Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Aufruf

    Die Schande deiner Töchter schreit um Rache,
    der Meuchelmord der Söhne schreit nach Blut!


  2. #2
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.413
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Aufruf

    Wer Blumen mag,der muß ein guter Mensch sein....


  3. #3
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.413
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Aufruf

    Aber Spaß beiseite,statt Aufruf sollten wir besser einen Weckruf machen.
    Bei der nächsten Bundestagswahl.

  4. #4
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.413
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Aufruf

    Alternative für Deutschland,falls schon wählbar wäre wählbar.
    NPD habe ich noch nie gewählt,aber wer weiß und wenn es nur zum Ärgen ist.
    Ich glaube aber nicht,ich schaffe das einfach nicht.

    Kommunal bleiben dann die Freiheit und die Pro um auf eine Problematik mit viel TamTam aufmerksam zu machen.
    So richtig überzeugend finde ich die auch nicht,aber sie machen etwas.
    Das muß ich denen auch mal anrechnen,bei dem Gegenwind.
    Manchmal sind es auch Steine und weniger Wind.

  5. #5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Aufruf

    Zitat Zitat von murktimon Beitrag anzeigen
    Wer Blumen mag,der muß ein guter Mensch sein........

    Karl Theodor Körner mit Himmlers SS zu vergleichen ist mehr als nur Unpassend.

    Theodor Körner, An mein Volk (1813)
    Frisch auf, mein Volk! die Flammenzeichen1 rauchen,
    Hell aus dem Norden2 bricht der Freiheit Licht,
    Du sollst den Stahl in Feindesherzen tauchen,
    Frisch auf, mein Volk, die Flammenzeichen rauchen,
    Die Saat ist reif, ihr Schnitter, zaudert nicht!
    Das höchste Heil, das letzte liegt im Schwerdte;
    Drück dir den Speer ins treue Herz hinein.
    Der Freiheit eine Gasse!3 wasch die Erde
    Das deutsche Land mit deinem Blute rein.


    Es ist kein Krieg, von dem die Kronen wissen
    Es ist ein Kreuzzug, s'ist ein heilger Krieg
    Recht, Sitte, Tugend, Glauben und Gewissen
    Hat der Tyrann aus deutscher Brust gerissen
    Errette sie mit deiner Freiheit Sieg.
    Das Winseln deiner Greise ruft: erwache
    Der Hütte Schutt verflucht die fremde Brut
    Die Schande deiner Töchter schreit um Rache
    Der Meuchelmord der Söhne schreit nach Blut.


    Zerbrich die Pflugschar, laß den Meisel fallen,
    Die Leyer still, den Webstuhl ruhig stehn
    Verlasse deine Höfe, deine Hallen
    Vor dessen Antlitz deine Fahnen wallen
    Er will sein Volk in Waffenrüstung sehn
    Denn einen großen Altar sollst du bauen
    In seiner Freiheit ewgem Morgenroth
    Mit deinem Schwerdt sollst du die Steine hauen
    Des Tempels Grund sei seiner Helden Tod.
    Was weint ihr Mädchen, warum klagt ihr Weiber
    Für die der Herr die Schwerdter nicht gestählt
    Wenn wir entzückt die jugendlichen Leiber
    Hinwerfen in die Speere eurer Räuber4
    Daß euch des Kampfes kühne Wollust fehlt.
    Könnt ihr doch froh zu Gottes Altar treten
    Für Wunden gab er ja die zarte Sorgsamkeit
    Gab euch in euren herzlichen Gebeten
    Den schönen reinen Sieg der Frömmigkeit.


    Drum betet daß die alte Kraft erwache,
    Daß wir dastehn das alte Volk des Siegs.
    Die Märtyrer der heil'gen deutschen Sache
    O ruft sie an als Genien der Rache
    Daß sie uns schützen in dem Sturm des Kriegs.
    Luise5 schwebe seegnend um den Gatten
    Geist unsers Ferdinands6, voran dem Zug
    Und all ihr deutschen freien Heldenschatten
    Mit uns, mit uns und unsrer Fahnen Flug!


    Der Himmel hilft, die Hölle muß uns weichen
    Drauf, wackres Volk, drauf, ruft die Freiheit, drauf
    Hoch schlägt dein Herz, hoch wachsen deine Eichen
    Was kümmern dich die Hügel deiner Leichen
    Hoch pflanze da die Freiheitsfahne auf.
    Doch stehst du dann, mein Volk, bekränzt vom
    Glücke In deiner Vorzeit heilgem Siegerglanz,
    Vergiß die treuen Todten nicht, und schmücke
    Auch unsre Urne mit dem Eichenkranz.

    Karl Theodor Körner

    • geb. 23.9.1791 Dresden
    • 1808 Studium an der Bergakademie in Freiberg
    • 1810 Herausgabe einer Gedichtsammlung
    • ab August 1810 Jurastudium in Leipzig, Aufgabe des Studiums wegen Krankheit

    • ab August 1811 Geschichtsstudium in Wien, Entstehung von Lustspielen und Dramen
    • ab Januar 1813 Anstellung als Dichter am Burgtheater
    • März 1813 Eintritt in das Lützow´sche Freicorps, Teilnahme an den Befreiungskriegen

    • gef. 26.8.1813 Rosenow bei Gadebusch/ Mecklenburg







  6. #6
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.413
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Aufruf

    Nein nicht direkt,die Kollegen vom rechtem Ufer,also die mit den kurzen Haaren lieben Lützow.
    Und ähnliches.

    Der Scherz von mir sollte nur einen Hinweis darauf geben.

    Bevor du mir jetzt etwas über Lützow erzählst,ich habe Zinnsoldaten ohne Ende.
    Auch die Freikorps und die Totenkopfhusaren.

    Wenn das jetzt wieder der Saatsschutz liest....

  7. #7


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Aufruf

    Wer weiß wozu man die noch umgießen muss.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Aufruf zum Völkermord
    Von fari14 im Forum Politik Österreich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.12.2012, 17:16
  2. Aufruf
    Von Bratak im Forum Agitprop - die politisch Korrekten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 19:03
  3. Aufruf zum Völkermord
    Von Zajac im Forum Schweden
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 11:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •