der Mauren spanische Pässe geben und sie zurückholen.
    Ich würde mir wünschen, dass diese spanischen Politiker mal einem ihrer Vorfahrenin die Augen blicken müssten und ihren erbärmlichen Verrat vor ihm rechtfertigen müssten.
    Ceterum censeo Meccam esse delendam.

  3. #13


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Spanien will büßen

    Zitat Zitat von Mortran Beitrag anzeigen
    ......, denn die Juden waren die Kollaborateure der maurischen Besatzer. ......
    Etwa so wie der Zentralrat hier?
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  4. #14
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.144


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Spanien will büßen

    Zitat Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
    Etwa so wie der Zentralrat hier?

    Sie werden damals im Gefolge der arabischen Eroberer nach Spanien gekommen sein.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #15
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.144


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Spanien will büßen

    3,5 Millionen sind es dann doch nicht, sondern bisher 127000. Nun endet die Antragsfrist und siehe da, die meisten Anträge kommen nicht aus Israel, sondern aus Mexiko...………….

    Im Mittelalter gab es auf der Iberischen Halbinsel und damit auch dem heutigen Spanien eine florierende jüdische Gemeinschaft. Diese wurde aber 1492 mit dem Alhambra-Edikt zerschlagen: Die Juden und Jüdinnen – Sepharden genannt – wurden entweder zur Konvertierung zum Christentum oder zur Emigration aus Spanien gezwungen.
    Zur Wiedergutmachung dieses historischen Unrechts beschloss Spanien 2015 ein Gesetz, dem zufolge die Nachfahren der Vertriebenen die Staatsbürgerschaft des Landes bekommen können. Denn viele sephardische Jüdinnen und Juden haben die kulturelle Verbindung zu Spanien nie abreißen lassen.
    Die meisten Anträge aus Mexiko
    Nun endete die Antragsfrist, und der Andrang ist groß: Laut spanischen Medien gingen 127.000 Staatsbürgerschaftsanträge aus aller Welt ein. Die meisten kommen aus lateinamerikanischen Staaten. Ganz vorn ist Mexiko, gefolgt von Venezuela und Kolumbien.
    Allerdings müssen sie nachweisen können, dass sie Nachfahren der Jüdinnen und Juden sind, die vor mehr als 500 Jahren ausgewiesen wurden. Zudem müssen sie die Sprache sprechen oder sephardisches Brauchtum pflegen und das von einer speziellen Stelle bestätigen lassen.
    Mancherorts wurde das als zu streng kritisiert: So hätten viele Probleme damit gehabt, die notwendigen Dokumente zu finden, weil diese während der Schoah zerstört worden oder verschwunden seien. Das Gesetz sei streng abgefasst worden, damit nicht zu viele Leute ins Land kommen.
    Nächste Initiative zur Rückholung
    Aktuell ist die sephardische Gemeinde in Spanien rund 45.000 Personen groß. Bereits in der Vergangenheit gab es Initiativen zur Rückholung. Seit Anfang der 90er können Personen sephardischer Abstammung die spanische Staatsbürgerschaft erlangen, indem sie zwei Jahre ununterbrochen in Spanien leben. Allerdings müssen sie bei diesem Verfahren ihre alte Staatsbürgerschaft abgeben. Mit dem neuen Gesetz ist beides nicht mehr notwendig.
    https://orf.at/stories/3139381/
    Ich glaube nicht, dass die meisten dieser Antragsteller tatsächlich Sephardim sind oder deren Nachfahren. Offensichtlich wollen die spanischsprachigen Südamerikaner auf einfachste Art nach Europa.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #16
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.134


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Spanien will büßen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass die meisten dieser Antragsteller tatsächlich Sephardim sind oder deren Nachfahren. Offensichtlich wollen die spanischsprachigen Südamerikaner auf einfachste Art nach Europa.
    1492 hat Columbus "Amerika" entdeckt. Mexiko war eine spanische Kolonie und auch dort galten die spanischen Regeln, wie sehr die Inquisition in den Kolonien am Werk war, entzieht sich meinen Kenntnissen. Es ist schon möglich, dass Sepharden nach Mexiko "ausgewandert" sind - angeblich leben heute ca. 15'000 dort. Dennoch, wer A sagt, muss auch B sagen - die Konquistadoren haben ganze "florierende" Aztekenstädte und vernichtet und Völker versklavt, ihr Gold geraubt und nach Spanien verschifft. Eine Entschädigung hierfür würde Spanien in den Ruin treiben.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Spanien will büßen
    Von Realist59 im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2014, 18:21
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 11:38
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 11:51
  4. Musliminnen müssen in dänischen Bussen...
    Von Dolomitengeist im Forum Politik Österreich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 18:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •