Seite 2 von 13 ErsteErste 123456712 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 126
  1. #11
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.366


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Jonny K. hat Selbstmord begangen

    Ja, er hat sich dann Resbäggd verdient
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #12
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    5 out of 5 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Jonny K. hat Selbstmord begangen

    Wir müssen uns nun mal ganz klipp und klar vor Augen halten, was die neuesten Erkenntnisse im Klartext eigentlich bedeuten!

    Die Notärzte reanimierten Jonny K nochmals. Erst einen Tag später starb er an seinen Verletzungen. Was heisst dies im Juristen-Deutsch?

    Es ist also weder Mord noch Todschlag, sondern schwere Körperverletzung mit Todesfolge! Was heisst dies für die Täter? Sie haben die mutwillige Tötung also nicht vorausgesetzt, sondern aus einer harmlosen Schlägerei entwickelten sich unvorhersehbare Folgen, die keineswegs gewollt waren! Schwere Körperverletzung mit Todesfolge kann man also niemandem mutwillig anlasten, was in der Folge heisst, dass dies eine Situation ist, die leider eintrat, obwohl sie nicht gezielt herbei geführt wurde! Das Urteil kann dementsprechend für die Täter, die sich untereinander immer noch nicht einig sind, wer überhaupt für die tödlichen Schläge verantwortlich ist, nur lauten, Freispruch! Kommt es hart, gibts ne Bewährungsstrafe, also zu deutsch einen Freispruch zweiter Klasse! Sollte einer dieser Strolche tatsächlich in den Knast gehen, wird die U-Haft angerechnet, sodass lediglich eine geringe Reststrafe abzusitzen ist!

    Das ist das System BRD, dass von den Machtbesessenen für gut und als nicht verbesserungswürdig erachtet wird!

    Hat hinsichtlich dieser Masse der durch Migranten umgebrachten Deutschen alles noch etwas mit Gerechtigkeit zutun???

  3. #13
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    2.440
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Jonny K. hat Selbstmord begangen

    Leider wissen wir, wie unsere Justiz mit Gewalttätern aus diesen Kreisen verfährt. Durch die jahrelang begangenen Fehler und Versäumnisse von Justiz und natürlich der Politik werden die Straftaten schlimmer werden. Diese Toleranz gegenüber Mohammedanern ist nicht hinnehmbar, aber leider sehen die Richter das anders. Eigentlich hilft Abschreckung meistens gut. Wenn Richter hohe Strafen verhängen, dann wird es im Nachhinein weniger Straftaten und Gewaltverbrechen geben. Wenn eine Tat äußerst brutal abgelaufen ist, darf es nur die Höchststrafe geben. Bei dieser Tat ist mit äußerste Brutalität vorgegangen worden, das kann keiner bestreiten. Bei diesen Schlägen und Tritten müssen die Täter davon ausgehen, dass das Opfer seinen Verletzungen erliegt. Der Bürger sollte vom Richter erwarten, dass er im Namen des Volkes das Urteil spricht, aber leider gibt er den Täter durch seine Milde genug Ansporn für weitere Verbrechen. Wer in diesem Staat nach Gerechtigkeit sucht, der sucht vergeblich. Political Correctness lässt keine Gerechtigkeit mehr zu.
    Wer die Faust ballt, kann die Hand nicht reichen.
    In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.

  4. #14
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.366


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Jonny K. hat Selbstmord begangen

    Mord wäre es ohnehin nicht gewesen. Das wäre auf Totschlag hinausgelaufen und nun ist man dann bei Körperverletzung mit Todesfolge. Diese Tat wird, wie so viele andere auch, nicht gesühnt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #15
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.366


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Jonny K. hat Selbstmord begangen

    Wie befürchtet erhebt nun die Staatsanwaltschaft Anklage

    Alexanderplatz: Jonny K. wurde weder ermordet noch absichtilich tot geschlagen

    Die Berliner Staatsanwaltschaft hat jetzt gegen die vier Männer, denen vorgeworfen wurde, den 20-jährigen Jonny K. in Berlin getötet zu haben, Anklage erhoben.

    Anders als von manchen erwartet wird ihnen jedoch weder Mord noch Totschlag zur Last gelegt. Es soll kein Vorsatz zur Tötung bestanden haben. Die teils noch Jugendlichen Verdächtigen können also im äußersten Fall zu zehn bis 15 Jahren Haft verurteilt werden.

    Jonny soll einem Freund geholfen haben, der von den Tatverdächtigen zu Boden gestoßen worden war. Dann wurde auf ihn bis zur Bewusstlosigkeit eingeschlagen und -getreten. Zwei Verdächtige befinden sich immer noch in der Türkei und können noch nicht angeklagt werden.


    http://www.shortnews.de/id/1013425/a...tot-geschlagen

    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #16


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Icon8 Kuscheljustiz , die nächste Runde! Tod von Jonny K. war laut Justiz KEIN Mord...

    http://www.welt.de/vermischtes/artic...#disqus_thread


    ...es ist unglaublich!
    Scheinbar verdrängen die, dass mittlerweile fast jeder weiss, was am Alex passiert ist.
    Gibt es eigentlich eine Petition für ein Mahnmal oder die Unbenennung einer Strasse, eines Platzes nach Jonny K.?
    Man sollte man den direkten Vergleich ziehen:
    Jonny K. war eines von tausenden Opfer von nachweislich muslimischer Migrantengewalt, Halit Y. war ein mutmassliches Opfer unter zehn, wobei die Täter bisher NICHT bekannt sind, nur vermutet werden.
    Jonny K. ist gestorben, weil er einem Freund beigestanden hat und diesem zu Hilfe gekommen ist, Halit Y. war vermutlich ein Zufallsopfer.
    Was hat Halit Y. denn geleistet, damit man einen Platz nach ihm benennt???
    Von Forderungen der Familie Jonnys hat man bisher nichts gehört, während der Vater von Halit Y. noch immer die Umbenennung der Holländischen Strasse fordert.

    Wird langsam Zeit, das das Volk nachvollziehbare und berechtigte Forderungen stellt.

    Meiner Meinung nach hat Jonny K. ein solches Andenken verdient, eben WEIL er unter Einsatz seines Lebens Zivilcourage bewiesen hat, obwohl die feigen Schläger wie gewohnt im Rudel aufgetreten sind....


    http://www.iamjonny.de/
    Geändert von noName (06.03.2013 um 20:18 Uhr)

  7. #17
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.366


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kuscheljustiz , die nächste Runde! Tod von Jonny K. war laut Justiz KEIN Mord...

    Das Problem mit diesen juristischen Definierungen ist ja, dass der Normalbürger ein anderes Rechtsempfinden hat. Tatsächlich war es kein Mord, denn der setzt Vorsatz voraus. Für mich ist es aber Totschlag und selbst das sehen die Juristen anders. Am Ende urteilt der Richter, dass Jonny nicht dort gestorben wäre, wenn er zu Hause geblieben wäre.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #18


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Icon8 AW: Jonny K. hat Selbstmord begangen

    ....jedes Kind weiss, dass Tritte gegen den Kopf fatale Folgen haben können....
    Daher war er wohl einfach nur "zur falschen Zeit am falschen Ort"...
    Geändert von noName (06.03.2013 um 19:18 Uhr)

  9. #19
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.366


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Jonny K. hat Selbstmord begangen

    Zitat Zitat von noName Beitrag anzeigen
    ....jedes Kind weiss, dass Tritte gegen den Kopf fatale Folgen haben können....

    Vor allem weiß das ein ausgebildeter Boxer, wie der immer noch flüchtige Onur Urkal. Er musste wissen, was er anrichtet.



    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #20
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    5 out of 5 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Jonny K. hat Selbstmord begangen

    Das Problem ist, dass die Justiz offenbar sehr viel Spielraum hat, um zwischen Totschlag und schwerer Körperverletzung mit Todesfolge zu differentieren. Merkwürdig ist bei diesem, wie vielen anderen Fällen auch, in denen Südland der/ die Täter sind, dass möglichst das Minimalmaß als Strafe verhängt wird, auch wenn diese als Intensiv- und Wiederholungstäter der Justiz hinlänglich bekannt sind. Passiert sowas jedoch in umgekehrter Konstellation, wird in der Vergangenheit des autochthonen Täters so lange herumgegraben, bis man nach Möglichkeit Beziehungen zur rechten Szene/ Neonazis nachweisen kann. Da reicht es schon aus, wenn der Täter in seinem Bekanntenkreis jemanden hat, der einst mal mit den Rechten sympathisierte, um folglich das Höchstmaß der möglichen Strafe zu verhängen. Zudem bietet dies dann auch immer die willkommene Situation der Selbstkasteiung, um den Schuldkult noch weiter betreiben zu können und sich neue Möglichkeiten ergeben, der Problematik der ungewollten Zuwanderung aus dem Wege zu gehen, bzw. diese sogar noch zu rechtfertigen!

Seite 2 von 13 ErsteErste 123456712 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 17:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •