Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 70
  1. #21
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Karies heilen

    Zitat Zitat von burgfee Beitrag anzeigen
    Von Matcha hab ich vorher auch noch nichts gehört, danke für die Info!

    Die Argumentation des Eingansvideos scheint mir plausibel zu sein. Ich hab mir das Buch bestellt. Sollte die nächsten Tage hier eintrudeln und dazu auch noch das Buch *Zahnarztlügen* http://www.zahnarztluegen.de/


    Mir geht das im Moment zu schnell mit den Zahnarztgeschichten, Bohren, dann rund zwei Monate abwarten, ob der Zahn Probleme macht und durch die lange Zeit kommt es leicht dazu (in der Phase bin ich grade), dann den Nerv gezogen bekommen und Krone und viel Geld blechen. Ich hab das jetzt einmal durch, nun stehe ich schon vor dem zweiten. Das kann so nicht weitergehen. Solange der Nerv noch da ist gibts Hoffnung, nur muß ich nun wirklich konsequent in der Ernährung sein und auch erst mal rausfinden was dafür gut ist.

    Hab mir heute Leber gekauft. Hatte ich zuletzt in meiner Kindheit gegessen, gabs damals mehr oder weniger regelmäßig. Durch die Schadstoffdebatten hatte ich davon Abstand genommen. Wir hatten die damals mit Zwiebeln angebraten, dazu Kartoffeln. Ich fands ok. ( im Gegensatz zu Kuddeln *schauder* Ich schau mich gleich noch nach Rezepten um...
    Oh weh! Ich hatte eine Wurzelbehandlung, sowie einen Zahn gezogen (der einzige, weit hinten, man sieht es nicht), ist schon länger her. Derzeit ist Ruhe im Stall. Drei Mal auf Holz klopfen! Ich nehme antibakterielle Mundspülung nach dem Zähneputzen. Bevor mir der Zahn gezogen wurde, hatte ich starke Schmerzen und drei Nächte nichts geschlafen, da der Termin so angesetzt war.

    Klar fühlt man mit bei Zahnproblemen, aber geh trotzdem zum Pappnschlosser (Zahnarzt), Alterntivmedizin kann begleiten und vorbeugen, aber akkut ist es einfach zu gefährlich, sich allein darauf zu verlassen. Ich drück Dir die Daumen, daß alles gut geht!

  2. #22


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Karies heilen

    Die weiteren Schritte , die mich beim Zahnarzt erwarten sind klar: Nerv ziehen (große Wahrscheinlichkeit, dazu kommt auch, die Zahnärzte ,müssen zwei Jahre Garantie geben, da ist es ihnen lieber, da ist kein Nerv, dann ist das Risiko den Zahn nochmal auf eigenen Kosten behandeln zu müssen nicht so groß, ich frag mich ja schon, ob alle Zahnärzte da so lange warten???). Dann wird der Zahn auf Stumpfgröße runtergebohrt und dann die Krone.

    Und dann noch ein weiteres Ding. Vor zwei Jahren zahlte ich über 800 euro, nun solls schon über 1000 euro kosten, nicht auszuschließen, daß es 1.200 werden, so mein ZA. Während der Behandlung fragte er was es im Frühjahr bei Frau X gekostet hätte, da warens unter 600, um die 500euro rum, wie die Sprechstundenhilfe antwortete. Heute unterhielt ich mich mit einer Frau, die kürzlich ne Krone bekommen hatte, sie hatte nur um die 350 Euro bezahlt. Es ist einfach zuviel Geld was er von mir will, aber ich mag auch nicht wechseln, weil ich mich dort immer gut aufgehoben empfand. Aber der Preis scheint mir dann jetzt doch extrem überteuert zu sein. Und ich will den Nerv erhalten! *seufz*

  3. #23
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Karies heilen

    Zitat Zitat von burgfee Beitrag anzeigen
    Die weiteren Schritte , die mich beim Zahnarzt erwarten sind klar: Nerv ziehen (große Wahrscheinlichkeit, dazu kommt auch, die Zahnärzte ,müssen zwei Jahre Garantie geben, da ist es ihnen lieber, da ist kein Nerv, dann ist das Risiko den Zahn nochmal auf eigenen Kosten behandeln zu müssen nicht so groß, ich frag mich ja schon, ob alle Zahnärzte da so lange warten???). Dann wird der Zahn auf Stumpfgröße runtergebohrt und dann die Krone.

    Und dann noch ein weiteres Ding. Vor zwei Jahren zahlte ich über 800 euro, nun solls schon über 1000 euro kosten, nicht auszuschließen, daß es 1.200 werden, so mein ZA. Während der Behandlung fragte er was es im Frühjahr bei Frau X gekostet hätte, da warens unter 600, um die 500euro rum, wie die Sprechstundenhilfe antwortete. Heute unterhielt ich mich mit einer Frau, die kürzlich ne Krone bekommen hatte, sie hatte nur um die 350 Euro bezahlt. Es ist einfach zuviel Geld was er von mir will, aber ich mag auch nicht wechseln, weil ich mich dort immer gut aufgehoben empfand. Aber der Preis scheint mir dann jetzt doch extrem überteuert zu sein. Und ich will den Nerv erhalten! *seufz*
    Erkundige Dich in Deinem Umfeld, Bekannte, Kollegen, etc. Jeder hat vollstes Verständnis für Zahnprobleme und Kosten, da jeder dieses Leid, sowie die Kostenprobleme kennt und wird gerne weiterhelfen! Zahnarzt wechseln ist sehr schwierig, da man einmal Vertrauen gefaßt hat und sich gerade in so einer Lage an jemand Neuen wenden soll. Dennoch ist eine zweite Meinung keine schlechte Idee. Einiges vom Preis macht auch das Material aus, möglicherweise kann man da etwas ändern. Auch wegen des Nervs kann eine zweite Meinung nicht schaden. Du zahlst es, also kann auch ein zweiter Zahnarzt sich Deiner annehmen.

    Hier in Österreich haben wir in den Ballungsgebieten das Problem, daß die meisten Zahnärzte überlaufen sind, also wenig Zeit haben. Viele von uns fahren auch nach Ungarn, weil es dort viel weniger kostet. Ist aber bei der Garantiefrage ein Problem.

    Ich halt Dir jedenfalls die Daumen. Hab ja eine Dentalphobie, ist aber schon viel besser als noch vor ein paar Jahren...

  4. #24


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Karies heilen

    Zitat Zitat von Schurliwurli Beitrag anzeigen
    Erkundige Dich in Deinem Umfeld, Bekannte, Kollegen, etc. Jeder hat vollstes Verständnis für Zahnprobleme und Kosten, da jeder dieses Leid, sowie die Kostenprobleme kennt und wird gerne weiterhelfen! Zahnarzt wechseln ist sehr schwierig, da man einmal Vertrauen gefaßt hat und sich gerade in so einer Lage an jemand Neuen wenden soll. Dennoch ist eine zweite Meinung keine schlechte Idee. Einiges vom Preis macht auch das Material aus, möglicherweise kann man da etwas ändern. Auch wegen des Nervs kann eine zweite Meinung nicht schaden. Du zahlst es, also kann auch ein zweiter Zahnarzt sich Deiner annehmen.

    Hier in Österreich haben wir in den Ballungsgebieten das Problem, daß die meisten Zahnärzte überlaufen sind, also wenig Zeit haben. Viele von uns fahren auch nach Ungarn, weil es dort viel weniger kostet. Ist aber bei der Garantiefrage ein Problem.

    Ich halt Dir jedenfalls die Daumen. Hab ja eine Dentalphobie, ist aber schon viel besser als noch vor ein paar Jahren...
    Ich werd erst mal schauen, ob und wie ich das Geld zusammenbekommen kann, dann kann dein Vorschlag greifen. Ist ne schlechte Ausgangsposition sich in die riesige Kostenwelle zu stürzen und damit aus dem Gleichgewicht geworfen zu werden. Und paralell wer ich mich dem Kariesthema widmen und schauen , ob das spürbare Erfolge bringt.

  5. #25
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.397


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Karies heilen

    Zitat Zitat von burgfee Beitrag anzeigen
    ich hatte erwogen das teebaumöl direkt auf die Zahnbürste oder Wattestäbchen zu träufeln und direkt zu verwenden. Die Apotherin riet mir davon ab, weil es so direkt verwendet die Schleimhäute angreift, also auch das Zahnfleisch. Sie empfahl mit Teebaumöl-Zahncreme. gibts also auch schon fertig. Wobei deine Methode sicher auch geht, da es durch die Zahnpasta verdünnt wird (vermute ich, ich habs nicht angesprochen)

    Und es gibt Myrrhetinktur und auch Myrhezahnpasta, was dafür verwendet wird.


    Direkt auf das Zahnfleisch würde ich auch nicht empfehlen. Ich träufel schon seit 15 Jahren Teebaumöl auf meine Zahnpasta und bin sehr zufrieden. Es setzt sich auch kein Zahnstein mehr fest. Das war für mich passionierten Teetrinker immer ein Problem. Zudem hält sich ein Frischegefühl im Mund mehrere Stunden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #26


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Karies heilen

    Das Buch *Karies heilen* von Ramiel Nagel, der auch das video im ersten Beitrag publizierte finde ich sehr lesenswert!


    ich habs nun hier und bin am Stöbern.

    Er hat auch ein Kapitel *Impfungen fördern Karies* S. 229-230 geschrieben, er weist auf die Inhaltsstoffe - u.a. verschiedene Nervengifte - der Impfungen hin:-

    Ethylenglykol (ein Frostschutzmittel)
    - Formaldehyd
    - Aluminium
    - Thiomersal (enthält Quecksilber
    - Neomycin (ein Antibiotikum)
    - Squalen (Fisch- oder Pflanzenöl)-
    - Gelatine
    - Mononatriumglutamat
    - Phenol (eine ätzende Säure, die Bestandteil von Kohlen- und Holzteer ist.)

    Lebenswichtige Organe können teilweise nicht mehr voll funktionieren, veränderte Eiweiße und DNS-Stränge können sich an die Darmzotten setzen und sie uzsammenkleben, wodurch die Nahrungsabsorbtion behindert wird.

    Er ist sich dessen bewußt, daß dies keine vollständige Auseinandersetzung mit dem Impfen ist.

    Ihm ist ein Fall bekannt wonach ein Kindnach einer DPT-Impfung schweren Karies bekam und es gibt Studien, die anhand von Hunden nahelegen, daß Impfungen Karies begünstigen.

    Ernstzunehmende Double-Blindstudien am Menschen zuer Wechselwirkung Imfungen und Kariesbegünstigung gibt es nicht.

  7. #27
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    541


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Karies heilen

    Zitat Zitat von burgfee Beitrag anzeigen
    Das Buch *Karies heilen* von Ramiel Nagel, der auch das video im ersten Beitrag publizierte finde ich sehr lesenswert!
    Wenn Du magst, kannst Du in ein paar Monaten mal berichten, ob die Tipps was gebracht haben, ob Deine Zähne z.B. weniger schmerzempfindlich wurden.

  8. #28


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Karies heilen

    Zitat Zitat von Dysnomia Beitrag anzeigen
    Wenn Du magst, kannst Du in ein paar Monaten mal berichten, ob die Tipps was gebracht haben, ob Deine Zähne z.B. weniger schmerzempfindlich wurden.
    also seit letzter Woche hab ich besonders in den Tagen wo die Schmerzen doller waren viel Verlangen nach Naturyoghurt, Pistazien, Walnüssen, Bananen und Kalziumtabletten gehabt und nur wenig anderes gegessen. Und ab und an mal ein Xylit-Kaugummi gekaut. Und es ist deutlich weniger geworden. Wobei ich das noch nirgends als Empfehlung las, ist auf meinem 'Mist gewachsen.

    In dem Buch steht so vieles drin, ich hatte auf akuttips gehofft, schnelle Tips, bin da noch nicht so weit vorgestiegen. Das mit der Impfung fiel mir ins Auge, habs daher hier einfliessen lassen.

    Ach ja und der fermentierte Lebertran kam heute an. hab eine Kapsel genommen. da stört mich dieser kleine Überstand wie die Kapsel ineinandergeschoben ist.

    Und das Rezept mit der angebratenen Leber ist auch schon verzehrt.

    ***

    Er hat da unterschiedfliche Rezepte aufgelistet, manches wird schwer zu bekommen sein.

    besonders exotisch:

    Frühstück: rühreier mit fischeier, in Butterschmalz gebratene Kartoffeln oder süßkartoffeln, 1 Tasse Milch.
    Fermentierter Lebertran vom Dorsch, mit Butteröl kombiniert oder Lebertran vom Rochen

    Mittagessen: geräucherter Lachs mit gekochtem Grünkohl, dazu Leber mit Zwiebeln

    Zwischenmahlzeit: Pfirsische mit Youghurt aus unbehandelter Milch

    Abendessen: japanische Misosuppe oder Fischsuppe, uzbereitet mit Fischbrühe, Sushirollen aus Thunfisch 8roh oder gekocht), Reis Gemüsesalat

    Fermentierter Lebertran vom Dorsch, mit Butteröl kombiniert oder Lebertran vom Rochen

    Aber es gibt auch ganz normale Empfehlungen, die nicht so kompliziert zu beschaffen sind. Auch mal sehn, wo ich Rohmilch herbekommen kann, gibts auch nicht grade um die Ecke.
    Geändert von burgfee (22.08.2013 um 23:49 Uhr)

  9. #29


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Karies heilen

    Und er schreibt auch, Karies ist keine (!) Infektionskrankheit.

    Es gab Versuche bei denen man Meerschweinchen mit Karies infizieren wollte, man hatte mittels Impfung und Fütterung die Tiere an Karies oder Zahnfleischerkrankungen zu infizieren versucht, aber es war erfolglos.

    Karies kommt einzig und allein durch falsche Ernährung (S. 204)

  10. #30
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.311


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Karies heilen

    Karies kommt einzig und allein durch falsche Ernährung (S. 204)
    Kann ich so nicht unterschreiben, das Erbmaterial der Eltern spielt m.E. auch eine wichitge Rolle. HInzu kommt, wie die Zähne in den Kiefer passen. Wer kleinen Kiefer und große Zähne hat, bekommt leicht Probleme. Lücken zwischen den Zähnen sind auch nicht toll.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2017, 11:35
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2017, 19:30
  3. «Geburtsfehler kann man nicht heilen» - Weltwoche
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2013, 15:18
  4. Chinesen wollten mit Menschenkopf-Suppe heilen
    Von EugenFranz im Forum Freie Diskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 09:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •