Seite 1 von 10 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 95
  1. #1
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Germany Wahlbetrug!

    Aus meinen Erinnerungen möchte ich gern einmal berichten, wie in Deutschland die Wahlfälschung funktioniert.

    Ich habe in meiner Vergangenheit mehrere male als Wahlhelfer (Beisitzer und stellvertretender Schriftführer) ausgeholfen und kann so berichten, wie man in Deutschland tatsächlich mit einfachen mitteln Wahlen verfälschen kann. Diese Wahlfälschung finden nur in kleinem ausmass statt und betreffen nicht die Großen Partein, sondern dabei geht es insbesondere kleinere Rechte Partein wie NPD und Republikaner. Da ich damals politisch noch aus dem schwarzen Lager kam, war mir damals noch nicht bewußt, das dieses evtl. sogar mit Absicht passiert, deswegen sind meine Aussagen nicht als Faktum zu betrachten, sondern nur als Beispiel wie man mit einfachen Mitteln die kleinen Parteien klein halten kann und es ist davon auszugehen, dass so wie ich es erlebt habe in allen Wahlkreisen tatsächlich stattfindet.

    Nachdem die Wahl abgeschlossen ist und die Urnen geöfnet werden, werden sämtliche Stimmzettel auf einem Tisch ausgeschüttet. Die Wahlzettel werden dann von den Wahlhelfern zuerst gemäß den Partein auf Stapel sortiert. Dabei ist insbesondere der Haufen der ungültigen Wahlzettel von Interessen und des Pudels Kern. Nach dem aussortieren, werden die Stimmzettel der Partein in der Zahl ausgezählt. Eine erneute Prüfung auf korrektheit der zuordnung findet nicht oder kaum statt, da die Wahlhelfer eigentlich nur möglichst schnell fertig werden wollen, damit sie schnell nach Hause können. stimmen am ende der Auszählung der die gesamtsummen mit der Anzahl der Wähler auf der Liste der Anzahl der angehakten wähler überein, sind alle glücklich. Der Schriftführer packt die Wahlzettel in einern Umschlag und dort werden sie versiegelt und werden nicht mehr nachgeprüft. das wahlergebnis wird per telefon an die Zentrale durchgegeben und die Zettel gesammelt und versiegelt an den Wahlleiter geschickt.

    Als ich den Haufen der Ungültigen Stimmen einmal nachzählte, stellte ich fest, dass dort mehrere gültige stimmen der NPD und der REP einsortiert waren. ich habe mir damals nichts weiter dabei gedacht und diese Stimmen einfach den entsprechenden haufen zusortiert, weil ich es einfach für einen Irrtum hielt. Einer der Anwesenden quittierte diese Aktion mit einem flapsigen kommentar über Rechte partein und das war es. Natürlich können die Stimmen auch einem beliebigen anderen Haufen zugeordnet werden. solange die Gesamtanzahl der Stimmen am Ende passt, wird i.d.R. nicht mehr weiter geprüft. Die Schriftführer achten eigentlich nur darauf, dass die Summe stimmt, denn das verschwinden von Wahlzetteln ist anscheinend wesentlich problematischer.

    Nachdem mir das neulich im Gespräch mit einem Bekannten wieder eingefallen war, viel mir aber erst diese Brisanz der paar Zettel auf. Wenn wir einmal überlegen, dass pro Wahllokal nur ein paar hundert Stimmzettel anfallen, dann kann die Anzahl im anbetracht der 5% hürde enorm sein. bei 500 Stimmzetteln machen 5 falsch zusortierte Wahlzettel schon ein 1% der stimmen aus. Dies bedeutet für die entsprechene Partei schon über einen Verlust von im zweistelligen bereich, wenn man bedenkt, dass sie für die Erreichung der 5% bei 500 Stimmzetteln lediglich 25 Stimmen benötigt.

    Was hat das zur Konsequenz?

    durch das Permanente kleinhalten der entsprechenden Partein werden wie vielfach erlebt die kleinen nicht wiedergewählt, (Motto: "haben ja eh keine Chance") und für die kleinpartein wird es extrem erschwert die 5% hürde zu erreichen.

    Geht man davon aus, dass dies Regelmäßig in allen Wahlbezirken passiert, dann sind die ausmasse natürlich enorm. Hinzukommt, dass die Auswahl der Wahlhelfer (bevorzugt freiwillige) zumeist aus dem Linken spektrum kommt. diese Haben natürlich eine Hohe Motivation einfach gültige Stimmen rechter Partein im haufen der ungültigen verschwinden zu lassen.

    Eine Nachzählung der Stimmen gibt es extrem selten, und dann auch nur in einzelnen Wahlkreisen, aber hat bisher immer ergeben, dass die Stimmen nicht 100%ig korrekt waren und haben immer zu einer Aufwertung der kleinen Partein geführt.

    Ein zweiter Punkt für die Manipultaionsmöglichkeit steht dem Schriftführer zur Verfügung. er alleine hält die Ergebnisse auf seinem Zettel fest und er allein gibt auch zumeist in einem geschlossenen Raum die Wahlergebnisse dem Wahlleiter durch. Bei der durchsage der Ergebnisse durfte ich nicht anwesend sein, sondern wurde alleine vom Schriftführer durchgegeben, zu diesem zeitpunkt war er auch mit den Ergebnislisten alleine und kann problemlos änderungen im Verhältnis vornehmen, was auch kaum auffallen würde, da korrekturen auf dem zettel regelmäßig vorkommen, weil bei auszählen die Summe nicht gestimmt hat und noch einmal nachgezählt werden musste.

    Dies soll einfach nur verdeutlichen, dass Wahlfälschungen sehr einfach möglich sind und nicht, dass es tatsächlich so passiert. aber je unaufmerksamer die Beisitzer sind, desto leichter wird es auch schon von einzelpersonen die Wahlen zu beeinflussen.

  2. #2
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beiträge
    2.454


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie die Wahlfälschung in Deutschland funktioniert!

    Vielleicht kommt es auf die Zahl der Wahlhelfer an?
    Ich habe auch ein paar Wahlen mit geholfen. Zunächst waren Leute von verschiedenen Parteien Wahlhelfer und jeder hat geäugt, daß keiner krumme Dinger dreht.
    Also bei uns ging es so: Urne auf, Wahlzettel auf einen Haufen, Umschlage auf einen Haufen und zählen. Dann zu Zweit nach Parteien sortieren, ungültige nochmals prüfen. Dann Stimmen zählen, immer zu Zweit. Ergebnisse ins Protokoll, alle Unterschreiben und dann telefonische Weitermeldung der Ergebnisse.
    Wenns richtig läuft, müßten die telefonischen Durchsagen, nachträglich mit den Protokollen überprüft werden.

    Wenn aber ein paar Kumpel Wahlhelfer sind, dann möchte ich keine Hand für die Richtigkeit ins Feuer legen.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.204


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie die Wahlfälschung in Deutschland funktioniert!

    Falsch ausgezählte Stimmzettel sind keine Seltenheit. In Schleswig-Holstein musste sogar einmal nachgewählt werden.

    http://www.google.de/#hl=de&q=schles...13b54299f9551b

  4. #4
    Registriert seit
    06.11.2007
    Alter
    57
    Beiträge
    1.924


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie die Wahlfälschung in Deutschland funktioniert!

    Aber bei rechts von der CDU hat das Methode, weiß ich auch aus der pol. Arbeit.

  5. #5
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie die Wahlfälschung in Deutschland funktioniert!

    Usbekistan ist überall

    Wenn die OSZE demnächst Wahlbeobachter entsenden will, sollte sie unbedingt an Selters, Maintal und Frankfurt denken. Besonders blamiert steht Frankfurt da. Rund 19.000 für ungültig erklärte Stimmzettel müssen dort überprüft werden.
    Gerade bei PI erschienen!

  6. #6
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    1.762


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie die Wahlfälschung in Deutschland funktioniert!

    Aj jaj Bananenrepublik Deutschland? nein einfach eine Frage des wie und der Gelegenheit. Wenn es einem einfach gemacht wird (mal die Absicht unterstellt) betrügen zu wollen so wird die Chance mit Sicherheit ausgenutzt.

    Auch könnte eine finazielle Zuwendung behilflich sein das gewünschte Ergebnis zu erhalten.

    Bei der Tatsache das eh jeder macht was er will um das erreicht was er will ist das Thema vermutlich wie ein Wespennest.

    Andersrum mit 5% kommt man meist nicht einmal in den Kreis der Macht , lediglich in den Genuß von Steuergeld.
    Somit wäre es lediglich eine Sache von Steuerverschwendung , bzw. Steuerbetrug.
    Ich meine man sollte den Parteien das Wählerkopfgeld streichen. Dann wäre wenigstens mal eine Steuererleichterung für den Bürger drin.
    Und die 5% Regelung hätte wieder Sinn.

  7. #7
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie die Wahlfälschung in Deutschland funktioniert!

    Ganz so extrem sehe ich es nicht. Ein Protestpartei mit 5 % kann viel bewirken.
    1. Die Listen der Abgeordneten, die in den Landtag/Senat/Bundestag einziehen wird signifikant kürzer.
    2. Wie erwähnt weniger steuergelder
    3. Verfassungsänderungen werden evtl erschwert
    4. Die Politiker müssen ein Thema aufnehmen und behandeln, denen Sie vorher aus dem Weg gegangen sind um diese Lästige Partei wieder aus dem Weg räumen zu können
    5. Das Volk bekommt eine Stimme im Landtag/Senat/Bundestag. Es können in Sitzungen zumindest Themen auch in die Öffentlichkeit getragen werden, auch wenn die Medien diese Ausblenden. Die Abgeordneten müssen Sie anhören. auérdem werden diese auch über das Netz verbreitet. Ein gutes Beispiel ist hierfür Jan timke, der Zumindest in Bremen die Stimme des Volkes vertritt.

    Denn eines darf man nicht vergessen. Dass schlimmste für diese Verbrecher ist die Wahrheit und Sie tut Ihnen weh, wenn sie diesen Politverbrechern ins Gesicht geschrien wird.

  8. #8
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie die Wahlfälschung in Deutschland funktioniert!

    Hier mal ein beispiel, woe weit Wahlergebnisse von der Meinung des Volkes abweichen. Eine nicht repräsenataive Umfrage in der WELT, zeigt, wo das Herz des Bürgers schlägt, wenn nicht Allensbach oder Forsa die Meinungen ausgewählter Bürger einfordern, sondern es selbst entscheiden darf. von 13.000 stimmen würden 56% die Partei "sonstige" wählen.

    Aber bitte nicht wundern, wenn doch wieder die großpartein, den Reibach machen..

    noch fragen?

    Name:  umfrage.jpg
Hits: 2351
Größe:  18,9 KB

  9. #9
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie die Wahlfälschung in Deutschland funktioniert!

    Bei 13111 abgegebenen Stimmen sind 56% schon eine relativ starke Tendenz von 7342 Wählern. Die Welt werte ich allerdings noch als ziemlich konservatives Blatt. Die Leserkommentare gehen auch sehr in diese Richtung. Wenns dann zu bunt wird, wird der Stecker gezogen und man bekommt dies zu lesen:

    Name:  deak4.jpg
Hits: 2350
Größe:  4,6 KB

  10. #10
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Artikel: Wie die Wahlfälschung in Deutschland funktioniert!

    aus der WELT:

    • Sab Einklappen
      vor 14 Stunden Und was ist mit den Wahlkreisen, in denen angeblich niemand "Die Freiheit" gewählt haben soll, obwohl Wähler versicherten, genau diese Partei gewählt zu haben???
      Vielleicht ist das alles ja auch nur die Spitze eines Eisberges, wer kann das schon genau sagen. Vielleicht wurden ja noch mehr Wahlbriefe weggeworfen, dieser eine Fall war ja schließlich reiner Zufall.
      Warum gibt es keine unabhängigen Wahlbeobachter, so wie es ja ganz selbstverständlich in den Drittewelt-Staaten üblich ist?






    • Gluecksmouse
      vor 6 Stunden Antwort auf Sab Ich habe allein 20! Bekannte im selben Wahlkreis, die die Freiheit gewählt haben. Laut Zählergebnis haben sie in diesem Wahlkreis aber nur 11 Stimmen bekommen...



    http://www.welt.de/politik/wahl/berl...ektmandat.html

Seite 1 von 10 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wahlbetrug
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.05.2014, 14:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •