Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.772


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Islam doch nicht Botschaft der Liebe?

    Da kritisiert jemand den "radikalen Islam" und wird wegen Beleidigung des Islams festgenommen. Wo ist da eigentlich die Beleidigung? Das kann doch nur bedeuten, dass der radikale Islam der echte Islam ist. Danke an Saudi-Arabien für diese Klarstellung

    Am Montag ist in Saudi-Arabien der liberal eingestellte Schriftsteller Turki Ahmed wegen einer Eintragung in seinem Twitter-Account festgenommen worden. Ihm wird eine Beleidigung des Islams vorgeworfen.

    Ahmed hatte in seinem Twitter-Account den radikalen Islamismus kritisiert und meinte, dass diese Leute die "Botschaft der Liebe" des Propheten Mohammed verdrehten und dass mit dem islamischen Extremismus der Neonazismus auf dem Vormarsch in der arabischen Welt sei.

    Die Kommentare Ahmeds befeuerten nun erneut stark die derzeitigen Diskussionen auf den arabischen Online-Netzwerken. Diese werden seit der Festnahme des Online-Aktivisten Raif Badawi vor einem halben Jahr geführt, ihm wird ebenfalls Gotteslästerung vorgeworfen und ihm droht die Todesstrafe.


    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.199


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Islam doch nicht Botschaft der Liebe?

    Da haben sie den Beweis selbst geliefert. Die Deutungshoheit im Islam haben heute nunmal die sogenannten "Radikalen". Jeder Islamvertreter ist einer davon. Und der Vergleich dieses Islams mit dem Neonazismus ist absolut zutreffend. Die Muslimbruderschaft ist die mächtigste Organisation innerhalb der heutigen islamischen Welt, sie hat großen Einfluß in Europa, beinahe alle Islam-Organisationen sind mit ihr verbandelt. Die stumpfsinnigen westlichen Journalisten nannten sie noch bis vor kurzem die "moderaten Islamisten", vielleicht deshalb, weil sie pragmatisch vorgehen und nicht gleich jedem den Kopf abschlagen ... Aber nun verwandeln sie Ägypten in eine Theokratie - das Ziel der Muslimbruderschaft ist die Wiederherstellung des Kalifats, sie betreiben eine expansionistische Politik, sie kontrollieren beinahe jede Moschee in Europa und verbreitet dort ihre Ideologie, die zu 100% korankonform ist. Wer sich mit ihrer Ideologie auseinandersetzt, wer sich mit Sayyd Qutb auseinandersetzt, der erkennt bald die Parallelen zum Nationalsozialismus, die der herrschende Islam in sich trägt.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2016, 06:43
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2016, 10:51
  3. Zwangsheirat bei Männern ? Ich liebe doch Männer !!
    Von Anir1988 im Forum Homosexualität und Islam
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 15:32
  4. Der liebe Gott ist doch keine Jukebox - The European
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 07:15
  5. Die Botschaft des Propheten:Liebe+Menschlichkeit
    Von open-speech im Forum Freie Diskussion
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 20:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •