Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 79
  1. #61
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.810


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Daniel(25) von Türken ermordet, also noch ein "Selbstmord"..ähnlich dem des Jonny K.

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    In den Bus einzusteigen. Ja, so dumm war er und es zeugt sehr deutlich, dass es richtig ist einen Abstand zu diesen Leuten zu wahren.



    Unsere Entscheidungsträger stehen auch nicht an Bushaltestellen herum, es sei denn, es wird mit großem Medienaufwand eine neue Buslinie eingeweiht. Wahrscheinlich wäre es zur Entscheidungsfindung hilfreicher, wenn diese Entscheidungsträger sich inmitten normalen Lebens und normaler Menschen bewegen würden, als nur einmal an und ab ein paar Bürger im Sonntagsanzug zu laden.

    Früher hieß es, es sei für einen angehenden Akademiker sinnvoll, auch einmal in einer Fabrikhalle unter normalen Arbeitern zu jobben. Lebenserfahrung gewinnt man nur, wenn man auch einen Teil des Lebens Anderer spürt und damit seine Empathie schult.

  2. #62


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Daniel(25) von Türken ermordet, also noch ein "Selbstmord"..ähnlich dem des Jonny K.

    ...die Petition wurde wegen "Nichtbeachtung der Nutzungsbedingungen" gesperrt!


    https://www.openpetition.de/petition...-siefert-platz

    ...die Kommentare wurden nämlich immer mehr PI, evtl. war da auch "Links-Pack " am Werk, denn die wissen, wie man demokratisch gesammelte Stimmen ungültig macht.......
    DDR 2.0 lässt grüssen.....

  3. #63


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Daniel(25) von Türken ermordet, also noch ein "Selbstmord"..ähnlich dem des Jonny K.

    ...neue Petition, bitte zeichnen und teilen:


    http://www.change.org/de/Petitionen/...rt-platz#share

  4. #64
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    34
    Beiträge
    2.852


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Daniel(25) von Türken ermordet, also noch ein "Selbstmord"..ähnlich dem des Jonny K.

    dein link war fehlerhaft.

    hier der richtige: http://www.change.org/de/Petitionen/...-siefert-platz

    feine Sache, wenn das durchkommt, mach ich ein Kreuzchen im Kalender.
    "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  5. #65


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Daniel(25) von Türken ermordet, also noch ein "Selbstmord"..ähnlich dem des Jonny K.

    Dass "deutsche Täter keine Opfer" seien, weiß man durch sogenannte antifaschistische Gegendemonstranten, wenn irgendwo irgendwer öffentlich darauf hinweist, dass im Bombenkrieg oder bei der Vertreibung z.B. auch hunderttausende deutsche Kinder umgebracht wurden. Dass diese Maxime auch für heute lebende Deutsche gilt, zumindest aus einer gewissen Perspektive, demonstrieren die hiesigen Medien, die Gewalttaten mit rechtsextremem Hintergrund groß aufblasen (wogegen an sich nichts einzuwenden wäre), aber die weit häufigeren und regelmäßigeren Gewaltexzesse von Ausländern und Neu- bzw. Doppelpassdeutschen möglichst klein machen oder gleich ganz ignorieren. Diesen Monat gab es wieder einen derartigen Fall (es gibt jeden Monat mindestens einen) im niedersächsischen Kirchweyhe, wo eine Türkengang aus deutschenfeindlichen Motiven einen 25jährigen ins Koma prügelte und sein Gehirn dabei dermaßen zerstörte, dass heute die lebenserhaltenden Apparate abgeschaltet werden. In den großen Gazetten ist bislang nichts davon zu lesen, und wenn, fiele die Angelegenheit unter "Jugendgewalt". Nur die Hyänen von "Bild" halten in diesem Fall bei den Mainstreammedien die Ehre (ich scherze) des deutschen Journalismus hoch...

    Ich kann mich übrigens nicht entschließen, das Abwiegeln und Vernebeln von Seiten der Leitmedien weniger widerlich zu finden als das oftmals kreischende Ressentiment beispielsweise auf den "Politically Incorrect"-Kommentarseiten (Ressentiment hier mal abwechslungshalber im Wortsinne verwendet als ohnmächtiger Groll.) Wenn die Herkunft einer Tätergruppe signifikant ist, dann spielt sie eben auch eine Rolle – es wird interessant sein zu beobachten, ob man irgendwann der Polizei komplett verbietet, Herkunfts- und ethnische Merkmale bei ihrer Arbeit zu verwenden, ich meine intern, in der Öffentlichkeit dürfen sie es ja bereits heute kaum bis nicht.

    P.S.: Natürlich werden auch oft Nichtdeutsche Opfer dieser Schlägerbanden wie unlängst am Berliner Alexanderplatz; es geht hier keineswegs um Deutsche hier und Ausländer da, sondern um eine ganz spezielle Gruppe Jugendlicher aus fast durchweg muslimischer/muslimischstämmiger Sozialisation, die mit Vorstellungen von Ehre, Stolz, Familie, Religion, Volk, Männlichkeit (und Bildung) sowie deren notwendiger Durchsetzung gegenüber anderen aufwachsen, mit dem das, was man deutschen Kindern und Jugendlichen vermittelt, nichts zu tun hat. Die deutschen Integrationspolitiker gehen anscheinend von der reichlich perversen Hoffnung aus, dass der weiche Leib der Gesellschaft diese Gewalt schon irgendwie auffangen und abpolstern werde – "Einwanderungsgesellschaften sind Konfliktgesellschaften", pflegte die einstige Ausländerbeauftragte der Bundesregierung, Cornelia Schmalz-Jacobsen, zu sagen –, ungefähr so, wie ein in der vollen U-Bahn Sitzender hofft, die lärmenden Jugendlichen, die zwei Türen von ihm entfernt eingestiegen sind, werden sich an den anderen Insassen vor ihm abarbeiten...
    http://www.michael-klonovsky.de/cont...ategory/25/57/

  6. #66
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.467


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Daniel(25) von Türken ermordet, also noch ein "Selbstmord"..ähnlich dem des Jonny K.

    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #67


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Daniel(25) von Türken ermordet, also noch ein "Selbstmord"..ähnlich dem des Jonny K.

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Ja, danke.

  8. #68


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Daniel(25) von Türken ermordet, also noch ein "Selbstmord"..ähnlich dem des Jonny K.


  9. #69
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Großes Geschrei in Kirchweyhe!

    Großes Geschrei in Kirchweyhe! Heute hat sich die Partei "die Rechte" angekündigt, um Daniel zu gedenken. Ein Aufschrei geht deshalb durch die linksrotgrünen Gutmenschenreihen, weil man dort der Meinung ist, nur man selbst dürfe diese Tat für sich und seine Ziele instrumentalisieren. Zusammen mit dem "runden Tisch gegen rechts" hatte man schon vergangenes Wochenende gegen Rechtsextremismus protestiert. Was dies sollte, wissen wohl nur die Stadtoberen, denn in erster Linie sollte dem 25 Jährigen gedacht werden. So aber wurden Täter und sein näheres Umfeld noch gedeckt, sowie Opfer und Hinterbliebene verhöhnt.

    Um so wichtiger sei es, so Bürgermeister Frank Lemmermann, dass sich heute „alle Bürger!“ um 12 Uhr auf dem Bahnhofsplatz versammeln, „um ein klares und unübersehbares Zeichen gegen Gewalt zu setzen und deutlich zu machen: Weyhe ist bunt, nicht braun!“
    Die Extremismuskeule darf natürlich nicht fehlen. Das ist wichtig! Was wirklich Ursache für die Versammlung sein sollte, wurde offensichtlich schon wieder vergessen.


    Und es wird sogar noch versucht, die Leserschaft für blöd zu verkaufen. Die Realität wird geleugnet, wo es nur geht!

    Im Internet-Netzwerk Facebook gab es gestern Hinweise darauf, dass der Trauerort am Kirchweyher Bahnhof, an dem Menschen Kerzen aufgestellt und Blumen niedergelegt hatten, geschändet worden sei. Gerüchte, die sich schnell als haltlos herausstellten: „Da ist nichts dran“, erklärte Johann-Dieter Oldenburg, Leiter des Einsatz- und Streifendienstes, auf Nachfrage.

    Möglicherweise sei als „Schändung“ interpretiert worden, dass die NPD an der Bushaltestelle einen Blumenstrauß niedergelegt habe.
    Die Bild berichtet diesbezüglich nämlich das genaue Gegenteil:

    Eine kleiner Friedhof in Bremen. Polizisten verteilen sich rund um die Kirche und die Grabstätte, um die Angehörigen vor Freunden des Täters zu schützen. Die hatten bereits die Gedenkstätte am Tatort geschändet, ihr Kommen angekündigt.

    Quelle

    Fazit: Das ewige "bunt statt braun", die Verleugnung der eigenen Identität, das mit zweierlei Maß messen, der Migrantenbonus, das nichtvorhandene Pflichtwerk für Migranten, das gutmenschliche Kriechertum, falsch verstandene Toleranz und die ewige Selbstkasteiung sind schuld daran, dass alles mittlerweile ins Unermessliche ausufert. Die Realität ist eine andere, härtere, als das Wunschdenken, bzw. die Hirngespinste unserer realitätsfernen Politikerkaste. Was sich im Konstrukt EU im Großen zeigt, findet in unseren Städten im Kleinen statt: der Zusammenprall diverser Kulturen und Ethnien, die aufgrund ihrer Mentalität und Herkunft nicht zusammenpassen und dieses nie tun werden. Ex-Yugoslawien ist das beste Indiz für diesen Albtraum. Aber nur nicht die Wahrheit sagen, denn dann wird es ungemütlich. Je länger man allerdings noch wartet und vorsätzlich lügt, desto ungemütlicher wird das große Erwachen für die Volksvertreter werden. Übrigens möchte ich die Quelle nicht ungenannt lassen. Es handelt sich um das örtliche Weiher Käseblatt, welches noch ganz stolz eine Fotostrecke der Demo der vergangenen Woche bereithält. Angeblich sind dort 1500 Menschen gewesen, die ihr Beileid bekundeten. Übrigens habe zumindest ich kein einziges Kopftuch auf den über 20 Bildern erkennen können. Wie merkwürdig, nich?
    Geändert von Seatrout (23.03.2013 um 12:44 Uhr)

  10. #70
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.467


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Daniel(25) von Türken ermordet, also noch ein "Selbstmord"..ähnlich dem des Jonny K.

    In Wehye ist man sehr bemüht den Mord an Daniel in den Hintergrund zu schieben. Statt den wahren Tätern entgegen zutreten, hat man wieder einmal die "Nazis" als Schuldige auserkoren. Es wird nur noch gelogen und manipuliert
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2017, 06:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2016, 13:20
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2016, 09:35
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 20:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •