Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 13 von 15 ErsteErste ... 389101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 144
  1. #121
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.798
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Wäre ich nicht in dem Team gewesen, wäre also eine massive Fälschung glatt durchgegangen.
    Man scheint hierzulande die islamische Taqiya bereits verinnerlicht zu haben.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  2. #122
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.840


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Es wird interessant. Erst vor ein paar Tagen wurden bei einem Postboten mehr als 700 nicht zugestellte Wahlbenachrichtigungen gefunden. Und nun hat die ARD bereits die Wahl-Ergebnisse....


    WAHL-LAUFBAND SCHON JETZT GEZEIGT
    Die ARD hat am Freitagabend in einem Laufband eine erste Hochrechnung für die Bundestagswahl eingeblendet – zwei Tage vor dem eigentlichen Termin.

    Das Laufband war gegen 18.30 Uhr für wenige Sekunden zu sehen und meldete eine angebliche Hochrechnung der Wahlergebnisse von 17.46 Uhr.
    Der Rechnung zufolge käme die Union auf 22,1, die SPD auf 22,7, die AfD auf 10,5 und die FDP auf 13,2 Prozent der Stimmen. Bevor die Ergebnisse für die Linke und die Grünen eingeblendet wurden, schaltete die ARD das Laufband schon wieder ab........https://www.bild.de/politik/inland/b...6824.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #123
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.798
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Da sieht man, wo die wahren Propheten sind.
    Dank GEZ wird man über eine Wirklichkeit informiert, bevor sie sie überhaupt eingetreten ist.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #124
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.652


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Der offizielle Wahlprüfungsbericht des Senats von Arizona ist da – und Trump-Anhänger fordern, dass die Wahlen im Bundesstaat 2020 „entzerrt“ werden. Die Ergebnisse zeigten, dass „57.734 Stimmzettel mit schwerwiegenden Problemen identifiziert wurden“. Würden diese Stimmzettel nicht gezählt, würde dies weit über die Siegesspanne hinausgehen, die erforderlich wäre, um das Wahlergebnis zu kippen. Die unabhängigen Rechnungsprüfer empfahlen, dass „die Wahl nicht bestätigt werden sollte“.

    https://beckernews.com/decertify-tru...results-41909/
    In den etablierten Medien herrsch dröhnendes Schweigen.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #125
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.840


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Panne bei ARD befeuert Vorwürfe des Wahlbetrugs
    Zwei Tage vor der Bundestagswahl liefen im Programm der ARD Hochrechnungen der Wahlergebnisse durchs Bild. Der Sender spricht von einem technischen Fehler und fiktiven Zahlen. Andere wittern einen Beleg für Wahlbetrug.
    Was war passiert?
    Videos in sozialen Netzwerken zeigen, dass am frühen Freitagabend im öffentlich-rechtlichen Fernsehsender Das Erste während einer Quizshow ein Laufband erschien, das angebliche Hochrechnungen zur Bundestagswahl verkündete.

    Demnach würde die konservative CDU mit 22,1 Prozent knapp hinter der sozialdemokratischen SPD (22,7 Prozent) liegen. Die rechstpopulistische AfD käme demnach auf 10,5 Prozent, die neoliberale FDP auf 13,2 Prozent. Nach knapp 8 Sekunden verschwand der Ticker wieder, bevor Zahlen für weitere Parteien eingeblendet werden konnten.

    Nutzer in sozialen Netzwerken, darunter auch Politiker und Unterstützer der AfD, werteten den Vorfall als Beleg, dass die Wahl nicht frei und unabhängig sei, sondern es Manipulations- und Fälschungsversuche gebe und die Wahlergebnisse bereits im Vorfeld feststünden. So schrieb ein Nutzer "Wieso Panne? Das Wahlergebnis haben die Marionetten doch schon vor Wochen mitgeteilt bekommen - es wurde nur zu früh eingeblendet!"

    Georg Pazderski, Abgeordneter im Berliner Abgeordnetenhaus und Fraktionsvorsitzender der Berliner AfD, teilte auf Twitter einen entsprechenden Videoausschnitt, der bereits mehr als 60.000 Mal angesehen wurde, und kommentierte mit sarkastischem Unterton, bei der Bundestagswahl gehe "ansonsten aber alles mit rechten Dingen zu".

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...out&li=BBqg6Q9
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #126
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.798
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Der Sender spricht von einem technischen Fehler und fiktiven Zahlen.
    Derartig „Fiktives" werden wir wohl in den nächsten Tagen als „Wirklichkeit" präsentiert bekommen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  7. #127
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.840


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    "Pannen" ohne Ende. Noch nie war eine Wahl derart chaotisch. Zu chaotisch um an Zufälle zu glauben...



    Die von der SPD regierte Stadt Göttingen ging etwas zu plump vor...
    AfD fehlt auf Auszählungslisten in Göttingen
    In Göttingen ist am Sonntagmorgen der Bundestagswahl bemerkt worden, dass auf den Listen für die Stimmenauszählung zur Bundestagswahl die AfD fehlte. Das berichtete das Göttinger Tageblatt. In diesen Listen tragen die Wahlhelfenden nach Schließung der Wahllokale um 18 Uhr die Ergebnisse ein.

    Wie der Wahlleiter der Stadt, Erik Feßler, gegenüber dem Tageblatt sagte, werden die Auszählungslisten noch vor 18 Uhr in allen 111 Wahllokalen ausgetauscht. Die Listen für die Briefwahl waren nicht betroffen, weil der Fehler noch vor dem Druck ausgebessert worden war.

    Bereits zweite Panne in Göttingen
    Dieser Fall ist schon der zweite bei der Bundestagswahl 2021, wo in Göttingen etwas schief läuft. Ende August wurde bekannt, dass die Stadt fehlerhafte Wahlunterlagen verschickt hatte. Adressaten der Unterlagen erhielten in vielen Fällen fehlerhafte Anweisungen, inkorrekte Adressen oder sogar doppelte Papiere. Den Fehler habe man „umgehend“ behoben, teilte die Göttinger Stadtverwaltung damals mit.....https://www.ksta.de/politik/bundesta...ertal-39045982

    ...den Vogel schießt aber wieder mal Berlin ab...

    Wegen vertauschter Wahlzettel ist es in einigen Berliner Wahllokalen zu Verzögerungen und ungültigen Stimmabgaben gekommen. Betroffen waren Stimmzettel aus den Bezirken Friedrichshain/Kreuzberg und Charlottenburg/Wilmersdorf. In den Wahllokalen 404, 407 und 408 in der Spartacus Grundschule in Friedrichshain lagen nach Angaben aus dem Wahllokal für die Abgeordnetenhauswahl nur Stimmzettel aus Charlottenburg/Wilmersdorf vor.

    Bis die richtigen Stimmzettel nachgeliefert wurden, mussten die Wahllokale zeitweise geschlossen werden. Zudem wurden einige Stimmabgaben auf falschen Stimmzetteln für ungültig erklärt.
    In Berlin übersteigt die Zahl der Wahlwilligen vielerorts die Kapazitäten der Wahllokale. In den sozialen Medien berichten Nutzer von Wartezeiten von bis zu zwei Stunden. Viele Wahlberechtigte hätten genervt aufgegeben und seien wieder nach Hause gegangen, ohne ihre Stimme abzugeben.https://www.ksta.de/politik/bundestagswahl2021/pannen-bei-der-wahl-afd-fehlt-auf-liste---evakuierung-in-wuppertal-39045982
    Fehlende Stimmzettel, lange Schlangen
    Bundeswahlleiter fordert Bericht zu Berliner Wahlpannen an
    Beim Warten am Wahllokal konnten Wähler teilweise erste Prognosen verfolgen. Der Bundeswahlleiter schaltet sich ein. Die CDU spricht von politischem Versagen
    Der Bundeswahlleiter hat einen „detaillierten Bericht“ von der Landeswahlleitung zu den Pannen in Berlin angefordert. Durch fehlende Stimmzettel, erheblichen Andrang und die vier parallelen Wahlvorgänge sei es vor einigen Wahllokalen zu langen Schlangen gekommen, teilte ein Pressesprecher am Abend mit.

    An einigen Wahllokalen gaben Berlinerinnen und Berliner bis 20 Uhr ihre Stimmen ab – vorausgesetzt, sie hatten sich bis 18 Uhr in die Schlangen vor den Wahllokalen eingereiht. Diese Regelung sieht die Bundeswahlordnung vor. Teilweise konnten die Wählerinnen und Wähler daher auf ihren Handys die ersten Prognosen verfolgen, während sie noch darauf warteten, ihr Kreuz abzugeben. Teilweise ergaben sich Wartezeiten von mehr als zwei Stunden.

    In einigen Wahllokalen wurden auch Stimmzettel für die Abgeordnetenhauswahl aus den Bezirken Friedrichshain/Kreuzberg und Charlottenburg/Wilmersdorf vertauscht. Bis die richtigen Stimmzettel vorlagen, mussten die Wahllokale zeitweise schließen.......https://www.tagesspiegel.de/berlin/f.../27651036.html

    ....es gab deutlich weniger Wahllokale als früher. Die Folge davon war, dass sich diese langen Schlangen bildeten. Weniger Wahllokale hat den Vorteil, besser manipulieren zu können. Wenn wenige die Stimmen auszählen, können unliebsame Stimmen z.B. die für die AfD unter den Tisch fallen. Bemerkenswert auch die hohe Zahl kurzfristig "erkrankter" Wahlhelfer. Man muss schon sehr blauäugig sein, dahinter keine Absicht zu erkennen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #128
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.840


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Nicht etwa die Ausnahme, sondern die Regel: Systematischer Wahlbetrug in Deutschland

    Der renommierte Wissenschaftler Prof. Jochen Renz hat die Wahlergebnisse der letzten Jahre überprüft. Das Resultat ist erschreckend und lässt darauf schließen, dass Wahlen in Deutschland seit Jahrzehnten im großen Stil gefälscht werden. Allein bei der zurückliegenden Bundestagswahl 2017 könnten unglaubliche 13 Millionen Briefwahlstimmen systematisch manipuliert worden sein. Das entspricht in etwa jener Zahl an gefälschten Stimmen, die bislang beim vergangenen US-Wahlbetrug seitens der US-Demokraten gegen Trump nachgewiesen wurden – doch infolge der nahezu komplett korrupten US-Justiz so gut wie keine Aussicht haben, bei entsprechender Gerichtsbescheide zu einer Annullierung und damit Wiederholung der letzten US-Wahl zu führen.

    Doch da die US-Bevölkerung mit etwa 340 Millionen Einwohnern viermal größer ist als die Bevölkerung Gesamtdeutschlands, wiegt die von Professor Renz nachgewiesene Manipulation von 13 Millionen Briefwahl Stimmen zugunsten der Altparteien und zuungunsten der einzigen im Bundestag vertretenen Oppositionspartei AFD ungleich schwerer als der Wahlbetrug in den USA. Dennoch wird dieser systematische und laut Renz bereits Jahr seit Jahrzehnten durchgeführte Wahlbetrug seitens der gleichgeschalteten deutschen Massenmedien schlichtweg totgeschwiegen.

    Ich erinnere mich an die letzte Bundestagswahl im Jahr 2017. Dort hat eine deutsche Familie, die mit ihren Verwandten in der gleichen Wohngegend lebten und damit im gleichen Wahlbüro ihre Wahlstimme abgegeben haben, per Eid aus gesagt, dass sie allesamt die AfD gewählt haben. In der anschließend in den Medien veröffentlichten Auszählung der abgegebenen Stimmen des betreffenden Wahlbüros gab es jedoch offiziell keine einzige Stimme für die AfD, obwohl mit Sicherheit davon ausgegangen werden kann, dass es nicht nur diese Familie mit ihren Verwandten war, die der AfD die Stimme gegeben hat.

    New York Times:
    “Deutschland ist im Eimer – auch ohne Merkel”

    In einem Kommentar für die “New York Times” diagnostiziert der in Basel lehrende Soziologe Oliver Nachtwey, dass die Ära Merkel als jene in die Geschichtsbücher eingehen wird, in der auch die deutsche Nachkriegsordnung zusammenbrach.

    Noch unmittelbar vor dem Bundesparteitag der CDU am letzten Wochenende hat der in Basel lehrende Soziologieprofessor Oliver Nachtwey, Autor des jüngst erschienenen Buches „Germany’s Hidden Crisis: Social Decline in the Heart of Europe“, in der „New York Times“ eine düstere Zukunftsprognose für Deutschland abgegeben. Nachtwey gehört, so die NYT, in keiner Weise der politischen Rechten an. Er diagnostiziert selbst einen angeblichen „Neoliberalismus“ als eines der Kernprobleme im linksdominierten Europa, sieht die Grünen als „zentristisch“ an und wirft der AfD eine „rassistische“ Sprache vor. Umso bemerkenswerter ist es allerdings, wenn auch er die Ära Angela Merkel als Metapher für den Zusammenbruch der deutschen Nachkriegsordnung einordnet.

    Nicht nur ihre Partei, die CDU, selbst sei gespalten, auch das gesamte Land. Die Stabilität und auch Monotonie, für die Deutschland stand und die lange Zeit auch mit Merkel in Verbindung gebracht wurde, scheine an ihr Ende zu kommen. Diese Krise gefährde nicht nur die Zukunft des eigenen Landes, sondern auch der Europäischen Union. (Quelle)

    Wenn auch nicht überall Grün drauf steht, so ist doch nahezu überall grün drin

    Das heißt: Auch wenn Merkel nicht mehr als Bundeskanzlerin in Erscheinung treten wird, so hat sie so viel Desaster und Zerstörung hinterlassen, dass es nicht weiterhin ihrer Person bedarf, um das Zerstörungswerk zu vervollständigen. Die Grünen, die an der Front der Zerstörung Deutschlands stehen, werden die Wahl heute auch dann gewonnen haben, wenn sie prozentual nicht als Wahlsieger hervorgegangen sein sollten. Denn der zerstörerische Geist der Grünen, deren Mitglieder aus maoistischen Studentenbewegungen stammen und bis heute vom destruktiven Geist der Frankfurter Schule geprägt sind, hat die faktische Meinungsführerschaft nicht nur in den Medien (laut mehreren Umfragen ist die absolute Mehrzahl der politischen Journalisten und Redakteure entweder grün oder Anhänger der Linkspartei), sondern auch das Programm der Altparteien CDU/CSU/FDP/SPD wie ein Tumor durchsetzt......... https://michael-mannheimer.net/2021/...iefwahlstimmen
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #129
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.840


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Nun soll das Wahl-Debakel in Berlin untersucht werden. Vor allem die zu geringe Anzahl von Stimmzetteln sorgt für erstaunen. Viele Wähler konnten ihre Stimme nicht abgeben, weil zu wenig Stimmzettel vorhanden waren.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #130
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.798
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Nun soll das Wahl-Debakel in Berlin untersucht werden. Vor allem die zu geringe Anzahl von Stimmzetteln sorgt für erstaunen. Viele Wähler konnten ihre Stimme nicht abgeben, weil zu wenig Stimmzettel vorhanden waren.
    Wer hätte das gedacht!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wahlbetrug
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.05.2014, 15:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •