Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    EuDssR:Deutsche linke Medien verbreiten dreckige Lügen über Italien

    Deutsche linke Moralmedien ,sie sind wie man schon längst im Ausland mitbekommen hat,
    das Sprachrohr von Politikern und Parteien.
    In den deutschen Medien werden schon seit geraumer Zeit die dreckigsten Lügen
    über Italien publiziert. Italien, eine der wichtigsten Industrienationen der Welt und G8-Mitglied,
    wird wie ein Land der dritten Welt dargestellt. Nun hat sich endlich mal der ital.
    Botschafter in Deutschland eingeschaltet.
    Der Tagesspiegel berichtet:
    Vorurteile Italiens Botschafter: Deutsche wissen wenig
    19.10.2013


    Nur Mafia, Schulden, Arbeitslose? Italiens Botschafter in Berlin hält die Deutschen
    für schlecht informiert über sein Land. Und will daher Aufklärung
    über die internationale Rolle Italiens, seine Leistungen in Industrie,
    Wissenschaft und Politik zum Schwerpunkt seiner Zeit in Berlin machen.
    Italiens Botschafter hält das Bild seines Landes in Deutschland für erheblich verzerrt. Italien habe „negative Facetten“, die „unsere deutschen Freunde aber mit „gefestigten Vorurteilen“ verknüpften, sagte Botschafter Elio Menzione in einem Vortrag im Italien-Zentrum der Freien Universität. Den Medien warf er vor, Italien „nicht immer gewissenhaft und mit intellektueller Rechtschaffenheit“ darzustellen. Diese verzerrte Wahrnehmung sei einer der ersten Aspekte seiner Tätigkeit seit seinem Amtsantritt im August vor einem Jahr gewesen, sagte Menzione: „Ich habe ihn daher zu einem der vorrangigen Ziele meiner Mission in Deutschland gemacht.
    “ Die öffentliche Meinung schildere Italien als ineffizient, die große Rolle seines Landes in der Außen-, Friedens- und Sicherheitspolitik werde „außerhalb von Fachkreisen nicht beachtet“, die Wirtschaftsdaten der zweitgrößten Industrienation Europas seien „der deutschen Bevölkerung generell kaum bekannt“ und die Rolle Italiens, der drittgrößten Beitragszahlerin zum Rettungsschirm, in der Finanzkrise werde gar „vollkommen falsch wahrgenommen“. Man wolle nun mit „Public Diplomacy“, „die herausragenden Vorzüge unseres Landes ins rechte Licht rücken“ und italienisches „savoir faire“ in Gastronomie, Weinbau, Industrie, Handwerk, Wissenschaft, Kunst und Kultur herausstreichen.
    Menzione ist nicht der erste italienische Botschafter, der dem Bild seines Landes in Deutschland öffentlich entgegentritt. Einer seiner Vorgänger, Antonio Puri Purini, protestierte 2010 gegen eine „Spiegel“-Geschichte über die italienische Gemeinde in Deutschland. Überhaupt gab vor allem der “Spiegel” immer wieder Anlass zu italienischen Protesten, etwa eine vorurteilsbefrachtete Sport-Kolumne zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 auf Spiegel online oder, das berühmteste Beispiel, vor Jahren jener Spiegel-Titel, auf dem ein Revolver einen Teller Spaghetti dekorierte. Menzione bezog sich in seiner Rede allerdings, ohne ihn zu nennen, auf den Artikel des langjährigen Italien-Korrespondenten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Dirk Schümer. Schümer hatte vor kurzem unter dem Titel „Land ohne Zukunft“ die vergebliche Suche vieler gut ausgebildeter junger Italiener geschildert, eine Stelle zu finden und beschrieben, dass sie bestenfalls in prekären Jobs weit unter ihrer Qualifikation unterkämen.
    Auch dies sei ein falscher Blick, kritisierte Menzione: Die Italienerinnen
    und Italiener, die nach Deutschland kämen, seien keine „Flüchtlinge
    .oder abgewanderte Talente”; ihre Migration nach Norden sei „vielmehr
    .unweigerliche Folge einer wachsenden Beschäftigungsmobilität in Europa“.
    .Die Arbeitslosenquote unter jungen Leuten liegt in Italien allerdings
    bei 41,9 Prozent, eine der höchsten Raten in der EU. Laut Statistischem
    Bundesamt ist die italienische Arbeitsmigration seit Beginn der Eurokrise signifikant gestiegen.]
    Man übernimmt kommentarlos gefälschte Statistiken der EU, so wie
    es das. Max-Planck-Instituts dazu in diesen Bericht beschrieb.
    Was der ital.Elio Menzione
    Botschafter vergessen hat zu erwähnen, das die grösste linksextreme Medienkloake
    in Deutschland , der Spiegel , der neben der linksextremen kommunistischen Migrantenzeitung der TAZ in Berlin
    kollektiv von Brenner bis Sizillien (Südtirol) miteinbezogen als Volk von Feiglingen bezeichnet hat.
    Der Aufschrei vieler italienischen Medien war enorm.
    Wenn wir schon als Südtiroler angeblich auch kollektiv mit den Italienern als Volk von Feiglingen
    bezeichnet werden , dann sollten diese dreckigen doppelmoralischen
    linken Journalistenschmierfinken vom Spiegel, zuerst über die Zustände im eigenen Land berichten, bevor man über den Tellerrand ins Ausland schaut, nach den Motto,” wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen!”
    Der ganze Migrantenbonus- Justizapparat in Deutschlandistan ist mit Angsthasen-Richtern besetzt, bei vergleichbaren
    Urteilen zur italienischen Justiz, werden muslimische Totschläger auf Bewährung verurteilt, während in Italien
    dafür jeder Ausländer gleich behandelt wird, wie ein Einheimischer, und für Mord oder vorsätzlichen Totschlag,
    mindestens 10 -20 Jahre in den Knast wandert! Oder ein weiteres Beispiel, eure feigen Schützenverreine
    müssen wegen Mohamedanern die Umzugsstrecke ändern,
    bei uns in Südtirol würde man die Schützen auslachen, wenn
    sie so Feige wären. Welche dreckige Doppelmoral die die politischen und medialen
    Berlusconihetzer haben, unter anderem Stoiber
    .von der CSU
    und andere Politiker in diversen Diskussionen zum Thema Eurokriese in den linken
    Gehirnwäsche-TV-Medien, haben keine moralische Bedenken bei den Koalitionsverhandlungen mit der SPD sich
    an den Tisch zu setzen , in deren Reihen ein korrupter Balkanmafioso-Politiker Johannes Kahrs,
    von der Rüstungs Industrie geschmiert und im Bundestag! (Durch Intern manipulierte Wahlen,
    .wurde er aufgestellt.) am Verhandlungstisch sitzt!
    Für Bestechung gibt es Orden in Deutschland:
    1992 erstattete Silke Dose, Mitglied im Hamburger Juso-Landesvorstand
    und innerparteiliche Konkurrentin, Anzeige wegen wiederholter,
    nächtlicher anonymer Telefonanrufe. Sie vermutete einen Stalker.
    Die Fangschaltung der Ermittler ergab Kahrs als Anrufer.
    Das Strafverfahren gegen Kahrs, in dem ihn Ole von Beust vertrat,
    wurde gegen Zahlung der Gerichtskosten und eines Bußgeldes von 800 DM eingestellt.
    .Daraufhin forderten ihn im August 1992 über 50 Hamburger
    Sozialdemokraten erfolglos zum Rücktritt von allen politischen Ämtern auf.[1]
    Dies alles scheint den Verhandlungspartnern CDU-CSU nicht zu Interessieren,
    bei einen Funken von Moral, müssten
    Merkel und Seehofer sagen, mit solchen Leuten (Kahrs) verhandeln wir nicht!
    Bei so einen “moralischen” Staat,. und von korrupten Politikern (die deutsche Mafia) dursetzte Parteienlandschaft, an oberster Stelle. die Mutti. oder Merkel der sich als Vorbild in der EU darstellen möchte , braucht man sich nicht als Europäer integrieren. Es ist höchst e Zeit, daß andere EU-Länder aus diesen deutschdomierten EU-Saustall austreten!



    EuDssR:Deutsche linke Medien verbreiten dreckige Lügen über Italien

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.341


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: EuDssR:Deutsche linke Medien verbreiten dreckige Lügen über Italien

    Es ist nun mal so, dass gerne negative Stereotypen verwendet werden. Auch in Italien ist der Deutsche stets Nazi und es werden nur negative Meldungen verbreitet.
    Ist dort bekannt, dass die Familie Agnelli von August dem Starken abstammt? Waren dem Fiat-Gründer seine Deutschen Wurzeln zu peinlich?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: EuDssR:Deutsche linke Medien verbreiten dreckige Lügen über Italien

    Wenn der Deutsche mal nicht mehr der Nazi ist, wen kann man dann noch anhauen und abzocken? Die anderen "Südländer" sind ja auch nicht reicher..

  4. #4


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: EuDssR:Deutsche linke Medien verbreiten dreckige Lügen über Italien

    Naja Recht hat der Botschafter schon, wenn man einen Vergleich zieht , wie die Türken dargestellt werden.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Übrigens , wer kann von Euch hier Italienisch?
    Dann würde ich ihm empfehlen mal den Capital (Italiano) zu lesen, gehört zur deutschen Capitalverlagsgruppe. Komisch ist nur
    daß dort das Gegenteil oft steht, was Deutsche Medien verbreiten!

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Sogar auf der grösste liksliberalen Tageszeitung von Italien die Repubblica steht oft, daß die deutschen Medien, voran der Spiegel Lügen verbreiten. In letzten halben Jahr hat man auch nicht mehr den Spiegel zitiert, ausgenommen wenn gelogen wurde! Als Südtiroler kann man schön immer die Medienberichte vergleichen, das stehen mir manchmal die Haare auf, was in D/ für ein Blödsinn verbreitet wird, und viele mangels Sprachkenntnisse den Unfug auch noch glauben!
    Als Monti als ungewählter Technokrat den Italienern vorgesetzt wurde, protestierten die meisten Linken Medien in Italien, allen vorran brachte die Republica einen gesalzenen Beitrag über seine Goldman -Sachs Methoden.
    Und in D/ wurde er von Merkel und ihren hörigen Medien mit Lob überschüttet, ist doch klar, denn auf den Rücken des ital.Malochers hat er die Zockerbanken von D/ Ackermann und Co gerettet.Auch wenn er Selbst mit seiner Partei
    bei den Wahlen abgetraft wurde , wie die FDP, der angerichtete Schaden ist nicht mehr gut zu machen, da sind sich alle
    Medien in Italien einig gewesen, nur in Deutschland hat man das Gegenteil davon gelesen!
    Si vis pacem, para bellum
    („Wenn Du Frieden willst, sei für Krieg gerüstet.“) Busch

  5. #5
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: EuDssR:Deutsche linke Medien verbreiten dreckige Lügen über Italien

    Übrigens , wer kann von Euch hier Italienisch?
    Ma chi se ne frega cosa scrivono i giornali...! Wenn dieser Unfriede auf beiden Seiten medial herbeigeschrieben wird, ist das beabsichtigt. Jeder, der in Italien war, weiß, daß das nicht stimmt. Draghi, der -wie heißt dieser Posten nochmal? - ist ein Mann von Goldman Sachs. Da wird mit den Völkern dieses ohnehin an Wahn-und Irrsinn so reich gesegneten Erdteils ein ganz übles Spiel veranstaltet.

    Wer sich von diesen gewollten Inszenierungen mitreißen läßt ist selber schuld. Als Österreicher betrachtet man den Zwist zwischen den Großen ohnehin mit seufzender Gelassenheit, hoffend, daß man uns in Ruhe läßt. Unsere Außenpolitik müßte ihre Allianzen ohenhin ganz woanders suchen, aber dazu sind unsere Würmer in der Regierung zu dumm! Die wissen nicht wo Ungarn ist und von welcher Nation Prag die Hauptstadt. Ich glaube die finden nicht einmal Bratislava auf der Landkarte, rätselnd auf welchem Erdteil die Slowakei wohl liegen mag!

  6. #6


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: EuDssR:Deutsche linke Medien verbreiten dreckige Lügen über Italien

    Mit welchen moralischen Recht mischt sich die Merkel und ihr Botschafter in Rom
    und Schulz in den Südtiroler Wahlkampf ein?
    Kein Wunder daß die "Deutschen" (nicht alle) aber Politiker und Medien im Ausland
    ein immer mehr negatives Bild abge´ben. Südtirol hat es noch nie nötig gehabt, sich von Berlin
    Ratschläge zu erteilen lassen!

    Südtirol-Landtagswahlen:Am Sonntag kann das SVP-System Durnwalder abgewählt werden.
    http://dolomitengeistblog.wordpress....rden/#comments
    Si vis pacem, para bellum
    („Wenn Du Frieden willst, sei für Krieg gerüstet.“) Busch

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.341


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: EuDssR:Deutsche linke Medien verbreiten dreckige Lügen über Italien

    Merkel hat eben Angst, dass ringsum Kräfte an die Macht kommen, die die EU zerstören könnten. Einmischungen deutscher Politiker hat es schon vor 35 Jahren gegeben als Helmut Kohl die Italiener vor den Kommunisten warnte.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: EuDssR:Deutsche linke Medien verbreiten dreckige Lügen über Italien

    Zitat Zitat von Tiroler Landsturm Beitrag anzeigen
    Mit welchen moralischen Recht mischt sich die Merkel und ihr Botschafter in Rom
    und Schulz in den Südtiroler Wahlkampf ein?
    Kein Wunder daß die "Deutschen" (nicht alle) aber Politiker und Medien im Ausland
    ein immer mehr negatives Bild abge´ben. Südtirol hat es noch nie nötig gehabt, sich von Berlin
    Ratschläge zu erteilen lassen!

    Südtirol-Landtagswahlen:Am Sonntag kann das SVP-System Durnwalder abgewählt werden.
    http://dolomitengeistblog.wordpress....rden/#comments
    Mit gar keinem Recht. Aber man muß sich von der inszenierten poltischen Bühne geistig abschotten. Fällt Dir nicht auf, daß dieser Unfriede zu rein gar nichts führt? Wenn wir, die Völker dieses Erdteils, nun aufeinander verbal loszugehen beginnen, gehen wir genau auf dieses gewollte Spiel ein.

    Mir ist eine Tuttlwalli im Hosenanzug doch so was von wuascht. Genauso wie ein kommunistischer Giftzwerg in Paris. Man setzt das österreichische Volk ja auch nicht mit den Nullen Faymann und Spindelegger (das ist erst ein geistiges Tschocherl, meiner Seel!) gleich. Die Politiker von heute sind entweder Soziopathen, oder vollkommene Nulperln, die nicht einmal bis zehn zählen können geschweige denn lesen und schreiben! Die Fäden werden von ganz anderen Seelchen gezogen.

    Wobei ich dazusagen muß, daß ich nie in Deutschland war, abgesehen von zwei Transitaufenthalten auf Flughäfen. Aber ich würde von einer dortigen Regimepresse nicht auf ein ganzes Volk schließen. Die differenzierte Betrachtung hat man aus der veröffentlichten Meinung ja verbannt. Wie vorher gesagt, Österreich sollte seine außenpolitischen Fühler ganz woanders ausstrecken, aber mit so einer depperten Sau als Außenminister.... und unser Bundespräsident ist ein roter Apparatschik, es ist zum Heulen!

  9. #9


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: EuDssR:Deutsche linke Medien verbreiten dreckige Lügen über Italien

    @
    Schurliwurli


    Nur einen Aspkt hast du vergessen, hat sich etwa ein Südtiroler Politiker in den deutschen Wahlkampf eingemischt?
    Es ist schon typisch, daß der deutsche Botschafter unsere Selbbestimmungsbetrebungen kritisiert, oder Schulz für die
    Antisüdtirolpartei , die PD Wahlwerbung macht!! Sie haben in Brüssel und Berlin Angst, daß Südtirol als Zahlesel für Rom ausfallen könnte!
    Si vis pacem, para bellum
    („Wenn Du Frieden willst, sei für Krieg gerüstet.“) Busch

  10. #10
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.355


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: EuDssR:Deutsche linke Medien verbreiten dreckige Lügen über Italien

    Zitat Zitat von Schurliwurli Beitrag anzeigen
    Ma chi se ne frega cosa scrivono i giornali...! Wenn dieser Unfriede auf beiden Seiten medial herbeigeschrieben wird, ist das beabsichtigt. Jeder, der in Italien war, weiß, daß das nicht stimmt. Draghi, der -wie heißt dieser Posten nochmal? - ist ein Mann von Goldman Sachs. Da wird mit den Völkern dieses ohnehin an Wahn-und Irrsinn so reich gesegneten Erdteils ein ganz übles Spiel veranstaltet.

    Wer sich von diesen gewollten Inszenierungen mitreißen läßt ist selber schuld. Als Österreicher betrachtet man den Zwist zwischen den Großen ohnehin mit seufzender Gelassenheit, hoffend, daß man uns in Ruhe läßt. Unsere Außenpolitik müßte ihre Allianzen ohenhin ganz woanders suchen, aber dazu sind unsere Würmer in der Regierung zu dumm! Die wissen nicht wo Ungarn ist und von welcher Nation Prag die Hauptstadt. Ich glaube die finden nicht einmal Bratislava auf der Landkarte, rätselnd auf welchem Erdteil die Slowakei wohl liegen mag!
    Der Vorhang hinter dem Vorhang hat sich dank Internet ein Stück gelüftet und mitlerweile traue ich den "Lenkern" dieser Welt ALLES zu !!! Echten Journalismus gibt es kaum noch und wenn, dann kommt immer schnell einer daher und haut mit der Nazi- oder sonstwas Keule zu !!!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EuDssR:Deutsches Lügen-TV und die Wahrheit über Trumps „Moslem-Sperre“
    Von Dolomitengeist im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.02.2017, 13:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •