Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    198.051


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Als es noch kritische Stimmen zur Massen-Immigration nach Deutschland und Europa gab

    Mit Hilfe des Islam machten Linke Europa zu einem Gedankengefängnis *** Mit der Kriminalisierung jeder Islamkritik erfüllen Linke eine wesentliche Forderung des Scharia-Islam In sämtlichen westeuropäischen Ländern spielt sich in Bezug auf den massiven und vom gesamten europäischen politischen Establishment betriebenen Immigrationswahnsinn das gleiche Trauerspiel ab. Je mehr die einheimischen Bürgern aufbegehren, weil ihnen aufgeht, [...]

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.421


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Als es noch kritische Stimmen zur Massen-Immigration nach Deutschland und Europa gab

    Herbert Wehner sagte es sehr treffend

    „Wenn wir uns weiterhin einer Steuerung des Asylproblems versagen, dann werden wir eines Tages von den Wählern, auch unseren eigenen, weggefegt. Dann werden wir zu Prügelknaben gemacht werden. Ich sage euch – wir sind am Ende mitschuldig, wenn faschistische Organisationen aktiv werden. Es ist nicht genug, vor Ausländerfeindlichkeit zu warnen – wir müssen die Ursachen angehen, weil uns sonst die Bevölkerung die Absicht, den Willen und die Kraft abspricht, das Problem in den Griff zu bekommen.”
    Herbert Wehner1982 während einer Sitzung des SPD-Vorstandes, Spiegel 22/1993
    Faschistische Organisationen sind inzwischen sehr aktiv. Islamfaschisten genauso wie Öko- und Medienfaschisten
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Als es noch kritische Stimmen zur Massen-Immigration nach Deutschland und Europa gab

    Herbert Wehner war ja auch noch ein Politiker, der die Bezeichnung noch verdient hat.
    Zwar war seine kommunistische Vergangenheit nicht vom Feinsten, aber andere haben nicht weniger Dreck auf sich geladen.
    Heute haben wir es in der Politik doch nur noch mit Gefälligkeitspopulisten und Lobbyarschkriechern zu tun.
    Allein die Politkarriere und der jeweilige Posten zählen, alles andere ist Blendwerk fürs dumme Wählervolk.
    Viele Bürger und somit auch Wähler wissen, was zu tun wäre, aber die Chancen, das zu verwirklichen, sind gleich Null.
    Wir haben als Wähler nur die Wahl, das möglichst kleinere Übel zu wählen, oder gar nicht wählen zu gehen.
    Die Parteien, die wählbar wären, sind schon im Vorfeld dank der Rechtshysterie ins Abseits gedrängt worden.
    Unsere ach so demokratisch eingestellten, selbsternannten Meinugsfreiheitsfanatiker, die nur eine Meinung gelten lassen, haben ja in Dresden anlässlich der Gedenkfeier zur Bombadierung Dresdens bewiesen, wie demokratisch sie sind, indem sie eine Menschenkette gebildet haben, um ja keinen mit rechtem Gedankengut in die Stadt zu lassen.
    Das nenne ich Meinungsunterdrückung!
    Ja, das waren noch Zeiten, als man hierzulande noch seine Meinung frei äußern durfte.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.421


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Als es noch kritische Stimmen zur Massen-Immigration nach Deutschland und Europa gab

    Wehner hatte sich glaubhaft vom Kommunismus abgewandt. Er hatte die Auswüchse dieser Ideologie am eigenem Leib erfahren. Im Moskauer Exil, im Hotel Lux, erlebte er den stalinistischen Terror.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    34
    Beiträge
    2.852


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Als es noch kritische Stimmen zur Massen-Immigration nach Deutschland und Europa gab

    da fragt man sich, an welchem Punkt die Schwelle hin zum Wahnsinn in Europa überschritten wurde.
    "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 08:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •