Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Beim Münchner Islamzentrum (ZIE-M) geht nichts vorwärts

    Beim Münchner Islamzentrum (ZIE-M) geht nichts vorwärts

    Gepostet am 15. Juni 2013

    ...
    Ein zweistelliger Millionenbetrag wäre nötig. Die Signale aus Katar bleiben vage.
    Vor einem Jahr wäre das Geld schon beinahe auf dem Tisch gelegen. Der Emir von Katar habe Ude eingeladen – Ude habe die Einladung ausgeschlagen, mit der Begründung, eine Annahme würde eine zu direkte Beteiligung der Stadt an der Finanzierung eines privaten Bauprojekts bedeuten.

    Idriz und der Emir haben dies nicht verstanden, der Emir hält sich seither irritiert zurück.

    Finanzierung durch Katar und mit der Tradition Europas in Einklang... Ich lach mich weg.


    Wenn es Bedenken wegen des Namens gebe, beteuert Idriz, sei er gerne zu Änderungen bereit. Ziem strebe keinesfalls ein Zentrum für ganz Europa an, sondern wolle einen Islam leben und lehren, der mit der gesellschaftlichen und politischen Tradition und Ordnung Europas in Einklang stehe.
    http://blog.initiativgruppe.de/2013/...chts-vorwarts/

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.268


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Beim Münchner Islamzentrum (ZIE-M) geht nichts vorwärts

    Die zig Hundert Millionen, welche in Protzbauten der Bischöfe gesteckt wurden, sollten mal in ein Grossprojekt in Saudi Arabien investiert werden !!! Aber bevor auch nur so ein Hauch von Gedanke kommen würde, wird eher noch ein Islambeauftragter eingestellt und mit Kirchensteuer entlöhnt !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.139


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Beim Münchner Islamzentrum (ZIE-M) geht nichts vorwärts

    Vor einem Jahr wäre das Geld schon beinahe auf dem Tisch gelegen. Der Emir von Katar habe Ude eingeladen – Ude habe die Einladung ausgeschlagen, mit der Begründung, eine Annahme würde eine zu direkte Beteiligung der Stadt an der Finanzierung eines privaten Bauprojekts bedeuten.
    wäre beinahe auf dem Tisch gelegen...ja, ja, nur mit beinahe stimmt der Satz. Beinahe, aber leider nicht.


    Es wird so ausgehen, vorausgesetzt, der Bau wird genehmigt, daß die Angelegenheit so weit getrieben wird, daß man nun leider, leider nicht mehr zurückrudern kann, ohne eine sehr unschöne Bauruine stehen lassen zu müssen. Hat natürlich keiner gewußt! Und dann springt der deutsche Staat (Steuerzahler) als Retter ein und die Millionen fließen. Hat natürlich auch den Vorteil, daß es in Sichtweite des Islamzentrums keine Schlaglöcher mehr gibt.

  4. #4


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Beim Münchner Islamzentrum (ZIE-M) geht nichts vorwärts

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    wäre beinahe auf dem Tisch gelegen...ja, ja, nur mit beinahe stimmt der Satz. Beinahe, aber leider nicht.


    Es wird so ausgehen, vorausgesetzt, der Bau wird genehmigt, daß die Angelegenheit so weit getrieben wird, daß man nun leider, leider nicht mehr zurückrudern kann, ohne eine sehr unschöne Bauruine stehen lassen zu müssen. Hat natürlich keiner gewußt! Und dann springt der deutsche Staat (Steuerzahler) als Retter ein und die Millionen fließen. Hat natürlich auch den Vorteil, daß es in Sichtweite des Islamzentrums keine Schlaglöcher mehr gibt.

    yep, nette Perspektiven... unser Staat oder die Stadt München zahlt für den Bau der Moschee und von Quatar kommen die Indoktrinationen, pardon islamisch korrekten Lehrinhalte für die Rechtgläubigen. Das optimale Zusammenspiel.

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.645


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Beim Münchner Islamzentrum (ZIE-M) geht nichts vorwärts

    Wozu so ein Zentrum?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Beim Münchner Islamzentrum (ZIE-M) geht nichts vorwärts

    Zitat Zitat von ryder Beitrag anzeigen
    Die zig Hundert Millionen, welche in Protzbauten der Bischöfe gesteckt wurden, sollten mal in ein Grossprojekt in Saudi Arabien investiert werden !!! Aber bevor auch nur so ein Hauch von Gedanke kommen würde, wird eher noch ein Islambeauftragter eingestellt und mit Kirchensteuer entlöhnt !!!

    Das wäre mal ne neue Taktik, der Westen zahlt für den Aufbau der Moscheen in islamischen Ländern und bestimmt dafür die Lehrinhalte ganz nach unserem Geschmack.

    Ich stieß mal auf Links über den Wiederaufbau Ugandas nach dem Hutu/Tutsi-Massaker, dort wurde tatsächlich von westlicher Seite der Aufbau des Islam, Koranschulen und denke auch Moscheen gesponsort. Aber du brauchst nicht glauben, daß die dabewi den Islam in die christliche Richtung umkrempeln wollten. Islam gilt dort als die Friedfertigkeit schlechthin, weil die moslems sich aus dem Gemetzel raushielten und in ihm daher gute gesellschaftliche Perspektiven beimißt, Paradebeispiel für 'Islam ist Frieden', eine Art Vorführmodell.

  7. #7
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Beim Münchner Islamzentrum (ZIE-M) geht nichts vorwärts

    Wenn es diese Scheiß reichen Golfstaaten nicht gäbe, hätten wir hier weit weniger Probleme mit der Islamisierung in Europa. Wird Zeit, dass denen mal das Öl ausgeht...
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2015, 14:14
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 07:26
  3. Kraft: "Ohne uns geht nichts in NRW" - vorwärts.de
    Von OS-Spürnase im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 09:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •