Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Salzburg: das GrünliebIn will leerstehende Wohnungen besteuern

    Salzburg: Landesrat will Steuer auf leerstehende Wohnungen einheben

    06.08.2013 | 14:15 | (DiePresse.com)
    Wohnungsbesitzer sollen durch eine neue Steuer gezwungen werden, leer stehende Wohnungen in Salzburg zu vermieten. Das fordert der Salzburger Soziallandesrat Heinrich Schellhorn (Grüne).

    Die Mieten in Salzburg sind seit dem Jahr 2000 um 40 Prozent gestiegen. Das ist um zehn Prozent mehr als die Inflationsrate. Deshalb will Soziallandesrat Heinrich Schellhorn (Grüne) laut orf.at künftig Steuern für leerstehende Wohnungen einheben, um die Eigentümer zum Vermieten zu bewegen.
    "Meine Idee wäre, dass Menschen, die ihre Wohnungen nicht vermieten, bei ihrer Einkommenssteuererklärung einen fiktiven Mietzins als Einkommen angeben müssen. Dann versteuern sie ein Einkommen, das sie tatsächlich nicht haben, das wäre ein gutes Motiv diese Wohnungen tatsächlich zu vermieten", so Schellhorn.
    Auch Mittelstand kämpft mit steigenden Mieten
    Der Hintergrund: Hilfsorganisationen beobachten vermehrt Anfragen von Familien mit Kindern, Mindestpensionisten, Alleinerzieherinnen, Menschen, die im normalen Berufs- und Arbeitsleben stehen. „Das geht bereits in den Mittelstand", sagt Edda Böhm-Ingram von der Caritas Salzburg. Derzeit würden für eine 70-Quadratmeter-Wohnung auf dem freien Markt 1000 Euro Miete verlangt. Das belaste auch Normalverdiener enorm, bestätigt der Mieterschutzverband. „Teilweise sind wir im Bereich von 40 bis 50 Prozent des Haushaltseinkommens, das die Mieter aufwenden müssen für das Thema Wohnen. Wohnen ist kein Problem der sozial schwächeren Schichten, sondern mittlerweile auch ein Problem des Mittelstandes", sagt Karin Edtbrustner vom Mieterschutzverband.
    (red)
    Quelle: http://diepresse.com/home/politik/in...l.home_politik

    Das ewig neidschürende Grünlieb_in will also schnüffeln welche Wohnungen leer stehen und welche nicht! Es ist Sache der Besitzer, was sie mit ihren Immobilien machen. Das Grünlieb_in möchte natürlich nichts selbst hergeben, wiewohl in besten Verhältnissen lebend, zumeist direkt oder indirekt auf Staatskosten. Hergeben, das sollen die bösen gestopften machen. Am besten gleich enteignen. Ja, es will alles von den anderen und dies unter Zwang. Es ist ein autoritäres, despotisches Ungeheuer.

  2. #2
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    33
    Beiträge
    2.852


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Salzburg: das GrünliebIn will leerstehende Wohnungen besteuern

    vielleicht steckt ja noch mehr dahinter. Eigentümer leerstehender Wohnungen könnten ja gezwungen werden ein paar Hilfsbedürftigen Flüchtlingen unterschlupf zu gewähren...
    "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  3. #3
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Salzburg: das GrünliebIn will leerstehende Wohnungen besteuern

    Ja, die Zerstörung der Mittelschicht schreitet in der ganzen EU unaufhaltsam voran.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  4. #4
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Salzburg: das GrünliebIn will leerstehende Wohnungen besteuern

    Zitat Zitat von Antonia Beitrag anzeigen
    Ja, die Zerstörung der Mittelschicht schreitet in der ganzen EU unaufhaltsam voran.
    Das Grünlieb_in möchte das Experiment der Roten Khmer hier nochmals versuchen. Leider gibt's in Österreich keine Reisfelder, wo wir bei Zwangsarbeit verhungern könnten.

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.831


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Salzburg: das GrünliebIn will leerstehende Wohnungen besteuern

    Grüne kommen leider nicht auf den einfacheren Gedanken und fordern verstärkten Wohnungsbau. In Berlin sind es gerade diese Leute, die aktiv Neubauten verhindern und gleichzeitig eine Masseneinwanderung propagieren. Schuld an der Wohnungsnot sind dann irgendwelche Spekulanten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Salzburg: das GrünliebIn will leerstehende Wohnungen besteuern

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Grüne kommen leider nicht auf den einfacheren Gedanken und fordern verstärkten Wohnungsbau. In Berlin sind es gerade diese Leute, die aktiv Neubauten verhindern und gleichzeitig eine Masseneinwanderung propagieren. Schuld an der Wohnungsnot sind dann irgendwelche Spekulanten.
    Es wird in ganz Österreich viel gebaut. In Wien z.B. entsteht ein ganz neues Stadtviertel in Aspern. Salzburg war immer schon das teuerste Pflaster des Landes, aber auch dort bietet die Gemeinde viele Unterstützungen beim Wohnen für Menschen, die es brauchen. So ist es auch wieder nicht. Manche wollen halt gratis in der Getreidegasse oder in einem eleganten Altbauloft mit Blick auf die Salzach wohnen, das wird's wohl nicht spielen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.01.2017, 10:21
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.08.2015, 23:21
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 09:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •