Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 11 von 12 ErsteErste ... 6789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 111
  1. #101
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.496


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Wahlen
    :
    NRW-Kommunalwahl: Beschwerden nach Problemen bei Briefwahl
    Sowohl in Düsseldorf als auch in Duisburg soll es Berichten zufolge Probleme gegeben haben.
    Düsseldorf. Einem Bericht der Rheinischen Post zufolge sind bei der Stadt Düsseldorf rund 360 Beschwerden wegen Nichtzustellung angeforderter Briefwahl-Unterlagen eingegangen. In circa 3000 Fällen mussten Wahlunterlagen demnach erneut ausgestellt werden, da sie beim ersten Mal nicht angekommen waren. Der Düsseldorfer Wahlleiter machte laut Rheinischer die Deutsche Post dafür verantwortlich.

    In Duisburg bekamen nach Angaben des WDR mehr als 1000 Bürger ihre Briefwahlunterlagen erst ein oder zwei Tage vor der Abstimmung. Stadt und Post würden sich gegenseitig die Verantwortung dafür zuschieben, so der Sender. Einige Bürger seien wegen der Panne gar nicht zur Wahl gegangen, zudem seien der Stadt zufolge bei der Post nicht zugestellte Kisten mit Wahlunterlagen aufgetaucht.

    https://www.berliner-zeitung.de/news...wahl-li.105191
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #102
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.305


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Um das Motiv zu ermitteln - wenn es denn kein logistisches Versagen war - wäre es interessant zu erfahren, welche Bezirke betroffen waren und wie dort das Wahlverhalten in der Vergangenheit ausfiel, ob es verlässliche Tendenzen gibt.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #103
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.496


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Sammlung von Fälschungen, Wahlbetrug und Problemen bei der Briefwahl

    Praktisch alle folgenden Fälle sind nur durch Zufall aufgedeckt worden, die Dunkelziffer ist daher wahrscheinlich enorm.

    Deutschland

    Westfälischer Anzeiger - Hamm, Wahl-Schummelvorwürfe gegen Pro Hamm, 3.9.2020

    Frankfurter Rundschau - Kelsterbach, Anklage wegen Wahlfälschung in Kelsterbach, 12.6.2020

    Weser Kurier Bremen, Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Wahlfälschun, 24.4.2019

    Welt - Manipulierte grüner Wahlhelfer bei Bürgerschaftswahl? 15.10.2018

    Mittelbayrische Zeitung - Geiselhöringen, Wahlfälschung: Prozess terminiert, 6.10.2017

    Schwarzwälder Bote - Dotternhausen, Bundestagswahl: Bürger ficht Briefwahl an, 28.9.2017

    NDR - Lehren aus möglichem Wahlbetrug in Quakenbrück? 21.9.2017

    Hessenschau - Kelsterbach: Verdacht auf Wahlbetrug in mehr als 30 Fällen, 20.9.2017

    FAZ - Stendal: Wahlfälschung Keine Beweise, aber ein fataler Eindruck, 15.8.2016

    Frankfurter Neue Presse - Kelsterbach: Verdacht auf Wahlbetrug, 17.3.2016

    Rhein Main Presse - Staatsanwaltschaft ermittelt in Kelsterbach wegen Wahlfälschung, 12.3.2016

    Bürgerschaftswahl Hamburg, Ferbuar 2015:
    Bild - Polizei ermittelt wegen Wahlbetrug, 8.6.2015

    Die Welt - Verdacht auf 50 gefälschte Briefwahlstimmen, 6.6.2015

    Bild - Polizei ermittelt gegen zwei Politiker, 6.6.2015

    Wahlrecht.de - Gefälschte Briefwahlstimmen bei der Hamburger Bürgerschaftswahl?, 5.6.2015

    Die PARTEI Hamburg auf Youtube - Nette Demonstration, wie leicht man sich fremde Briefwahlunterlagen zuschicken lassen kann, 10.2.2015

    Bayrischer Rundfunk - Wahlfälschung Grafenwöhr Angeklagte bestreiten Vorwürfe, 3.2.2015

    Süddeutsche - Nach Wahlskandal in Geiselhöring, Schlammschlacht im Spargelland, 29.1.2015

    Oberpfalz.net - Nach dem Urteil wegen Wahlfälschung, 29.1.2015

    Bayrischer Rundfunk - Wahlfälschung in Grafenwöhr: Prozess verzögert sich, 20.1.2015

    Junge Freiheit - SPD in Pirmasens, Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Wahlbetrug, 20.11.2014

    Nachwahl in Stendal, Sachsen-Anhalt, November 2014:

    Volksstimme - Künftig direkter Alarm bei Abweichungen, 31.1.2015

    Volksstimme - Zweite fristlose Kündigung durch Rathaus-Spitze, 29.01.2015

    Volksstimme - Stadtwahlleiter stellt weitere Strafanzeige, 25.01.2015

    Volksstimme - Fragen über Fragen zur Fälschung in Stendal, 22.01.2015

    Volksstimme - Zehn Einsprüche gegen die Briefwahl, 11.1.2015

    Volksstimme - Widerspruch zur Briefwahlwiederholung - SPD: Die gleiche kriminelle Masche, 22.12.2014

    Volksstimme - Schon wieder Verdacht auf Betrug, 30.10.2014

    Wahlfälschung in Stendal, Sachsen-Anhalt, Mai 2014:

    Focus - Stendaler Stadtrat entscheidet über Neuwahl , 15.1.2015

    Volksstimme - Marc Rath zum neuen Stendaler Briefwahl-Skandal: "Tatort" Rathaus, 15.1.2015

    Volksstimme - Fälschung schon am Wahltag klar, 15.1.2015

    Volksstimme - Erneute Razzia bei Ex-Stadtrat, 18.12.2014

    Volksstimme - Wahlaffäre erschüttert Sachsen-Anhalts Landtag, 14.12.2014

    Volksstimme - Auf Jubel folgt die Krise, 12.12.2014

    Volksstimme - Am 3. Juli ist die erste Fälschung klar, 7.1.2015

    Volksstimme - Wie es bei der Briefwahl zur Rathaus-Panne kam, die eine Fälschung erst möglich machte (Teil 1), 4.1.2015

    Volksstimme - Erstaunen über Ermittler-Wechsel, 1.12.2014

    Volksstimme - "Das ist kriminell, da ist eine Wahl nicht zu halten", 28.11.2014

    Volksstimme - Kreis hat Aktie an Stendaler Briefwahl-Panne, 25.11.2014

    Volksstimme - Wahl hängt am seidenen Faden, 10.11.2014

    Mitteldeutsche Zeitung - Allmachtsfantasien - Wahlfälschung und CDU in einem Satz, 7.11.2014

    Volksstimme - Kreisbüro der CDU in Stendal durchsucht, 7.11.2014

    Mitteldeutsche Zeitung - Wahlfälschung erschüttert CDU im Land, 7.11.2014

    Volksstimme - Stendals OB Schmotz grätscht plötzlich dazwischen, 30.7.2014

    Volksstimme Sachsen Anhalt - Briefwahl für den Stendaler Stadtrat wird wiederholt - Wahlpanne wird Fall für die Justiz, 9.7.2014

    Volksstimme Sachsen Anhalt - Wirrwarr um mehr als 500 Stimmen, 3.7.2014

    Volksstimme Sachsen Anhalt - Einspruch auch gegen Wahl zum Stendaler Kreistag, 2.7.2014

    Wahlfälschung in Halle, Mai 2014:

    Focus - Ermittlungen gegen Wahlleiter, 27.10.2014

    MDR - Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Wahlfälschung in Halle, 4.08.2014

    Volksstimme Sachsen Anhalt - Stadt Salzwedel findet Wahlzettel - Betrugsvorwürfe bei Briefwahl werden geprüft, 30.5.2014

    Volksstimme Sachsen Anhalt - Vorwurf: Stimmzettel unterschlagen, 28.5.2014

    Wahlfälschung in Stendal, Sachsen-Anhalt, Mai 2014:

    Spiegel - Wahlfälschung in Bayern: Erntehelfer als Stimmvieh, 18.9.2014

    Bayrischer Rundfunk - Wahlaffäre Geiselhöring: "Keine Verschleppung der Aufklärung" , 12.9.2014

    Bayrischer Rundfunk - Wahl Geiselhöring wird geprüft - Fragwürdige Unterstützung durch Erntehelfer? 21.3.2014

    Der Westen - Duisburg: Staatsanwaltschaft geht von Wahlfälschung aus, 12.04.2013

    Hildesheimer Allgemeine - Hildesheim: Wahlbetrug im Internet leicht gemacht, 18.1.2013

    Legal Tribune - Schokolade und Zigaretten für jede Stimme, 17.1.2013

    Märkische Oderzeitung - Schöneiche: Erste Klagen zurückgewiesen, 4.10.2012

    Südthüringen.de - Briefwahl mit den meisten ungültigen Stimmen, 24.4.2012

    Berliner Zeitung - Berlin: Wahlbriefe im Müll, 23.09.2011

    taz - Cuxhaven: Aufregung über vergessene Stimmzettel, 13.9.2011

    Rhein Zeitung - Wahlbetrug: Zwei Jahre zur Bewährung für Emser Kommunalpolitiker, 21.6.2011

    Cicero - Wahlhelfer unter Verdacht – wird bei Bundestagswahlen manipuliert?, 28.4.2011 (Studie)

    Süddeutsche - 223 Briefwahl-Stimmen übersehen, 31.03.2011

    FAZ - Briefwahlunterlagen im Müll gelandet, 29.03.2011

    Wochenblatt Traunstein - Wahlmanipulation zu Gunsten der REPs, 23.3.2011

    Bundesgerichtshof - Urteil zur Urkundenfälschung auf der Wahlbenachrichtigungskarte, 17.3.2011

    Spiegel Online - Ex-SPD-Sprecher wird Haftrichter vorgeführt, 16.3.2011

    Hamburger Morgenpost - So einfach ist Wahlbetrug, 11.02.2011

    General Anzeiger Bonn - Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Geschäftsführer der IHK Koblenz, 22.01.2011 (IHK-Wahlen sind reine Briefwahlen.)

    Welt - Neue Ermittlungen gegen Ciftlik, 15.01.2011

    NWZ Online - Vorwurf der Edewechter FDP auf Briefwahlmanipulation bei letzter Wahl besteht weiter, 20.12.2010

    bild.de - Saftige Geldstrafe für Wahlfälschung, 15.12.2010

    taz - Urteil zu Wahlbetrug im Altenheim vertagt, 8.12.2010

    Rhein-Zeitung - Anklage gegen mutmaßliche Wahlbetrüger aus Bad Ems, 30.11.2010

    SWR - Ehepaar wegen Wahlfälschung angeklagt, 25.11.2010

    Chiemgau Online - Gefälschte Wahlzettel: Prozess geplatzt - Angeklagter 60-Jähriger krank, 11.11.2010
    Integrationsrat:

    Rheinische Post - Essen: Integrationsrat: Anklage wegen Wahlfälschung, 13.04.2013

    Der Westen - Essen: Dem Wahl-Fiasko droht die Verlängerung, 25.01.2011

    Der Westen - 25 Stimmen bei Wahl zum Integrationsrat gefälscht, 23.11.2010

    Rheinische Post - Passkontrollen vor der Wahlkabine, 16.9.2010

    Der Westen - Mehr als 20 Zeugen hatten keine Wahl, 15.8.2010

    Der Westen - Wahlfälschern auf der Spur, 18.6.2010

    Rheinische Post - Remscheid: Wahl wird im September wiederholt, 13.06.2010

    Aachener Zeitung - Kripo hat keine Zweifel: Wahlfälschung bei Integrationsratswahl, 17.05.2010

    Aachener Nachrichten - Aachen: Wahl wird ein Fall für den Staatsanwalt, 12.4.2010

    Rheinische Post - Remscheid: Neuwahl kostet 10 000 Euro, 24.3.2010

    Rheinische Post - Remscheid: Integrationsausschuss – Neuwahl nach Betrug, 23.3.2010

    Die Welt - Hamburg: Zweiter SPD-Mann lässt Mandat ruhen, 3.5.2010

    Märkische Allgemein - Wustermark: Anzeige wegen Wahlfälschung gestellt, 20.3.2010

    Kommunalwahl Roding:
    Mittelbayrische - Wahlfälschung: Richter fällt milderes Urteil, 8.5.2012

    Süddeutsche - Stadtrat gesteht Wahlfälschung bei der Kommunalwahl in Roding, 16.02.2010

    Süddeutsche - Stimmzettel-Klau bei Hamburgs SPD: ''Menschlich unanständig'', 8.12.2009

    Kommunalwahl in Seligenstadt, Briefwahlbezirk Froschhausen:
    Offenbacher Post - Wahlbetrug, Genug eklige Diskussionen, 1.12.2009

    Offenbacher Post - Seligenstadt, Staatsanwalt hat das Verfahren eingestellt, 4.11.2009

    Verwaltungsgericht Darmstadt - Verwaltungsgericht Darmstadt erklärt Briefwahl bei der Kommunalwahl 2006 in Seligenstadt im Briefwahlbezirk Froschhausen für ungültig, 18.9.2008

    Hessenrecht Landesrechtsprechungsdatenbank - Urteil zur Kommunalwahl in Froschausen, 18.09.2008

    Kommunalwahl in Telgte:
    Süddeutsche - 500 Briefwahlunterlagen durch den Reißwolf gejagt, 2.9.2009

    Welt - Rathaus schreddert versehentlich Briefwahlzettel, 2.9.2009

    Bild.de - Neuwahl in Telgte zeichnet sich ab, 1.9.2009

    Spiegel.de - Staatsanwalt ermittelt gegen Freie Wähler Bad Ems, 9.7.2009

    Bürgermeisterwahl in Weiskirchen 2009:
    Weiskirchen.de - Aktuelle Informationen zur Landtagswahl am 25.03.2012 (Hier waren die Briefwahl-Ergebnisse wieder normal)

    SR-Online - Keine Einsicht in Briefwahlunterlagen, 7.9.2009

    Saarbrücker Zeitung - Matern zweifelt Wahlergebnis an 81 Stimmen machen den Unterschied, 1.9.2009

    Kommunalwahl in Brotdorf:
    Saarbrücker Zeitung Brotdorf: Ortsvorsteher Ernst Schrader wirft das Handtuch, 10.8.2009

    Saarländischer Rundfunk - Wahlbetrug in Brotdorf?, 8.7.2009

    Berlinder Morgenpost - Post vergisst 800 Stimmen der Europawahl, 20.6.2009

    Spiegel.de - Eine Altenheimchefin aus dem niedersächsischen Örtchen Wietze soll Senioren bei der Stimmabgabe beeinflusst haben, 29.07.2008

    Bild.de - Briefwahl-Betrug im Kreis Altona, 19.02.2008

    Spiegel.de - Trier: Mehr als 1100 ungeöffnete Stimmzettel entdeckt, 27.03.2006

    Stadt Köln - Unregelmäßigkeiten in Köln, 10.1.2005 (180 Briefwahlanträge mit Zustelladresse des Deutsch-Griechischen Kulturvereins)

    Wikipedia - Wahlfälschungsskandal von Dachau, 2002

    Brockel / Vajen
    Spiegel - Affären: Vajen, verurteilt wegen Wahlfälschung, hat schon wieder Ärger mit der Staatsanwaltschaft, 7.11.1988

    Zeit - Der Wahlfälscher im Landtag, 14.10.1988

    Spiegel - Exterm mißlich, 2.5.1988

    Spiegel - Briefwahl: Kreuz für Oma, Sozial-, Christ- und Freidemokraten wollen nächsten Monat über eine Änderung, wenn nicht gar Abschaffung der Briefwahl beraten. Anlaß: massiver Mißbrauch bis hin zum Wahlbetrug, 15.12.1980

    Deutschland: kleinere Probleme, Sonstiges
    Süddeutsche - München: 620 Beschwerden über Briefwahl-Probleme, 1.10.2013

    Spiegel - Bundestagswahl: Bürger beschweren sich über Pannen bei Briefwahl, 27.9.2013

    Zeit - Keine Wahl ohne Pannen, 26.9.2013

    Süddeutsche - Verhinderte Briefwähler, 26.9.2013

    Der Westen - Bochum: 600 Briefwahl-Erststimmen zählen nicht, da Wahlkreise vertauscht worden waren, 24.9.2013

    Stimme Russlands - Russlands Experten über die Wahl in Deutschland, 25.9.2013

    rbb - Briefwähler bremsen Berliner Auszählung aus, 25.9.2013

    taz - Pleiten, Pech und Pannen, 22.09.2013

    Focus - Briefwahl-Skandal: Bleiben Tausende Wähler ohne Stimme? 21.9.2013

    Der Westen - Die Tücken der Briefwahl, 18.9.2013

    Report-k - Stadt Köln verursacht Chaos bei der Briefwahl, 13.9.2013

    Focus Online - Privater Briefzusteller löst Briefwahl-Chaos in Nürnberg aus, 12.9.2013

    Main-Netz - Probleme mit Aschaffenburger Online-Bestellung, 10.9.2013

    Der Westen - Wahlpanne in Oberhausen - Stadt verschickt Stimmzettel von 2009, 10.9.2013

    Merkur Online - Briefwahl-Chaos bei der Stadt München, 10.9.2013 (Siehe auch SZ)

    Express Düsseldorf - Schaut her, ich habe sogar eine Dritt-Stimme, 8.9.2013

    Odenwälder Zeitung - "Spicken" bei der Briefwahl? 3.9.2013 (auch in MA) (Rhein-Neckar-Zeitung Die drei Bürgerentscheide können doch stattfinden, 13.9.2013)

    Lübecker Nachrichten - Büchen: Falsche Stimmzettel an Wähler verschickt, 24.5.2013

    Pirantenpartei Niedersachsen - Piraten verärgert über erneute Briefwahl-Panne, 17.1.2013

    Wolfsburger Allgemeine - Anträge auf Briefwahl verbrennen im Postkasten, 4.1.2013

    Stern - Karlsruhe stärkt Wahlrecht von Auslandsdeutschen, 7.8.2012

    Ruhr Nachrichten - Briefwahl funktioniert in Dortmund nur mit Tesafilm, 6.8.2012

    Marl Aktuell - Marler Wahlwiederholung: Panne auf Panne, 29.5.2012

    General Anzeiger Bonn - Gehbehinderte Bonnerin erhielt keine Briefwahlunterlagen: Stadt Bonn gibt Wahlverweigerung zu, 17.5.2012

    Ruhr Nachrichten - Pannen bei der Briefwahl in Dortmund, 11.5.2012

    Solinger Tagblatt - Sorge vor Wahl-Manipulation bei der Briefwahl, 19.4.2012

    HNA - Kommunalwahl: 947 wählten noch einmal, 31.07.11

    Wiesbadener Tagblatt - Briefwahlfehler: Rund 1000 Wiesbadener werden am 11. September nochmals zur Kommunalwahl aufgerufen, 28.7.2011

    FAZ - Stimmzettel verbrannt: Briefwähler in Selters müssen nochmals abstimmen, 22.7.2011

    HR-Online - Nach Panne in Melsungen: Neue Briefwahl in Melsungen angeregt, 6.4.2011

    Fuldaer Zeitung - Ungültige Stimmen. Sehr fehleranfällig ist die Briefwahl, 1.4.2011

    Kreis Anzeiger Altenstadt - Wahlgeheimnis am Briefkasten des Rathauses infrage gestellt, 28.3.2011

    Saarbrücker Zeitung - Briefwahl nicht ausgezählt: Spannung für Ahnen, 28.03.2011

    Lübecker Nachrichten - Der Zähltag bei den Genossen: Zentrale als Hochsicherheitstrakt, 27.02.2011 (Halbwegs sichere Briefwahl bei der SPD)

    Hamburger Morgenpost - Erste Panne bei Briefwahl, 28.5.2010

    Der Westen - Wahlexperte Sommerer ficht Bundestagswahl an, 30.9.2009

    Hamburger Abendblatt - Internet-Panne: Unterlagen für Briefwahl kamen nicht an, 29.9.2009

    Mitteldeutsche Zeitung - Panne bei der Briefwahl für den Bundestag, 23.09.2009

    Kölner Stadtanzeiger - Erftstadt: Wahlbriefe wurden vor der Zählung vergessen, 21.9.2009

    Kölnische Rundschau - Briefwahl Panne, 330 doppelte Stimmen, 16.09.2009

    WAZ - Erneute Panne mit Wahlzetteln, 12.8.2009

    Schweriner Volkszeitung - Briefwahl-Panne sorgt für Ärger, 29.5.2009

    Schwäbische Zeitung - Ungültig: Bei der Briefwahl passieren viele Fehler, 27.05.2009

    http://rupp.de/briefwahl_einspruch/b...ahlbetrug.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #104
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.311
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Bei der Briefwahl weiß niemand, was mit den Unterlagen wirklich geschieht.
    Hinzu kommt noch eine Post, deren Mitarbeiter zunehmend aus undurchschaubaren Regionen stammen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #105
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.496


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Wahlbetrug? Nein, ein simpler "Rechenfehler".......

    Krefeld – Ein schwerwiegender Rechenfehler bei der Auszählung der Kommunalwahl vergangenen Herbst zerstört die rot-grüne Mehrheit im Krefelder Stadtrat. Das gab die Stadt am Dienstag nach einer Prüfung der Wahlergebnisse bekannt.

    Dadurch verliert die SPD einen Platz im Rat, kommt nur noch auf 16 Mandate und verliert trotz Koalition mit den Grünen die Mehrheit. Die CDU gewinnt ein Mandat dazu und ist dort mit insgesamt 18 Ratsmitgliedern die größte Fraktion. Die Beschlüsse, die von der bisherigen Regierung gefasst wurden, bleiben aber rechtswirksam.

    Wie konnte es zu diesem historischen Fehler kommen?
    Durch eine fehlerhafte händische Addition von Auszählungsergebnissen, geschrieben auf zwei Wahlbriefen, bekam damals die CDU im Wahlbezirk 24 (Bismarckplatz) nur 279 statt 479 Stimmen. Man hatte in der schriftlichen Addition vergessen, die zwei Zweien zusammenzurechnen!

    In den nächsten Wochen wird die Neuverteilung im Rat umgesetzt. OB Frank Meyer (46, SPD) muss jedoch nicht um seinen Vorsitz bangen, da er von den Bürgern direkt gewählt wurde.

    https://www.bild.de/regional/duessel...8776.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #106
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.724


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Na klar, ein "Rechenfehler"! Was auch sonst?
    "...und dann gewinnst Du!"

  7. #107
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.496


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Es ist einfach zu auffällig. Monatelang gab es in den Umfragen ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen CDU und AfD. Die Wahl vom 6.6.2021 in Sachsen-Anhalt versprach enorme Spannung. Und dann das Ergebnis. So sehr hatten sich die Umfrageinstitute noch nie geirrt. 17% mehr Stimmen für die CDU als vorhergesagt?.....


    Was war los in Sachsen-Anhalt?
    Ungereimtheiten um die Landtagswahl am Sonntag

    Die Wahl in Sachsen-Anhalt gibt durchaus Rätsel auf, die abseits der allgemeinen politischen Kommentare zum Wahlausgang wenig Aufmerksamkeit haben. Ein Wählervotum „gegen Rechts“, wie es Reiner Haseloff darstellen möchte, sieht wohl anders aus.

    Deshalb hier noch ein paar Punkte, in Bezug auf die Wahl, die aus der Sicht eines durchschnittlichen Menschenverstandes nicht plausibel wirken.

    Wahlbeteiligung:
    Die Wahllokale wurden wie üblich um 18 Uhr geschlossen. Gegen 16 Uhr lag die Wahlbeteiligung nach übereinstimmenden Medienberichten noch bei vierzig Prozent. Gegen 18 Uhr sollen es dann über sechzig Prozent gewesen sein – etwas weniger als die Wahlbeteiligung 2016. Zwanzig Prozent der Wahlberechtigten sind 360 000 Menschen. Die haben in den letzten zwei Stunden vor Schließung der Wahllokale noch schnell gewählt. Schwer vorstellbar, angesichts der komplizierten Zugänge zu den Wahllokalen während der Pandemie. Es hätte zwischen 16 und 18 Uhr riesige Menschenschlangen vor den Wahllokalen geben müssen, von denen aber nicht berichtet wurde.

    Lag es vielleicht an den Briefwählern? Wann wurden diese registriert und wann wurden sie ausgezählt? Es bleiben Merkwürdigkeiten, die man sich schlecht erklären kann.

    Nichtwähler:
    INSA berichtet heute, dass etwa 65 000 Nichtwähler die Union gewählt hätten. Wenn man die aktuellen Nichtwähler abziehe, die 2016 noch für die Union gestimmt hätten, dieses Mal aber gar nicht mehr zur Wahl gegangen sind, blieben immerhin 37 000 Nichtwähler, die am Sonntag die Union wählten. Wo kommen die her? Die Wahlbeteiligung ist niedriger als 2016. Die Zahl der Nichtwähler hat sich tatsächlich um 41 000 Menschen reduziert. Diese 41 000 Wähler, die vorher Nichtwähler waren, hätten dann zu 90,24 % die Union gewählt. Fantastisch! Aber auch glaubwürdig? Woher kommen diese ehemaligen Nichtwähler, die der Union ein Ergebnis beschert haben, das in absoluten Zahlen 65 000 Stimmen mehr als 2016 bedeutet? Erstaunlich, genau diese Nichtwähler haben das bewirkt – und die anderen Wähler?

    Wählerwanderung:
    Die Union konnte 2021 etwa zwei Drittel ihrer Wähler halten, verlor also ein Drittel an die anderen Parteien und an die Nichtwähler. Was irritiert daran? Von AfD, SPD und Linke kamen etwa 45 000 Wähler dazu. Zusammen mit den neu gewonnen Nichtwählern von 65 000 sind das 110 000 Stimmen, die die Union dazu bekommen hat, während sie ein Drittel ihrer Wähler von 2016, also 113 000 Wähler, verloren hat. Damit würde die Union auf absolut 339 000 Stimmen kommen und nicht, wie im offiziellen Wahlergebnis angegeben auf 399 000 Stimmen. Die Wählerwanderung erklärt also nicht den Stimmenzuwachs der Union. Nach dieser Rechnung hätte die Union etwas schlechter abgeschnitten als 2016.
    Nun mag sich das alles ja durch Experten logisch aufklären lassen, aber die Frage nach der Plausibilität dieses immensen Zugewinns der Union, nachdem wenige Tage vorher noch ein Patt zwischen AfD und CDU in den Umfragen bestand, müsste angesichts dieses Erdrutsches schon einmal erklärt werden.

    Interpretation des Wahlergebnisses:
    Nicht nur das Wahlergebnis selbst gibt Rätsel auf, sondern auch seine Interpretation, die derzeit durch die Medien geht.

    Von prominentester Stelle, also von Haseloff, kam die Ansage, dass die Sachsen-Anhalter eine Botschaft „gegen rechts“ gesendet hätten. Diese Behauptung ist an Absurdität nicht zu überbieten, denn fast alle linken Parteien haben bei dieser Wahl einen Absturz gehabt und kommen zusammen auf nicht mehr als 25 %. Die linke Spitzenkandidatin von Angern räumt selbst ein, dass diese Wahl ein Desaster für alle linken Parteien war und über 60 % der Wähler Rechts gewählt haben.

    Kann man ein Wahlergebnis derart ungestraft umbiegen, wie es derzeit die Union versucht?

    Die Medien jedenfalls lassen die Behauptung, dass in Sachsen-Anhalt der „Kampf gegen Rechts“ gewonnen wurde, einfach so stehen und ignorieren die Tatsache, dass die AfD gegenüber 2016 zwar 18 % ihrer Wähler verloren hat, die SPD aber 26 % und die Linke 34 % ihrer Wähler einbüßen mussten. Nur die Grünen und die FDP hatten relative Wählerzuwächse gegenüber 2016. Um 11 % für die Grünen, respektive 23 % für die FDP.

    Eine Wahl „gegen Rechts“ sieht wohl anders aus.

    Zusammenfassend lässt sich nicht ausschließen, dass es sich hier um eine manipulierte Wahl handelte, sowohl, was die merkwürdigen Stimmenzuwächse der Union angeht, als auch was die Interpretation derselben betrifft.

    Man muss hier wohl misstrauisch werden!


    https://reitschuster.de/post/was-war...achsen-anhalt/


    .......war es vielleicht so, dass laut Prognose die AfD tatsächlich die Wahl gewonnen hätte? Die Prognosen basieren auf Befragungen derer, die gewählt haben. Daraus lässt sich sehr konkret das spätere Ergebnis ableiten. Wurde also manipuliert, um die Wahl zu drehen? Hat man dabei übertrieben und der CDU 37% zugeschoben?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #108
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.311
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Wurde also manipuliert, um die Wahl zu drehen? Hat man dabei übertrieben und der CDU 37% zugeschoben?
    Die Wahrheit werden wir wohl nie erfahren.
    Je mehr digitalisiert wird, umso größer sind Möglichkeiten der Manipulation.
    Es bedarf nur entsprechender Programme, die, wie wir bei der Wahl Bidens sehen konnten, schon weitgehend „ausgereift" sind und sich jeglicher Kontrolle entziehen.
    Die verstärkte Briefwahl tut ein übriges.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  9. #109
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.496


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    NRW: Wahlhelfer gesucht – es müssen nur die Richtigen sein…

    Nach dem überraschenden Kantersieg der CDU bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 6. Juni wurden Stimmen laut, die Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Wahl hegten. Es wurde gar davon gesprochen, dass Wahlbeobachter, die die Auszählung der Stimmen ab 18 Uhr kontrollieren wollten, wegen des „Infektionsschutzgesetzes“ nicht ins Wahllokal gelassen wurden. Im multikulturellen NRW geht man da von vornherein andere Wege: Dort wird jetzt, damit bei der Bundestagswahl am 26. September auch nichts schief läuft, mit einer groß angelegten Plakatkampagane (wie auf dem Foto oben in Köln) explizit um Wahlhelfer mit muslimischer Provenienz geworben. Wie objektiv, valide und reliabel die sich dann bei der konkreten Auszählung der Stimmen nach Schließung der Wahllokale verhalten, kann nur gemutmaßt werden. Dass die AfD dabei übervorteilt wird, ist jedenfalls eher nicht zu erwarten…

    https://www.pi-news.net/2021/06/nrw-...ichtigen-sein/


    Name:  1.jpg
Hits: 20
Größe:  70,2 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #110
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.311
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wahlbetrug!

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen

    Name:  1.jpg
Hits: 20
Größe:  70,2 KB
    Werde auch Du zum Totengräber der Demokratie! Jetzt!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 6789101112 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wahlbetrug
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.05.2014, 15:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •