Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    13.154


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Parasiten des Unglücks

    Auf Twitter und Facebook konnte man miterleben, wie eine Welle des Mitgefühls durch die ganze Welt ging, als Bilder und Nachrichten vom Mord an Schulkindern in den USA durch einen Psychopathen bekannt wurden. Ein Land machte eine hässliche Ausnahme. Neben Bekundungen ehrlichen Mitgefühls kamen aus Deutschland auch unverhohlen von USA-Hass und Schadenfreude geprägte Kommentare. Nicht [...]

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.575


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parasiten des Unglücks

    Die Linksfaschisten sind seit jeher USA feindlich. Dann kommt schon mal Feierstimmung auf, wenn es dort rummst, wie am 11.9.2001 als unser linkes Pack eine klammheimliche Freude spürte. Nun also sind 20 Kinder ermordet worden und selbst das nehmen die Linksfaschisten zum Anlass Freudentänze aufzuführen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parasiten des Unglücks

    Wie bekannt wurde, lebte dieser Psychopat allein bei seiner Mutter, die ihn drillte und zu einem Genie machen wollte.
    Gut das diese bescheuerte Frau mit draufgegangen ist.
    Solche unnormalen Familienverhältnisse bergen immer und überall den Stachel des irren in sich.
    Da Waffenbesitz in den USA zum normalen Leben gehört, wahrscheinlich weil die Siux mal wieder auf dem Kriegspfad sind, ist es für einen solchermaßen gepeinigten Burschen ein Leichtes, sich als Revolverheld zu zeigen.
    Um kein Risiko einzugehen, sucht er sich feige die schwächsten Gegner aus.
    Das er sich am Ende selber gerichtet hat, war sicher sein persönlichger Höhepunkt.
    Obama wird auch diesmal nichts gegen die bekloppte Waffenlobby ausrichten können.
    Die Amis spinnen eben!

  4. #4
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    2.458
    Blog-Einträge
    1


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parasiten des Unglücks

    So ein Amoklauf ist mit viel Leid und Verzweiflung verbunden. Wenn man mal den Spruch nimmt- "Des einen Leid ist des anderen Freud" ist er in diesem Fall völlig unangebracht. Ich kann eine Schadensfreude bei einem solchen Massaker absolut nicht nachvollziehen.
    Wer die Faust ballt, kann die Hand nicht reichen.
    In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.

  5. #5
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parasiten des Unglücks

    Zitat Zitat von fari14 Beitrag anzeigen
    So ein Amoklauf ist mit viel Leid und Verzweiflung verbunden. Wenn man mal den Spruch nimmt- "Des einen Leid ist des anderen Freud" ist er in diesem Fall völlig unangebracht. Ich kann eine Schadensfreude bei einem solchen Massaker absolut nicht nachvollziehen.
    Dem schliesse ich mich bedingunglos an! Es ist übrigens ein Wunder, dass in der heutigen Zeit bei so viel Unzufriedenheit und Verzweifelung nicht wesentlich mehr geschieht. Gerade hierzulande könnte man bei gezielt herbeigeführter Armut täglich mit solch einer Tat rechnen, denn die Kinder sind immer auch ein Spiegel ihrer Erziehung und somit ihres Elternhauses!

  6. #6
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parasiten des Unglücks

    Zitat Zitat von fari14 Beitrag anzeigen
    So ein Amoklauf ist mit viel Leid und Verzweiflung verbunden. Wenn man mal den Spruch nimmt- "Des einen Leid ist des anderen Freud" ist er in diesem Fall völlig unangebracht. Ich kann eine Schadensfreude bei einem solchen Massaker absolut nicht nachvollziehen.
    Es geht dabei nicht um Schadenfreude als vielmehr um die Tatsache, unnatürliche Verhältnisse gepaart mit leichtem Waffenzugang und dekadenter Einstellung eben zu solchen Taten führen können.
    Labile Charaktere neigen eben zu Überreaktionen wenn sie denn zu verwirklichen sind.
    Bigotterie und engstirniges Gedankengut, dass sich bei abgesondertem Lebensstil schnell ansammelt, kann nicht gesund sein.
    Hier menschlich zu sein, kann nur im Sinne der Opfer gelten aber nicht für solche Psychopaten.

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.575


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parasiten des Unglücks

    Wesentlich für die Linken ist immer, wer sind die Opfer und wer die Täter. Breiviks Opfer wurden demonstrativ betrauert, weil der Täter sein Land einer islamischen Bedrohung ausgesetzt sah. Sind die Täter den Linken genehm, dann kann man auch über die Opfer feixen. Es geht nie um die Opfer selbst, sondern immer nur um eine Instrumentalisierung im Sinne der Linksfaschisten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    33
    Beiträge
    2.852


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parasiten des Unglücks

    es ist ja nicht nur das linke Gesindel, sondern auch die Muslime.
    Ich denke nicht, dass dieser Herr hier ein Linksfaschist ist oder viel linkes Gedankengut pflegt:


    ein Amoklauf ist immer tragisch. Und naja in einem Land, in dem man Munition auch im nächsten Supermarkt bekommt, wohl auch häufiger als zb in Deutschland, wo jede Waffe hundertmal verschlossen werden muss.

    Es ist das selbe wie mit dem Antisemitismus.. Wir importieren uns die Muslime, welche einen beachtlichen Teil dazu beitragen, aber am Ende heißt es wieder: Böse Deutsche, schämt euch!
    "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  9. #9
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.575


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parasiten des Unglücks

    Deshalb passen Muslime und Linksfaschisten so gut zusammen. Beide haben die gleichen Denkmuster, wenn es um die USA geht
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 20:57
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 01:02
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 20:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •